Apple für FotografInnen

Apple Mac Studio M1 und Studio Display für FotografInnen

Apple M1 Ultra Mac Studio Studio Display - Foto: Apple
Apple M1 Ultra Mac Studio Studio Display - Foto: Apple

Vorstellung und Meinung zum Apple Mac Studio M1 und Studio Display: Die Überraschung war groß, als Apple am 08.03.2022 den Mac Studio und das Studio Display 27 Zoll (68,29 cm Diagonale) vorstellte. Es gab von Seiten der Kunden Wünsche, für die gewünschten Produkte aus Kalifornien. Nach der Apple Vorstellung zeigten sich einige Fans enttäuscht, die auf andere Neuigkeiten, wie einen 27 Zoll iMac gewartet hatten. Eines ist klar: Der iMac 27 mit M1 Chip wurde nicht vorgestellt. Doch was ist die Computer Alternative für FotografInnen? Der MacStudio mit dem Studio Display? Details der neuen Apple Rechner für Fotografen:

Apple Mac Studio Front
Apple Mac Studio M1 Front. Alle Fotos: Apple

Apple Mac Studio M1 für Bildbearbeitung

Der neue Apple Rechner Mac Studio M1 (kurz MStudio M1) ist eine Zwischenstufe von iMac und Mac Pro. Und doch ist der MStudio M1 völlig anders. Der Rechner ähnelt dem Mac Mini und löst, zusammen mit dem Studio Display 27 Zoll,  den 27 Zoll iMac ab. Ob ein iMac 27 Zoll mit M1 Chip noch entwickelt wird, blieb bei der Präsentation offen. Aber es ist nicht damit zu rechnen, denn preislich wäre das kein Unterschied und mit getrenntem Computer und Monitor bleibt uns FotografInnen die freie Wahl, ob wir ein völlig überteuertes Studio Display erwerben wollen oder einen anderen Monitor nutzen. Dazu später.

Der fehlende iMac 27 Zoll hinterlässt eine Lücke im Apple Produktsortiment.

Der MStudio sieht aus, wie ein höherer Mac Mini. Beide teilen die Eigenschaft, nicht nachträglich aufrüstbar zu sein. Der MStudio M1 ist genauso wie der Mac Mini M1 und der Mac Pro ein Rechner, der einen externen Monitor benötigt. Das kann für uns FotografInnen ein Vorteil sein, denn wir sind nicht auf einen spiegelnden iMac Monitor angewiesen. Statt dessen können wir einen entspiegelten Eizo oder BenQ Monitor (andere Marken ebenso) anschließen und unsere Arbeit an einem hardware kalibrierten Monitor mit Lichtschutzhaube genießen.

Der 27 Zoll iMac scheint Geschichte zu sein.

Der MStudio M1 kostet zwischen € 2.229,- und € 9.199,-. Die preiswerte Wahl fällt auf den M1 Max Chip, der für die fortgeschrittene Bildbearbeitung mit Fotografien mehr als ausreichend sein wird. Mit dem noch schnelleren M1 Ultra Chip startet die Reise bei € 4.599,-. In jedem Falle hat der MStudio M1 einen großen Vorteil vor jedem Intel basierenden Mac-Rechner, wie dem letzten Mac Pro, denn er kommt fast geräuschlos, stromsparend, kühl und leistungsstark daher.

Apple Mac Studio Rückseite - Foto: Apple
Apple Mac Studio Rückseite

Design Mac Studio

Es gibt Stimmen, die halten den MStudio M1 für einen optisch langweiligen Rechner. Das ist ein bisschen unfair, denn das hat kaum jemand über den Mac Mini gesagt. Dessen Design erregte beim Erscheinen ein positives Echo und ich persönlich finde das Erscheinungsbild des MStudio ebenfalls gelungen unaufdringlich. Dennoch muss sich Apple die Frage gefallen lassen, warum John Ive immer noch bei Apple arbeitet und den Ein- Ausschalter auf die Rückseite des Rechners platzierte. Der Schalter gehört, wie auch die Kopfhörerbuchse und der SD-Kartenslot auf die Front, das dürfte jedem Kind klar sein.

Leistung Mac Studio M1 Ultra

Der Mac Studio M1 Ultra hat eine unglaubliche Leistung. Der M1 Ultra Chip ist doppelt so leistungsfähig, wie der M1 Max Chip, den wir bei *fotowissen bereits testeten. Die doppelte Leistungsfähigkeit bezieht sich sowohl auf den Prozessor, als auch auf die Grafikleistung. Aber ob ich diese Leistung auch brauche?

Wohl nur, wenn ich jeden Tag tausende Fotos, hochauflösenden Videos oder 3D Rendering zum Beispiel in Cinema 4D erstelle. Für Privatanwender ist der Studio Rechner überdimensioniert, auch wenn es gut ist, immer etwas mehr Leistung zu bevorraten. Der neue MStudio richtet sich in der M1 Ultra Version deshalb an professionelle Anwender wie Agenturen, Video-Cutter oder 3D-Renderer.

Für die Bildbearbeitung, ein YouTube Video oder das Schneiden von Audio in Logic Pro genügt ein Mac Mini M1. Wer die Leistung für 100 Megapixeln Fotos oder 4K Videos aus verschiedenen Perspektiven benötigt, ist mit einem MacBook Pro M1 Max absolut ausreichend ausgestattet. Die Anschaffung eines Mac Studio M1 Ultra bedeutet für einfache Arbeiten, mit Kanonen auf Spatzen zu schießen.

Apple M1 Chip Familie 2022 - Foto: Apple
Apple M1 Chip Familie 2022

Lange Lieferzeiten Apple MStudio

Der Kauf von Hardware unmittelbar nach der Markteinführung, birgt höhere Preise für Early Adopters. Dennoch verlängert sich bereits wenige Tage nach der Vorstellung vom Apple MStudio M1 die Lieferzeit von März bis Mai. Die Nachfrage nach dem neuen Rechner ist hoch. Wer nicht mindestens ein Jahr warten möchte, bis sich die Preise ein bisschen anpassen, der muss mindestens einige Wochen Wartezeit einplanen.

Auch ein MacBook Pro 14 Zoll M1 Max mit 32 GB RAM und 1 TB SSD ist bei Apple mit etwa 5 Wochen Lieferzeit erhältlich. Dabei erschien das neue Notebook mit SD-Kartenleser und einigen guten Schnittstellen bereits im Oktober 2021.

Ein Mac Mini M1 16 GB RAM 1TB SSD hat noch 3 Wochen Lieferzeit. Sofort verfügbar ist hingegen derzeit ein 24 Zoll iMac 16 GB RAM und 1 TB SSD. Die Wartezeiten zeigen, wie gefragt Apples Produkte derzeit nicht nur bei uns FotografInnen sind. Auch viele Firmen, wie Uber und Twitter kaufen MacBooks für ihre ProgrammiererInnen, damit diese effektiver arbeiten können.

Lange Wartezeiten auf die modernste Technik von Apple.

Vorteile und Nachteile Apple Studio Mac M1 versus Mac Mini

Im Vergleich zu einem Mac Mini hat der Apple Studio Mac M1 für Fotografen den deutlichen Vorteil, über mehr RAM zu verfügen. Das ist insbesondere dann wichtig, wenn wir FotografInnen nicht ausschließlich mit Adobe Lightroom Classic, sondern noch mit Adobe Photoshop und einer anderen Software gleichzeitig arbeiten wollen. Das Minimum sollte bei 32 GB RAM liegen, damit wir ungestört mit einigen Programmen gleichzeit arbeiten können. Es wäre kontraproduktiv einen schnellen Prozessor wie den M1 Pro oder M1 Max zu nutzen und sich durch zu wenig RAM ausbremsen zu lassen.

Vorteile und Nachteile Apple Studio Mac M1 versus MacBook Pro

Auch im Vergleich zum MacBook Pro 13 M1, 14 M1 oder 16 Zoll M1 ist der Studio Mac M1 Ultra mit bis zu 128 GB RAM verfügbar. Der M1 Ultra Chip ist zudem noch einmal schneller als der schnellste M1 Max Chip vom MacBook Pro. Allerdings dürfte einer der Vorteile eines MacBook Pro Notebooks sein, dass wir den Rechner mitnehmen können und bereits über ein 14 Zoll oder 16 Zoll Display verfügen. Damit können wir zwischen Büro, Studio und einer anderen Fotolocations wechseln, um am gleichen Rechner mit kabelverbundener Kamera zu arbeiten (Tethering). Zudem speichern wir die belichteten Fotografien schon auf dem Notebook, auf dem wir später auch die Bildbearbeitung erledigen.

Der Geschwindigkeitsvorteil des Ultra M1 ist vernachlässigbar für uns FotografInnen. Ich persönlich würde den MacBook Pro M1 immer vorziehen, weil er schneller mal unterwegs ausgepackt werden kann und sich auch wegschließen lässt. Wichtiger ist mir das lautlose Arbeiten, der sparsamere Stromverbrauch und damit CO2 Verbrauch. Hier lässt sich mit dem MacBook Pro wirklich etwas für die Umwelt tun, die wir FotografInnen lieben.

Alternative Apple 24 Zoll iMac M1

Der 24 Zoll iMac hat einen kleinen Bildschirm für die Bildbearbeitung. Der Rechner lässt sich außerdem nur mit maximal 16 GB RAM bestellen. Das RAM könnte gerade so ausreichen für viele Fotoanwendungen, besser sind aber immer 32 GB RAM oder mehr in der Bildbearbeitung. Die Fotografien werden mit zunehmenden Megapixeln auch immer größer und verlangen nach größerer Leistung des Computers. So ist der 24 Zoll iMac zwar preiswerter, aber auch für viele FotografInnen keine beste Lösung.

Alternative Mac Pro

Kaum ein Apfel Fan möchte im Moment noch einen Mac Pro mit Intel Prozessor kaufen. Die M1 Chips haben den Vorteil in der Geschwindigkeit und in der geringeren Leistungsaufnahme. Sprich: Ein M1 Rechner benötigt weniger Strom, Abwärme und damit auch Lüftergeräusche. Bei den Preisen für den immer noch intelbasierten Mac Pro, werden wir uns schnell nach preiswerteren Lösungen umsehen.

Preisvergleich Apple Rechner für FotografInnen und BildbearbeiterInnen

Ein Preisvergleich zeigt Ihnen eine Übersicht der Apple M1 Rechner für die Bildbearbeitung:

Preisvergleich Apple M1 RechnerProzessorRAM / SSDPreis (Stand März 2022) ca. €Kaufen bei GravisKaufen bei Cyberport
24 Zoll iMacM116 GB / 1 TB2.199,-iMaciMac
Mac Mini M1M116 GB / 1 TB1.339,-MiniMini
MacBook Pro 13 ZollM116 GB / 1 TB1.919,-MBP 13MBP 13
MacBook Pro 14 ZollM1 Pro16 GB / 1 TB2.499,-MBP 14MBP 14
MacBook Pro 16 ZollM1 Pro16 GB / 1 TB2.749,--MBP 16
Mac Studio M1 Max32 GB / 1 TB2.529,--Studio

Apple Studio Display 27

Das Studio Display 27 Zoll, mit dem entspiegelten Nanotexturglas und optionalem (!) höhenverstellbarem Standfuß ist ganze EUR 2.495,- teuer. Das ist ungeheuerlich viel Geld, zumal nicht einmal eine Lichtschutzblende im Lieferumfang enthalten ist. Dafür liefert der Hersteller eine Kamera mit viel zu großem Weitwinkel, Verfolgungsmodus und eingebauter Stereoanlage, Mikrofon und 6 Lautsprechern. Letzteres kann bei Videokonferenzen praktisch sein.

Preisvergleich Monitore 27 Zoll 4K / 5K

27 Zoll (68cm Diagonale) 4K / 5K MonitorePreis etwa EURTestberichtBesonderheit
5K Apple Mac Studio Display2.459,-5K, Kamera mit Folgemodus,
3 Mikrofone, 6 Lautsprecher
4KEIZO CS27401.499,-Test1)
4KBenQ SW2711.400,-1) 3)
Alle Links zu Amazon und Cyberport1) Interne Kalibrierung LUT
2) Eingebautes Messgerät
3) Lichtschautzhaube

Video Studio Mac

Fazit Apple Mac Studio und Display 27 Zoll

Der MStudio M1 scheint eine logische Lücke zu schließen, zwischen dem sehr teuren und zukünftig leistungsstärksten Mac Pro und dem Mac Mini. Das MacBook Pro ist eine Lösung für unterwegs und die Arbeit zwischen Büro, Fotostudio und Fotolocation oder auf Reisen. Was aber den vielen FotografInnen auf der Welt fehlen könnte, ist die komprimierte Lösung eines 27 Zoll iMac M1.

Eventuell lässt sich Apple den 27 Zoll iMac M1 offen für die Zukunft? Was die Preise angeht, so scheinen die Rechner etwas teurer zu sein, als vergleichbare Windows Rechner. Bei genauem Hinsehen und vergleichbar schneller Hardware ist da immer noch das einfache und pflegeleichte Betriebssystem, welches inzwischen auch mit dem iPad und anderen Rechnern zusammen arbeitet (Universal Control). Vom Design und der leichten Bedienbarkeit mal ganz abgesehen. Aber wer möchte hier FotografInnen überzeugen? Ausgerechnet die Bildbearbeitung ist eine Domaine der Apple Welt. Mit dem M1 Chip jedenfalls hat das Unternehmen den großen Wurf getan, der auch die Umwelt unglaublich entlastet.

Das Apple Studio Display ist sicherlich einer der unglaublichsten Entwicklungen derzeit. Ich bin Apfel Fan der ersten Stunde, habe aber immer wieder Entwicklungen kritisiert, die am Thema vorbei gehen. Dazu gehörten auch die miserablen Designentwicklungen von John Ive, der alle wichtigen Anschlüsse wegfallen ließ.

Da wir bei *fotowissen bereits den M1 Max Chip seit Monaten im Einsatz haben, können wir jeden M1 Mac empfehlen. Allein der Vorteil des ungestörten Arbeitens ist Gold wert. Kommt hinzu, dass wir uns über einen kleinen CO2 Fußabdruck und kleiner Stromrechnung freuen. Der Apple Mac Studio M1 ist eine Empfehlung für alle, die mehr wollen.

Mac Studio Test versus MacBook Pro

Inzwischen sind verschiedene Magazine und Blogger dem Gerät aus Cupertino verfallen. Aber es sieht so aus, als ob selbst die kleinste Ausführung für unsere fotografischen Ansprüche in Sachen Bildbearbeitung ausreicht. Wir müssen entsprechend lediglich den kleinsten Preis zahlen. Außerdem ist das Gerät inzwischen bei den Händlern angekommen (April 2022) und kann etwas preiswerter erworben werden. In der Regel fallen nach wenigen Monaten die Preise um ein paar hundert Euro. Bei meinem Test des MacBook Pro M1 Max von 2021 hat sich herausgestellt, dass der Prozessor für die aufwändigsten Fotobearbeitung, Videobearbeitung und Audiobearbeitung vollkommen ausreicht und der M1 Ultra übertrieben ist.

Ein guter englischsprachiger Mac Studio Test findet sich hier:

Tipp Apple Mac Studio M1 Stromausfall USV

Egal welchen Apple Rechner Sie kaufen, die SSD Festplatte ist sehr empfindlich gegen Stromausfälle. Was beim MacBook Pro wegen des Akkus kein Problem darstellt, das kann beim MStudio M1 ganz schnell eins werden. Werfen Sie eine kräftige Kreissäge im Haus an und erwischen damit die Sicherung, haben eine Stromschwankung oder ein Bagger kappt die Stromleitung, wird diese Unterbrechung Sie unter Umständen dazu veranlassen, die gesamte Festplatte formatieren und neu einrichten zu müssen. Eine USW (unterbrechungsfreie Stromversorgung), an die Sie den Rechner, den Monitor und auch die Backup-Festplatte anschließen, hilft Ihnen gegen Datenverlust. Ich selbst nutze diese:

APC Back-UPS BX - BX1400U-GR - Unterbrechungsfreie Stromversorgung 1400VA / 700 Watt (AVR, 4 Schuko Ausgänge, USB, Shutdown Software) Schwarz bei Amazon
  • Eine professionelle USV im Einstiegs-Segment für Einzel Arbeitsplätze, Home Office und den Privatanwender. Ideal zur Absicherung von PCs und Netzwerkkomponenten (Router, Switches)
  • 1.400 VA / 700 Watt - Automatische Spannunsregulierung (AVR)
  • PowerChute Shutdown-Software, USB Anschluß

Stromverbrauch Apple Mac M1

Stromverbrauch Mac M1 Watt ohne BelastungVollast
Stromverbrauch Mac Mini M16,839
Stromverbrauch 24 Zoll iMac M12480
Stromverbrauch MacBook 16 Zoll M1 Max ¹1360
Stromverbrauch Mac Studio M1 Ultra10,987
Stromverbrauch Mac Pro (2019) ²302902
Stromverbrauch Mac Pro (Mitte 2010) ³145285
¹ fotowissen Test, andere Angaben sind recherchiert
² 2,5 GHz 28-Core Intel Xeon W-Prozessor, zwei Radeon Pro Vega II Duo-MPX-Module mit Infinity Fabric-Verbindung, 1,5 TB Arbeitsspeicher (zwölf DDR4 ECC-DIMMs mit 128 GB und 2933 MHz), Afterburner-Karte, 4 TB SSD
³ Konfiguration 12-Core 2,66 GHz: Zwei 2,66 GHz 6-Core Intel Xeon "Westmere"-Prozessoren, 6 GB Arbeitsspeicher (sechs DDR3 ECC-DIMMs mit 1 GB und 1333 MHz), 1 TB Serial ATA-Festplatte mit 3 Gbit/s und 7200 U/min., 18x SuperDrive mit Double-Layer-Unterstützung, ATI Radeon HD 5770 mit 1 GB GDDR5-Arbeitsspeicher

Bildschirmdiagonalen von Monitoren

Bildschirmdiagonale Zoll - Zentimeter Umrechnung
ZollZentimeter (ca.)
1333
1435,5
15,439,1
15,639,6
16,140,9
1743,2
2460,9
2666
2768,6
3178,7
3281,3
3486,4
3896,5
Fehler vorbehalten. Selber ausmessen macht Sinn.

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Mac Studio M1 und Apple Studio Display für FotografInnen


Apple Mac Studio M1 und Studio Display für FotografInnen - *fotowissen

Hilfeaufruf von *fotowissen

*fotowissen leistet journalistische Arbeit und bittet um Ihre Hilfe. Uns fehlen in diesem Jahr noch etwa € 28.000,- um den Server, IT, Redaktion und um die anderen Kosten zu decken. Bitte beschenken Sie uns mit dem Spendenbutton, sonst müssen wir in Zukunft die meisten Artikel kostenpflichtig bereitstellen. Das wäre schade, auch weil das weitere unkreative Aufgaben stellt, die wir zeitlich kaum stemmen wollen. Vielen Dank!

Mit Paypal für *fotowissen schenken. Vielen Dank!

Sie fotografieren gerne?

*fotowissen Newsletter

*fotowissen Newsletter mit Editorial jeden SonntagBleiben Sie auf dem Laufenden mit dem *fotowissen Newsletter, der sonntagmorgens bei Ihnen zum Frühstück bereitsteht. Der *fotowissen Newsletter zeigt die neuesten Beiträge inklusive des Fotos der Woche, Testberichte, Tipps und Ideen für Ihre Fotografie und vieles mehr. Einfach anmelden, Sie können sich jederzeit wieder abmelden und bekommen den Newsletter einmal pro Woche am Sonntag:

Newsletter abonnieren >>

Apple für FotografInnen

Geschrieben von:

Spiegelreflexkamera Für Einsteiger – Empfehlung

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

Suche nach Kategorien

Beiträge letzte 30 Tage

Paypal Schenkung für *fotowissen

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Bericht hierzu >>

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Diese Links sind entweder mit einem Einkaufswagen-Symbol oder mit einem *-Symbol gekennzeichnet. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äußern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr …

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>