Bildbearbeitung und Software Adobe Lightroom Featured DxO Bildbeareitung FotoWissen Testbericht Videopodcast

Vergleich Lightroom versus PhotoLab 5 Test

Test Vergleich Adobe Lightroom Classic versus DxO PhotoLab 5
Test Vergleich Adobe Lightroom Classic versus DxO PhotoLab 5

Beim Vergleich Lightroom versus PhotoLab 5 mit Fotografien hoher ISO testen wir Unterschiede in der Bildbearbeitung von Adobe und DxO. Dieser Bericht mit Video zeigt den Weg, hohe ISO in Lightroom zu entrauschen, ISO mit Deep Prime in PhotoLab 5 zu bereinigen. Auch die Ergebnisse zeige ich Ihnen im Detail:

Vergleich Lightroom versus PhotoLab 5 bei hoher ISO

Beide Bildbearbeitungsprogramme Adobe Lightroom und DxO PhotoLab bieten verschiedene Funktionen und Möglichkeiten. In diesem Test und Vergleich möchte ich zwei Fotos mit hoher ISO in der Bearbeitung vergleichen. Das erste Foto einer Fujifilm X-Trans-Kamera mit ISO 12.800 zeigt eine Kamera in leichtem Gegenlicht. Die andere Aufnahme stammt von einer Canon EOS 7D Mark II bei ISO 1.600 und zeigt einen Eisvogel. Die EOS 7D ist bereits einige Jahre alt und konnte bei ISO 1.600 schon ein höheres Rauschen im Foto verewigen. Umso besser, auch mal ein älteres Foto zu entrauschen.

Während Lightroom in Menü “Details” eine Möglichkeit zum Schärfen und Entrauschen bietet, hat DxO PhotoLab 5 eine neue Technologie auf Basis künstlicher Intelligenz namens DeepPrime, die das Rauschen reduziert. In der Version PhotoLab 5 hat der Hersteller nun auch die Möglichkeit nachgerüstet, Fujifilm RAW Fotos zu bearbeiten.

Test Vergleich Adobe Lightroom Classic versus DxO PhotoLab 5

Test Vergleich Adobe Lightroom Classic versus DxO PhotoLab 5
Adobe Lightroom Classic DxO PhotoLab 5
Version Test V 11.0.1 Test V 5.1
Lizenz Miete / Abo Einmalige Lizenz
Mac / Win geeignet +/+ +/+
Fotoverwaltung +++ ++
Stichwortvergabe und Suche +++ ++
Hirarchische Stichwörter Ja Nein
Gesichtserkennung Ja Nein
Umfang Bildbearbeitung +++ +++
Schärfe ++ ++
Geometrische Transformation +++
(automatisch o. manuell)
+++
(automatisch o. manuell, kostenpflichtiges Zusatzmodul DxO ViewPoint)
Panroama Ja Nein
HDR-Foto Ja +++ Nein
Fokus-Stacking Nein Nein
Ebenen / Collagen - -
Filmsimulationen der Kamera Ja Nein
(Filmpack 6 Zusatz)
Umbenennung von Fotos Ja Ja
Uhrzeit / Datum ändern Ja Ja
Arbeitsablauf +++ +++
Tethering +
Einarbeitungszeit Länger + Kürzer ++
Mehrere Monitore werden unterstützt Ja Ja
Besonderheit Kein Abo = keine gespeicherten Bearbeitungen, Stichworte, Katalog Bildqualität hohe ISO (Deep Prime), RAW Unterstützung von Fujifilm X-System-Kameras (X-Trans-Sensoren) seit V5
Empfehlung Fotografen mit viel Bildbearbeitung und vielen Fotos (gute Fotoverwaltung) Fotografen mit hohem Anspruch, sehr gut für hohe ISO
*fotowissen-Test *fotowissen-Test Lightroom Classic *fotowissen-Test DxO PhotoLab 5
Kaufen (Lizenz) LR Classic kaufen (Lizenz 1 Jahr) DxO PhotoLab 5

Video Vergleich Lightroom versus PhotoLab

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ergebnisfoto Fujifilm ISO 12.800 Vergleich Lightroom versus PhotoLab

Das Foto wurde mit Lightroom Classic und mit DxO PhotoLab 5 DeepPrime bei Luminanz 55 entrauscht. In DxO PhotoLab wurde außerdem mit Hilfe von Filmpack 6 der Fuji Provia 100F eingestellt:

Entwickelt mit Lightroom Classic V11.0.1Entwickelt mit DxO PhotoLab 5 DeepPrime (Luminanz 55)
Ausschnitt entwickelt mit Lightroom Classic V11.0.1Ausschnitt entwickelt mit DxO PhotoLab 5 DeepPrime

Ich persönlich denke, dass das Ergebnis in DxO wesentlich rauschfreier ist, als in Lightroom. In PhotoLab ist eine modernere Technik zum Entrauschen enthalten, die es übrigens auch als Extrakt DxO PureRAW zur Verfügung steht, falls Sie nicht PhotoLab 5 erwerben möchten. Allerdings ist die Fujifilm RAW Unterstützung noch nicht in dem Programm PureRAW enthalten.

Ergebnisfoto Canon ISO 1.600 Vergleich Lightroom versus PhotoLab

Das Foto im Hochformat ist bereits ein Ausschnitt aus dem Original, welches ein Querformat war. Bei ISO 1.600 ist schon ein stärkeres Rauschen zu erkennen. Es wurde in Lightroom V11.0.1 und PhotoLab 5.1 entrauscht. Die Ergebnisse:

Ausschnitt Canon 7D II ISO 1.600 entrauscht in Lightroom ClassicAusschnitt Canon 7D II ISO 1.600 entrauscht in DxO PhotoLab 5

Auch dieses Foto wurde als RAW (CR2) bearbeitet. Beide Bildbearbeitungsprogramme können die RAW-Daten interpretieren und sofort das Rauschen reduzieren. Besonders das Federkleid oder Fell von Tieren bereitete in der Vergangenheit beim Entrauschen große Probleme. Die Ergebnisse in PhotoLab sind erstaunlich und mit Hilfe der Software lassen sich auch alte digitale Fotos verbessern. Umso bessern, wenn Sie die digitalen Negative aufbewahrten und im Nachhinein neu bearbeiten können.

Software mit Künstlicher Intelligenz

Die PhotoLab Software nutzt keine künstliche Intelligenz während der Reduzierung des Rauschens. Vielmehr wurde der Software mit vielen Fotobeispielen beigebracht, das beste Ergebnis zu erzielen. Auf diese Weise erhält der französische Hersteller DxO die hervorragenden Ergebnisse, die nicht mehr mit den Ergebnissen der Vergangenheit zu vergleichen sind. Früher hieß Reduktion des Rauschens auch ein weiches Ergebnis, welches besonders im Fell oder dem Federkleid von Tieren zu sehen war.

Fazit PhotoLab versus Lightroom

Viele Unterschiede in den beiden Programmen machen beide nur schwer vergleichbar. Sehen wir uns ausschließlich das Bildergebnis von Fotografien mit hoher ISO an, dann wird klar, dass PhotoLab 5 einen klaren Vorteil bei der Reduktion von Rauschen bietet. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und sind derzeit nur noch mit Topaz DeNoise AI zu vergleichen. Weder Lightroom noch Capture One können in diesem Punkt PhotoLab mit der DeepPrime Technologie das Wasser reichen.

Lightroom hält viele Unterschiede bereit, wie eine große Fotoverwaltung mit Suchfunktion, installierbare Plugins von Drittanbietern, hervorragende Zusammenarbeit mit Photoshop und die neuen Maskierungsmöglichkeiten. DxO kann hier in vielen Punkten nicht mithalten, aber Lightroom oder Capture One ergänzen. Und viele Fotografen nutzen nicht den Umfang von Lightroom oder Capture One, haben mit PhotoLab 5 eine Alternative ohne Mietkosten. PhotoLab kann einmalig lizenziert werden. Sie erhalten eine lebenslange Lizenz.

Ich würde das Bundle empfehlen aus

DxO BundleBundle erwerben (Link unten rechts auf Webseite) >>

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Adobe Lightroom Classic versus DxO PhotoLab 5


In eigener Sache (Werbung für die besten Fotokurse seit es Handbücher gibt):

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenIndividueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung

Möchten Sie tiefer in die Bildbearbeitung einsteigen, an einer guten Software arbeiten, das Ziehen der Regler verstehen und selbst Bilder mit WOW-Effekt aus Ihren Fotografien erzeugen? Dann sind Sie richtig beim individuellen Fotokurs Bildbearbeitung, der genau auf Ihrem Wissen aufbaut und Ihnen garantiert große Augen Ihrer Verwandten und Freunde beschert:

Individueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung >>

Individueller Online Fotokurs Fotoschule Roskothen
Individueller Online Fotokurs Bildbearbeitung Fotoschule Roskothen

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

Möchten Sie noch schönere Fotos belichten und damit Ihre Lieben überraschen? Möchten Sie wissen, wie Ihre Kamera im Detail funktioniert? Oder sind Sie schon länger dabei, benötigen aber noch mal einen richtigen Schub nach vorne, was die Kunst des Sehens, die Bildgestaltung und die Kunst des Fotografierens angeht? Dann ist der individuelle Fotokurs der beste für Sie, denn hier können Sie alle Ihre Fragen stellen, wir gehen genau auf Ihre Kamera ein und bauen einfach schnell Ihr Wissen aus:

Individueller Online-Fotokurs Fotografie >>

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

Vergleich Lightroom versus PhotoLab 5 Test - *fotowissen

Für die Sicherung der Fotos sind eine oder zwei externe Festplatten ideal. Hier das Angebot von Amazon:

Angebot Externe Festplatte WD My Book 8 TB USB 3.0 

Eine acht Terabyte große externe Festplatte von Western Digital ist in den meisten Fällen vollkommen ausreichend, für ein Backup. Im Unterschied dazu können Sie selbstverständlich auch Fotos auslagern, sollten dann aber noch eine zweite Festplatte hinzu kaufen, auf der Sie ihren Rechner und die externe Festplatte sichern. Wie auch immer Sie es anstellen, diese Festplatte ist genau die, mit der ich auch arbeite:

  • Hersteller - Western Digital
  • Produktabmessungen - 13.93 x 4.9 x 17.06 cm; 960 Gramm
  • Farbe - Schwarz
  • Größe Festplatte - 8 TB
  • Anschluss - USB 3.0 / Kabel und Netzteil im Lieferumfang

Festplatte bei Amazon >>

Angebot Festplatte WD My Book 8 TB USB 3.0 

Angebot Festplatte WD My Book 8 TB USB 3.0

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

3 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

  • In Sachen Entrauschen hat Lightroom leider das Nachsehen:
    Die Messlatte hat DxO mit DeepPrime sehr hoch gehängt.
    Gleich dahinter rangiert für mich On1 mit NoNoise AI.
    Da muss Adobe noch einiges optimieren, um da ran zu kommen.

  • Dieser Testbericht müsste jetzt auch die eingefleischten Adobe-Nutzer von PS und LR überzeugen.
    PS und LR sind unbestritten die Platzhirsche für die Bildbearbeitung.
    Aber sie können eben nicht alles optimal. Und da, wo der Qualitätsunterschied gravierend zur Konkurrenz ausfällt, sollte man das auch anerkennen und darüber berichten.
    Es freut mich immer wieder, wie Peter Roskothen überzeugend „querdenkend“ (positiv gemeint!!!) seine Beiträge verfasst mit Themen und Produkten, die oftmals abseits der normalen Fotografieszene liegen.
    Ich nutze alle diese Produkte PS, LR, DXO und Topaz und weiß wovon ich spreche.
    Weiter so, Peter.

    • Danke Klaus,

      natürlich hat jede Software so ihre Vorteile und Nachteile. Es gibt bei beiden Programmen etliche Unterschiede, tatsächlich ist aber die Bildqualität von Fotos mit höherer ISO bei DxO PhotoLab 5 wirklich überzeugend.

      Danke!

      Herzlich, Peter R.