Featured FotoNEWS

Photo Adventure mit dem Teleobjektiv

Wie viel Brennweite braucht der Fotograf? Dieser Frage bin ich, auf der Photo Adventure mit dem Teleobjektiv, auf den Grund gegangen.

Wie viel Brennweite braucht der Fotograf? Dieser Frage bin ich, auf der Photo Adventure mit dem Teleobjektiv, auf den Grund gegangen.
Nachdem bereits meine Autorenkollegen(innen) über die Messe berichtet haben, konzentriere ich mich auf das bereits erwähnte Objektiv.

Auf solchen Messen gibt es viel an Fotoausrüstung zu sehen. Immer mal wieder kann man diese in die Hand nehmen und sich dadurch ein besseren Eindruck verschaffen. Nutzt diese Gelegenheit, statt im Internet ausschließlich nach technische Daten und Bildern zu schauen. In der Regel werden Objektive auf solchen Veranstaltungen fest verbaut mit einem Kameragehäuse präsentiert. Ja, man kann einen Blick durch werfen und sich einen groben Eindruck verschaffen. Wäre es nicht besser das Objektiv am eigenen Gehäuse auszuprobieren?

Ein solches Angebot fanden wir am Stand der Firma Tamron. Da ich schon länger ein Auge auf das Super Tele, aus diesem Hause, geworfen hatte, konnte ich nicht widerstehen.

Ich habe mich für das Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD entschieden.

Tamron 150-600mm, Photo Adventure mit dem Teleobjektiv

Für alle die sich mit den Tamron Bezeichnungen nicht so gut auskennen:

  • SP = Super Performance (Hochleistungsklasse von Tamron)
  • Di = Objektiv passt auf APS-C und Vollformat Kameras
  • VC = Vibration Compensation (Bildstabilisation)
  • USD = Ultrasonic Silent Drive (Ultra Schall Motor)

Kurz wurden meine Personalien aufgenommen und mir das Objektiv, mit passendem Anschluss für Canon, ausgehändigt. Die Leihdauer war nicht auf eine Stunde begrenzt, sondern galt für den Tag. Mir wurde noch viel Spaß gewünscht und wir zogen los, das Objektiv in der Praxis zu testen.

Tamron 150-600mm

Alle folgenden Fotos wurden mit einer Canon 7D Mark II und dem Tamron 150 600 ohne Stativ aufgenommen.

Photo Adventure mit dem Teleobjektiv

Als erstes möchte ich zeigen, wie groß der Unterschied zwischen den unterschiedlichen Brennweiten ausfällt.

So nah und doch so fern

Mit einem solchen Objektiv verändert sich der Blickwinkel für Motive. Plötzlich bekommt man Dinge ganz nah in den Sucher an die man sonst nicht gedacht hätte oder auch gar nicht herangekommen wäre.

 

Das LaPaDu (Landschaftspark Duisburg-Nord) hat aber noch mehr zu bieten als nur Industrie Motive. Auch und gerade wenn dort eine Veranstaltung vor Ort ist.

Schlussendlich kam dann noch eine besondere Herausforderung. Wir sahen mehrere Libellen die Ihre Runden über einen Teich zogen. Allerdings waren diese so schnell das es dem Fotografen nicht möglich diese im Flug sauber zu erwischen. Aber auch Libellen machen mal Pause :-)

Persönliches Fazit

Ein Objektiv in der Praxis ausprobieren ist ein tolles Angebot. So kann man sich selber ein Bild machen. ;-)

Die Leistung dieses Objektives hat uns überzeugt. Hier stimmt alles vom Autofokus, dem Bildstabilisator und der Abbildungsleistung. Gibt es besseres? Bestimmt, aber nicht in dieser Preisklasse und man muss sich dann fragen wie groß dieser Unterschied wirklich ausfällt. Auf jeden Fall nicht proportional zum Preis.

Hatte ich erwähnt das Tamron ein Messeangebot für den Kauf seiner Objektive hatte? So endete dann auch der Tag auf der Photo Adventure mit dem Teleobjektiv im Gepäck.

© Klaus Dicken, Fotograf und Fotojournalist – Photo Adventure mit dem Teleobjektiv (Tamron 150-600 mm)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Mein Tipp: Ich empfehle diese fingerlosen Handschuhe, die besonders gut für Fotografen sind. Sie kennen vielleicht die Marktbeschicker, die ebenfalls ähnliche fingerlose Handschuhe nutzen. Mit diesen können Sie auch die Fingerkuppen bedecken, wenn die Kamera gerade nicht benutzt wird. Sie wechseln zwischen fingerlosen Handschuhen und Fäustlingen:

Geschrieben von:

Avatar von Klaus Dicken

Klaus Dicken

Ich bin Fotograf aus Leidenschaft. Unterstützt werde ich dabei von der Fotoschule Roskothen. Ich entdecke immer wieder neue Möglichkeiten die Fotografie kreativ zu nutzen. Meine Kameras begleiten mich dabei an die unterschiedlichsten Orte.

Weitere Bilder finden sich unter www.d-photography.de/

2 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text zur Sicherheit)

  • Wie schön, dass Du so oft dafür sorgst, dass mein Wunschzettel immer länger und länger wird ;-)

    Im Ernst, ich finde es klasse, quasi durch Euch das Ding testen zu können und somit eine ziemlich sichere Kauf-

    entscheidung treffen zu können…

    Weiter so!!!!!

    Weihnachten kommt ganz bald :-)

    LG

    SusanneB

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

*fotowissen Beiträge 30 Tage

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

Software Bildbearbeitung Capture One 21

10% Rabatt für Fotowissen-LeserInnen: FOTOWISSEN-C1

Test Bildbearbeitung Capture One 21 >>

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte nicht mal schnell auf eine Handschlaufe wechseln. Jetzt kann ich schnell an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen mit Peak Design.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>

Einfach Fotografieren lernen im Fotokurs

Individueller Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Fotokurs digitales Fotografieren lernen ganz einfach
Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht