Featured FotoWissen FotoNEWS Sony

Foto Sensation Global Shutter Sony A9 III

Foto Sensation Global Shutter Sensor Sony A9 III - Foto: Sony

Die Foto Sensation Global Shutter kommt mit der neuen Sony A9 III (ILCE-9M3) auf den Markt. Offensichtlicher Vorteil ist der Verzicht auf den mechanischen Verschluss vor dem Sensor. Doch auch noch andere Vorteile vom Global Shutter (kurz: GS) werden sichtbar. Warum der Global-Shutter-Vollformat-Sensor eine Foto Sensation ist und die Antwort auf die Frage, ob wir alle neue Kameras benötigen:

Das Zeitalter des Global Shutter ist da.

Sony Alpha 9 III mit Handgriff
Sony Alpha 9 III mit Handgriff. Im Inneren tickt der neue Global-Shutter-Vollformat-Sensor. Foto: Sony.

Foto Sensation Global Shutter Sony A9 III

Die Sony A9III ändert die gesamte Fotoindustrie. Der Global Shutter ist ein Stacked-CMOS-Vollformat-Sensor, der in einem Zug elektronisch ausgelesen wird und damit auf einen mechanischen Verschluss verzichten kann. Damit ist auch endlich der Rolling Shutter Effekt ausgemerzt.

Bei bisherigen Sensoren wurden bei Videoaufnahmen mit schnellen Schwenks senkrechte Linien zu schrägen Linien. Und auch bei Fotos mit schnellen Bewegungen vor der Kamera wurden etwa ein Ball zu einem amerikanischen Football, Tiere wurden lang gezogen. Das hat mit dem bislang zeilenweise Auslesen des Sensors zu tun, bei dem sich das Motiv während des Auslesens weiterbewegt. Am deutlichsten wird der Rolling Shutter Effekt bei Rotoren, die merkwürdig gerundet aussehen, es aber in Wirklichkeit nicht sind:

Bisherige Sensoren
Bislang wurden Sensoren zeilenweise ausgelesen. Der elektronische Verschluss (ES) war dabei immer wieder mit dem Rolling Shutter Effekt behaftet. Der mechanische Verschluss hingegen gewährleistete gerade Rotoren (kein Rolling Shutter Effekt). Dabei wurde der mechanische Verschluss vor dem Sensor geöffnet und wieder geschlossen. Die Zeit der Öffnung bestimmte die Verschlusszeit, auch Belichtungszeit genannt. Bei ultrakurzen Verschlusszeiten schloss die Mechanik bereits wieder kurz nach dem Öffnen, nur noch ein Schlitz bewegte sich vor dem Sensor. Damit waren kurze Belichtungszeiten mit dem Blitz nur in HSS-Technik möglich. Im Fotostudio waren kurze Belichtungszeiten schwierig. Diese Zeiten sind mit dem neuen Global-Shutter-Sensor vorbei. Hier wird die gesamte Sensorfläche gleichzeitig ausgelesen.

Canon EOS R5

Der Sicherheits-Verschluss einer spiegellosen Canon R5 Kamera, der den Sensor schützt.

Der Global Shutter der Sony A9 III ist eine Foto Sensation oder ein sogenannter Gamechanger, eine Veränderung der zukünftigen Kameras und lässt alles Bisherige alt aussehen. Warum?

Global Shutter Vorteil Belichtungszeit

Neben dem Verzicht auf den Rolling Shutter Effekt durch das sofortige Auslesen des gesamten Sensors, hat der neue Global Shutter Sensor noch viele weitere Vorteile vor den bisherigen Sensoren. Die Beschränkung des mechanischen Verschlusses auf 1/8.000 Sekunde Belichtungszeit wird auf 1/80.000 Sekunde verkürzt. Vorausgesetzt es ist genügend Licht vorhanden, werden bei der Tropfenfotografie keine kurzen Blitzzeiten mehr notwendig sein, um die Bewegung einzufrieren. Und die Belichtungszeiten mit Blitz sind ebenfalls verkürzt. Bislang boten Vollformatsensoren Blitzsynchronzeiten bis zu einer 1/300 Sekunde bei mechanischem Verschluss (MS). Mit dem Global Shutter sind jetzt beliebige Blitzsynchronzeiten möglich. Das bedeutet, dass auch im Studio mit herkömmlichen Blitzköpfen kurze Verschlusszeiten für Bewegungen eingestellt werden dürfen. Was auch immer das Motiv im Fotostudio sein mag, ein Tanz, eine schnelle Bewegung eines Kindes, alles wird jetzt denkbar.

Alpha 9 III Klappdisplay

Alpha 9 III Klappdisplay. Sony Foto.

Global Shutter Vorteil Langlebigkeit

Sony gibt den neuen Global Shutter in der Sony A9 III beim Blitzen mit Verschlusszeiten bis zu 1/16.000 Sekunde an. Aber es sind noch weitere Vorteile im Global Shutter der Sony A9 III verborgen, die auf den ersten Blick nicht in den Sinn kommen. Da wäre der Wegfall des mechanischen Abriebs. Der mechanische Verschluss ist sensibel und hat hauchdünne Lamellen, die schon durch ein Staubkorn beschädigt werden können. Mit dem GS hingegen fallen die beweglichen Teile vor dem Sensor weg. Es können noch Lamellen vor dem Sensor sichtbar sein, die bei ausgeschalteter Kamera das Innenleben vor Staub schützen, aber die werden nicht mehr zur Belichtung genutzt.


Sony SF-G64T (64GB) Tough Speicherkarte - Beste SD Karte für Kameras
(Link zu Amazon)

Ich empfehle Ihnen diese SD-Speicherkarten, da sie schnell und zuverlässig sind:
Ausführlicher Testbericht zu den SD-Speicherkarten >>

Tipp: Die SD-Karte rechts ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.


Global Shutter Vorteil Serienfotos

Die neue Sony A9 III kann bis zu 120 Bilder pro Sekunde aufnehmen. Weil bei dem 24,6-Megapixel-Sensor dann bei 14 Bit-Bildtiefe extreme Daten anfallen, hält der Puffer der Kamera “nur” 1,6 Sekunden lang durch. Aber auch hier dürfen wir in der Zukunft noch Zuwachs erwarten. Trotz der hohen Serienbildgeschwindigkeit gelingt der Blick durch den Sucher ohne Blackout. Zusätzlich funktioniert der Autofokus zwischen den Fotos inklusive Motiverkennung und Gesichtserkennung.

Alpha 9 III Draufsicht

Alpha 9 III Draufsicht. Foto: Sony.

Vorteil Kunstlicht

Bei LED Kunstlicht bestand bislang das Risiko, dass in Fotos Streifen oder Zeilen zu sehen waren. Das liegt an der Frequenz der LEDs. Auch bei anderem gepulsten Licht gab es das Risiko. Diese Zeiten sind vorbei, weil beim Global-Shutter-Sensor die gesamte Sensorfläche gleichzeitig ausgelesen wird.

Video A9 III

Fazit Foto Sensation Sony A9 III mit Global Shutter

Sie merken schon, die Sony A9 III ist nur die Hülle der Foto Sensation 2023. Die eigentliche Revolution ist der neue Sony Global-Shutter-Vollformat-Sensor, der die Kamerawelt auf den Kopf stellt. Die vielen Vorteile sind kürzere Blitzzeiten, Verschlusszeiten, keine mechanische Alterung, rasante Serienfotos. Vermutlich gibt es auch Nachteile, weil Vorteile grundsätzlich von Nachteilen begleitet werden. Ob das eine höhere Stromaufnahme oder andere Dinge sind, bleibt bis zu den Testberichten der Sony A9 III abzuwarten. Vermutlich wird die Bildqualität leiden, denn die GS-Sensoren sind bekannt für etwas schlechtere Bildqualität, höheres ISO-Rauschen und kleineren Dynamikumfang. Ein Indikator für Nachteile ist die ISO 250, bei der die A9III startet. Mit dieser ISO könnte auch die Dynamik / der Tonwertumfang der GS-Kamera leiden.

Alpha 9 III mit Supertele

Alpha 9 III mit Supertele, Meilensteine in der Fotoentwicklung. Foto: Sony.

Der hohe Preis von € 6.999,- der 24-Megapixel-Kamera ist nur eine Frage der Zeit, bis der Global Shutter Sensor sich in anderen Kameras durchgesetzt hat. Derzeit ist die Herstellung von GS-Sensoren noch teuer und auch die Hardware, der Prozessor, die Speicherkarten, die Hitzeableitung müssen stimmen. Vermutlich werden in Zukunft ausschließlich Kameras mit GS ohne mechanischen Verschluss eine Zukunft haben. Auch eine Fujifilm Mittelformatkamera GFX 100 III wird durch einen Global Shutter zu einer Sensation werden, denn die langsame Blitzsynchronzeit wird aufgehoben, die Serienbildgeschwindigkeit von Mittelformatkameras wird mit dem Kleinbild / Vollformat mithalten können. Das bedeutet ein völlig neues Aufgabenfeld der Mittelformatkameras.

Sony wird mit dem neuen Sensor zum Vorreiter der neuen Technologie und zieht an Canon vorbei, die hoffentlich mit der Canon R1 ebenfalls einen Global Shutter bringt.

Sony ist mit der Global-Shutter-Sensor-Technik eine Sensation gelungen.

Ist die Sony A9 III die beste Kamera auf dem Markt? Nein, denn jede Fotografin, jeder Fotograf benötigt eine andere Kamera, die gut in der Hand liegen muss. Nicht jeder fotografiert Sport, Action und Wildlife und benötigt 120 Bilder pro Sekunde. Viele FotografInnen interessieren sich nicht für den Rolling-Shutter-Effekt, weil sie Portraits, Landschaften oder Architektur fotografieren. Hier sind oft die Objektive (Tilt-Shift) viel wichtiger als das Kameragehäuse. Canon, Nikon und Fujifilm bieten eigene Tilt-Shift-Objektive.

Kommen wir zu der dringenden Frage, ob wir alle neue Kameras benötigen:

Neue Kamera kaufen

Nein, natürlich müssen wir nicht eine neue Sony A9 III für € 6.999,- kaufen, wir können noch lange mit den bisherigen Kameras fotografieren. Auch eine betagte analoge Kamera genauso wie eine digitale Spiegelreflex oder ältere spiegellose Kamera ist noch hervorragend für die Fotografie geeignet. Die Foto Sensation Global Shutter der Sony A9 III ist zwar ein Vorreiter in eine neue Fototechnik, aber nicht jeder Gamechanger hat nur Vorteile. Bereits jetzt ist die Datenflut der Kameras ungeheuer. Die dadurch notwendige Zeit beim Aussortieren der Fotos ist enorm und auch die Datenbestände wachsen in einer rasanten Weise. Ganz nebenbei müssen FotografInnen mit der neuesten Fototechnik auch in die schnellsten Windows- oder Apple-Rechner und kalibrierte Monitore, sowie schnelle Festplatten investieren. Ganz von den schnellsten CFExpress-Karten abgesehen, die 120 Bilder pro Sekunde ermöglichen.

Außerdem ist es das Auge, welches ein gutes Motiv einfängt, die Kamera ist das Werkzeug. Auf der anderen Seite sind Studiofotografen um eine kurze Verschlusszeit reicher, Tierfotografen haben wieder neue Möglichkeiten ohne Rolling Shutter und mit enormen Serienbildgeschwindigkeiten. Ganz nebenbei werden die neue Global-Shutter-Kamerageneration sicher auch länger halten und nicht auf Basis von Abnutzung des mechanischen Verschlusses ausgemustert. Im Gebrauchtmarkt werden die Kameras teurer werden, denn die Abnutzung wird nur noch äußerlich sein und die Funktion der Kameras nicht beschränken.

Ausblick auf neue Kameragenerationen

Für die Sony Mitbewerber Canon, Nikon, Fujifilm, Leica und andere bedeutet der neue Sensor, dass alle ihre Kameras aufrüsten müssen. Eine Kamera mit mechanischem Verschluss wird sich in Zukunft schlecht verkaufen lassen. Zu deutlich sind die Vorteile des Global-Shutter-Sensors in Sachen Blitzen, Verschlusszeiten, Rolling Shutter, Serienbildgeschwindigkeit und Abnutzung. Die Entwicklung des Sony GS-Sensors wird Fujifilm, Nikon und anderen Herstellern dienlich sein, die Sony-Sensoren nutzen. Canon hingegen wird seinen eigenen GS-Sensor entwickeln müssen oder bereits entwickelt haben. Das Rennen wird spannend, aber klar ist, dass Sony derzeit am schnellsten und innovativsten im Vollformat arbeitet, denn der Hersteller hat auch mit dem Autofokus und Augen-Autofokus immer weiter vorgelegt.

Sony A9 III kaufen

Sie können die Sony A9 III bereits bestellen, die Kamera soll ab Ende Januar 2024 ausgeliefert werden:

Kamera bei Foto Koch >>

Kamera bei Foto-Erhardt >>

Kamera bei Calumetphoto >>

Sony Supertele FE 300mm F2.8 GM OSS

Mit der neuen Kamera wurde ein neues Supertele FE 300mm F2.8 GM OSS herausgebracht. Das ultrakleine und leichte Tele ist eben auch eine Sensation, weil es mit nur 1.470 Gramm leicht und lichtstark ist. Es ist ein G-Master-Objektiv und lässt hohe Erwartungen an die Bildqualität aufkommen. Das Objektiv kann mit einem 2x-Telekonverter als 600mm Tele genutzt werden.

Das G-Master-Objektiv kostet beim Erscheinen € 6.999,-. Auch das Objektiv kann schon bestellt werden, das Objektiv soll ab Ende Januar 2024 ausgeliefert werden:

Objektiv bei Foto Koch >>

Objektiv bei Foto-Erhardt >>

Objektiv bei Calumetphoto >>

Sony bietet neben dem neuen Supertele FE 300mm F2.8 GM OSS auch eine 400mm und 600mm Festbrennweite an. Damit ist das Unternehmen auch in der Sportfotografie und Wildlifefotografie zu einem ernsten Mitbewerber von Canon und Nikon geworden.

Günstige Kamera und Objektiv

Wer richtig günstig fotografieren möchte und auf die neuesten Funktionen gut verzichten kann, aber große Freude am Hobby Fotografie hat, der kann mit diesem Artikel günstig an gebrauchte oder neue Kamera und Objektiv gelangen:

Kamera günstig gebraucht oder neu kaufen >>

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Foto Sensation Global Shutter Sony A9 III


In eigener Sache (Werbung für die besten Fotokurse, seit es Handbücher gibt):

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenIndividueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung

Möchten Sie tiefer in die Bildbearbeitung einsteigen, an einer guten Software arbeiten, das Ziehen der Regler verstehen und selbst Bilder mit WOW-Effekt aus Ihren Fotografien erzeugen? Dann sind Sie richtig beim individuellen Fotokurs Bildbearbeitung, der genau auf Ihrem Wissen aufbaut und Ihnen garantiert große Augen Ihrer Verwandten und Freunde beschert:

Individueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung >>

Individueller Online Fotokurs Fotoschule Roskothen
Individueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung Fotoschule Roskothen

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

Möchten Sie noch schönere Fotos belichten und damit Ihre Lieben überraschen? Möchten Sie wissen, wie Ihre Kamera im Detail funktioniert? Oder sind Sie schon länger dabei, benötigen aber noch mal einen richtigen Schub nach vorn, was die Kunst des Sehens, die Bildgestaltung und die Kunst des Fotografierens angeht? Dann ist der individuelle Fotokurs der beste für Sie, denn hier können Sie alle Ihre Fragen stellen, wir gehen genau auf Ihre Kamera ein und bauen einfach schnell Ihr Wissen aus:

Individueller Online-Fotokurs Fotografie >>

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

Foto Sensation Global Shutter Sony A9 III - *fotowissen
Sie fotografieren gerne?

*fotowissen Newsletter

*fotowissen Newsletter mit Editorial jeden SonntagBleiben Sie auf dem Laufenden mit dem *fotowissen Newsletter, der sonntagmorgens bei Ihnen zum Frühstück bereitsteht. Der *fotowissen Newsletter zeigt die neuesten Beiträge inklusive des Fotos der Woche, Testberichte, Tipps und Ideen für Ihre Fotografie und vieles mehr. Einfach anmelden, Sie können sich jederzeit wieder abmelden und bekommen den Newsletter einmal pro Woche am Sonntag:

Newsletter abonnieren >>

FeaturedFotoWissenFotoNEWSSony

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

2 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

  • Hallo Herr Roskothen,

    Sie sind ja richtig begeistert von der neuen Sony, da macht das Lesen Ihres Artikels Spaß.

    Aber die Nikons Z8/Z9 haben auch keinen Verschleiß beim Verschluss mehr, die haben nur einen E-Shutter. 120 Bilder pro Sekunde können die auch, jedoch nur JPG mit 11 Megapixel.

    Die alte Nikons D70 und D50 hatten auch einen Global Shutter und konnten bis zur 1/8000s blitzen. Allerdings in Kombination mit einem mechanischen Verschluss. Das war damal ein CCD-Sensor, das besondere ist jetzt, dass es einen hochwertigen CMOS-Sensor mit GS gibt.

    Blitzt man mit der neuen Sony mit 1/16.000s dann kommt natürlich nur die erste 1/16.000s des Blitzes auf den Sensor. Das wäre ungefähr 1/50 der vollen Blitzleistung (Kompaktblitzgerät). Studioblitzanlagen haben noch längere Leuchtzeiten als Aufsteckblitze.

    Bei Blende 1,4 bei Tageslicht wird man dann wieder öfter einen Graufilter brauchen, denn 1/16.000s bei ISO 250 ist dann nicht mehr kurz genug (die 1/80.000s soll nur bis Blende 2.0 zur Verfügung stehen). Ein Problem welches man mit ISO 64 und 1/32.000s bei der Nikon Z8 nicht hat.

    Viele Grüße Marius

  • Lieber Peter,
    wieder ein interessanter Sonntagmorgen mit fotowissen! Danke für diesen Artikel!
    In der Tat eine tolle Technik die da in der neuen Sony daherkommt und das liest sich alles äußerst interessant. Spätestens beim Anklicken der Links zu Deinen Bezugsquellen und den Preisangaben dahinter verabschiedet sich mein Geldbeutel von der Beschaffung dieser neuen Kamera ?.
    Und ich wende mich wieder meiner alten Fujifilm X-T3 zu die mir in den letzten Tagen hervorragendes geleistet hat. Blüten und Pflanzen sowie Landschaftsbilder auf La Gomera und Teneriffa. Aktionbilder mit dem Gruppen-AF – knackscharfe Aufnahmen von ‚fliegenden‘ Delphinen im Loropark. Eine Libelle bei der Eiablage im Botanischen Garten- Fotografenherz was willst Du mehr… Bleibt für einen Moment mein schlechtes Gewissen meiner X-T3 gegenüber… aber – wir beide machen weiter so – alte Liebe rostet nicht!
    Gruß Herbert

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

Suche nach Kategorien

Beiträge letzte 30 Tage

Paypal Schenkung für *fotowissen

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Bericht hierzu >>

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Diese Links sind entweder mit einem Einkaufswagen-Symbol oder mit einem *-Symbol gekennzeichnet. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äußern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr …

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>