Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Die besten Urlaubskameras – Preise Empfehlungen

Artikel ursprünglich verfasst am 5. Juli 2019

Wenn Sie noch schnell eine Digitalkameras für die Reise möchten, dann haben wir die besten Urlaubskameras für Sie im Gepäck:

Die besten Urlaubskameras

Sony Cyber-shot DSC-HX90V

Bevor ich den Artikel über die besten Digitalkameras für den Urlaub in Angriff nahm, überlegte ich die Kriterien, die für Sie wichtig sein würden. Wenn Sie bereits ein Smartphone besitzen und trotzdem eine Kamera möchten, dann kann das daran liegen, dass eine Kamera ein Zoomobjektiv bietet, mit dem Sie Motive heran holen können. Oder es könnte sein, dass Sie das Smartphone gerne im Hotelsafe lassen. Diese Kriterien sind wichtig:

  • Preis der digitalen Kamera
  • Größe der Kamera – muss immer dabei sein können
  • Wasserdichtheit – für den Strand und das Schnorcheln
  • Bedienungskomfort – einfache Handhabung
  • Zoomobjektiv – mehr Flexibilität als ein Smartphone
  • Einfache Übertragung der Fotos auf das Smartphone (Wi-Fi), um Bilder nach Hause zu senden.

Achten Sie darauf, dass Ihre Digitalkamera für Reisen einen Sucher hat. Damit ist nicht nur besseres gestalten des Fotos möglich, sie sehen auch bei viel Licht in einem Sucher das Motiv und das fertige Bild wesentlich besser als auf dem Display.

Bei den Empfehlungen für die besten Urlaubskameras gehe ich davon aus, dass Sie eine preiswerte Kamera suchen, welche Sie einfach mitnehmen können. Also auch eine digitale Reisekamera, die in die Hosentasche oder in die Handtasche passt. Nehmen wir zunächst den Preis als Kriterium, schließlich hat nicht jeder vor dem Urlaub EUR 2.000,- für die digitale Kamera herumliegen:

Kompaktkameras bis EUR 200,-

Kompakte Digitalkameras bis EUR 490,-

Sony Cyber-shot DSC-HX90V

Sony Cyber-shot DSC-HX90V

  • Sony Cyber-shot DSC-HX90V – 18 Megapixel, riesiges Zoom 30x, Zeiss Objektiv, Wi-Fi, Sucher (!) und Display – ca. EUR 370,-
  • Sony RX100 III Premium Kompakt Digitalkamera – 20 Megapixel, 24-70mm Zeiss Objektiv, Klappdisplay, Sucher (!) – ca EUR 480,-. Anmerkung: Diese Kamera ist nicht mehr das neueste Modell, liegt aber in Funktionen und Preis, vor allem mit der Bildqualität in der Oberliga der Kompaktkameras.
  • Panasonic Lumix DMC-TZ71 – 12 Megapixel (genügt für den Anfang), riesiges Zoom 30x, Objektivring, Sucher (!), silber oder schwarz- Preis ca. EUR 330,-

Wasserdichte Kameras für den Strand und das Schnorcheln

Diese Kameras werden auch vom Hersteller nicht als Unterwasserkameras, sondern als wetterfeste Kompaktkameras mit Taucheignung bezeichnet.

Andere Kameras für den Urlaub

Digitale Kameras Übersicht, Fotoschule RoskothenWenn Sie mehr Geld und Leidenschaft in die Fotografie entwickeln möchten, dann denken Sie über eine Bridgekamera, spiegellose Systemkamera (DSLM) oder Spiegelreflexkamera (DSLR) nach. Viele Menschen wünschen sich eine preiswerte Spiegelreflexkamera. In der Tat ist eine solche Kamera eine Investition in das wunderschöne Hobby Fotografie und in den Ausgleich zum Beruf. Schließlich können Sie bei einer Spiegelreflexkamera (SLR) die Objektive tauschen und sind flexibel für viele Arten der Fotografie gerüstet. Über diese Kameras für den Anfang habe ich für Sie einen eigenen Artikel geschrieben:

Spiegelreflex für Einsteiger >>

Noch besser als Spiegelreflexkameras sind heute die spiegellosen Systemkameras (DSLMs), die etwa 14 Vorteile und nur einen Nachteil zur Spiegelreflexkamera bieten. Hier ein exakter Bericht mit allen Vorteilen für Sie:

Spiegelreflex versus Spiegellose >>

Tipps für die Fotos im Urlaub

Reisetipp #1: Sie müssen in jedem Falle zur Kamera noch eine Speicherkarte (32 GB) erwerben und am besten denken Sie auch noch über eine Tasche für die Kamera nach. Nehmen Sie auch noch einen Ersatzakku mit.

Tipp #2: Lassen Sie die Kamera nicht offen herum liegen, speichern Sie die wertvollen Fotos immer wieder auf den Notebook oder das Tablet, welches Sie mitnehmen.

Tipp #3: Wenn Sie Spaß an Ihrer besten Urlaubskamera finden, dann denken Sie vor, während oder nach dem Urlaub noch über einen Fotokurs nach. Der hilft die Kamera genau kennen zu lernen, alle Funktionen zu nutzen, die Bildgestaltung und Perspektiven zu erlernen.

Tipp #4: Hier finden Sie die Checkliste für die Urlaubskamera, mit der Sie alles wichtige mitnehmen:

In eigener Sache:

Fototrainer Peter Roskothen ist Fotograf und Fotojournalist

Fototrainer Peter Roskothen ist Fotograf und Fotojournalist

Individueller Fotokurs Urlaubsfotografie

In diesem individuellen Fotokurs Urlaubsfotografie / Reisefotografie erlernen sie entweder die Grundlagen oder sie erweitern ihr fortgeschrittenes Know-how in der Fotografie. Durch den 1:1 Fotokurs sind sie die einzige Person, die alle Ihre Fragen stellen kann, es geht um genau um ihre Kamera und um Ihr Urlaubsthema. Erlernen Sie in ganz kurzer Zeit und ruhiger Umgebung im Intensivkurs die Fotografie:

Individueller Fotokurs Urlaubsfotografie >>

Individueller Fotokurs Urlaubsfotografie Reisefotografie

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Die besten Urlaubskameras – Preise Empfehlungen

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer Fotokurse sowie Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Fotoamateure und ambitionierte Fotografen. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.