Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

7 Tipps für bessere Urlaubsbilder

Sie möchten im Urlaub mehr Spaß am Fotografieren? Hier sind 7 Tipps für bessere Urlaubsbilder von unserer Redaktion:

Bessere Urlaubsbilder - Die Froschperspektive für bessere Fotos

Einfach bessere Urlaubsbilder – Die Froschperspektive für bessere Fotos

Einfach bessere Urlaubsbilder

Endlich wieder Zeit zum Fotografieren! Es ist ganz egal, wo Sie hinfahren, ob Sie am Strand sind oder in den Bergen. Egal mit welcher Kamera, einem Smartphone oder einer Spiegelreflexkamera. Egal welche Motive Sie gerne fotografieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie besser Urlaubsbilder fotografieren:

#1 Tipp für bessere Urlaubsbilder – Die Perspektive

Wetten: Sie fotografieren die meisten Bilder aus der Augenhöhe. Die optimale Höhe um ein Ganzkörperportrait zu belichten ist aus der Bauchperspektive. Auch viele andere Motive sind besser aus anderen Höhen zu fotografieren. Für Kinder und Tiere müssen Sie runter auf deren Höhe. Viele Strandmotive wirken besser mit einem Motiv im Vordergrund aus der Froschperspektive. Ausprobieren und ganz einfach bessere Urlaubsfotos mit nach Hause bringen…

Bessere Urlaubsbilder - Die Froschperspektive am Strand für bessere Fotos

Bessere Urlaubsbilder – Die Froschperspektive am Strand für bessere Fotos

Video bessere Urlaubsfotos

Bestseller Nr. 1
Neewer 1X/3.2X Vergrößerung Winkelsucher Angle Viewfinder mit 5 Montageadapter
  • Neuer Winkelsucher für Amateur- und Profifotografen, machen Sie Fotos mit einer bequemer Winkel.
  • Zwischen 1X und 3.2X Vergrößerung manuell einstellen. Hält betrachten korrekte Subjektposition auch bei anderen Winkel montiert.
  • Optischer Aufbau: 9 Linsen in 5 Gruppen mit hochwertigen Dachkantprisma.
  • Mit dem Adapter kann diese Winkelsucher auf vielen DSLR Kameras wie Canon, Nikon, Pentax montiert werden.
  • Hinweis: Kamera nicht im Lieferumfang enthalten! Die Vergrößerung ist nur manuell einstellbar.

#2 Tipp: Lustige Urlaubsbilder mit Selphies

Selphies sind wunderschön, wenn man damit seine Beziehung zu jemandem ausdrücken möchte. Auch die Beziehung zu sich selbst ist wichtig. Nutzen Sie Spiegelungen, wo immer Sie welche finden. Glas, Wasser, Spiegel sind geeignet, nicht nur für lustige Selphies, sondern auch für besondere Urlaubsbilder.

Bessere Urlaubsbilder - Spiegelungen

#3 Bilder der Familie

Haben Sie keine Angst vor Fremden wenn Sie Urlaubsbilder machen. Suchen Sie sich mit gutem Bauchgefühl jemanden, der ihre ganze Familie mit Ihrer Kamera / Smartphone auf das Bild nimmt. Machen Sie keine 08/15 Bilder, sondern halten Sie Ihre Tochter und Ihren Sohn einfach mal verkehrt herum oder gehen selbst in den Handstand. Legen Sie sich mit der ganzen Familie auf den Bauch und lassen sich aus der Froschperspektive fotografieren. Seien Sie kreativ!

#4 Der Sonnenuntergang

Wenn Sie schon den Sonnenuntergang fotografieren, dann bitte mal mit einem Panoramafoto. Belichten Sie eine große Panorama-Aufnahme mit Ihrem Smartphone oder in Ihrer Kamera, auf der von Links bis Rechts alles drauf ist. Suchen Sie sich zusätzlich ein Vordergrundmotiv, welches die Landschaft in der Tiefe besser verdeutlicht. Beziehen Sie das Vordergrundmotiv mit ein.

Tipp: denken Sie beim Panoramabild auch einmal an eine senkrechte Aufnahme. Urlaubsbilder und Panoramabilder sind nicht auf das Querformat beschränkt.

#5 Einfach bessere Urlaubsbilder mit dem Sucher

Wenn Sie die Alternative haben, statt mit dem Smartphone mit einer Sucherkamera zu fotografieren, dann ist das immer von Vorteil. Durch den Sucher können Sie sehr besser bei viel Sonne sehen und ihr Motiv bewusster gestalten. Wenn Sie ausschließlich ein Smartphone zur Verfügung haben, dann versuchen Sie für bessere Urlaubsfotos am besten einmal, sich in den Schatten zu stellen.

Bessere Urlaubsbilder - Die Froschperspektive für bessere Fotos

Bessere Urlaubsbilder – Die Froschperspektive für bessere Fotos

#6 Portraitfotos

Im Urlaub sind alle entspannt. Für Ihre schöneren Urlaubsbilder bietet sich die Gelegenheit auch einmal Porträts von seinen Liebsten zu fotografieren. Um gute Portraitfotos zu erhalten, fotografieren Sie am schönsten mit dem Blitzlicht. Am einfachsten sogar mit einem großen Systemblitz oben auf der Kamera. Wenn Sie den nicht zur Verfügung haben, nutzen Sie einen kleinen Aufheller, den jemand für Sie festhält und der Licht ins Gesicht reflektiert. Alternativ fotografieren Sie ohne viel Aufwand einfach im Schatten. Dazu stellen Sie Ihr Model dorthin, wo es kein direktes Licht im Gesicht hat. Porträts mit viel Sonne im Gesicht ergeben auch viel Schatten im Gesicht. Suchen Sie einmal nach der Aufnahme in das Porträt hinein und untersuchen genau, ob sie mit dem Bild zufrieden sind.

#7 Themenfotografie

Bessere Urlaubsbilder - Themenfotografie Türen / Tore

Bessere Urlaubsbilder – Themenfotografie Türen / Tore

Wenn Sie sich für Ihre Urlaubsbilder ein Thema suchen, dann erstellen Sie zu Hause ein schönes Fotobuch mit diesen Aufnahmen. Es gibt viele Möglichkeiten für Themen. Sie können zum Beispiel alles fotografieren was blau ist, oder einmal nur ausdrucksstarke Bäume ablichten. Oder aber sie konzentrieren sich auf Fenster, Türen, Tore oder nur Schuhe von Menschen die an ihnen vorbei eilen. Sie werden sehen, das macht riesigen Spaß! Sie müssen nicht ausschließlich solche Themen fotografieren, aber bei ihren Urlaubsbildern einfach mal an die Themenfotografie denken.

Noch mehr Tipps: Vergessen Sie neben Urlaubsfotos nicht einige kleine Filme zu erstellen, die vermitteln prima das Urlaubsgefühl auch nach Ihrer Reise!

In eigener Sache:

Fotokurs für bessere Bilder

Fotografieren muss Spaß machen. Dazu kann man sich selbst verhelfen, in dem man in dieses Hobby investiert. Mein individueller Fotokurs bringt Ihnen viele Tipps und neue Perspektiven. Ich weise sie auf ganz neue Motive hin und bringe Ihnen das Sehen in der Fotografie bei. Wenn Sie mögen kann es auch um Technik gehen. Dann lernen Sie alles von der Pike auf, was sie gerne zu Ihrer Kamera wissen möchten. Bildgestaltung gehört bei jedem meiner Fotokurse immer dazu. Nur wer weiß, was ein gutes Foto ausmacht, kann auch selbst hervorragende Bilder Fotografieren. Mein Fotokurs ist übrigens ein individueller Fotokurs (Ausnahme zwei Personen wenn es sich um Paare, Verwandte oder Freunde handelt, die auf ähnlichem Vorwissen sind). Der individuelle Fotokurs hat letztlich nur Vorteile, denn sie können alle Ihre Fragen stellen und wir bauen auf Ihrem Vorwissen auf:

Weitere Informationen zum Fotokurs >>

Fotokurs

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – 7 Tipps für bessere Urlaubsfotos

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer Fotokurse sowie Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Fotoamateure und ambitionierte Fotografen. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.