Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Fotos sichern auf der externen Festplatte

Wer Fotos sicher möchte, für den ist die externe Festplatte eine hervorragende Alternative zur Cloudlösung. Die Festplatte lässt sich an einem sicheren anderen Ort als der PC / Notebook aufbewahren. Eine Festplatte hat viel Platz für Fotos, ist preiswert und sichert Fotos schnell. Alles was Sie benötigen ist eine Software, die diese Sicherung jeden Tag, jede Woche oder jeden Monat einmal vornimmt. Je kürzer die Sicherungsintervalle, desto weniger Datenverlust ist möglich:

Fotos sichern auf der externen Festplatte

Zunächst erstellen Sie mit Hilfe der Backup Software die erste vollständige Sicherung aller Ihrer Fotos von Ihrer Quelle (PC / Notebook) auf die externe Festplatte. Beim nächsten Mal, sollte die Backup-Software im Folgenden automatisch die Quelle auf neue Fotos untersuchen und nur diese auf die externe Festplatte kopieren. Besser ist es mit der Software von Anfang an, die kopierten Fotografien auch mit der Quelle zu vergleichen (Verify – zu deutsch: Vergleich). Die Software untersucht hierzu die Quelldaten auf Übereinstimmung mit den Zieldaten. Im besten Falle wird die Sicherung nur bei Übereinstimmung ohne Fehlermeldung quittiert.

Die richtige Festplatte für das Sichern der Bilder

WD My Book externe Festplatte 2TB - Fotos sichern auf der externen FestplatteBeim Kauf einer externen Festplatte ist wichtig auf eine gute Festplattenqualität zu achten. Darüber hinaus sollte der Anschluß USB 3.0 sein. Keine Sorge: sollte Ihr PC oder Notebook ausschließlich einen USB 2.0 Anschluss besitzen, dann können Sie diese externe Festplatte trotzdem anschließen, denn USB 3.0 ist nach unten kompatibel zu USB 2.0. Ich selbst nutze WD MyBook Festplatten (Abbildung rechts). Beim Kauf achten Sie auf möglichst viel Platz in Terrabyte. Besitzt Ihre Fotosammlung bereits ein Terrabyte, dann kaufen Sie mindestens eine 2 TB-Festplatte, besser noch größer, um nicht in Kürze wieder vor einem Platzproblem zu stehen.

WD MyBook extern mit 2TB oder mehr bei Amazon >>

Fotos sichern im Urlaub oder auf Reisen

LaCie Festlatte - die beste Backup Lösung im Urlaub oder auf Fotosafari / FotoshootingEine hervorragende Festplatte für unterwegs ist eine kleine portable Lösung. Ich nutze persönlich die LaCie Festlatte (rechte Abbildung). Auch diese stellt die Verbindung USB 3.0 zur Verfügung.

LaCie 2TB oder mehr bei Amazon >>

Tipp: gegen Überspannung, Feuer und Diebstahl helfen nur mehrere externe Festplatten im Wechsel bei Auslagerung aus dem Haus

Backup Software für Fotos und mehr

Es existiert eine große Auswahl von Software für Backups. Zwei Tipps von meinem Co-Redakteur Klaus Dicken: Die beste Lösung für Windows 10 Nutzer lautet Dateiversonsverlauf. Die Funktion finden Sie schnell mit der Suche nach „Sicherung“. Sie funktioniert sehr ähnliche wie Time Machine auf Apple MAC.

Backup Anleitung für Windows 10 >>

Eine kostenlose Backup-Software wurde obendrein vom Heise-Verlag empfohlen und hört auf den Namen PureSync.

PureSync >>

Mit zu den bekanntesten Lösungen zählt Acronis Software, die aber auch für die Sicherung von Windows-Systemdateien dienen kann. Diese Backup-Software ist von Vorteil, wenn Sie bei einem Crash überdies Ihren Rechner wiederherstellen möchten. Diese sehr bekannte und auch teure Lösung ist allerdings eine sehr aufwändige.

Acronis Software bei Amazon >>

Eine kostenlose Lösung für einzelne PCs ist die Software Aomei Backupper. Aomei ist in verschiedenen kostenpflichtigen Versionen auch für Server zu lizenzieren. Ich habe diese Software nicht im Einsatz und auch nicht ausprobiert. Sie scheint allerdings eine günstige und gute Alternative darzustellen:

Aomei Backupper Software >>

Dies ist eine Serie von Beiträgen - Fotos sichern - Lesen Sie die ganze Serie:

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Fotos sichern auf der externen Festplatte

Peter Roskothen

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fotojournalist sowie Fototrainer und schreibe auf *fotowissen für andere Foto-Amateure und ambitionierte Fotografen. Die digitale Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.


Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.


Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design. Bei Google Plus finden Sie mich unter Google+

Teile diesen Artikel auf

2 Kommentare

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.