Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Sonnenaufgang

Artikel ursprünglich verfasst am 23. Januar 2016

Ich liebe den Sonnenaufgang. Ein neuer Tag beginnt und man weiß vorher nicht was dieser bringen wird. Zu Hause schaffe ich es nur sehr selten einen Sonnenaufgang zu fotografieren. Wer mag sich schon zu nachtschlafender Zeit aus dem Bett quälen, wenn es dort gerade zu kuschelig ist. Ich auf jeden Fall nicht! Im Urlaub fällt mir das deutlich leichter und so habe ich mich auch in Irland zu nachtschlafender Zeit aus dem Hotel geschlichen und Bilder gemacht. Wir waren zwei Tage in einem Hotel, das direkt an einem Meeresarm liegt.

Sonnenaufgang – Tag 1

Knapp eine Stunde hat mich dieses Schauspiel in Atem gehalten. So vielversprechend wie er begonnen hat, so stark wurde dieser strahlende Sonnenaufgang später von den Wolken verdeckt. Ähnlich war dann auch der Rest der Tages. Aber ich hatte ja noch eine zweite Gelegenheit.

Sonnenaufgang – Tag 2

Auch an diesem Tag habe ich knapp eine Stunde am Ufer ausgeharrt, dabei sah es am Anfang gar nicht so toll aus. Wolken verdeckten die Sonne und plötzlich, von einer Minute auf die andere leuchtete der Himmel in den schönsten Farben. Ein beeindruckendes Schauspiel, an das ich mich gerne erinnere. Wenn ich heute die Bilder anschaue, dann weiß ich wieder, warum ich mich so früh aus dem Bett gequält habe. Sonnenaufgänge am Meer sind immer etwas ganz besonderes und ich freue mich, das Petrus nach dem ersten Morgen ein Einsehen mit mir hatte und mich mit diesen Farben belohnt hat.

 

Wie immer würde ich mich über Kommentare, Anregungen und/oder Kritik sehr freuen. Danke!

© Britta Dicken schreibt zum Thema:Sonnenaufgang

Autor: Britta Dicken

Als leidenschaftliche Amateurfotografin ist seit Sommer 2013 kaum etwas vor meiner DSLR sicher. Ob im Urlaub, auf Veranstaltungen und natürlich auch gerne im heimischen Garten, fast immer ist meine Kamera dabei. Gerne experimentiere ich auch mit speziellen Objektiven und Aufnahmetechniken. Ich möchte weiterhin meinen Horizont erweitern und freue mich daher über jede Anregung! Eine Auswahl meiner Bilder ist auch hier zu finden: www.d-photography.de/

2 Kommentare

  1. Zum Träumen, Dahinschmelzen, Schwelgen schön! Komisch, dass man sich immer nur im Urlaub dazu aufrappeln kann! Wunderschön!
    LG Maike

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Danke, Maike. Ja, irgendwie ist das Bett zu Hause dann doch zu gemütlich :-) Aber daher freue ich mich immer, wenn es im Urlaub dann doch mal klappt und man schöne Erinnerungen mit nach Hause bringt. Wenn ich mir die die Bilder heute anschaue, denke ich auch nicht mehr an das Klingeln des Weckers, sondern nur an diesen magischen Augenblick!
      LG
      Britta

      Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.