Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Capture One 20 Update Mai 2020

Artikel ursprünglich verfasst am 20. Mai 2020

Mehr Artikel wie dieser mit einem Klick auf die Rubrik: Capture One

Die Bildbearbeitungssoftware Capture One 20 wurde überarbeitet und steht in einem neuen Update zur Verfügung. Das Capture One 20 Update Mai 2020 trägt die Versionsnummer 13.1 und bringt einige Erweiterungen mit sich. *fotowissen berichtet über die Neuerungen in der Software:

Neues Capture One Pro 20 Update (V13.1)

Neues Capture One 20 Update (V13.1)

Neues beim Capture One 20 Update

Die auffälligste optische Neuerung nach dem Download der Bildbearbeitungssoftware ist das blaue Logo von Capture One 20 (Version 13.1). Wir Fotografen müssen uns erst an das Logo gewöhnen, wollen wir es in der Toolbar oder auf dem Desktop wiederfinden. Doch das ist nur ein optisches Detail.

Capture One Installation

Neue Capture One 20 Installation

Bei dem C1-Update handelt es sich im wesentlichen um vier Neuerungen oder Überarbeitungen:

  • Vorher – Nachher-Ansicht
  • Klonen und Raparieren
  • Lightroom Katalog importieren
  • Capture One Nikon

Vergleich Vorher-Ansicht – Nachher-Ansicht

Diese Funktion ist sehr praktisch, da wir Bildbearbeiter und Fotografen unsere bearbeiteten Fotos mit einem Schieberegler (engl. Slider) vergleichen können. Beim Einschalten des Schiebereglers oben in der Leiste rechts, sehen wir auf der linken Seite die Vorher-Ansicht, auf der rechten Seite die Nachher-Ansicht.

C1 Vorher-Nachher-Ansicht mit Schieberegler

C1 Vorher-Nachher-Ansicht mit Schieberegler

Alternativ können wir auch einfach eine reine Vorher-Ansicht einschalten, ohne den Schieberegler. Besitzer der alten Capture One 12 Version kennen vielleicht noch den Umweg über eine neue Variante (nicht „Variante klonen“), die wir uns mit der bearbeiteten Version nebeneinander oder untereinander anschauten. Das funktioniert immer noch, ist aber mit dem Update so gut wie obsolet.

Notbehelf Variante neben dem bearbeiteten Bild

Notbehelf Variante neben dem bearbeiteten Bild zum Beispiel für C1 12 Nutzer.

Klonen und Reparieren

Die Klon-Funktion erinnert schwer an die Möglichkeit vom Mitbewerber Adobe Lightroom. Neuerdings steht im Ebenenmenü ein neues Werkzeug in Form eines Stempels zur Verfügung. Nutzen Sie dieses Werkzeug, so öffnet Capture One 20 automatisch eine neue Klonebene. Das Klonen funktioniert in der Ebene, ohne Limitierung in der Anzahl. Auch die Schnelligkeit des Klonens sogar auf alten Rechnern überzeugt.

Import Lightroom Katalog

Um es den Umsteigern von Adobe Lightroom auf C1 einfacher zu machen, hat der Hersteller auch den Import des Lightroom Kataloges vereinfacht. Möchten Sie das ausprobieren, dann rate ich Ihnen zum Import eines kleinen LR-Kataloges, denn ein größere Umfang kann Zeit in Anspruch nehmen.

Capture One Nikon

Reden wir von der einmaligen Lizenzgebühr: Neben der Capture One Pro (unlimitiert), der Capture One Fujifilm und Capture One Sony Versionen, steht den Nikon Fotografen auch eine Nikon Variante zur Verfügung. Alle vier Versionen unterscheiden sich im Preis. Die kameraumfassende Version Capture One Pro verlangt die höchste Lizenzgebühr. Die anderen Versionen funktionieren ausschließlich für diese Marken und sind im Vergleich sehr preiswert.

4 Capture One Pro Versionen

Vier Capture One Pro Versionen (neu ist die C1 für Nikon)

Capture One Webseite

Bei der Gelegenheit hat der Hersteller PhaseOne auch die C1-Webseite überarbeitet. Die Webseite sieht gut aus, funktioniert und ist sogar in Deutsch verfügbar. Kompliment an Phase One.

Neue Capture One Webseite

Neue Capture One Webseite

C1 Software

Wer wissen möchte, wie sich Capture One Pro gegen Adobe Lightroom abgrenzt, dem sei der folgende Artikel empfohlen:

Capture One versus Adobe Lightroom >>

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Capture One 20 Update Mai 2020

In eigener Sache (Werbung für die besten Fotokurse seit es Handbücher gibt):

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenIndividueller Fotokurs Bildbearbeitung / Online-Kurs / Fernkurs Capture One

Möchten Sie tiefer in die Bildbearbeitung einsteigen, an einem besonders guten Monitor arbeiten, das Ziehen der Regler verstehen und selbst Bilder mit WOW-Effekt aus Ihren Fotografien erzeugen? Dann sind Sie richtig beim individuellen Fotokurs Bildbearbeitung in Capture One, der genau auf Ihrem Wissen aufbaut und Ihnen garantiert große Augen Ihrer Verwandten und Freunde beschert:

Individueller Fotokurs Capture One >>

Online Kurs, Fernkurs Capture One

Mehr Artikel wie dieser mit einem Klick auf die Rubrik: Capture One

Autor: Peter Roskothen

Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.