Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

. . . Veilchen wollen langsam kommen . . .

Artikel ursprünglich verfasst am 12. Mai 2019

. . . Veilchen wollen langsam kommen . . .

Eine Pause bei der Gartenarbeit nutzte ich für dieses Foto. Fotografiert wurde es, platt auf dem Bauch liegend, mit meiner Nikon D500 / 70-200;1:2.8 mit 2-fach-Telekonverter aus ca. 1,5 mtr. Entfernung. Mir gefallen die zarten Farben, die unscharfe Umgebung und der Hauch von Gegenlicht.

Foto: Dirk Schüßler, Witten

Autor: Bild der Woche (Wahl der Redaktion)

5 Kommentare

  1. Super! Sowas Stimmungsvolles mag ich sehr.
    Eine grundsätzl Frage hätte ich zum Konverter. Der verdoppelt die Brennweite, oder? Heißt, das Foto ist mit über 100mm realer Brennweite aufgenommen..!?Alles unter 100mm x 2 würde ja der Zoombeeich sowieso hergeben. Oder sehe ich das falsch?

    Herzlich grüßend, Dirk Trampedach

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Hallo!
      Einstellung war Offenblende (durch Konverter 5.6) 200mm / Konverter: 2x = 400mm
      Kropfaktor 1,5 = effekt. 600mm (alles natürlich runde Werte).
      Das charmante ist, dass der Mindestabstand von 1,4 mtr. auch mit dem 2-fach-Konverter funktioniert.
      Das habe ich auf einem Fotoworkshop kennengelernt.

      Auf diesen Kommentar antworten
      • Danke, wußte ich auch nicht, wieder was gelernt… ;-)

  2. da möchte ich einfach als dritter Dierk meinen Kommentar dazu geben :-)

    Das Bokeh ist sehr angenehm bei dem Bild, sehr schön weich. Vielleicht hätte es ein wenig heller sein können.

    Wenn du dann mal auf Mirrorless umsteigst, musst du auch nicht mehr auf dem Bauch liegen für solche Fotos – obwohl dass in so einer Umgebung sicher sehr schön ist.

    Für meine Sony habe ich eine Remote Control App. mit der ich alle Kamerafunktionen remote kontrollieren kann, aber so etwas gibt es für die D500 wohl nicht.
    VG dierk

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Mit Remote Control ist es so eine Sache. Zumindest für mich scheidet es als Bequemlichlkeitsbildschirm/-sucher aus. Ich kann so nicht fotografieren. Der direkte Blick durch die Kamera ist existenziell. Runtergeladen habe ich es dennoch, nutze es aber ausschließlich als Variante für Fernauslösung etc.

      Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.