Fotoblog / Fotogalerie Landschaftsfotografie Naturfotografie Tierfotografie Frühling fotografieren ganz einfach

Frühlingserwachen am See

Endlich Frühling, endlich Sonne, endlich wieder einmal eine Möglichkeit zum Herauskramen der Fotoausrüstung! Kamera, Objektive und Stativ. Und los geht’s. Und wer genau hinschaut, findet die meisten Motive auch bereits in der näheren Umgebung. Wie hier im Harzvorland am Seeburger See (östlich von Göttingen). Dieser kleine nicht besonders tiefe See ist ein kleines Vogelparadies, doch Paradiese haben einen Nachteil, sie sind nicht so ohne weiteres zugänglich. Deshalb wurden auch große Teile des Sees abgetrennt und sind schon allein aufgrund des moorigen Untergrunds nicht zugänglich. Dennoch führt ein wunderschöner Weg rund um den See herum, aber eben recht weit von den Tieren entferent, damit diese auch nicht gestört werden.

Frühlingserwachen am See - *fotowissen
Frühling: Egon, komm her, HIER spielt die Musik!
Frühlingserwachen am See - *fotowissen
So ist’s brav
Frühlingserwachen am See - *fotowissen
Also, der Egon gehört zu mir, hau wieder ab!
Frühlingserwachen am See - *fotowissen
Ist ja schon okay …    Diese Aufnahmen entstanden mit umgerechnet 450 mm Brennweite

Die Balzzeit hat begonnen, und dieses Jahr erst recht spät, eine Woche zuvor hat es hier noch geschneit!

Als Kamera habe ich die Nikon D850 verwendet, als Objektiv das AF-S 55-300, das eigentlich für die DX-, also APS-C-Kameras vorgesehen ist, verwendet. Bei den Nikon Vollformatkameras klappt das hervorragend, die schalten automatisch auf DX um, also statt 45 MP wird nun mit etwa 19,5 MP fotografiert. Der große Vorteil, das Objektiv ist leicht (530 Gramm) und preiswert (unter 300 €) und bringt, wie zu beweisen ist, gute bis sehr gute Ergebnisse. Klar könnte ich mir zum mehrfachen Preis ein 100-400 fürs Vollformat zulegen, wiegt das Doppelte und kostet locker 800 € (von Tamron oder Sigma), von den Nikon-Objektiven, die in diesem Bereich agieren, möchte ich gar nicht erst reden.

Frühlingserwachen am See - *fotowissen
Kaum zu entdecken, eine brütende Wildgans im Uferbereich
Frühlingserwachen am See - *fotowissen
hier etwas besser. Obwohl sie relativ nah am Uferweg ihr Nest aufgebaut hat, scheinen die Spaziergänger für sie keine Bedrohung zu sein.
Frühlingserwachen am See - *fotowissen
Auf der anderen Seeseite sind die “Kollegen” gerade dabei, dem Bauer die Saat wegzufressen
Frühlingserwachen am See - *fotowissen
Aber selbst mit den 450 mm war ich wohl zu nah dran, die erste macht sich gleich auf und davon
Frühlingserwachen am See - *fotowissen
Die Mücken tanzen im Gegenlicht
Frühlingserwachen am See - *fotowissen
Auch die anderen Vögel, wie hier die Saatkrähe, sind auf der Balz.
Frühlingserwachen am See - *fotowissen
Ja, ich suche ja noch Material zum Nestbau …
Frühlingserwachen am See - *fotowissen
Viele alte Baumgruppen umringen den See, links sind eine größere Anzahl Möwen, Enten und Haubentaucher hinter dem Gestrüpp auszumachen
Frühlingserwachen am See - *fotowissen
und auch die Wildgänse kamen zurück. Interessant, während einige sich den Magen vollschlagen, passen die anderen auf. Normalerweise komme ich nicht so nah heran, aber da der Wind von der anderen Seite kam und der Hunger groß, war die Fluchtdistanz etwas verkürzt.
Frühlingserwachen am See - *fotowissen
Und unser Haubentaucherpärchen ist aktiv, aber es hat noch keinen Brutplatz gefunden, geniesst aber die Sonne …
Frühlingserwachen am See - *fotowissen
Frühling? Durch den viel zu langen Winter gibt es erst recht wenige Blüten
Frühlingserwachen am See - *fotowissen
und die werden dann von Hunderten von schwirrenden Gesellen umringt
Frühlingserwachen am See - *fotowissen
und hoch am Himmel zieht der Rotmilan seine Kreise

Ich hoffe, Euch hat der kleine Ausflug gefallen. Ihr müsst nicht weit weg fahren oder fliegen, auch in Eurer näheren Umgegend gibt es sicher ähnliche kleine Paradiese

… und als Kamera hätte eine Nikon D3300 oder D5300 auch ähnlich gute Bilder hervorgebracht, also muss eine Ausrüstung, um interessante Motive zu erfassen, nicht teuer sein … (klar hätte es eine Canon auch mit einem ähnlichen Objektiv gepackt)

Euer Klaus D. Holzborn

Sie fotografieren gerne?

*fotowissen Newsletter

*fotowissen Newsletter mit Editorial jeden SonntagBleiben Sie auf dem Laufenden mit dem *fotowissen Newsletter, der sonntagmorgens bei Ihnen zum Frühstück bereitsteht. Der *fotowissen Newsletter zeigt die neuesten Beiträge inklusive des Fotos der Woche, Testberichte, Tipps und Ideen für Ihre Fotografie und vieles mehr. Einfach anmelden, Sie können sich jederzeit wieder abmelden und bekommen den Newsletter einmal pro Woche am Sonntag:

Newsletter abonnieren >>

LandschaftsfotografieNaturfotografieFotoblog / FotogalerieTierfotografieFrühling fotografieren ganz einfach

Geschrieben von:

Avatar von Klaus D. Holzborn

Klaus D. Holzborn

Freiberuflicher Fotograf seit 1964, fotografiere gerne Landschaft und vor allem Eisenbahnen, aber genauso gerne anderes. Zur Zeit besteht die Hauptaufgabe darin, die "alten" Bilder zu digitalisieren, aber trotz allem nehme ich mir die Zeit für aktuelle Aufnahmen.

2 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

  • Hallo Klaus,

    der Rabe im Baum! Das Bild hat es mir einfach angetan. Ich gebe Peter recht, gerade bei diesem Bild finde ich den Bildaufbau extrem gelungen! Etwas neidisch bin ich auf den Milan, den ich bei uns in der Gegend noch nie gesehen habe.

    Ich muss Dir in einem Punkt allerdings wiedersprechen. In sehr dicht besiedelten Gebieten findest Du solche Paradiese leider nur sehr selten. Da muss man einfach mal etwas weiter fahren. Das ist für mich dann nicht mehr vor der Haustür. Vor der Haustür (ist für mich Lauf- und nicht Fahrdistanz) ist als Fotomotiv für sicherlich viele Sachen geeignet, aber für Wildlife eher nicht, außer man steht auf Tauben.
    Auf der anderen Seite, kann man sich auch durchaus im eigenen Garten sehr gut mit “kleinem” Wildlife beschäftigen und ganze Tage damit verbringen interessante Fotos zu machen.

    LG
    Britta

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

Suche nach Kategorien

Beiträge letzte 30 Tage

Paypal Schenkung für *fotowissen

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Bericht hierzu >>

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Diese Links sind entweder mit einem Einkaufswagen-Symbol oder mit einem *-Symbol gekennzeichnet. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äußern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr …

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>
de_DEDeutsch