Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Rahmen für digitale Fotos – Photoshop Aktion selber machen – Video

Artikel ursprünglich verfasst am 17. November 2016

Immer wieder suchte ich nach einer Software, um Rahmen für digitale Fotos zu erstellen. Ich möchte Fotos im Internet mit Rahmen beziehungsweise digitalem Passepartout präsentieren. Nie habe ich die richtige MAC Software oder Win Software gefunden, die auch mit meinen TIF-Fotos wie mit JPG-Fotos umgehen kann. Hier ist die Lösung:

Video – Photoshop Aktion selber machen für digitales Passepartout

Software für Rahmen, die ich nachträglich gefunden habe, finden Sie unten im Artikel mit Vorstellung, Foto und Link. Die Alternative für alle, die Photoshop CS6 oder neuer installiert haben: In Photoshop können Sie einen relativen Rahmen um ein Foto legen. Wie das geht habe ich in diesem Video erklärt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit Hilfe dieser Photoshop Aktion können Sie jetzt Rahmen für digitale Fotos erstellen und diese im Internet präsentieren. Möchten Sie ein Foto im Internet präsentieren, dann fügen Sie mit Hilfe der Photoshop Aktion einfach 20-40 Pixel Rahmen hinzu. Möchten Sie ein Foto in einer Größe von 20x30cm mit einem Rahmen versehen, dann fügen Sie in Photoshop relative 2-4 cm Rahmen hinzu. Beide virtuellen Passepartouts können Sie mit einer Kontur noch akzentuieren. Das Ergebnis ist ähnlich einem Passepartout, nur eben digital für die Präsentation im Internet.

Tipp Rahmen für Abzüge und Poster

Wenn Sie große Fotoabzüge mit Rahmen bestellen, legen Sie den Rahmen in jedem Falle größer an, als gedacht. Bei einem Abzug entsteht immer ein Verlust am Rand. Wenn Sie denken 3cm Rahmen genügen, dann legen Sie besser 4cm an.

Rahmen für digitale Fotos

Der Rahmen für digitale Fotos verstärkt die Impression Ihrer Fotografien. Vergleichen Sie mal bitte die beiden Fotografien, die ich Ihnen hier zeige:

Foto ohne Rahmen

Foto ohne Rahmen

Foto mit digitalem Rahmen - Rahmen für digitale Fotos - Photoshop Aktion selber machen

Foto mit digitalem Rahmen

Software für digitale Fotorahmen

FrameFun – Windows

FrameFun ist ausschließlich für Windows entwickelt worden und kann Ihre Fotos genauso wie Photoshop mit einem Rahmen versehen. Es ist eine Alternative für alle Fotografen, die keine Photoshop besitzen oder besser gesagt lizenzieren. Zudem kann man mit FrameFun dem Foto einen Schatten hinzufügen und ein Wasserzeichen einbetten. Das ist für Fans von Internetgalerien eine tolle Funktion!

FrameFun - Software für digitale Rahmen und Wasserzeichen

FrameFun – Software für digitale Rahmen und Wasserzeichen

FrameFun >>

ON1 Effects – Mehr interessante Rahmen oder Fotokarten mit gratis für Mac oder Windows

Die ON1 Effects sind gratis und sehr kreativ für Rahmen und Fotokarten einsetzbar. Noch dazu sind die Effekte kostenlos für Apple MAC oder Windows zum Download verfügbar:

ON1 Effects 10 - Digitale Rahmen für Fotos - Fotokarten

ON1 Effects >>

FastStone Image Viewer – Windows

Auch die Software FastStone Image Viewer kann digitale Fotorahmen erstellen. Und das Programm bietet noch viele einfache und schöne Bildbearbeitungsoptionen mehr. Einfach mal ausprobieren, denn auch dieses Programm ist gratis für Windows erhältlich:

FastStone Image Viewer - Digitale Fotorahmen für Fotos

FastStone Image Viewer >>

 

Ich werde die Liste der geeigneten Bearbeitungssoftware im Laufe der Zeit verlängern, wenn Sie mir Tipps für andere Software geben, die man verwenden kann oder ich Software für den Zweck finde. Bitte schreiben Sie unten einen Kommentar. Vielen Dank!

Ihnen viel Spaß mit den digitalen Rahmen für digitale Fotos. Sollten Sie Spaß an weiterem Erlernen der Fotografie oder von Photoshop / Lightroom haben, besuchen Sie bitte mal meine Seite für individuelle Fotokurse >>

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Digitale Passepartout / Rahmen für digitale Fotos – Photoshop Aktion selber machen

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer Fotokurse sowie Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Fotoamateure und ambitionierte Fotografen. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

4 Kommentare

  1. nun ja, ich habe frame fun gerade mal ausprobiert – aber das ist ja nun sehr rudimentär. Kaum Eintstellungs- und Variationsmöglichkeiten. Da ich auch Photoshop habe, dachte ich an ein Programm, mit dem man schnell, ohne erst Photoshop zu laden + den Arbeitsaufwand in PS !!!, coole und ideenreiche Rahmen erstellen kann. Dem ist aber nicht so. Fazit: ein paar Frames ja , FUN eher weniger. Ich habe es direkt wieder gelöscht. Dann besser die Arbeit mit Photoshop – oder eben keinen Rahmen.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Guten Tag Markus,

      ich weiß nicht was ich von Ihrem Kommentar halten soll. Ich mache mir die Mühe Ihnen einen Video aufzunehmen und zu erklären, wie man in Photoshop eine Rahmen-Aktion erstellt. Dann stelle ich noch eine alternative Software vor, die ich recherchiert und für hervorragend befunden habe. Und von Ihnen bekomme ich ein Naja zur Software und gar keine Danke für die Photoshop Anleitung. Warum?

      Auf diesen Kommentar antworten
      • Ach Peter, manche leute meckern halt gerne!
        Danke für die liebe Tipps :-)
        LG Chris

  2. Hallo Markus H.

    Ich würde mal den „FastStone Image Viewer“ anschauen, viele Möglichkeiten, Wasserzeichen und Schatten gehen auch.

    mit freundlichem Gruß

    Peter B.

    Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.