Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

RPC Köln 2015 – eine andere Galaxie

Artikel ursprünglich verfasst am 17. Mai 2015

Mehr Artikel wie dieser mit einem Klick auf die Rubrik: Fotoblog / Fotogalerie

Dieses Wochenende ging es auf die RPC Köln. Für alle nicht Eingeweihten, RPC ist die Abkürzung für „Role Play Convention“. Hier treffen sich Rollenspieler, Cosplayer, Tabletop Spieler … und natürlich auch Steampunker, einmal jährlich, in den Kölner Messehallen. Für mich ist es der 3. Besuch dieser Veranstaltung in Folge.

Auf dieser Messe gibt es viel zu sehen. Wie auf jeder Messe gibt es die neusten Trends zu bestaunen. Aber man kann auch hautnah erleben wie diese Masken und Accessoires entstehen und sich den Herstellungsprozeß erklären lassen. Für die zwei linke Hände Fraktion gibt es fertige Gadgets, Masken, Kostüme und Accessoires. ;-)

Aus einer weit, weit entfernten Galaxis waren die Mitglieder aus dem Star Wars Gemeinde angereist die auf einer solchen Veranstaltung nicht fehlen dürfen.

RPC Köln … ein riesiges Universum

Hier präsentiere ich Euch einige der Cosplayer aus den verschiedensten Sparten dieses riesigen Universum. Aber keine Angst; die wollen nur spielen.

Die besondere Herausforderung, an einem Tag wie diesem, sind die vielen Menschen und die örtlichen Gegebenheiten. Es ist nicht immer einfach den passenden Rahmen bzw. den passenden Hintergrund für das Foto zu finden. Daher kommt es darauf wann man wen, wo trifft und für ein Foto u.U. zur Seite bitten kann. Findet man keine passenden Hintergrund hilft nur noch mit offener Blende so genau wie möglich zu fokussieren und den Hintergrund in größtmögliche Unschärfe zu verwandeln. Aber seht selbst:

 

Das Highlight des Tages nun zum Schluß:

Helden für Herzen

Besonders angetan hat es mir der Verein „Helden für Herzen“. Sie haben sich eine ganz spezielle Aufgabe auf die Fahne geschrieben.
Diese Aktion zeigt das Cosplay auch für die gute Sache eingesetzt werden kann und nicht nur Erwachsene Nerds zum lächeln bringt.

Neugierig geworden? Dann schaut einfach mal bei den Offiziellen Seiten vorbei und informiert Euch über deren Heldentaten.

Helden für Herzen im (Spinnen-) Netz ;-)

Helden für Herzen bei Facebook

Ich wünsche den Helden viel Erfolg für die Zukunft.

 

Vielen Dank an alle Beteiligten, die vielen netten Gespräche die ich an diesem Tag führen durfte und alle die bereitwillig vor meiner Linse posiert haben.

Und somit verabschiede ich mich wieder von der RPC Köln 2015, bis zum nächstem Jahr.

RPC Köln

 

Mehr Artikel wie dieser mit einem Klick auf die Rubrik: Fotoblog / Fotogalerie

Autor: Klaus Dicken

Ich bin Fotograf aus Leidenschaft. Unterstützt werde ich dabei von der Fotoschule Roskothen. Ich entdecke immer wieder neue Möglichkeiten die Fotografie kreativ zu nutzen. Meine Kameras begleiten mich dabei an die unterschiedlichsten Orte. Weitere Bilder finden sich unter www.d-photography.de/

9 Kommentare

  1. Inzwischen bereue ich es, das ich nicht doch mitgefahren bin. Für ein Treffen mit Jack Sparrow würde ich so einiges tun :-) Vielleicht dann doch im nächsten Jahr mit den Foto Maniacs?
    LG
    Britta

    Beantworten
  2. Mensch Klaus, klasse, welche Fortschritte Du gemacht hast!!!

    Ich finde, man kann es den Bildern ansehen wie viel Spaß Du an der People-Fotografie hast und

    auch aus unseren Gesprächen höre ich, wie viel sicherer Du im Umgang mit den Menschen beim Fotografieren geworden bist.

    Das kann man sehen finde ich!!!!

    Weiter so!! :-)
    Und ja, warum nicht im nächsten Jahr mit den Foto Maniacs?? ;-)

    LG
    Susanne

    Beantworten
    • Dachte ich auch mal, aber da kommt man schneller hin als Du denkst. Auf solchen Messen wird es einem auch einfach gemacht. Ich denke bei anderen Gelegenheiten ist das viel Schwieriger die Leute vor die Kamera zu bekommen.

      Beantworten
  3. Klasse. Nicht nur Helden für Herzen, sondern auch Helden meiner Kindheit. Das Problem mit dem Hintergrund bei Messen kenne ich. Sehr gut gelöst.

    Beantworten
  4. Vielen Dank Euch allen für den positiven Zuspruch. Es freut mich sehr das ich einen Teil der Faszination übertragen konnte. :-)

    Beantworten
  5. Genialer Fotobericht, Klaus! Ich weiß, wie viel Arbeit das ist. Haben sich die Role Player über die tollen Fotos gefreut?

    Beantworten
    • Vielen Dank :-) Ja es kostet Arbeit, aber da ich in diesem Fall zwei Hobbys miteinander vereine steht der Spaß weiterhin im Vordergrund. Ich habe sehr positives Feedback von den Role Playern, die sich gemeldet haben.
      Durch diese Veranstaltungen ergeben sich auch immer wieder neue Kontakte, aus denen wahrscheinlich nun weitere Projekte entstehen. Darüber freue ich mich natürlich am meisten. :-)

      Beantworten

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.