Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Schwarz Weiß sehen und denken

Artikel ursprünglich verfasst am 13. September 2020

Mehr Artikel wie dieser mit einem Klick auf die Rubrik: Featured

Wenn Sie gerne Fotos in Schwarz Weiß sehen und so manches s/w-Foto für große Kunst halten, dann interessieren Sie sich vielleicht dafür ein paar Tipps zu bekommen. Schwarz Weiß sehen und denken:

Schwarz Weiß sehen und denken

Schwarz Weiß sehen und denken wurde im März 2016 veröffentlicht und im September 2020 für Sie überarbeitet.

Schwarz Weiß denken und sehen

Ein Motiv für ein Schwarz-Weiß-Foto zu entdecken ist nicht schwierig. Früher hatten wir vor unseren analogen Kameras einen Gelbfilter, Orangefilter oder Rotfilter. Guckten wir durch den Sucher hindurch, sahen wir Motive, die sich Schwarzweiß lohnten sehr schnell. Bedingt durch die Praxis (und den Filter) wurden wir im Kopf für das Schwarzweißes Sehen und Denken geschult.

Heute gibt es viele Möglichkeiten ein Motiv in Schwarzweiß als solches zu erkennen. Dadurch bedingt, dass wir farbig sehen, ist dies ohne Hilfsmittel aber eine Frage der Praxis. Deshalb möchte ich Ihnen diese Tipps für die Unterstützung unseres Schwarz Weiß Sehens geben:

  1. Eine Kamera mit optischem Sucher wie eine Spiegelreflex, schalten Sie im Menü auf RAW und JPG gleichzeitig. Zusätzlich verändern Sie den Aufnahmemodus im Menü auf Schwarzweiß. Wollen Sie öfter Schwarz Weiß Fotos belichten, dann rate ich dazu, diese Einstellung als Custom Funktion (C1, C2, …) abzuspeichern.
    Nach der Aufnahme schauen Sie sich das Foto auf dem Sucher in s/w an und wissen, ob sich die Aufnahme lohnt. Das JPG erhalten Sie in s/w, das RAW können Sie jederzeit in Farbe behalten oder in einer RAW-Software wie Lightroom monochrom feintunen.
  2. Haben Sie eine Kamera mit elektronischem Sucher (Bridgekamera, Kompaktkamera oder spiegellose Systemkamera /DSLM), dann schalten Sie ebenfalls in den Schwarzweiß Modus. In diesem Falle sehen Sie im elektronischen Sucher ein schwarzweißes Bild Ihres farbigen Motivs. Jetzt ist es einfach, ein Motiv zu erkennen, welches nachher ein monochromes Poster werden könnte.
  3. Kaufen Sie einen Rotfilter oder diesen Tiffen-Filter. Den halten Sie vor Ihr Auge und sehen das Motiv, welches sich monochrom lohnt.
Tiffen Schwarzweiß Filter zum Sehen

Tiffen Schwarzweiß Filter zum Sehen und Denken in Schwarz Weiß

Farbige Aufnahmen durchsuchen für monochrome Wandlung

Wenn Sie bereits tausende Farbfotos haben und wissen möchten, welche sich in Schwarzweiß lohnen, dann schalten Sie einfach Ihren Monitor schwarzweiß und schauen durch Ihre Sammlung. Wie das geht, erkläre ich Ihnen:

Einen Windows Rechner auf Graustufen umstellen

Auf Windows Rechnern können Sie

  • die Grafikkarte auf Monochrome Darstellung oder Graustufen verändern oder
  • Ihren Monitor entsättigen (in den Monitoreinstellungen)
  • einen BenQ-Monitor können Sie mit einem Klick auf Monochrom umstellen
Angebot
BenQ PhotoVue Monitor SW270C 68,58 cm (27 Zoll) Monitor (LED, WQHD, 2560 X 1440 Pixel, USB Typ-C, AQCOLOR Technologie, 99% Adobe RGB, 16bit 3D LUT, IPS-Technologie), Monitor für Fotografen, schwarz bei Amazon
  • Monitor für Photographers mit 27 Zoll und einer WQHD-Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln; IPS Panel Technologie
  • AQCOLOR Technologie, 99 Prozent Adobe RGB, 97 Prozent DCI-P3; 16 Bit 3D Look-Up-Table (LUT); HDR10, Hard- und Software Kalibrierung; 130mm Höhenverstellbarkeit + Pivot, OSD Controller
  • Empfang: HDMI, DisplayPort 1.4, 2x USB 3.1, 1x USB Typ-C, SD/SDHC/SDXC-Card-Reader

Einen Mac Monitor auf Graustufen umstellen

Einen MAC können Sie besonders einfach mit wenigen Klicks auf Graustufen umstellen und danach Ihre Fotos monochrom sehen und beurteilen. Sie gehen in die Systemeinstellungen – Bedienungeshilfenhilfen – Anzeige – Graustufen verwenden:

Schwarz Weiß Denken in LightroomStarten Sie Ihre Fotoarchivierung wie Lightroom und schauen sich bestimmte Fotos in Graustufen an. Sie werden schnell erkennen, welche Fotografien sich monochrom eignen. Diese legen Sie zum Beispiel in eine Sammlung namens „monochrom“. Wenn Sie alle Fotos durch gesehen haben, schalten Sie zurück auf Farbe beim Monitor und wandeln die Fotos in der Sammlung wie Sie mögen.

Welche Motive sich in Schwarzweiß lohnen

Generell sind diese Motive in schwarzweiß lohnenswert:

  • Strukturen
  • Kontraste
  • Geometrien
  • Portraits

Geheimnisse der Fotografie - Farben und Formen - Blumen-Fotografie schwarzweiss

Die fertige Aufnahme in Schwarzweiss gewandelt mit Nik Silver Efex Pro. Formen und Grautöne.

Sie können auch trefflich bei schlechtem Wetter in Schwarz Weiß fotografieren. Probieren Sie es einfach einmal einen ganzen Tag aus. Sie werden kein farbiges Motiv verpassen, sondern schwarzweiße Motive gewinnen. In vielen Motiven lenkt die Farbe einfach nur ab. Probieren Sie Schwarz Weiß einfach mal aus. Viel Spaß!

 

Alles zum Thema Schwarzweiße Fotografie >>

Wandeln eines Farbfotos in ein Monochromes Foto >>

Schwarzweiß Software Silver Efex Pro >>

Artikel – Schwarzweiss Fotos, wie geht das? >>

Schwarz Weiß Sehen, sw-FotoSchwarz Weiß Sehen, sw-Foto

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Schwarz Weiß sehen und denken

In eigner Sache (Werbung für den individuellen Fotokurs)

Individueller Fotokurs von Peter Roskothen

Ihr Fotokurs ist individuell, damit Sie genau das lernen, was Sie möchten. Auch ein Musikinstrument lernen wir nicht im Gruppenkurs. Als Einsteiger können Sie folgende Inhalte lernen:

  • Einfach VerständlichKameratechnik
  • Blende
  • Belichtungszeit
  • Belichtungskorrektur
  • ISO
  • Tiefenschärfe
  • Blitzen und Aufhellen
  • HDR-Fotografie
  • Perspektive und Tiefe
  • Fotogestaltung
  • Fotorecht
  • Bildbearbeitung
  • Bildarchivierung
  • und vieles mehr…

Fototrainer Peter RoskothenEs ist gleich welches Lieblingsthema Sie haben: Familienfotos, Portraits, Tierfotos, Sportfotos, Naturfotos, Landschaftsfotos, Makrofotos, Stillleben, Architekturfotografie oder andere Themen der Fotografie. Ich gehe genau auf Ihre Interessen und Ihr Know-how ein. Immer gehört eine Fotoexkursion oder gemeinsames Fotografieren zum Fotokurs dazu.

Weitere Infos finden Sie hier >>

Weitere Infos zum Schwarzweiss Fotokurs >>

Schwarzweiss Fotokurs - Fotoschule Roskothen

 

Mehr Artikel wie dieser mit einem Klick auf die Rubrik: Featured

Autor: Peter Roskothen

Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

2 Kommentare

  1. Hallo Peter,
    was für eine coole Idee mit der Monitoreinstellung! Das macht die Entscheidung, ob man weitere Zeit und Arbeit investiert, so viel einfacher und schneller! Das werde ich bei nächster Gelegenheit auf jeden Fall ausprobieren! Danke!
    LG
    Britta

    Beantworten
  2. Total klasse,
    das ab und an s0lche tollen Beiträge aus der Versenkung, und damit ins Bewußtsein gehoben werden!

    Beantworten

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.