Bildbearbeitung und Software Capture One Featured

Capture One 21 Neue Funktionen

Capture One 21 – Neue Funktionen mit Video
Capture One 21 – Neue Funktionen mit Video

Capture One 21 wurde von Phase One in einer YouTube-Live-Präsentation vorgestellt. Die neuen Funktion von Capture One 21 sind in diesem Artikel zusammengefasst:

Capture One 21 angekündigt

Capture One 21 wird nicht so sensationslüstern wie Luminar AI angekündigt, aber viele Fotografen warten auf die Neuerungen des Herstellers PhaseOne. Bei der YouTube Präsentation der Bildbearbeitungssoftware wurden zwei entscheidende Neuigkeiten vorgestellt:

  • Capture One 21 Speed-Edit – Schnellentwicklung
  • Profiling Cameras – Neue Profilierung von Kameras

Das Capture One 21 Speed-Edit wird den Herstellern von Konsolen und Controllern für die Bedienung von Capture One sicherlich zu schaffen machen. Lassen sich von uns Fotografen doch die schnellen Einstellungen via Maus oder Tablett einstellen.

Das Profilieren von Kameras hat sich geändert. Die neuen Profile sind für verschiedene Kameras verfügbar.

Video Capture One 21 Neue Funktionen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meinung Capture One 21 Neue Funktionen

Leider waren diese beiden Neuerungen schon alles, was im Video zu sehen ist. Viele der Zuschauer und Fotografen fragten nach einer HDR-Funktion, Panorama-Funktion oder dem Fokus-Stacking. Diese Funktionen dürfen wir scheinbar nicht erwarten. Es gab viele gut Wünsche, auf die scheinbar in der kommenden Version nicht eingegangen wird. Das Upgrade würden wir vor Jahren noch als Update bezeichnet haben. Vermutlich beschäftigen sich die Programmierer mit dem neuen Apple Chip M1, der ihnen das Leben schwer macht. So manche Software muss nämlich in Teilen oder im Ganzen neu geschrieben werden für die Chips und Anforderungen von Apple. Adobe hat gerade eine neue Version von Lightroom Classic für die neuen ARM-Macs angekündigt.

Bislang sind die neuen Funktionen von Capture One 21 nur für wenige Fotografen ein Grund zu kaufen. Durchsichtig ist, warum auch Phase One jetzt Mietversionen anbietet.

Somit wird das Upgrade auf Capture One 21 nur für Fotografen mit vielen Fotos von Reportagen oder Hochzeiten interessant sein. Wer sich aber noch nie mit Capture One beschäftigt hat, dem empfehle ich die Software unbedingt. Ich persönlich bearbeite alle Fotos für wichtige Artikel auf *fotowissen, für Abzüge und Ausstellungen mit Capture One 20. Ich schätze die Software sehr, weil sie vor allem Vorteile bei den Farben und der Schärfe zu Lightroom aufweist. Wer entsprechend die Version C20 kaufen möchte, der bekommt beim jetzigen Kauf bereits die Version C21 dazu. Bitte achten Sie bei der Auswahl darauf, dass es eine Mietversion und eine Kaufversion (Lizenzierung) gibt:

Update 26.11.2020: Capture One 21 wird eine DeHaze Funktion enthalten. Die vergleichbare Funktion heißt in Lightroom “Dunst entfernen” und ist schon lange ein Bestandteil der Software. Dass Capture One diese Funktion jetzt “nachreicht” ist für viele Bildbearbeiter sicher immer noch kein Grund für ein Upgrade, aber immerhin ein Lichtblick.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Software erwerben >>

Preise Capture One 21: Die Capture One Pro 21 für alle Kameras (RAW) kostet derzeit einmalig € 369,- während die Versionen für Nikon, Canon, Sony oder Fujifilm (nur diese Kamera-RAW werden dann unterstützt) für preiswerte € 149,- zu bekommen ist.

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Capture One 21 Neue Funktionen


In eigener Sache (Werbung für die besten Fotokurse seit es Handbücher gibt):

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenIndividueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung

Möchten Sie tiefer in die Bildbearbeitung einsteigen, an einem besonders guten Monitor arbeiten, das Ziehen der Regler verstehen und selbst Bilder mit WOW-Effekt aus Ihren Fotografien erzeugen? Dann sind Sie richtig beim individuellen Fotokurs Bildbearbeitung, der genau auf Ihrem Wissen aufbaut und Ihnen garantiert große Augen Ihrer Verwandten und Freunde beschert:

Individueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung >>

Individueller Online Fotokurs Fotoschule Roskothen
Individueller Online Fotokurs Bildbearbeitung Fotoschule Roskothen

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

Möchten Sie noch schönere Fotos belichten und damit Ihre Lieben überraschen? Möchten Sie wissen, wie Ihre Kamera im Detail funktioniert? Oder sind Sie schon länger dabei, benötigen aber noch mal einen richtigen Schub nach vorne, was die Kunst des Sehens, die Bildgestaltung und die Kunst des Fotografierens angeht? Dann ist der individuelle Fotokurs der beste für Sie, denn hier können Sie alle Ihre Fragen stellen, wir gehen genau auf Ihre Kamera ein und bauen einfach schnell Ihr Wissen aus:

Individueller Online-Fotokurs Fotografie >>

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

Geschrieben von:

Peter Roskothen

Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

5 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text zur Sicherheit)

  • Unverschämt …

    mehr kann ich zu Capture One nicht sagen. Ich hatte seinerzeit (ist erst ein Jahr her) die Version 12 erworben mit der Option “lebenslange” kostenlose Updates. Das Programm funktioniert auch sehr gut, nur muss ich höllisch aufpassen, einen falschen Mausklick zu machen, entweder ist alles gelöscht und auch die Retour-Funktion funktioniert nur teilweise bis gar nicht. Wird dann doch alles zurückgeholt, muss ich damit rechnen, etliche Bilder doppelt zu haben, andere mit falschen Namen – so kommt richtig Freude auf, wenn z.B. 100 Dateien auf einmal umgewandelt werden.
    Doch das Schärfste kommt noch: Auf einmal kommt die Meldung, die Testphase wäre beendet.
    Ah ha, also neu angemeldet, ging nicht: Alle drei Computer seien aktiviert und eine vierte Anmeldung nicht möglich. Aber ich kam auch nicht in das Programm, um zu sehen, welche Geräte noch aktiv seien.
    Also die “angebliche Hotline” kontaktiert, die war ja für solche Probleme anklickbar. Schon am nächsten Tag die Rückmeldung, da ich “nur” das Programm und nicht die Kamera gekauft hätte, wäre diese Hotline nicht zuständig. Zuständig wäre eine andere. Also dieser dasselbe Problem geschildert (natürlich auf englisch, deutsch ist nicht vorgesehen für derartige Dinge). Schon am nächsten Tag eine Mail, man werde innerhalb der von der EU vorgeschriebenen Zeit – 4 Wochen – antworten, weil so viele Anfragen vorliegen würden.
    Klasse. Solche Programme braucht der Mensch.
    Insbesondere wenn ich jetzt noch mit Bildern mein Geld verdienen würde.
    Glücklicherweise hatte ich ja auch noch den älteren Laptop angemeldet, hier funktionierte das Programm und ich kam auf einmal in meine Historie herein, und siehe da, der angeblich nicht “autorisierte” PC war aufgelistet. Also ich diesen Eintrag gelöscht und denselben PC wieder hinzugefügt. Dann es ausprobiert, plötzlich und unerwartet ließ sich der PC wieder autorisieren und das Programm klappte wieder.
    Nach 3 Wochen kam die Antwort auf englisch, wie auch anders, und man teilte mir mit, dass bereits 3 PC autorisiert seien und ich diese mit dem Link XYZ ändern könnte.
    Ja, so kommt richtig Freude auf.
    Inzwischen gibt die ja die Version 20 (die Unterschiede zur Version 12 sind den Aufpreis nicht Wert) und das “lebenslange” Update hat sich erledigt, im Gegenteil, die alle drei bis vier Tage von der Firma eingehenden E-Mails sollen mich überzeugen, die neue Version (natürlich neu und nur geringfügig preisreduziert) erwerben.
    Aber darauf können die in Dänemark lange warten.

    Übrigens: Lightroom ist inzwischen im Abo deutlich billiger.

    Schade, ich hatte geglaubt, hier ein Programm und eine Firma zu finden, die nicht wie andere darauf aus sind, abzuzocken …

    Bleibt mit Abstand gesund
    Euer KLaus

  • Auch schön ist es, wenn man statt der Pro Version eine Hersteller-Version nimmt als Upgrade.
    Ich habe 20Pro und wollte dann ab 21 nur noch auf Sony arbeiten.
    Aber weit gefehlt, die 20er Version wird erst ungültig dann mit dem neuen (21er)-Schlüssel auch zur
    Sony Version. So hatte ich mir das eigentlich nicht vorgestellt.
    Ich habe mir jetzt das Geld zurückgeben lassen und wieder die 20er Pro Version am Laufen.
    Aber so geht’s irgendwie nicht. In Zukunft überlege ich schon, ob ich upgrade oder dabei bleibe, was ich habe. Das wird ja sonst teurer als LR und PS zusammen,

    • Klar ist es aufwendig Capture One und Photoshop zu haben/mieten. Die Frage ist, was ist Dein Ziel der Fotografie. Unsere Bilder werden schließlich erst am Rechner fertig. Beide Programme sind absolute Oberliga, wenn es um Bild (nach-)Bearbeitung geht. Wir können, das was aus der Kamera kommt, deutlich verbessern. Auch wenn einige Spezialisten behaupten, sie benötigen diese Programme nicht, weil sie gleich richtig fotografieren. Ich bin dankbar, dass es die Möglichkeiten gibt, weil selbst das Gute oft auch noch gesteigert werden kann. Auf Capture One würde ich nicht verzichten, dann eher auf Photoshop z.G. Affinity oder Gimp.

      • Danke für Deine Meinung, auch an Claus.
        Inzwischen wird auch der zweite (über ein Jahr lang zugelassene) PS vom System nicht mehr erkannt und die Version wurde zur Testversion upgegradet (geiles Wort …). Inzwischen wurde auch die Homepage geändert, ich habe es nicht geschafft, auf die Verwaltungs-Seite (Licens) zu kommen, angeblich erhalte ich eine E-Mail (nur … wann =?=).
        Gutes Programm hin und her, es ist äußerst unlustig wenn ich statt Bilder zu bearbeiten mich erst x-mal auf jeder Seite anmelden muss, damit ich letztendlich auf eine “veraltete” FAQ-Seite komme.
        Auch der Preis von 20 € pro Monat ist ziemlich happig. Klar sollte derjenige dann derartige Probleme nicht mehr haben.
        Dazu kommt, dass wichtige Dinge nur auf englisch verfügbar sind (ist schon besser als dänisch) aber nicht jeder kennt sich hier perfekt aus.
        Eine Firma, die im wichtigen deutschsprachigen Markt bestehen will, muss hier nachbessern und vor allem einen Support bereitstellen, der funktioniert.
        Ich werde immer an Lightroom erinnert, die haben es auf dem Wege von der fest erworbenen Version zur Abo-Version genauso gemacht. Sollten sich etwas dieselben Mitarbeiter nun hier tummeln?
        Pecunia non olet – Geld stinkt nicht …
        besonders nachdem es dem anderen aus der Tasche gezogen und kurz durchgelüftet wurde …
        In dem Sinne
        bleibt mit Abstand gesund
        Euer Klaus

  • so lange es keine Smart-Objekt Funktion wie aus LR gibt, ist C1 einfach uninteressant… obwohl das Programm LR ja um Welten schlägt in allen Belangen (ok bis auf das Fehlen von Pano/HDR).

    Leider wird das nicht so einfach sein, denn LR-PS Smart Objekt Anbindung geht über ACR, die haben natürlich die gleichen Regler – mit C1 wäre das anders.

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

Capture One Bildbearbeitung

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte nicht mal schnell auf eine Handschlaufe wechseln. Jetzt kann ich schnell an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen mit Peak Design.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>

Einfach Fotografieren lernen im Fotokurs

Individueller Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Fotokurs digitales Fotografieren lernen ganz einfach
Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...