Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Autor: Bild der Woche (Wahl der Redaktion)

4 Kommentare

  1. Warum „vergessen“ so viele Fotografen, Störendes (in diesem Fall die Ahornfrucht links) vor der Aufnahme aus dem Bild zu nehmen?! Dann wäre das Bild super gut!

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Hallo Gerd,

      wer sagt Dir, dass der Fotorgaf es nicht genau so haben wollte? Ich persönlich finde es nicht störend, sondern eher interessant. Möchte man die Realität abbilden, dann gehören solch „störenden“ Dinge dazu. Glatte Hochglanzbilder bekommt man doch an jeder Straßenecken, bei denen man gar nicht wissen möchte, wie lange ein Bildbearbeiter daran gearbeitet hat, um es „perfekt“ zu bekommen.

      LG
      Britta

      Auf diesen Kommentar antworten
      • Mit dieser Antwort habe ich gerechnet. Die übliche Argumentation. Wenig zielführend. Der Blick wird nicht auf das Objekt der fotografischen Begierde geführt, sondern starrt irritiert auf den „Störenfried“. Außerdem ist noch genügend im Bild vorhanden, was da bei einem „Hochglanzbild“ stören würde, ich aber völlig ok finde.

        LG

        Gerd

    • Ueber diesen Ahornsamen ärgere ich mich nachhinein auch. Eigentlich räume ich die Umgebung vor der Aufnahme, hier habe ich es leider glatt versäumt.

      Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.