Hardware Fotografie Adobe Lightroom Apple für FotografInnen

Apple Mac für Fotografen und Lightroom Bildbearbeitung

Die neuen Apple Mac für Fotografen (mit M1 Chip) bietet rasant schnelle Lightroom Bildbearbeitung. Was steckt dahinter und warum kann man einen Apple Mac als FotografIn gut kaufen? Welcher Mac für Lightroom? Infos und Tipps für Adobe Lightroom am Mac:

Apple Mac für Fotografen und Lightroom Bildbearbeitung - Mac Lightroom

Die Bildbearbeitung mit Apple Mac M1 und Lightroom ist pfeilschnell. Lightroom und Mac passen gut zusammen. 

Viele Fotografen bevorzugen den Apple Mac für die Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom, Luminar oder Capture One.

Weniger Arbeit mit dem Rechner bedeutet mehr Zeit für Bildbearbeitung und Fotografie.

Apple Mac M1 für Lightroom-Bildbearbeitung

Ein guter Freund sagte mir: Der neue Apple Mac M1 ist rattenschnell mit Lightroom, Photoshop und anderer Bildbearbeitung. Grund genug sich die Vorteile und Nachteile der Apple Rechner anzusehen. Was ist dran an der Performance und dem Apple iMac? Wie schnell ist Adobe Lightroom am Mac?

Apple Mac Rechner sind auf den ersten Blick nicht billig, bei näherem Hinsehen aber preiswert. Die c´t (Heise Verlag) hatte bereits vor Jahren vorgerechnet, dass ein Apple Rechner sich angesichts der niedrigen Wartungskosten vor einem Windows PC schnell rechnet. Mein eigener Eindruck: Allein die Tatsache, dass das Betriebssystem narrensicher ist und die hauseigen Software Time Machine stündliche Backups anfertigt,  ist ein guter Grund, jeden Windows Rechner zu vergessen.

Time Machine – Wichtig ist doch für Fotografen mit Bildbearbeitung vor allem auch das Backup der wertvollen Fotos.

Vorteile Windows

  • Nachrüsten von Komponenten einfach.
  • Große Auswahl an Rechnern, gut auf eigene Bedrüfnisse abstimmbar.

Vorteile Apple Mac

  • Narrensicheres Betriebssystem (spart Zeit).
  • Kaum Wartung, anders als bei Windows.
  • Time Machine erstellt zuverlässige Backups. Auch für das Betriebssystem, vor allem für die wertvollen Bilder.
  • Schnell, vergleichbar mit Windows Rechnern.
  • Kann bei Bedarf auch Windows (zus. Software).
  • Sicherheit (viel weniger Hacker oder Schädlinge).
  • Konzentration auf das Wesentliche.
  • Tolles Design.
  • Einfach zu verstehen.
  • Extrem Leistungsstark.
  • Energie sparen (M1 Chip).
  • Kaum Geräusche, fast lautlos (M1 Chip).
  • Viele kreative Programme.

Nachteile Windows

  • Viele Aufgaben, um das Betriebssystem sicher zu halten und Backups zu erstellen.
  • Viele Angriffe von Hackern, Würmern, Schädlingen.
  • Ständige Störungen vom Betriebssystem.
  • Backup unzuverlässig. Keinerlei Time Machine wie bei Mac / iMac Pro / Macbook Pro möglich. Man versuche hier mal das Betriebssystem in kurzer Zeit wiederherzustellen.

Nachteile Apple Mac

  • Kleinere Auswahl an Rechnern.
  • Höherer Preis bei Anschaffung.
  • Nicht so gut nachzurüsten (z.B. RAM).
  • Oft verklebte Bauteile.

Der stärkste iMac für Lightroom / Luminar / Capture One

Der Apple iMac schien lange Jahre wie geeignet für die Bildbearbeitung unserer Fotografien. Allerdings bemängelte ich bei *fotowissen immer schon die stark reflektierende Oberfläche, die sogar gesundheitsschädlich sein kann. Und so ist der iMac nur in dunklen Räumen eine wirklich gute Alternative. Das scheint auch Apple begriffen zu haben und stellt in 2022 gar keinen iMac 27 Zoll mehr vor. Statt dessen kommt der Mac Studio mit einem Studio Display Monitor und auch der ist nicht mit Lichtschutzhaube zu haben. Dennoch ist der iMac eine preiswerte Alternative für viele FotografInnen:

iMac für Lightroom oder andere Bildbearbeitung von Amazon:

AngebotBestseller Nr. 1
2021 Apple iMac (24", Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 7‑Core GPU, Zwei Anschlüsse, 8 GB RAM, 256 GB) - Blau bei Amazon
  • Beeindruckendes 24"4.5K Retina Display mit großem P3 Farbraum und 500 Nits Helligkeit
  • Der Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 7‑Core GPU liefert großartige Leistung
  • Unglaublich dünnes 11.5 mm design in brillanten Farben

Pro und Contra Mac für Lightroom und Co.

Was ist also dran an den schnellen Rechnern von Apple? Ist der Apple Mac für Fotografen und Lightroom Bildbearbeitung ideal?
Der M1 Prozessor ist einer der schnellsten, die guten Rechner sind mit viel RAM ausgestattet und laufen mit extrem schneller SSD, die Lightroom-Katalogzugriffe in Sekundenschnelle zulässt. Viel RAM ist immer ein sicherer Garant, um mit Software wie Adobe Lightroom und Photoshop, Affintiy Photo oder Luminar pfeilschnell Zeit zu sparen. Was auf den ersten Blick teuer erscheint, rentiert sich bei vielen Fotoamateuren und Fotografen nach kürzester Zeit. Natürlich gibt es auch schnelle Windows PCs, aber Apple Mac ist nicht nur ein einfach zu bedienender Rechner, sondern auch zuverlässig. Das alles kann man mal mit Windows Rechnern vergleichen und wird schnell herausfinden, dass man viel Zeit spart und einfach arbeiten kann, ohne sich um den Apple Mac zu kümmern.

Sie kennen das von einem iPhone oder iPad: diese Tools laufen einfach und benötigen keine Wartung. Sie können sich auf Ihren Rechner verlassen, wenn es um die Bildbearbeitung mit Lightroom und anderer Software geht. Das Backup auf Timemachine mit einer externen Festplatte läuft einfach im Hintergrund. Wenn Sie mal einen neuen Rechner bekommen, dann können Sie die Daten vom Backup einfach wieder zurück spielen und sind in wenigen Stunden auf dem alten Stand Ihrer Arbeit.

Alternative Apple MacBook

Apple MacBook Pro 13-13,3" Notebook - Core i5 3,1 GHz 33,8 cm, MPXV2D/ADie Alternative kann in einem MacBook Pro mit 33,74 cm / 13 Zoll, Display, 38,1 cm / 15 Zoll-Display oder gar dem neuen 40,6 cm / 16 Zoll-Display bestehen. Auch diese mobilen Rechner sind schnell und von Vorteil für Fotografen, die ihre Arbeit auch außerhalb der eigenen vier Wände verrichten. Auf Reisen ist ein MacBook Pro eine wesentliche Hilfe und als extrem langlebig bekannt. Der ideale Begleiter, um die Bilder sicher aufzubewahren und gleichzeitig schon “vor zu bearbeiten”. Ein zusätzlicher großer Monitor (Empfehlung) ist hilfreich, wenn Sie den Notebook auch für die Arbeit zu Hause oder im Büro nutzen möchte. Auch hierfür gelten die Vorteile Betriebssystem (MAC OS) und Time Machine für das Backup der wertvollen Bilder. Ich selbst habe einen alten MacPro mit dem MacBook Pro 16 M1 Max 2021 ersetzt und arbeiten natürlich auch mit Adobe Lightroom am Mac (Adobe Lightroom Classic). Aber auch mit Bildbearbeitungssoftware wie Capture One oder DxO PhotoLab oder Luminar.

Apple MacBook für Bildbearbeitung mit Link zu Amazon

AngebotBestseller Nr. 1
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 512 GB SSD) - Space Grau ( Qwertz ) bei Amazon
  • Von Apple designter M1 Chip für einen gigantischen Leistungssprung bei CPU und GPU und maschinellem Lernen
  • Erledige mehr mit bis zu 20 Std. Batterielaufzeit, der längsten, die es je bei einem Mac gab
  • Die 8‑Core CPU liefert eine bis zu 2,8x schnellere Performance, mit der Workflows schneller als je zuvor werden

MacBook Pro 14 M1 2021 >>

MacBook Pro 16 M1 2021 >>

Alternative M1 Mini

Wer nur einen externen, entspiegelten Monitor für die Bildbearbeitung nutzen möchte, für den kommt auch ein Mac Mini M1 in Frage. Der Mac Mini M1 ist ebenfalls pfeilschnell, flüsterleise (in meinen Ohren geräuschlos) und für Lightroom am Mac (C1, DxO, Luminar, On1, …) bestens geeignet. Der Mac Mini M1 ist preiswert und kann mit dem BenQ 27 Zoll ganz groß herauskommen:

AngebotBestseller Nr. 1
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD) bei Amazon
  • Von Apple designter M1 Chip für einen gigantischen Leistungssprung bei CPU und GPU und maschinellem Lernen
  • Die 8‑Core CPU liefert eine bis zu 3x schnellere Performance, mit der Workflows schneller als je zuvor werden
  • 8‑Core GPU mit bis zu 6x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games

Alternative Apple Mac Studio M1

Im März 2022 ist zusätzlich der Mac Studio erschienen. Er löst den iMac 27 Zoll ab und ist mit einem Apple Studio Display 27 Zoll (68,29 cm Diagonale) zu erhalten. Wie geschaffen ist der Mac Studio für Lightroom Classic und andere Bildbearbeitungssoftware. Zwar kann ich auch diesen Würfelrechner nicht aufrüsten oder abrüsten (außer durch externe Geräte), aber mit der richtigen SSD und RAM ist er für viele Jahre idealer Begleiter.

Das teure Studio Display würde ich persönlich nicht kaufen, sondern sparen und den BenQ 27 Zoll empfehlen. Auch weil der BenQ mit einer Lichtschutzhaube daher kommt, höhenverstellbar ist und ein unglaublich gutes Bild macht. Ich empfehle sowieso keine 4K oder 5K Monitore, weil die Menüs klein und unleserlich werden. Da kommt der 2K BenQ gerade richtig (gibt es auch als BenQ 27 Zoll 4K):

Apple Mac Studio Front

Apple Mac Studio Rückseite

MacStudio bei Cyberport >>

MacStudio bei Gravis >>

BenQ 27 Zoll im Test >>

Fragen und Antworten zu Adobe Lightroom am Mac

Wie schnell ist Adobe Lightroom am Mac?
Sehr schnell. Ich habe an einem Mac Pro 5,1 mit 48 MB RAM gearbeitet, bevor ich auf das MacBook Pro 16 M1 Max mit 16 GB RAM umstieg und ich kann sagen, ich bin hochzufrieden. Die Verwaltung von 300.000 Fotos ist damit ein Kinderspiel. Auch der Export und die Bearbeitung der Bilder mit anderer Software wie Luminar, DxO PhotoLab, DxO Nik Collection, ON1 PhotoRAW und vieler mehr ist pfeilschnell.
Ist Lightroom am Mac kostenlos?
Lightroom ist nicht kostenlos. Adobe hat eine Miete, die auch Adobe Photoshop mit einschließt. Sie liegen bei etwa 144 € im Jahr, wenn Sie Lightroom und Photoshop mieten. Alternative Software für einmaligen Erwerb ist Capture One, DxO PhotoLab (hervorragend) und Luminar. Alle laufen auf dem Mac schnell und zuverlässig.
Welcher iMac für Lightroom?
Hätte ich wenig Platz und einen dunklen Raum (Spiegelungen im iMac Monitor), dann würde ich den 24 Zoll iMac M1 nehmen. Der ist preiswert und schnell. Er hat einige Anschlüssen und kann mit einer Docking Station wie der CalDigit hervorragend extern aufgerüstet werden.
Wieviel Speicherplatz braucht Lightroom?
Bildbearbeitungssoftware ist speicherhungrig. Zudem Sie vielleicht mehrere Programme gleichzeitig laufen lassen. Dann sind 16 GB RAM Pflicht (auch auf dem M1 Chip), besser sind 32 GB RAM oder 64 GB RAM. Wer weniger RAM hat, der wird mit Geschwindigkeitsverlust bestraft. Das ist aber auf einem Windows Rechner auch nicht anders.
Was kostet Lightroom Classic?
Sie können Lightroom Classic nicht kaufen, sondern ausschließlich mieten. Adobe verlangt für ein Jahr etwa € 144,- für die Miete, die aber Updates und Upgrades mit einschließt. Auch Adobe Photoshop ist mit in der Miete enthalten.
Welche Docking Station ist empfehlenswert für mehr Anschlüsse am Mac?
Ich halte zwei Docking Stations für hervorragend. Allerdings ist das auch abhängig von der Anzahl der gewünschten USB-Anschlüsse und Monitor-Anschlüsse (Alle Links zu Amazon):
Preiswert und portabel:
Syncwire USB-C-Hub, 8 in 1 USB-C-Adapter mit HDMI 4K >>

Oder:
CalDigit TS4 >>

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Apple iMac für Fotografen und Lightroom Bildbearbeitung. Adobe Lightroom am Mac.


In eigener Sache:

Individueller Fotokurs Bildbearbeitung

Egal ob Sie Lightroom, Luminar, DxO PhotoLab oder Capture One erlernen möchten, ist dieser individuelle Fotokurs ausschließlich für Sie da. In diesem Fotokurs Bildbearbeitung lernen Sie als Einsteiger oder als Fortgeschrittener genau das, was sie gerne möchten. Zusätzlich erhalten Sie den optimalen Workflow/Arbeitsablauf um Zeit bei der Bildbearbeitung zu sparen, die sie lieber mit der Fotografie verbringen. Sie lernen Adobe Lightroom am Mac oder Capture One, DxO PhotoLab, On1 PhotoRAW oder Luminar. Hier die Details:

Fotokurs digitale Bildbearbeitung >>

Bildbearbeitung Wissen *fotowissen

Dieser Artikel “Apple Mac  für Fotografen und Lightroom Bildbearbeitung, Adobe Lightroom am Mac” wurde ursprünglich im August 2019 publiziert. Im März 2022 wurde er für Sie überarbeitet.

Apple Mac für Fotografen und Lightroom Bildbearbeitung - *fotowissen

Für die Sicherung der Fotos sind eine oder zwei externe Festplatten ideal. Hier das Angebot von Amazon:

Angebot Externe Festplatte WD My Book 8 TB USB 3.0 

Eine acht Terabyte große externe Festplatte von Western Digital ist in den meisten Fällen vollkommen ausreichend, für ein Backup. Im Unterschied dazu können Sie selbstverständlich auch Fotos auslagern, sollten dann aber noch eine zweite Festplatte hinzu kaufen, auf der Sie ihren Rechner und die externe Festplatte sichern. Wie auch immer Sie es anstellen, diese Festplatte ist genau die, mit der ich auch arbeite:

  • Hersteller - Western Digital
  • Produktabmessungen - 13.93 x 4.9 x 17.06 cm; 960 Gramm
  • Farbe - Schwarz
  • Größe Festplatte - 8 TB
  • Anschluss - USB 3.0 / Kabel und Netzteil im Lieferumfang

Festplatte bei Amazon >>

Angebot Festplatte WD My Book 8 TB USB 3.0 

Angebot Festplatte WD My Book 8 TB USB 3.0

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

*fotowissen Beiträge 30 Tage

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht