Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Über den Dächern von Brügge

Artikel ursprünglich verfasst am 23. September 2016

Über den Dächern von Brügge ist vielleicht ein wenig übertrieben, aber wir gefällt der Titel meines vorletzten Beitrags über Brügge einfach zu gut. Von daher müsst ihr mir bitte verzeihen, wenn ich euch in die Irre führe. Dennoch, wenn man schon so häufig in einer Stadt war, wie ich in Brügge, dann fotografiert man nicht mehr die Sehenswürdigkeiten, sondern sucht sich besondere Motive. Das habe ich diesmal in Brügge gemacht. Neben meiner Passion für Türen und Fenster, bin ich Brügge von den Dächern fasziniert. Kein Haus sieht aus wie das daneben stehende. Dementsprechend unterscheiden sich auch die Dächer sehr stark voneinander. Ich persönlich finde, je älter eine Stadt ist, desto individueller ist ihre Architektur. Und Brügge ist dafür ein Paradebeispiel!

Über den Dächern von Brügge – Die Markanten

Wer meine anderen Berichte über Brügge verfolgt hat, der wird nun alte Bekannte wiederfinden. Der wohl markanteste Turm Brügges ist der Belfried. Immer wieder lugt er zwischen den anderen Dächern in der Altstadt hervor.

Auch die angrenzenden Gebäude der Burg und am Grote Markt weisen markante Dächer auf. Faszinierend ist die Vielfalt der diversen Bauformen. Ich konnte mich irgendwie nicht satt sehen und fotografieren.

Mein persönlicher Liebling ist auf jeden Fall der Turm der Poortersloge an Jan van Eyck Plein. Daher gönne ich mir hier auf eine Komplettansicht.

Doch auch die Kirchtürme kommen nicht zu kurz und sind nicht einfach nur Türme von Kirchen. Sehr markant ist der Turm der Onze Lieve Vrouwekerk und der Jeruzalemkerk.

Über den Dächern von Brügge

Über den Dächern von Brügge

Über den Dächern von Brügge – Die, die sich verstechen

Ab und an blitzen zwischen den vielfältigen Dächern auch die Türme auf. Hier der Belfried, dort der Turm der Onze Lieve Vrouwekerk oder irgendein anderer Turm. Plötzlich und unverhoft, häufig überraschend, aber immer gerne gesehen.

Doch neben den ganzen Türmen und Türmchen, gefallen mir auch die Treppengiebel der typischen Backsteinhäuser besonders gut. Sie sind so typisch für Flandern und zeigen die enge Bindung die Brügge einst zur Hanse hatte.

Über den Dächern von Brügge – Die Typischen

Über den Dächern von Brügge

Jetzt versteht ihr vielleicht, warum ich diesen Titel so spannend fand, auch wenn ich leider keine Gelegenheit hatte vom Straßenniveau aufzusteigen. Der Belfried bietet übrigens einen hervorragenden Blick über die Dächer von Brügge, aber dafür war es im Juli einfach viel zu heiß. Wer aber über ausreichend Kondition für die vielen Treppenstufen verfügt, der wird ganz sicher nicht enttäuscht. Mit hat es – bei angenehmeren Termperaturen – sehr gut dort oben gefallen.

 

Wer noch mehr von Brügge sehen möchte, der kann sich viele Sehenswürdigkeiten am frühen Morgen, eine nette Bootstour oder natürlich auch Brügge bei Nacht noch anschauen. Ich würde mich freuen!

 

Wie immer würde ich mich über Kommentare, Anregungen und/oder Kritik sehr freuen. Danke!

© Britta Dicken schreibt zum Thema: Über den Dächern von Brügge

Autor: Britta Dicken

Als leidenschaftliche Amateurfotografin ist seit Sommer 2013 kaum etwas vor meiner DSLR sicher. Ob im Urlaub, auf Veranstaltungen und natürlich auch gerne im heimischen Garten, fast immer ist meine Kamera dabei. Gerne experimentiere ich auch mit speziellen Objektiven und Aufnahmetechniken. Ich möchte weiterhin meinen Horizont erweitern und freue mich daher über jede Anregung! Eine Auswahl meiner Bilder ist auch hier zu finden: www.d-photography.de/

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.