Fotoblog / Fotogalerie Themen Fotografie Urlaubsfotografie und Reisefotografie

Zu Hause bleiben und fotografieren

Zu Hause bleiben und Fotografieren
Zu Hause bleiben und Fotografieren

Viele glauben, dass nur Fotos, die mit einem Riesenaufwand entstanden sind (lange Hin- und Zurückreise, Warten, weite Wege, teure Unterkünfte etc.) was sein können. Dabei liegt oder fliegt oder steht das Gute oft in unmittelbarer Nähe, einfach mal die Augen öffnen, die Kamera und das Objektiv schussbereit machen, und sehen, was draus wird …

Zu Hause fotografieren

Nicht nur im vergangenen Jahr, auch jetzt im 2. Lockdown, ist wieder alles anders. Fotografen haben angesichts der Beschränkungen, die all überall auf sie zu kommen, Probleme, ihrem Hobby, dem Fotografieren, nachzugehen. Doch es stellt sich die Frage: Wieso muss ich für Fotos überhaupt wegfahren? Kann ich nicht meine Kamera auch zu Hause, daheim, oder “vor der Haustür” benutzen? KLAR DOCH!

Ein Versuch ist es alle Male Wert!

Beginnen wir mit einem misslungenen Versuch: Die Löwenzahnblüte wurde am Abend vorher ausgerissen, um sie vertrocknen zu lassen. Doch was tat der Löwenzahn? Er wurde notreif, also wenn ich noch etwas gewartet hätte, wären die kleinen Samen (hier weiß) vollkommen ausgereift gewesen und bei der nächsten Windböe davongeflogen.
Beginnen wir mit einem misslungenen Versuch: Die Löwenzahnblüte wurde am Abend vorher ausgerissen, um sie vertrocknen zu lassen. Doch was tat der Löwenzahn? Er wurde notreif, also wenn ich noch etwas gewartet hätte, wären die kleinen Samen (hier weiß) vollkommen ausgereift gewesen und bei der nächsten Windböe davongeflogen.
Pech hatte dagegen diese Magnolie, eine eiskalte Nacht genügte und die Blüte war erfroren.  (Alle Aufnahmen entstanden "draußen" vor Ort, also in unmittelbarer Nähe, also auch <strong>frei Hand</strong> und mit einer relativ einfachen Kamera oder sogar dem Smartphone.) <img class="size-full wp-image-70969" style="font-size: 16px;" title="maske-in-braunlage-20201231-holzborn-4309" data-wpfc-original-src="https://www.fotowissen.eu/wp-content/uploads/2021/02/maske-in-braunlage-20201231-holzborn-4309.jpg" alt="blank" width="1200" height="753" />Manchmal liegt das Motiv direkt vor der Kamera auf dem Boden, es muss nur noch in die fotogene Position gebracht werden.
Pech hatte dagegen diese Magnolie, eine eiskalte Nacht genügte und die Blüte war erfroren.  (Alle Aufnahmen entstanden “draußen” vor Ort, also in unmittelbarer Nähe, also auch frei Hand und mit einer relativ einfachen Kamera oder sogar dem Smartphone.)
Manchmal liegt das Motiv direkt vor der Kamera auf dem Boden, es muss nur noch in die fotogene Position gebracht werden.
Manchmal liegt das Motiv direkt vor der Kamera auf dem Boden, es muss nur noch in die fotogene Position gebracht werden.

Zu Hause bleiben und fotografieren - *fotowissen

Durch Zufall erblickte ich während einer Wanderung diese beiden Milane – offensichtlich im Hochzeitsflug. Dochder übliche Fehler: Die Kamera war noch 1/320 Sekunde eingestellt, offenbar zu wenig für den unteren Vogel. Aber beim nächsten Bild – einige Minuten später – wurde das korrigiert auf 1/640, aber:

Zu Hause bleiben und fotografieren - *fotowissen
das Bild ist nicht mehr so spektakulär.
Zu Hause bleiben und fotografieren - *fotowissen
Ja, und Ostern kommt auch dieses Jahr wieder so plötzlich und unerwartet und dazu noch früher als die Jahre zuvor …
Zu Hause bleiben und fotografieren - *fotowissen
Corona-Einschränkungen wohin ich blicke

Zu Hause bleiben und fotografieren - *fotowissen

Die Schwalbe beim Nestbau zu beobachten, das ist mir das erste Mal geglückt. Die Kleckse an der Wand dienen als Befestigungspunkte für das spätere Nest. Pech für das Schwalbenpaar, denn der Hausbesitzer hatte wohl was dagegen und so blieb es bei diesem Bild.
Die Schwalbe beim Nestbau zu beobachten, das ist mir das erste Mal geglückt. Die Kleckse an der Wand dienen als Befestigungspunkte für das spätere Nest. Pech für das Schwalbenpaar, denn der Hausbesitzer hatte wohl was dagegen und so blieb es bei diesem Bild.
Flieg ich oder flieg ich nicht?
Flieg ich oder flieg ich nicht?
Zu Hause bleiben und fotografieren - *fotowissen
Auch das Spinnennetz wurde eiskalt eingefroren, wo die Spinne geblieben ist, konnte ich nicht mehr erurieren.
Zu Hause bleiben und fotografieren - *fotowissen
Sonnenuntergang in Hitdorf (bei Leverkusen) am Rhein, ein Scan eines Farbdias

 

weg-schnee-braunlage-20201230-holzborn-o1345kl

Ich würde 25 Euro Pfand auf jede Zigarettenkippe erheben ...
Ich würde 25 Euro Pfand auf jede Zigarettenkippe erheben …

Nun seid Ihr dran: Zeigt Eure Fotos hier Bild der Woche – Seite 3 von 13 – Fotowissen Online Fotomagazin, Digitale Fotografie, Fotografieren lernen

Ich danke für Eure Aufmerksamkeit, bleibt bitte mit Abstand gesund!

bis die Tage

Euer KLaus

Sie fotografieren gerne?

*fotowissen Newsletter

*fotowissen Newsletter mit Editorial jeden SonntagBleiben Sie auf dem Laufenden mit dem *fotowissen Newsletter, der sonntagmorgens bei Ihnen zum Frühstück bereitsteht. Der *fotowissen Newsletter zeigt die neuesten Beiträge inklusive des Fotos der Woche, Testberichte, Tipps und Ideen für Ihre Fotografie und vieles mehr. Einfach anmelden, Sie können sich jederzeit wieder abmelden und bekommen den Newsletter einmal pro Woche am Sonntag:

Newsletter abonnieren >>

Fotoblog / FotogalerieThemen FotografieUrlaubsfotografie und Reisefotografie

Geschrieben von:

Avatar von Klaus D. Holzborn

Klaus D. Holzborn

Freiberuflicher Fotograf seit 1964, fotografiere gerne Landschaft und vor allem Eisenbahnen, aber genauso gerne anderes. Zur Zeit besteht die Hauptaufgabe darin, die "alten" Bilder zu digitalisieren, aber trotz allem nehme ich mir die Zeit für aktuelle Aufnahmen.

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

Suche nach Kategorien

Beiträge letzte 30 Tage

Paypal Schenkung für *fotowissen

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Bericht hierzu >>

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Neueste Kommentare

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Diese Links sind entweder mit einem Einkaufswagen-Symbol oder mit einem *-Symbol gekennzeichnet. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äußern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr …

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>