Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Richtig Blitzen mit Fujifilm Kameras – entfesselt Blitzen – Video

Es gibt mehrere gute Systeme, um mit Fujifilm richtig zu Blitzen. Da ist einerseits der Metz Systemblitz und andererseits ein Blitz aus China namens Godox. Metz hat den M400 Systemblitz, der klein und kompakt einfach toll aussieht auf Ihrer Fujfilm Kamera, Godox hat ein Funksystem, welches HSS und TTL unterstützt. Sie haben die Wahl:

Richtig Blitzen mit Fujifilm Kameras

Wenn Sie viel Geld ausgeben möchten, dann kaufen Sie einfach die Fujfilm Systemblitze wie den Fujifilm EF-X500. Teuer wird das erst recht, wenn Sie das System entfesselt nutzen möchten und zwei dieser Blitzgeräte benötigen.

Hier hat man mit Metz zwei Alterantiven. Zunächst liefert Metz für Fujifilm zwei Blitzgeräte, die für Amateure und Fotografen interessant sind:

  1. mecablitz 44 AF-2 digital
  2. mecablitz M400

Der Nachteil beider Systemblitzgeräte ist, dass sie zwar optisch untereinander kommunizieren können, nicht aber per Funk. Außerdem gibt es für beide Geräte kein externes Akkupack. Also ist das für Amateure sicher ausreichend, aber für Profis kein Grund zu größter Freude. Ganz einfach wäre alles, hätte Metz sein hervorragendes WT-1 Funksystem auch für Fujifilm im Angebot. Das existiert bislang ausschließlich für Canon, Nikon und Sony Kamerasysteme. Jetzt kommt aber Abhilfe:

Entfesselt Blitzen mit Fujifilm Kameras

Wer mit Fujifilm und einem Funksystem entfesselt Blitzen möchte, der ist mit einem Funksystem aus mehreren Gründen besser bedient. Ein Funksystem fürs Blitzen reicht auch mal über den Fussballplatz, es ist unabhängig von der optischen Strecke, die für optische Blitzsysteme frei sein muss und es reicht auch mal durch ein Fenster oder eine Wand hindurch. Nun gibt es ein solches sehr zuverlässiges System, leider aus China, seit kurzer Zeit. Die Geräte von Godox liefern genau das, was Profis und Fotoamateure für Fujifilm Kameras suchen:

Godox liefert ein drahtloses Blitzsystem mit Funk, welches seit August 2017 im Handel ist. Der kleine Godox TT350F ist ein Master / Slave Blitz mit zwei AA-Akkueinschüben für die Fujifilm X-Serie. Der größere und weitaus leistungsstärkere Blitz namens Godox TT685F nutzt vier AA-Akkus und kann sein Licht noch weiter abgeben. Beide Geräte kann man sowohl als Master (Sender) und als Slave (Empfänger) nutzen. Auch stellt Godox einen eigenen Funksender her, den X1T-F.

Dazu gibt es einen starken externen Blitz AD200 TTL, der mit allen drei oben geannten Geräten angesteuert werden kann. Alle Blitzgeräte der Godox-Serie wie der AD 200 TTL lassen sich per Firmware auf Fujifilm updaten. Dieser Video zeigt die Funktionsweise und Einstellungen. Die einfachen Produkt-Links zu Amazon finden Sie unter dem Video:

GODOX TT685F HSS 2.4G TTL GN60 Kamerablitz Speedlite High-Speed Sync Extern TTL Für Fujifilm Kamera Bei Amazon ansehen oder kaufen:

Kleiner Blitz TT350S  >>

Großer Blitz GODOX TT685F TTL Für Fujifilm Kamera >>

GODOX Funksender X1T-F 2.4G >>

GODOX AD200 TTL >>

Das ist endlich die perfekte Lösung ist für Fujifilm-Besitzer. Ich selbst habe den TT305S, TT685F und X1T-F gekauft und intensiv ausprobiert (Fujifilm X-T2 und GFX 50S). Es handelt sich bei Godox um eine viel bessere Verarbeitung als vergleichbare Chinaware. Das entfesselte Blitzen ist super einfach in der Bedienung, kann verschiedene Funkkanäle und Gruppen von Systemblitzen unterstützen.

Meine Empfehlung!

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Richtig Blitzen mit Fujifilm Kameras – entfesselt Blitzen – Video

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fotojournalist sowie Fototrainer und schreibe auf *fotowissen für andere Foto-Amateure und ambitionierte Fotografen. Die digitale Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.