Featured FotoNEWS Geschenk für Fotografen

Buch Affinity Photo 1.9 Rheinwerk Verlag

Buch Affinity Photo Das umfassende Standardwerk zur Bildbearbeitung – aktuell zu Version 1.9
Buch Affinity Photo Das umfassende Standardwerk zur Bildbearbeitung – aktuell zu Version 1.9

Mein Tipp: Ich empfehle diese fingerlosen Handschuhe, die besonders gut für Fotografen sind. Sie kennen vielleicht die Marktbeschicker, die ebenfalls ähnliche fingerlose Handschuhe nutzen. Mit diesen können Sie auch die Fingerkuppen bedecken, wenn die Kamera gerade nicht benutzt wird. Sie wechseln zwischen fingerlosen Handschuhen und Fäustlingen:

Nach dem Upgrade von Affinity Photo auf die Version 1.9 gab es lange Zeit kein Buch, welches die Software erklärt und uns die Bedienung näher bringt. Jetzt ist im Rheinwerk Verlag die neue, überarbeitete Auflage erschienen:

Buch Affinity Photo

Das umfassende Standardwerk zur Bildbearbeitung – aktuell zu Version 1.9

Fotografen, die eine Alternative zur Adobe Photoshop Software suchen, weil zum Beispiel die Mietfalle von Adobe stört, werden beim Softwarehersteller Serif in Großbritannien fündig. Affintiy Photo ist die bekannte Photoshop Alternative zu ganz kleinem Preis. Was früher bei Adobe für die Lizenzierung etwa € 1.000,- kostete und jetzt nur noch als Software-Miete zur Verfügung steht, ist bei Affinity Photo mit sehr ähnlichem Funktionsumfang zu unter € 55,- zu bekommen.

Buch Affinity Photo Das umfassende Standardwerk zur Bildbearbeitung – aktuell zu Version 1.9
Buch bei Amazon: Buch Affinity Photo Das umfassende Standardwerk zur Bildbearbeitung – aktuell zu Version 1.9

Wem es dämmert, der hat die Software von Affinity Photo erworben und fragt sich nach einem Weg, Funktionen von Affinity Photo nachzuschlagen. Das neue Buch “Affinty Photo – Das umfassende Handbuch” aus dem Rheinwerk Verlag wurde von Frank Treichler (Autor) geschrieben und steht seit dem 30. April 2021 zur Verfügung.

Das Werk ist 2,7 kg schwer, hat über 1.000 Seiten, ist gewohnt übersichtlich aufgebaut und wird von Übungsfotos begleitet. Es bietet neben den Informationen auch Workshops mit vielen praktischen Tipps. Es ist fast unmöglich, das Buch von vorne bis hinten durch zu arbeiten, das würde wirklich viel Zeit beanspruchen. Aber bei einer Software wie Affinty Photo ist es als Nachschlagewerk und wegen der Workshops interessant.

Das Lektorat des Rheinwerk Verlag empfiehlt eingangs die Kapitel Montagen, kreative Bildeffekte und Fotokombinationen. Ich habe mir das Buch in Kombination mit dem PDF angesehen und empfehle Ihnen den Link zum Rheinwerk Verlag, da Sie für einen Aufpreis von EUR 5,- das PDF dazu erhalten:

Printausgabe und PDF Affinity Photo

Wertvoller Tipp: Wer das Buch als Printausgabe und PDF erwerben möchte, der kauft direkt auf der Webseite des Rheinwerk Verlags. Mit dem PDF können Sie überall lesen (Tablet / Rechner) und vor allem nach allen Begriffen im Buch suchen!

Buch beim Rheinwerk Verlag >>

Printausgabe und PDF Buch Affinity Photo im Rheinwerk Verlag

Alternativer Link Affinity Photo Buch

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Buch Affinity Photo 1.9 Rheinwerk Verlag

In eigener Sache (Werbung für die besten Fotokurse seit es Handbücher gibt):

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenIndividueller Fotokurs Bildbearbeitung

Möchten Sie tiefer in die Bildbearbeitung einsteigen, an einem besonders guten Monitor arbeiten, das Ziehen der Regler verstehen und selbst Bilder mit WOW-Effekt aus Ihren Fotografien erzeugen? Dann sind Sie richtig beim individuellen Fotokurs Bildbearbeitung, der genau auf Ihrem Wissen aufbaut und Ihnen garantiert große Augen Ihrer Verwandten und Freunde beschert:

Individueller Fotokurs Bildbearbeitung >>

Individueller Fotokurs Fotoschule Roskothen

Individueller Fotokurs Fotografie

Möchten Sie noch schönere Fotos belichten und damit Ihre Lieben überraschen? Möchten Sie wissen, wie Ihre Kamera im Detail funktioniert? Oder sind Sie schon länger dabei, benötigen aber noch mal einen richtigen Schub nach vorne, was die Kunst des Sehens, die Bildgestaltung und die Kunst des Fotografierens angeht? Dann ist der individuelle Fotokurs der beste für Sie, denn hier können Sie alle Ihre Fragen stellen, wir gehen genau auf Ihre Kamera ein und bauen einfach schnell Ihr Wissen aus:

Individueller Fotokurs Fotografie >>

Exklusiver Fotokurs – Fotografieren Lernen

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

3 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text zur Sicherheit)

  • Geschätzter Peter Roskothen.
    Darf ich mir als Fotograf einen Kommentar zu Büchern erlauben. Grundsätzlich kaufe ich mir gerne Bücher dieser Art und lese sie auch, wenn auch gerne als Nachschlagewerk, aber auch als Anerkennung der Autorenarbeit. Die Bücher von Rheinwerk u.s.w. haben ein eigenes Brett in Regal und dieses biegt sich schon ganz schön durch, denn da sind auch viele Kamerabücher dabei. Egal ob nun Affinity oder z.b. CaptureOne von Version 8 bis 21, mit jeder neuen Softwareversion oder mit Updates werden die Beschreibungen in den Büchern teilweise überholt. Das ist ganz besonders bei Kamerabüchern der Fall, wenn eine neue Firmware das Kameramenü oder die Funktion von Drucktasten so umgestaltet dass diese nicht mehr zum Buch passt. Ein herunterladen des zur FW passenden PDF ist dann Pflicht denn das Buch ist oft schon bei seinem Erscheinen “alt”. So gesehen, ist meine Kauflust für Bücher zurückgegangen.

  • Hallo Herr Lüthi,

    was sie ansprechen ist ein Phänomen, dass (leider) einen Großteil von Fachbüchern betrifft. Die Zeiten, in denen Inhalte über Jahre Bestand hatten, sind lange durch, alles erneuert sich rasend schnell.
    Bei solchen Büchern beispielsweise, wie dem hier beschriebenen, macht es wahrscheinlich Sinn, ein Erstwerk anzuschaffen, sich die Grundkenntnisse anzueignen, und sich dann darauf aufbauend die Updates “nur noch” digital, visuell, o.ä. anzueignen. Leider ist es ja auch wenig erfolgversprechend, die jeweils veralteten Exemplare zu veräußern. Alle, die immer am Puls der Entwicklungen bleiben möchten, stecken ja im selben Dilemma.
    Eines muss man aber auch feststellen; jeder, der sich dem jeweiligen Thema neu nähert, kauft halt immer die aktuelle Ausgabe. Von daher macht es zumindest für diesen Kreis von Leuten Sinn, Vorstellungen wie dieser hier zu folgen, und eben doch ein Exemplar zu kaufen. Wer zudem noch die schöne Form eines richtigen Buches wertschätzen kann, ist sicher bestens bedient.

    Freundliche Grüße,

    Dirk Trampedach

    • Die Mühe, die sich Autoren geben, solche Bücher zu schreiben, ist unendlich groß. Die Recherche, die vielen Grafiken, Screenshots, den nicht zu technischen Text zu schreiben ist unglaublich. Wenn dann noch ergänzende PDFs hinzukommen, um das Buch auf den neuesten Stand zu heben, dann finde ich das extrem respektabel.
      Aber Bücher wie auch Videos können uns besser als Nachschlagewerke dienen, denn als Lerngrundlage. Die Kameras und Software dieser Zeit kann ich nicht in einem Buch erlernen. Und so ist auch das Affinity Buch eine tolle Leistung, die mir aber die Software nicht erklärt. Das ist meine Hauptkritik an Fotografie Fachbüchern. Wer hingegen ein Nachschlagewerk sucht, dem wird sehr geholfen.

      Sicher wäre es idealer eine kostenpflichtige Online-Bibliothek zu besuchen, die ständig aktualisiert wird. Auch für unsere Welt wäre das eine gute Idee, denn es spart Energie. Wird sicher irgendwann kommen, oder?

      Herzlich, Peter R.

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

*fotowissen Beiträge 30 Tage

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

Software Bildbearbeitung Capture One 21

10% Rabatt für Fotowissen-LeserInnen: FOTOWISSEN-C1

Test Bildbearbeitung Capture One 21 >>

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte nicht mal schnell auf eine Handschlaufe wechseln. Jetzt kann ich schnell an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen mit Peak Design.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>

Einfach Fotografieren lernen im Fotokurs

Individueller Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Fotokurs digitales Fotografieren lernen ganz einfach
Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht