Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Tag des Vogels: Motive ohne Ende

Am 5. Januar ist der Tag des Vogels. Eigentlich kommt der »Ehrentag« aus den USA, um auf wildlebende Vögel aufmerksam zu machen und sie zu schützen,. Inzwischen gibt es den Tag in ganz vielen Ländern. Und gleichzeitig ist es eine gute Gelegenheit, ein paar Vogelfotos zu sichten und zu präsentieren.

Besonders spannend ist es, wenn man im Frühjahr/Frühsommer ganz früh vors Haus oder in den Garten geht. Auf den Dächern und in den Sträuchern gibt es ganz viele Vögel. Früh ist es noch ruhig, da sind die Vögel ungestört. Und gleichzeitig ist es meisten richtig hell, um aus der Hand fotografieren zu können.

 

2 Kommentare

  1. Tolle Fotos Blandina, Kompliment. Ich habe sie noch richtig verlinkt, damit man sie auch groß ansehen kann.

    Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.