Straßenfotografie Featured Philosophische Fotografie

Street Photography – zeitlose Fotos machen

Street Photography – zeitlose Fotos machen

In der Street Photography zeitlose Fotos zu machen, ist eine schöne Vorstellung. Bilder, in denen eine Erzählung steckt, und die von ihrer Magie her keine Halbwertszeit zu haben scheinen, möchten wir sicher alle gerne belichten. Mit diesem Artikel, Street Photography – zeitlose Fotos machen, finden Sie Informationen zu Merkmalen und zu Voraussetzungen vor, verbunden mit meinen persönlichen Ansichten und Anregungen, sich dem Thema „zeitlose Fotos“ in der Street Photography zu nähern.

Charakteristik zeitloser Fotos

Was genau umschreibt der Begriff zeitlos im Hinblick auf Fotografien? Bezieht er sich auf das Motiv und die abgebildeten Umstände, oder ist es die Bildwirkung an sich, die die Zeit überdauert?  Wahrscheinlich gehört beides dazu. Klar ist, dass wir eine verbindliche Aussage zum Vorhandensein von Zeitlosigkeit in Fotos nur rückblickend, also für Fotos treffen können, die in der Vergangenheit belichtet wurden. Zu aktuell gemachten Fotos lässt sich das in die Zukunft hinein höchstens vermuten. Meist schwingt mit der Zuschreibung von Zeitlosigkeit älterer Fotos wohl auch immer ein bisschen Nostalgie mit. Nostalgie ist Gefühl pur. Es ist die Sehnsucht nach emotionaler Heimat, nach dem zeitlosen Schönen, und nach fühlbarer Geschichte.

Zeitlose Fotos sind voller Gefühle.

Knapp gefasst, ist ein zeitloses Foto ja schon eins, welches wir gegenwärtig aufnehmen, und das seine Aussage und Strahlkraft noch mindestens an einem Tag vorher, wie auch einem Tag danach, beibehält. Je weiter nun die Zeitspannen nach vorn und hinten aus der Gegenwart reichen, ohne dass die Fotos aus der Zeit gefallen wirken, umso mehr festigt sich der Eindruck von Zeitlosigkeit. Es spielt dabei auch keine Rolle, zu wissen, dass das Foto schon uralt ist. Dazu gibt es ja genügend Beispiele.

Wir alle kennen Fotografie-Klassiker, denen wir das Attribut „zeitlos“ geben. Spannend ist, dass wir beim Betrachten sofort wissen, wann wir ein Foto mit zeitloser Wirkung vor uns haben. Und diese Einschätzung ist unabhängig davon, ob die Fotos tatsächlich uralt, also zeitlos sind, oder erst am heutigen Tage entstanden sind. Denn auch von einem brandneuen Foto gehen Wirkungen aus, die uns behaupten lassen, ein „zeitloses Foto“ zu betrachten. Das Potenzial ist uns oftmals sofort bewusst. Zeitlose Fotos zeigen Situationen, die in Verbindung mit Personen, Kleidung, Gebäuden, Accessoires, Gesten, Handlungen oder Geschehnissen so erscheinen, als wären sie in großer Unabhängigkeit zum Aufnahmezeitpunkt zu sehen. Und zeitlose Fotos erzählen etwas. Mal plastisch, mal subtil, aber ohne Storytelling findet sich die Zeitlosigkeit kaum ein.

Zeitlose Fotos offenbaren sich von alleine.

Merkmale zeitloser Fotos

Merkmale zeitloser Fotos sind oft Bildanteile, die ebenfalls zeitlos sind. Ein charismatisch wirkender Herr mit Krempenhut, der Zigarette rauchend an einem Bahnsteig steht und Zeitung liest, macht ein Foto zu einem, das zeitlos wirken mag. Denn damals wie heute mag es charismatische Herren geben, die Hüte tragen, rauchen, Zeitung lesen, und am Bahnsteig stehen. Zeitung und Hut sind heutzutage immer noch in Gebrauch. So wie vielleicht vor 50 Jahren schon.

Behalten wir alle Bildanteile gleich, geben wir aber dem Herren statt des Hutes eine Schlägerkappe, und statt der Zeitung ein Handy, ziehen ihm moderne Sniekers an, und belichten zudem noch farbig, ist die Wirkung von Zeitlosigkeit höchstwahrscheinlich verloren. Möglicherweise wirkt das Foto erst in 20, 30, 50 Jahren zeitlos, doch das bleibt Spekulation. Eine hohe Wahrscheinlichkeit dazu besteht dann, wenn die Dinge auf dem Foto später immer noch bekannt sind, und bestenfalls genutzt werden, und die Szene einen epischen Charakter inne hat.

Schwarzweiß ist bunt genug

Farben grenzen Zeiträume eher ein. Bestimmte Zeiten haben bestimmte Farben, Farbtöne und Farbmoden. Jeder Epoche lassen sich recht treffsicher ihre typischen Farben und Moden zuordnen. Doch ohne Farben wird die Zuordnung schon schwieriger, und die Wirkung dementsprechend zeitloser. Unterstützt wird die Wirkung von Zeitlosigkeit dann, wenn die Aufnahme in Schwarzweiß gemacht wurde. Dies gilt damals wie heute.

Zeitlose Fotos + Street Photography heute

Dass uns gerade solche Fotografien als zeitlos erscheinen, die allesamt dort anzusiedeln möglich sind, was wir heutzutage als Streetfotografie bezeichnen, mag kein Zufall sein. Denn zeitlose Fotografien zeigen vielfach alltägliche Szenen urbanen Lebens. Eben genau jene kleinen, unwiederbringlichen Momente, die wir Straßenfotografen und -fotografinnen so gerne festhalten. Das geschieht heute, und das geschah damals. Und auch, wenn es früher den Begriff der Street Photography, der Straßenfotografie, so noch nicht gab, waren Motivation und Vorgehensweise sehr ähnlich. Die Fotos sind und waren ungestellt, sie zeigen und zeigten Menschen in markanten, aber ganz einfachen, alltäglichen Situationen, und das alles findet und fand statt im urbanen Lebensraum der Straßen und Städte. Damals wie heute sind endlos viele Fotografien entstanden, die den Tag nicht überlebten. Doch andere werden und wurden zu eben jenen „zeitlosen Fotos“.

Street Photograohy ist DAS Genre schlechthin für zeitlose Fotografie.

Street Photography – zeitlose Fotos machen

Der Anspruch an ein zeitloses Street-Foto ist ziemlich hoch, doch es kann gelingen. Wo also mag für uns eine realistische Schlüsselstelle zu zeitlosen Fotos zu finden sein? Die Kunst, damals wie heute, unsere Fotos mit dem Hauch von Zeitlosigkeit zu versehen, steckt nicht nur in der übergeordneten Situation, sondern auch in den Details und den Charakteristiken der Menschen im Bild. Ein Beispiel dazu habe ich weiter oben ja schon beschrieben. Zeitlos ist eben doch eher der charismatische Mann mit Hut, Mantel, Zigarette und Zeitung, und nicht der mit Schlägerkappe, Handy und Sniekers. Solche beispielhaften Kleinigkeiten machen es aus, und auf sie zu achten, ist von hohem Wert hinsichtlich zeitloser Fotos.

Dass sich Zeitlosigkeit viel eher in schwarz-weißen Fotos findet, ist meine ganz persönliche Sicht der Dinge. Es kann völlig anders gesehen werden, und das ist auch ok so. Ebenso muss das zeitlose Foto nicht zwingend das bessere Foto sein. Es mag auch Knallerfotos mit toller Aussage geben, die eben nur einer kleinen Zeitspanne, oder einem einzigen Tag zugeordnet werden können.

Die Wirkung zeitloser Fotos beginnt in der Vergangenheit, und reicht über die Gegenwart hinaus. Da wir aber nur gegenwärtig arbeiten können, benötigen unsere zeitlosen Fotos trotzdem das Potenzial, zeitlich vorwärts wie rückwärts zu funktionieren. Es sollte möglich sein, zu denken, sie seien in der Vergangenheit belichtet worden. Und es sollte davon ausgegangen werden dürfen, dass sie in der Zukunft ihre Magie behalten. Das Farbfoto des Mannes mit Kappe, Handy und Sniekers wird das voraussichtlich weniger auslösen, als das Schwarz-Weiß-Foto des charismatischen Herrn mit Hut, Zigarette und Zeitung. Beide Fotos können dennoch super gelungene, ja sogar perfekte Aufnahmen sein. Das steht außer Frage. Ob sie jedoch beide zeitlos werden, ist eher unwahrscheinlich.

Resümé Zeitlose Fotos in der Street Photography

Lassen Sie uns doch probieren, etwas mehr Zeitlosigkeit in unsere Street Photography zu bekommen! Dazu müssen keine Fotos entstehen, die den großen Zeitschriften und Journals der Welt genügen, oder die in den angesagtesten Museen und Galerien der Welt hängen. Doch es könnte gelingen, die Halbwertszeit unserer Fotos zu verlängern. Wenn wir bei eher banalen, beliebigen Situationen etwas weniger dem Auslösereflex folgen, und bewusster Ausschau halten nach Zeitzeugen-Motiven, könnten sich unsere Fotos schon ohne viel Zutun in die richtige Richtung entwickeln. Dann noch etwas Augenmerk auf Details mit zeitlosem Charme, und die ersten Schritte wären gemacht.

Mein Artikel versteht sich als Gedankenanregung und Motivation, sich selbst zum Thema auszuprobieren. Falls Ihnen Ergänzungen oder eigene Erfahrungen zu zeitlosen Fotos in den Sinn kommen, oder Sie sich in irgendeiner Weise dazu austauschen mögen, nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion, wir alle freuen uns darüber. Für ihr Interesse am Thema und alle Aufmerksamkeit bedanke ich mich recht herzlich!

Mit freundlichen Grüßen von der Straße,
Ihr Dirk Trampedach

© Dirk Trampedach, Journalist für Fotografie bei *fotowissen – Street Photography – zeitlose Fotos machen


Werbung in eigener Sache:

Fotokurs Straßenfotografie mit Dirk Trampedach

Dirk TrampedachDieser Fotokurs Straßenfotografie wird Ihnen viel Freude bereiten, denn Dirk Trampedach schult individuell oder für maximal zwei Teilnehmer auf gleichem Know-how-Stand. Sie lernen in Siegen oder auf Wunsch in Köln.
Anruf Dirk Trampedach (nach 16:00 Uhr): 0176 30428916

Street Photography – zeitlose Fotos machen - *fotowissen
Sie fotografieren gerne?

*fotowissen Newsletter

*fotowissen Newsletter mit Editorial jeden SonntagBleiben Sie auf dem Laufenden mit dem *fotowissen Newsletter, der sonntagmorgens bei Ihnen zum Frühstück bereitsteht. Der *fotowissen Newsletter zeigt die neuesten Beiträge inklusive des Fotos der Woche, Testberichte, Tipps und Ideen für Ihre Fotografie und vieles mehr. Einfach anmelden, Sie können sich jederzeit wieder abmelden und bekommen den Newsletter einmal pro Woche am Sonntag:

Newsletter abonnieren >>

FeaturedStraßenfotografiePhilosophische Fotografie

Geschrieben von:

Avatar von Dirk Trampedach

Dirk Trampedach

Eine Geschichte, ein Bild, eine Stimmung. Erlebnisse, Schreiben und Fotografieren, das hängt für mich unmittelbar zusammen. Foto-Themen, denen ich mich gerne widme, sind Berichte von Touren im VW T3 WESTFALIA, Street Photography, sowie Storys um klassische Automobile und deren Besitzer. Wenn Sie mehr über mich erfahren möchten: www.dt-classics.de.

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

Suche nach Kategorien

Beiträge letzte 30 Tage

Paypal Schenkung für *fotowissen

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Bericht hierzu >>

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Neueste Kommentare

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Diese Links sind entweder mit einem Einkaufswagen-Symbol oder mit einem *-Symbol gekennzeichnet. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äußern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr …

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>