FotoWissen Hardware Fotografie

Für wen ist ein NAS geeignet? NAS für Fotografen und Fotoamateure

Ein NAS für Fotografen und Fotoamateure verwaltet große Fotomengen. Ambitionierte Fotografen können mit einem NAS wie dem DS1817+ von Synology gut bedient sein. Angeboten werden vom Hersteller  außer dem DS1817+ mit acht Einschüben für Festplatten (Nachfolger DS 1821+) mehrere Größen von NAS Systemen, die Ihre fotografischen Anforderungen erfüllen können. Neben kleinen DiskStations wie einer DS220+ mit zwei Einschüben, DS420+ mit vier Festplatten, für fünf Festplatten (DS1520+) , oder einer DS620slim mit sechs Festplatten-Einschüben, existieren Lösungen wie die getestete DS1817+ mit acht Laufwerkschächten. Mit allen genannten Geräten erreichen Sie Speicherplatz für viele Terrabyte Fotografien und andere Daten. Doch welcher Fotograf wird mit dem NAS glücklich?

Für wen ist ein NAS geeignet? NAS für Fotografen und Fotoamateure

Dieser Artikel “Für wen ist ein NAS geeignet? NAS für Fotografen und Fotoamateure” wurde im August 2017 publiziert und im Januar 2021 für Sie überarbeitet. 


Warnung Synology – Meine Erfahrung nach 5 Jahren Nutzung

Nachtrag vom 12. August 2022

Ich würde nie wieder eine Synology NAS kaufen. Warum? Das hat viele Gründe, die sich erst nach der jahrelangen Erfahrung ergeben. Vor allem ist ein totaler Crash des Systems an meiner vernichtenden Wertung des Synology Systems schuld. In Kürze:

  1. Nach nur fünf Jahren der Nutzung dieses NAS ist es im August 2022 verreckt. Die Synology blinkt blau und kommt nicht mehr auf die Beine. Daran können zwei Dinge schuld sein: Ein defektes Motherboard oder/und ein defektes Netzteil. Da es keinen Überspannungsschaden gibt, gehe ich von schlechter Verarbeitungsqualität aus, die kein Vertrauen einflößt.
  2. Das Backup mit Synology Hyper Backup Explorer ließ sich weder auf dem Windows PC, noch auf dem Mac öffnen, da die externe 14 TB Festplatte als EXT4 formatiert wurde, welches für Linux-Systemen bestimmt ist. Die Rettung: Eine externe Software extFS for Mac 11 von Paragon Software konnte diese Festplatte später im MAC-System mounten und ich konnte mit der Software Synology Hyper Backup Explorer darauf zugreifen. Schon jetzt musste ich Experte für Computer sein. Das Synology eignet sich damit nicht für die meisten Menschen, die sich nicht so gut auskennen.
  3. Die Software Synology Hyper Backup Explorer meldete mit der endlich erkannten Festplatte am MAC entweder den Fehler “Datei oder Ordner nicht vorhanden” oder versuchte Dateien zu restaurieren, brach aber nach einer langen Wartezeit ebenfalls mit einer Fehlermeldung ab. Es gab für mich zu diesem Zeitpunkt nach Stunden der Verzweiflung (trotz redundanter Backups!) keine Möglichkeit mehr, meine mehr als 300.000 Fotos zu restaurieren.
  4. Die Suche im Forum führte mich auf den entscheidenden Hinweis, die Backup-Festplatte zunächst mit der hervorragenden Paragon Software reparieren zu lassen. Danach war es mir endlich möglich, die Daten zu restaurieren.
  5. Meine Entscheidung in Zukunft weder Synology zu kaufen, noch das NAS zu empfehlen (ich kann Synology nach dieser Erfahrung nicht mehr empfehlen), beruht auch auf dem unglaublich komplizierten Betriebssystem der Synology. Ich bin es satt, mich als Computerexperte in Linux für ein RAID-System schulen zu lassen, um ein solches System nutzen zu dürfen. Dann doch lieber eine einfache, riesige Festplatte mit direktem Backup auf eine weitere riesige Festplatte.
    Das Synology Betriebssystem ist hochkomplex, wurde von Computerprogrammierern an der simplen Nutzung vorbei programmiert und ich wüsste heute nicht einmal mehr, wie ich die Festplatten in einer funktionierenden Synology einbinden müsste, welche Rechte ich setzen müsste und ob eine neue Synology mit dem separaten Backup der Einstellungen wieder auf den Stand des alten NAS gebracht werden könnte.
  6. Wer keinen eigenen Server benötigt, um extern auf seine Fotos zugreifen zu wollen, der sollte einfache, ausgezeichnete Festplatten kaufen und diese spiegeln oder täglich auf mindestens einer weiteren (besser zwei oder drei weiteren) noch größeren Festplatten sichern.
  7. Zu der Synology NAS gibt es neben dem nicht existierenden Service und meinen Erfahrungen auch Gutes zu sagen:
    Das Synology NAS ist leichter zu erlernen, als andere NAS-Systeme. Es hat eine gute Ausfallsicherheit im RAID. Wer ein solches System sein Eigen nennt, der möge bloß nicht das Hyper Backup nutzen, sondern die Daten über den PC oder MAC auf eine externe Festplatte sichern. Alles andere macht in meinen Augen keinen Sinn.

Fazit: Nie wieder Synology für meine wichtigsten Daten. Keine Kaufempfehlung für Synology NAS.

 


Für wen ist das Synology NAS geeignet?

Wenn Sie große Bildermengen besitzen und diese auf verschiedenen Rechnern ansehen und bearbeiten möchten, dann ist ein NAS, welches im Netzwerk (LAN) betrieben wird,  die richtige Lösung. Ein weiterer Vorteil des NAS für Fotografen ist der mögliche Zugang über das Internet. So kann man als Fotograf / Fotoamateur auch Fotos mit anderen teilen und von jedem Internetanschluss seine Fotografien bearbeiten, anschauen, nutzen.

Was auch immer Sie auswählen, NAS Systeme sind nichts für Novizen in Dingen Computertechnik. Sie müssen aus meiner Sicht tatsächlich einen Windows-Rechner oder MAC gut bedienen können, um mit einem System wie dem 1817+ zurechtzukommen.

Ein Synology NAS ist nichts für Menschen, die Technik nur nutzen und sich nicht in ein NAS einarbeiten wollen.

Ich würde das NAS auch niemals einem Menschen empfehlen, der ausschließlich JPG fotografiert und sich mit Bildbearbeitung nicht beschäftigt, oder sich mit Computern nicht auskennt, also auch keinem Mac-Besitzer*, der sich mit Technik nicht beschäftigen möchte. Vielmehr ist die Zielgruppe wohl eine Technik affine Gruppe von Fotoamateuren, Fotografen, Videographen, IT-Experten, Agenturen, … , die große Datenmengen speichern möchten. Sehen Sie sich im Zweifel der Bedienbarkeit einfach die ausführlichen Videos an, die Synology bereit stellt, um zu erfahren, welches Wissen Sie mitbringen sollten, um gut zurecht zu kommen (Link unten).

Tipp: Videos von Synology ansehen und selbst beurteilen, ob man das Know-how hat, das NAS zu bedienen.

*Für Mac Bildbearbeiter, die nicht in die Technik eintauchen möchten, empfehle ich diese 4 TB Festplatte, die auch mit mehr Speicherplatz erworben werden kann (8 TB, 12 TB, 14 TB, …). Wenn Sie Fotos vom Mac auslagern, denken Sie daran, Ihren Mac und diese Foto-Festplatte zu sichern (Backup). Dazu benötigen Sie noch einmal eine solche Festplatte, aber mit mehr Speicherplatz:

Angebot
WD My Book 4 TB USB 3.0 Desktop-Festplatte mit Passwortschutz (Desktop-Speicher, Sicherungssoftware, Hardwareverschlüsselung, SuperSpeed USB) bei Amazon
  • Die My Book ist ein bewährter USB 3.0 Speicher zum Sichern Ihrer Kreationen. Der zuverlässige Desktop-Speicher im attraktiven Design und in bewährter WD-Qualität sichert Ihre Daten einfach und sicher

Lesen Sie diesen wertvollen Artikel für mehr Informationen:

Tatsächlich kommen Sie mit großen Datenmengen jenseits der 100.000 Fotos irgendwann einmal nicht mehr um eine NAS Lösung herum. Im Computer eingebaute Festplatten (Windows / MAC) sind keine Dauerlösung und eine schlechte Sicherheit für wichtige Bilder. Stellen Sie sich im Zweifel einfach vor, dass Ihre Bilder einmal komplett weg wären. Suchen Sie anschließend nach einer Lösung im Internet wie “Gelöschte Bilder wiederherstellen Festplatte” oder “Bilder von Festplatte wiederherstellen”, wird Ihnen schnell die Lust vergehen. Bilder wiederherzustellen ist im Vergleich zu einem NAS und entsprechenden Backups ein unendlicher Aufwand. Ich möchte Ihnen mit dieser Artikelserie diesen Aufwand ersparen und entsprechende Lösungen aufzeigen.

Sogar ein relativ sicheres NAS benötigt ein Backup.

Kundenservice ist wichtig

Ein Produkt ist immer nur so gut wie die Hardware, Software und der Service. Wer, wie ich, ein NAS für Fotografen testet, der muss demnach auch den Service untersuchen. Diese Tatsache wird in vielen Magazinen immer wieder übersehen, in denen etwa Kameras schlicht vonseiten der Bildqualität oder Bedienbarkeit verglichen werden. Ich gehe davon aus, dass bei einem Testbericht auch der Service des Herstellers eine Rolle spielen sollte. Nicht immer ist Service leicht zu testen.

Von einem guten Service können wir Anwender bei vielen Hardwareprodukten oder Softwareprodukten oft nur träumen. In der Regel erhalten wir bei einer schriftlichen Anfrage immer erst einmal Nachfragen, weil der Support die Frage nicht wirklich gelesen hat. Oft folgen Standardantworten, die nicht auf den eigenen Fall zutreffen. Ich habe mich darüber schon mehr als einmal geärgert, denn das kostet unsere Zeit und damit auch unser Geld.

Service von Synology

Die schlechte Nachricht vorab: Telefonisch erreichen Sie bei Synology in der Regel niemanden. Einen kostenlosen oder kostenpflichtigen Telefonsupport gibt es momentan meines Wissens nicht. Ich habe beim Unternehmen nachgefragt und über einen Telefonsupport wurde 2017 gerade gesprochen. Er existiert auch in 2022 noch nicht.

Kein telefonischer Support bei Synology. Ein absolutes No-Go. Wer sich nicht auskennt, ein Forum, einen Ticketservice im Supportforum, oder LiveChat scheut, der sollte Synology meiden!

Die gute Nachricht: Wenn Sie Fragen haben zu Ihrem NAS von Synology, dann gibt es derzeit vier gute alternative Möglichkeiten zum Telefon:

  1. Synology stellt mehrere detaillierte Anleitungen, Tutorials, Hilfe-Artikel und Videos zur Einrichtung und Nutzung der verschiedenen DS-Produkte (DiskStation) auf seiner Webseite zur Verfügung. Leider ist keines der Videos in deutscher Sprache, sondern nur mit deutschen Untertiteln versehen.
    Synology Videos für NAS >>
  2. Im Support stellen Sie Ihre Fragen schriftlich den fachkundigen Mitarbeitern. Das Unternehmen garantiert Ihnen eine schnelle Beantwortung. Ich selbst hatte immer innerhalb eines Tages eine sehr qualifizierte Antwort, die mein Problem löste.
    Synology Support >>
  3. Es gibt einen LiveChat, in dem Sie Ihre Frage auf Deutsch stellen können und innerhalb von Minuten Antwort erhalten. Ich habe es in 01/2022 wiederum getestet und der Chat ist schnell und hilfreich.
  4. Eine weitere Möglichkeit ist im Synology Forum zu suchen und Ihre Frage zu stellen. In diesem Forum antworten aber keine Mitarbeiter vom Unternehmen, sondern Anwender und die Antworten sind immer nur so gut, wie die Menschen auf die man trifft. Es klappt aber teils hervorragend:
    Deutsches Synology Forum >> 

Ich testete den schriftlichen Service von Synology in einem Abstand von mehreren Wochen zwei Mal in 2017 und einmal in 2021. In allen Fällen erhielt ich innerhalb eines Tages eine präzise Antwort. Einmal testete ich für Sie in 01/2022 den Live Chat und erhielt in wenigen Minuten präzise Hilfe. Der schriftliche Service von Synology ist wirklich sehr gut!

Synology Service für NAS Laufwerke
Synology Service für NAS Laufwerke

Synology hat einen sehr guten schriftlichen Service für seine NAS-Produkte. Zusätzlich steht eine große Wissensdatenbank und viele Videos bereit.

Im nächsten und finalen Artikel erhalten Sie Informationen über den NAS Fotospeicher in Verbindung mit Lightroom für Ihre Fotografien.

Für wen ist ein NAS geeignet? NAS für Fotografen und Fotoamateure - *fotowissen

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Für wen ist ein NAS geeignet? NAS für Fotografen und Fotoamateure


Dies ist eine Serie von Beiträgen - NAS Festplattenspeicher - Lesen Sie die ganze Serie:

Sie fotografieren gerne?

*fotowissen Newsletter

*fotowissen Newsletter mit Editorial jeden SonntagBleiben Sie auf dem Laufenden mit dem *fotowissen Newsletter, der sonntagmorgens bei Ihnen zum Frühstück bereitsteht. Der *fotowissen Newsletter zeigt die neuesten Beiträge inklusive des Fotos der Woche, Testberichte, Tipps und Ideen für Ihre Fotografie und vieles mehr. Einfach anmelden, Sie können sich jederzeit wieder abmelden und bekommen den Newsletter einmal pro Woche am Sonntag:

Newsletter abonnieren >>

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

Beiträge letzte 30 Tage

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>