Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Urbane Foto`s aus Düsseldorf

Recht spontan kam der Vorschlag in Düsseldorf zu fotografieren, frei nach dem Motto: Streetfotografie…

Klar war das ein Thema was mich brennend interessiert, so wie viele andere in der Fotografie…:-)

Kurz entschlossen sind wir dann los gezogen Richtung Düsseldorf, was von uns nur einen „Katzensprung“ entfernt liegt. Zu dritt haben wir uns dann auf den Weg gemacht durch den Hofgarten zum Kö-Bogen.

Ich musste sehr schnell feststellen, dass ich echt geflasht war von den vielen Motiven die die Streetfotografie bietet.

Waren es erst Menschen, Enten, Wasserspiegelungen und diverses Licht, ging es weiter, spätestens am Kö-Bogen mit Linien, Formen, Farben wieder Spiegelungen usw.

Ich wurde echt stellenweise kirre über die Sichtweise im Sucher… soll ich nun gerade ausrichten, oder eben nicht, kann ich Menschen oder kann ich sie nicht ablichten, wenn wie doch, oh Mann, sind da genug Menschen drauf, dass das passt, die Menschen irgendwie unscharf, die Linien extra schief…..? War echt ne klasse Erfahrung.

Beim entwickeln in Lightroom und mit Nik Collection stellte ich mich dann der nächsten Herausforderung.

Ich hatte so viele Möglichkeiten in s/w umzuwandeln, das ist wie nochmal fotografieren, finde ich. Auch die Linien…

gerade ausrichten oder eben nicht, Foto`s beschneiden und, und, und.

Ich hab mich dann so entschieden und bin gespannt was ihr sagt.

Auf jeden Fall ist die Streetfotografie ein Thema für mich und ich hoffe, wir machen das wieder und wieder und wieder 🙂

Susanne B.

Autor: Susanne B.

Ich knipse schon seit einigen Jahren und das Thema "Fotografie" hat mich immer begeistert. Irgendwann wollte ich mir mehr Wissen über dieses Thema aneignen. Glücklicherweise fand ich im Internet die Foto -Schule Roskothen. Nach anfänglichem Zweifel, bzgl. einer "face to face" Fotoschulung, (wird`s vielleicht zu viel Input? Was, wenn die Chemie so gar nicht stimmt ??? usw... ist beim ersten Telefonat jedoch alles verflogen :-) Es war eine Top-Schulung, wirklich auf mich ausgerichtet und von den nachfolgenden Exkursionen profitiere ich immer wieder :-)

Teile diesen Artikel auf

6 Kommentare

  1. Maike Lehmann

    Liebe Susanne, da hast du für uns ja eine tolle Auswahl zusammen gestellt! Lieben Dank dafür. Mir gefallen besonders die geometrischen Aufnahmen und Spiegelungen, die du in sw bearbeitet hast. Deine Unsicherheit bezüglich der Ausrichtungen kann ich gut nachvollziehen, diese Fragen verunsichern mich auch schnell. Aber du hast das Problem gut gelöst und vertraust dabei auf deinen eigenen Stil, das ist m.E. vorrangig wichtig. Liebe Grüße,
    Maike

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Peter Roskothen

    Liebe Susanne, das sind wirklich gelungene Aufnahmen. Ich würde sagen, ich habe selten so treffende Fotos gesehen. Das scheint genau Dein Thema zu sein. Nur eine konstruktive Kritik: ich hätte weniger Fotos gezeigt. Vor allem sind die verwirrenden Fotos, von denen man nicht weiß, wie die Linien und Spiegelungen entstehen besser ohne die Gesamterklärung. Hammerfotos!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Susanne B.

      Hey Peter,

      ich bin auch kein Freund von Fotofluten, konnte mich aber nicht entscheiden wegen der vielen

      unterschiedlichen Motive, Formen usw.

      Da ich auch kein Freund bin der langen Worte bezüglich der Location bzw. Reiseberichte usw, das

      liegt mir einfach nicht, möchte ich wenigstens beschreiben was ich erlebt habe beim fotografieren…

      und oder wo meine Schwierigkeiten waren um daraus zu lernen.

      Danke für alles und hoffentlich ziehen wir nochmal urban los

      LG

      Susanne

      Auf diesen Kommentar antworten
  3. Susanne B.

    Danke Maike,

    schön, dass sie Dir gefallen. Es war wirklich eine Flut an Eindrücken die da auf mich eingewirkt hat.

    Und ja, den eigenen Stil finden ist schon ne Herausforderungen. Als ich Peter`s Foto`s gesehen habe, war ich

    schon etwas unsicher, was meine Foto`s betrifft.

    Die sind halt ganz anders und auch ganz toll.

    Aber ich find sie nicht schlecht und war bestärkt, meine Sichtweise auch zu zeigen.

    Alles richtig gemacht denke ich, so wie ich zur Zeit mit meinem Kenntnisstand unterwegs bin und

    evtl.Anregungen bzw. Kritiken erhalte um es besser zu machen, oder auch nicht 😉

    Was dem einen gefällt, gefällt dem anderen noch lange nicht und das ist auch verdammt gut so!

    Wahrscheinlich ist das, dass Wichtigste!!!!!

    Vielen Dank

    Susanne

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. André S.

    Hey Susanne,

    tolle Fotos hast du da gemacht. Deine Art und Weise die Umgebung zu sehen ist dein eigenes Ding. Und wenn man viele gute Fotos auf seiner Karte findet kann man die auch gerne mal zeigen.
    Die s/w Bearbeitung einiger Bilder finde ich sehr gelungen. Ich vermisse allerdings ein s/w Foto von dem Hochhaus mit den vielen Fenstern.
    Ob man Bilder beschneiden soll oder nicht ist immer Geschmackssache. Bei einigen Fotos kann man dadurch ganz neue Reize setzen.
    Und wie ich schon mal sagte… Nicht zuviel nachdenken beim Knipsen! MACHEN!

    Gruß
    André

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. SusanneB

    Danke Andre,

    ich werde versuchen meinen Kopf noch mehr auszuschalten, dass kann ja was werden 😉

    Schön, dass die Fotos gefallen.

    LG

    Susanne

    Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.