Bildbesprechung FotografInnen vorgestellt Featured

Todd Walker California Street San Francisco 1964

California Street San Francisco 1964 - Foto: Todd Walker

Todd Walker war Fotograf und lebte von 1917 bis 1998 in den USA. Er war in vielen fotografischen Feldern ein Pionier und mich beeindruckt jede Woche sein Foto “California Street, San Francisco, 1964”. Was mich mit dem Foto verbindet:

Fotos die berühren – California Street, San Francisco, 1964

Jede Woche habe ich Gitarrenunterricht bei Martin. Mein Gitarrenlehrer lebt in Kempen (bei Krefeld) und wenn wir zum Unterricht in sein Gitarrenatelier gehen, komme ich an dem wunderschönen Foto “California Street, San Francisco, 1964” von Todd Walker vorbei.

Immer wieder werde ich von Fotos magisch angezogen. Wenn ich bei Freunden, Kunden, Teilnehmern meiner Fotokurse oder anderen FotografInnen zu Hause bin, bemerke ich, wie mein Blick von den Fotos gefesselt wird. Jedes Foto erzählt eine intime Geschichte. Viele Portraits erzählen von der Liebe. Oftmals entschuldige ich mich für meine Blicke auf die Fotos, aber es ist mir geradezu unmöglich nicht hinzusehen und mir zu überlegen, was es mit der Fotografie auf sich hat. Besonders wertvoll sind Erklärungen der Fotografin / des Fotografen zu den eigenen Belichtungen. Ich lausche sehr gerne den Geschichten der Aufnahmen.

Wenn ich an dem Foto “California Street, San Francisco, 1964” bei Martin vorbeilaufe, dann bemerke ich jedes Mal, wie mich das Foto fesselt. Ich darf es Ihnen bei *fotowissen nicht als großes Foto zeigen, denn ich habe kein Recht dazu, aber Sie können es in diesem Video seiner Tochter anschauen bei Minute 12:08, bevor ich Ihnen meine Sicht des Fotos erzähle:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fotografieren in San Francisco

Ich selbst war in San Francisco, habe dort fotografiert und es lohnt sich diese Stadt fotografisch zu besuchen, auch wenn Sie Ihre Kamera unbedingt versichern sollten. Die Kriminalität in SF ist erschreckend hoch und von einem Leihwagen wird dieser Tage dringend abgeraten, da er von Kriminellen gezielt gefunden wird.

SAN FRANCISCO Black & White - Peter Roskothen

Die sehr lange California Street habe ich nicht besucht, aber ich weiß aus der Recherche, dass es vor vielen Jahren schwierig war, mit dem Auto hoch zu fahren. Ganz besonders, wenn es ein Schalt-Auto ohne Automatik war. Glaubt man den Menschen, die davon erzählen, dann war es schwierig, oben auf der Kuppe über die Motorhaube zu schauen.

Das Foto von Todd Walker

Warum mich das Foto so berührt? Sicherlich, weil Todd Walker es ausgezeichnet fotografiert hat. Unser Blick wird von der Straße und dem Licht am Ende nach oben geleitet. Die Straße sieht stark verdichtet aus, was auf ein Teleobjektiv schließen lässt. Ich vermute Todd Walker hat ein 135mm oder 200mm Teleobjektiv genutzt. Umso erstaunlicher, dass im Bild eine hohe Schärfentiefe zu sehen ist, die etwa vom rechts parkenden Auto, bis zur Mitte der ansteigenden Straße reicht. Genau kann man das erst erkennen, wenn man vor dem Poster steht. Eine enorme Schärfentiefe, die Walker vermutlich absichtlich wählte. Warum hat er nicht oben auf die Kuppe scharf gestellt? Natürlich um eine höhere Tiefe der Schärfe zu erreichen und weil es ihm offenbar auf den Weg ankam, nicht auf das Ziel?.

Wenn Sie nach Fotos der California Street in San Francisco suchen, werden Sie viele Aufnahmen finden, aber keine die mich so beeindruckt. Sie sehen die Straße in Farbe bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang, aber ich bevorzuge die schwarzweiße Aufnahme von Walker. Im Foto nehme ich die Unebenheit des Straßenbelags am unteren Rand der Aufnahme wahr, die hohen Wolkenkratzer, die kleinen Autos, die uns die Dimension im Bild klar machen, die unglaubliche Steigung der Straße, die fotografisch generell schwierig festzuhalten ist. Haben Sie mal versucht eine Steigung oder ein Gefälle zu fotografieren? Sie wissen, was ich meine.

Außerdem gibt es wohl kaum ein perfekteres Foto, welches die Stadt San Francisco in einem Foto wiedergibt. Hier ist diese lebendige Stadt, komprimiert, stellvertretend, in einem einzigen schwarzweißen Foto.

Es lohnt sich, dieses Foto als Poster zu erwerben, denn als großer Abzug offenbart es erst wirklich die Kunst des Fotografen Todd Walker. Ich mag die Fotografie und hoffe noch lange beim Gitarrenunterricht eine Blick darauf werfen zu dürfen. Fotos sind eine unglaubliche Bereicherung.

Todd Walker California Street San Francisco 1964 - *fotowissen
1art1 San Francisco Poster California Street, San Francisco 1964 by Todd Walker Poster Kunstdruck Bild 100x70 cm bei Amazon
  • MARKENQUALITÄT: Dieser Kunstdruck überzeugt mit seiner einzigartigen 1art1 Qualität
  • QUALITÄTS DRUCK: Sie erhalten einen hochwertigen Druck
  • DICKES PAPIER: Für den Druck verwendete der Hersteller strapazierbares hochwertiges Kunstdruckpapier

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Todd Walker California Street San Francisco 1964

Für die Sicherung der Fotos sind eine oder zwei externe Festplatten ideal. Hier das Angebot von Amazon:

Angebot Externe Festplatte WD My Book 8 TB USB 3.0 

Eine acht Terabyte große externe Festplatte von Western Digital ist in den meisten Fällen vollkommen ausreichend, für ein Backup. Im Unterschied dazu können Sie selbstverständlich auch Fotos auslagern, sollten dann aber noch eine zweite Festplatte hinzu kaufen, auf der Sie ihren Rechner und die externe Festplatte sichern. Wie auch immer Sie es anstellen, diese Festplatte ist genau die, mit der ich auch arbeite:

  • Hersteller - Western Digital
  • Produktabmessungen - 13.93 x 4.9 x 17.06 cm; 960 Gramm
  • Farbe - Schwarz
  • Größe Festplatte - 8 TB
  • Anschluss - USB 3.0 / Kabel und Netzteil im Lieferumfang

Festplatte bei Amazon >>

Angebot Festplatte WD My Book 8 TB USB 3.0 

Angebot Festplatte WD My Book 8 TB USB 3.0

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

1 Kommentar

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

  • Lieber Peter,

    genau das sind Fotos, auf die ich total stehe!

    Was mich vor allem fasziniert, ist die Inkaufnahme der Helligkeit am Ende der Straße. Verglichen damit, sind Fotos der Neuzeit oft anders. Da gelten solche Bildanteile gerne als “ausgebrannt”, und werden mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln runtergeregelt und hingetrickst. Die Umdeutung, die damit einhergeht, wird leider selten verstanden.
    Dass der gesamte Straßenverlauf in seiner Bandbreite der Grautöne herrlich belichtet und fein nuanciert ist, und wie du schreibst, mit tollem Schärfeverlauf, macht dieses Zeitdokument in seiner handwerklichen Vollkommenheit für mich bedeutsam. Es ist eben auch ein gutes Beispiel dafür, das Fotografie zur Kunst werden kann, wenn die Aussage des Motivs VOR der profanen Abbildung des Motivs selbst steht.

    Herzliche Grüße, und danke fürs Zeigen,

    Dirk Trampedach

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

*fotowissen Beiträge 30 Tage

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht