Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Capture One Tethering – Kabelgebundenes Fotografieren, Fokusstacking

Artikel ursprünglich verfasst am 6. Oktober 2019

Das kabelgebundene Fotografieren (Kabel zwischen Rechner und Kamera) heißt im englischen Tethered Shooting oder kurz Tethering. Während Lightroom beim Tethering oft mitten im Fototermin abstürzt, kann das Capture One Terthering voll und ganz überzeugen, egal ob mit Fuji, Sony, Canon, Nikon oder gar den PhaseOne Kameras. Ganz besonders interessant wird Capture One mit dem Fokus-Stacking für Produkte, Stilleben oder Makrofotos. Infos, Tipps und Video zum Thema:

Capture One Tethering Fokus-Stacking

Tethering mit Fujifilm, Canon, Nikon, Sony, Phase One

Fokus-Stacking mit Hilfe von C1

Capture One Tethering Video

Wie das kabelgebundene Fotografieren am Beispiel im Studio oder in einem Raum Ihres Zuhauses mit Capture One Pro (C1) funktioniert, zeigt dieses *fotowissen Video. Im Video ist beispielhaft eine Fuji X-T3 und eine GFX 50S verbunden, jedoch funktionieren genauso Canon, Nikon, Sony und PhaseOne Kameras hervorragend mit diesen Tricks und Tipps:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*fotowissen YouTube Videos

Unseren YouTube Kanal abonnieren und nie wieder ein Video verpassen:

Capture One Auslöser

Das Auslösen der Aufnahme an der Kamera mit C1 ist sehr bequem. Dazu muss man die Kamera nicht einmal anpacken, sondern kann gleich in der Software auslösen. Das fertige Bild erscheint am Monitor und kann genauestens begutachtet werden. In der Produktfotografie kämpfen wir Fotografen immer wieder mit dem Staub. Hier ist ein Testfoto der richtige Weg, um das Produkt staubfrei zu fotografieren.

Vorab können Sie auch die Funktion „Live-View“ nutzen. Dabei erhalten Sie einen Blick durch die Kamera auf das Motiv. Ob die Live-View-Funktion unterstützt wird, hängt von Ihrer Kamera ab. Viele Details der Kamera können in der Software eingestellt werden. Auch das ist abhängig vom jeweiligen Kameramodell.

C1 Unterstützte Kameras

Wenn Sie wissen möchten, ob und wie ihre Kamera zu den unterstützten Kameramodellen von Capture One Pro gehört, so schauen Sie am einfachsten in diese Liste des Herstellers:

Liste unterstützter Kameras >>

Nicht alle Kameras werden von Capture One Tethering unterstützt. Es gibt jedoch eine Möglichkeit auch andere Kameras mit Ihrer Software zu verbinden. Dazu verbinden Sie Ihre Digitale mit dem Rechner und müssen eine Remote-Control-Software für Ihre Digitalkamera installieren.

In Ihrer Remote-Software können Sie nun einen Ordner für die Speicherung der Bilder von der Kamera angeben. Denselben Ordner wählen Sie in Capture One als Hot-Folder an, der ständig überwacht wird. Auf diese Art können Sie beim Auslösen mit Ihrer Remote-Software die Bilder sofort in C1 ansehen und beurteilen.

Fokus-Stacking mit Capture One Tethering

Überzeugen kann Capture One Tethering auch beim Focus-Stacking (nicht mit C1-Express, aber mit der Pro-Version). Diese Methode aus mehreren Bildern, mit automatisch verschobener Schärfeebene, ein ganz scharfes Bild zu errechnen, ist gerade in der Makrofotografie und Produktfotografie produktiv.

Insbesondere die Fokusmaske / Schärfemaske in Capture One ist hilfreich, da Sie als Fotograf am Monitor verfolgen, wo die Schärfe im fertigen Foto gerade liegt. Das Fokusstacking muss dabei allerdings von Ihrer Kamera im Menü unterstützt werden. C1 selbst unterstützt das Focus-Stacking nicht als Fernsteuerung Ihrer Kamera, zeichnet aber die Bilder auf, welche von der Kamera an den Rechner übertragen werden.

Voraussetzung für CaptureOne Tethering

CaptureOne Pro

CaptureOne Pro Fujifilm / Sony

Verbindungskabel Rechner – Kamera

Voraussetzung für das Focus-Stacking mit Capture One Tethering

CaptureOne Pro

CaptureOne Pro Fujifilm / Sony

Verbindungskabel Rechner – Kamera

Kamerafunktion Fokus-Stacking

Sehr praktisch ist die präzise Schärfeeinstellung bei Capture One in einzelnen Schritten, um den Anfangspunkt der Schärfe auf das nächstgelegene Detail des Motivs festzulegen. Das Live-Bild hilft uns Fotografen dabei, die richtige Schärfeebene zu vergrößern und die Schärfe präzise zu legen. Abgedrückt wird an der Kamera mit Hilfe eines Fernauslösers, um Verwacklungen zu vermeiden. Während die Kamera die Bilder mit verschiedenen Schärfeebenen belichtet, sehen wir am Monitor von C1 die Fortschritte und die Fokusebene. Wir können dann die Aufnahmen abbrechen, wenn die letzte Wunschebene scharf belichtet wurde.

Capture One auf der PhaseOne-Webseite

C1 Pro >>

C1 Pro Fujifilm >>

C1 Pro Sony >>

In eigener Sache:

Individueller Fotokurs – Schnell und intensive Fotografie erlernen

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenMöchten Sie gerne Ihre eigene Fotografie ausbauen, dazulernen und suchen einen besseren Fotokurs? Ich schule individuell (auf Wunsch auch zu Zweit plus Trainer) Fotografie für Einsteiger und Fortgeschrittene. Der individuelle Kurs schult Ihre Grundkenntnisse oder baut auf Ihren bestehenden Kenntnissen auf und wird genau auf Sie abgestimmt. Mehr noch: die Schulung macht großen Spaß und neben Theorie unternehmen wir auch eine eigene Fotoexkursion.

C1 Fotokurs >>

Zum wertvollen individuellen Fotokurs >>

Fotokurs digital Fotografieren lernen

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Capture One Tethering – Kabelgebundenes Fotografieren, Fokusstacking

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer Fotokurse sowie Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Fotoamateure und ambitionierte Fotografen. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

2 Kommentare

  1. Hallo Herr Roskothen, vielen Dank für den interessanten Bericht. Genau sowas habe ich gesucht. Beim Recherchieren auf der Seite von Capture one bin ich mir aber nicht klar welches Pack am besten zu mir passt.
    Ich fotografiere (GFX50S) zu 80% im „Studio“ unbewegliche Objekte. Ich brauche eine einfache und schmale Bildbearbeitung (LR habe ich getestet und ist mir viel zu umfangreich). Welches Pack würden Sie mir anraten?

    Herzlichen Dank im Voraus
    Axel Voigts

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Hallo Herr Voigts,
      die Versionen C1 Pro Fujifilm und C1 Pro Sony sind nur für diese Marken, C1 Pro ist für alle Kameras (anderer Preis), C1 Express ist eingeschränkt (kein Tethering, kein Fokussieren,…)
      Herzlich,
      Peter Roskothen

      Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.