Adobe FotoWissen Luminar Hardware Fotografie Testbericht

Luminar 4.0 langsam – Geschwindigkeitsprobleme mit der Bildbearbeitungssoftware

Bei unserem *fotowissen Test der neuen Funktionen, funktionierte Luminar 4.0 in einer ausreichenden Geschwindigkeit und ließ Lightroom Classic im Funktionsumfang in vielen Belangen alt aussehen. Es tauchen aber vermehrt Klagen von Lesern über die Geschwindigkeit im Umgang mit Luminar 4 auf, die wir in diesem Artikel besprechen möchten. Ist Luminar 4.0 zu langsam?:

Luminar 4 Haut verbessern - Ai Skin Enhancer

Luminar 4.0 hat viele neue intelligente Funktionen, wie die Hautverbesserung und mehr…

30+ Sekunden zum Starten der Software

2-10 Sekunden Wartezeit pro RAW-Foto

Wie mache ich Luminar 4 schneller?

Luminar 4.0 zu langsam

Leser beklagen die Wartezeit beim Start der Software (etwa 30 Sekunden), welche man als Fotograf noch am ehesten verschmerzen könnte. Leider warten Fotografen ca. 2-10 Sekunden, bevor ein einzelnes RAW bearbeitet werden kann. Während des Exports von bearbeiteten Fotos kann man im Gegensatz zu Adobe Lightroom oder Capture One nicht weiter an den Bildern arbeiten.

Einige Fotografen und Bildbearbeiter behaupten, dass die Software in der Version 4.0 komplett umprogrammiert werden müsste, um schneller und zuverlässiger zu laufen. Alle diese Probleme kommen uns Fotografen vielleicht auch aus der Historie von Adobe Lightroom bekannt vor, welches auch mal mit Geschwindigkeitsproblemen behaftet war.

Die Geschwindigkeit einer Bildbearbeitungssoftware ist wichtig für jeden Fotografen. Zugegeben ist Luminar 4 momentan im Vergleich nicht die schnellste Bildbearbeitungssoftware, man bedenke aber, dass die Software sehr viele Zeit spart durch die intelligente Bildbearbeitungstechnologie (KI / AI, künstliche Intelligenz).

Nötige Hardware für Luminar 4

Der Hersteller Skylum empfiehlt für die Nutzung der Bildbearbeitungssoftware Luminar 4 diese technischen Voraussetzungen:

  Mac Windows
Modelle / Prozessor Anfang 2010 oder neuer Intel Core i5
besser i7 oder i9
Betriebssystem IOS 10.12 oder neuer Win7 oder neuer
(nur 64 BIT-Version)
RAM 8GB oder mehr 8GB oder mehr
Festplatte 10GB freier Platz 10GB freier Platz
Grafikkarte Open GL 3.3 oder neuer

Luminar 4.0 schneller machen

Tatsächlich empfehlen wir von *fotowissen zusätzlich, Luminar 4 unbedingt auf einer SSD Festplatte laufen zu lassen. Lesen Sie bitte einfach mal den Artikel von Klaus Dicken zum besten PC für Adobe Lightroom, um die richtige Hardware-Konfigurationen für eine schnelle Bildbearbeitung kennen zu lernen:

Schneller PC für Adobe Lightroom >>

Schneller Apple Mac für Bildbearbeitung >>

*fotowissen empfiehlt diese Lösungen für Luminar 4:

  • Luminar 4 Testen oder
  • Luminar 4 lizenzieren
  • Schnellere Hardware inklusive SSD
  • Erstellen eines neuen Katalogs, um die Geschwindigkeit zu testen
  • Warten auf das von Skylum versprochene Update zur Geschwindigkeit
  • Möglicher Weise Geld zurück (30 Tage nach Kauf)

Testversion Luminar 4

Der Hersteller Skylum (früher MacPhun) verspricht zwar in seinem englischsprachigen Support-Forum Abhilfe für die Geschwindigkeitsprobleme einiger Fotografen. Wer jedoch ganz sicher gehen möchte, der testet die Software und verlangt bei Bedarf innerhalb von 30 Tagen sein Geld zurück. Dazu lizenzieren Sie die Version Luminar 4 zunächst und haben 30 Tage Zeit, die Software auszuprobieren und ihr Geld zurück zu erhalten. Die Investition in diese Software lohnt nur dann, wenn man mit dem Funktionsumfang und der Geschwindigkeit der Bildbearbeitungssoftware zufrieden ist. Auf Windows-Rechnern scheint Luminar 4 im Moment noch fehleranfälliger und langsamer zu sein, als auf Apple Mac Rechnern.

Schnellere Hardware

Haben Sie einen alten Windows-Rechner oder einen alten Apple Mac? Dann hilft in jedem Falle ein schnellerer Rechner mit einer schnelleren CPU, mehr RAM und einer SSD Festplatte, um Luminar zu beschleunigen. Dieser Tipp gilt für jede Bildbearbeitungssoftware gleichermaßen. Tatsächlich sind Bildbearbeitungsprogramme sehr hungrig nach moderner Hardware und Speicher. Die Konfiguration Ihres Rechners sollte mindestens ein schnellerer Prozessor wie zum Beispiel ein i7 oder i9 sein. Dazu gehören unbedingt mehr als 8 GB RAM, zum Beispiel 16 GB oder 32 GB oder sogar mehr Gigabyte RAM. Schlussendlich sollte in jedem Falle eine schnelle SSD Festplatte in Ihrem Rechner oder Notebook verbaut sein, denn dann laufen die Software, der Katalog und die Bildbearbeitung deutlich schneller. Als letzte Möglichkeit zur Beschleunigung legen Sie einen neuen Katalog an und probieren dann die Geschwindigkeit des Programms erneut.

Nur mit einem schnellen Rechner kann Ihnen Luminar 4 Freude bereiten

Test Luminar 4 CPU

Luminar 4 langsam? Test CPU

  1. Test CPU mit Lightroom bei der Bearbeitung eines Fotos
  2. Test CPU mit Luminar 4 bei der Bildbearbeitung. Siehe die hohe CPU-Auslastung

Luminar 4 langsam? Test GPU

  1. Test GPU mit Lightroom bei der Bearbeitung eines Fotos
  2. Test GPU mit Luminar 4 bei der Bildbearbeitung

Fazit Geschwindigkeit von Luminar 4.0

Während die künstliche Intelligenz in Luminar 4 viel Freude bereitet, kann die Geschwindigkeit der Software je nach genutzte Hardware und dem persönlichen Geschwindigkeitsempfinden durchaus beim einen oder anderen Fotografen Probleme bereiten. Ich, Peter Roskothen habe die Software ausführlich auf zwei Computern mit den folgenden Konfigurationen getestet und war mit der Geschwindigkeit zufrieden. Ich testete die Bearbeitung von 50 Megapixel-RAW-Fotos. Mehr noch, ich behaupte, dass ich mit der Software schneller Ergebnisse erzielte als mit Adobe Lightroom Classic:

  • Mac Pro (Mid 2010), macOS 10.13.6, Intel Xeon X5650, 2 Prozessoren, 12 Cores, 2.66 GHz, 48 GB RAM, SSD auf PCI-Card
  • Macbook Pro 15 – (End 2013), macOS 10.14.6, 2.6 GHz Intel Core i7 – 16GB RAM, SSD

Sollten Sie dennoch Geschwindigkeitsprobleme erfahren, gibt es nach der Rückgabefrist von 30 Tagen noch die Möglichkeit, auf das kommende Update Luminar 4.1 zu warten, zu dem der Hersteller Skylum Verbesserung in der Geschwindigkeit verspricht.

Wir haben für Sie bei *fotowissen einen ausführlichen Artikel publiziert zu den Adobe Lightroom Alternativen wie Capture One und anderen Programmen:

Lightroom / Photoshop Alternativen >>

Luminar 4.1 ist schneller geworden >>

Bildbearbeitungssoftware Luminar AI >>

10% Rabatt mit Code: fotowissen10

Luminar AI Rabatt fotowissen10

Nachtrag 2021

Der Nachfolger von Luminar 4 heißt Luminar AI. Diese Software wurde in einigen Funktionen attraktiver, jedoch auch abgespeckt, was zum Beispiel die Ebenen angeht. Einen ausführlichen Artikel finden Sie hier:

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Luminar 4 langsam


In eigener Sache (Werbung für die besten Fotokurse seit es Handbücher gibt):

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenIndividueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung

Möchten Sie tiefer in die Bildbearbeitung einsteigen, an einem besonders guten Monitor arbeiten, das Ziehen der Regler verstehen und selbst Bilder mit WOW-Effekt aus Ihren Fotografien erzeugen? Dann sind Sie richtig beim individuellen Fotokurs Bildbearbeitung, der genau auf Ihrem Wissen aufbaut und Ihnen garantiert große Augen Ihrer Verwandten und Freunde beschert:

Individueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung >>

Individueller Online Fotokurs Fotoschule Roskothen
Individueller Online Fotokurs Bildbearbeitung Fotoschule Roskothen

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

Möchten Sie noch schönere Fotos belichten und damit Ihre Lieben überraschen? Möchten Sie wissen, wie Ihre Kamera im Detail funktioniert? Oder sind Sie schon länger dabei, benötigen aber noch mal einen richtigen Schub nach vorne, was die Kunst des Sehens, die Bildgestaltung und die Kunst des Fotografierens angeht? Dann ist der individuelle Fotokurs der beste für Sie, denn hier können Sie alle Ihre Fragen stellen, wir gehen genau auf Ihre Kamera ein und bauen einfach schnell Ihr Wissen aus:

Individueller Online-Fotokurs Fotografie >>

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

Angebot Apple MacBook Pro 13,3 2020

Dieses Apple MacBook 13,7 Zoll bei Cyberport möchte ich Ihnen für die Bildbearbeitung Ihrer Fotografien empfehlen:

  • Display: 13,3 Zoll (33,78 cm) Retina Display mit 2.560 x 1.600 Pixeln
  • Prozessor: Octa-Core Apple M1 Prozessor
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Speicher: 1 TB SSD, Tastatur: mit Touchbar und Touch ID
  • Grafik: Apple M1 - 8 Core
Apple Macbook Pro 13.3 Zoll 2020 Apple Macbook Pro 13.3 Zoll 2020

MacBook 13,3 2020

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

*fotowissen Beiträge 30 Tage

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte nicht mal schnell auf eine Handschlaufe wechseln. Jetzt kann ich schnell an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen mit Peak Design.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>

Einfach Fotografieren lernen im Fotokurs

Individueller Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Fotokurs digitales Fotografieren lernen ganz einfach
Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht