Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Oldtimer am Flughafen Mönchengladbach

Artikel ursprünglich verfasst am 19. September 2018

Wenn Oldtimer am Flughafen Mönchengladbach erscheinen, dann ist wieder Fly- & Drive In am Hugo-Junkers-Hangar. Mehrfach im Jahr treffen sich die alten Schätzchen auf der Straße und aus der Luft (!) in Mönchengladbach und lassen sich bewundern.

Oldtimer-Treffen fotografieren

Obwohl wir mehr oder weniger direkt ums Eck wohnen, haben wir es erst im August geschafft dieses tolle Event zu besuchen. Bei bestem Wetter haben wir unser Auto (leider – oder zum Glück – kein Oldie) auf dem kostenfreien Parkplatz abgestellt und sind einfach durch den offenen Hangar marschiert, vorbei an wartenden Oldtimern. Ja, ihr habt richtig gelesen – kostenfrei geparkt und kein Eintritt für das Event! Dafür waren wir danach vollkommen erschlagen von der Vielfalt der verschiedenen Oldtimer auf zwei oder vier Rädern. Und damit man auch irgendwann gar nicht mehr weiß, wohin man seinen Blick wenden soll, fliegen auch noch Oldtimer durch die Luft!

Ich bin kein ausgesprochener Autonarr, aber ich mag alte Autos, je kurviger, desto besser :-) Daher möchte ich Euch eine Auswahl der Schätzchen zeigen, die wir bewundern durften.

 

Oldtimer am Flughafen Mönchengladbach – Die Autos

Sehen sie nicht alle toll aus? Auf Hochglanz poliert, so dass sich die Wolken darin spiegeln. Mir geht bei diesem Anblick das Herz auf! Doch die Hochglanz polierten Karosserien haben auch ihre Nachteile, denn es spiegeln sich nicht nur so fotogen die Wolken, sondern auch gerne mal der Fotograf in ihnen. Na, wer findet mich? :-)

Eins meiner Highlight ist übrigens dieses Dreirad.

Oldtimer am Flughafen Mönchengladbach

Ich finde es einfach nur niedlich und es passt hervorragend zu den großen Schlitten.

Bei dem Besucherandrang war es gar nicht so einfach die Autos in Gänze zu fotografieren, so habe ich mich recht schnell auf Details gestürzt. Welches Auto hat heute noch einen sanft geschwungenen Kotflügel oder eine hübsche Frau, die einem beim Fahren den Weg weist? Ein schickes Logo besteht heute nur noch auf ein paar schnörkellosen Buchstaben und nicht aus einem Schriftzug, der für sich alleine schon beeindruckend aussieht.

 

Oldtimer am Flughafen Mönchengladbach – Die Details

Oldtimer am Flughafen Mönchengladbach

Sind die Autos auch schon von außen mehr als sehenswert, so steckt doch manches Mal deutlich mehr hinter der Hochglanzfassade. Das Interieur kann sich auch häufig sehen lassen und unterscheidet sich manchmal doch sehr von dem heutiger Autos. Mich begeistert vor allen Dingen die liebevolle Pflege, die in allen Wagen steckt, die teilweise älter sind als ich!



Oldtimer am Flughafen Mönchengladbach – Das Interieur

 

Bei allen Fahrzeugen gilt übrigens:

Oldtimer am Flughafen Mönchengladbach

 

Hatte ich eben nicht noch etwas von „aus der Luft“ geschrieben? Ja, hatte ich und hier sind sie. Neben der Ju, die leider an diesem Wochenende nicht geflogen ist, waren auch noch andere Flugzeuge da. Start und Landung kann man übrigens direkt neben dem Rollfeld bestaunen. Da kann selbst die Aussichtterrasse manchen großen Flughafens nicht mithalten!

 

Oldtimer am Flughafen Mönchengladbach – Die Flugzeuge

Am Boden sehen sie noch so harmlos aus, aber das ändert sich schlagartig, wenn sie in die Luft steigen. Übrigens auch eine perfekte Gelegenheit um Mitzieher zu üben!

Oldtimer am Flughafen Mönchengladbach

Wenn man genau hinschaut und sich von den lauten Fliegern nicht ablenken lässt, dann findet man auch noch eine Überraschung am Himmel!

Oldtimer am Flughafen Mönchengladbach

Die Fotoausrüstung

Noch ein paar Worte zur Ausrüstung: Ich bin mit meinem Standard-Objektiv 24-70mm f2,8 unterwegs gewesen und habe damit alle Fahrzeuge abgelichtet. Die Brennweite und die Blende ist dafür einfach perfekt. Für die Flugzeuge, egal wie nah man dran ist, reicht das natürlich nicht mehr. Dazu hatte ich ein Tele-Objektiv 100-400 und die meisten Bilder sind tatsächlich zwischen 200 bis 400mm entstanden.

Nächste Veranstaltungen

Wer Interesse hat, die nächsten Oldtimer am Flughafen Mönchengladbach werden am 30. September 2018 zum Fly- & Drive In am Hugo-Junkers-Hangar erwartet – wenn das Wetter passt! Informationen zu der Veranstaltung findet man hier.

Für uns wird es nicht der letzte Besuch gewesen sein, wenn des denn nächstes Jahr wieder neue Termine gibt! Wer in der Ecke ist und alte Autos und Flugzeuge mag oder einfach nur ein bisschen schlendern möchte, dem kann ich den Besuch nur ans Herz legen. Aber immer dran denken! Nur gucken, nicht anfassen und auch nicht streciheln :-) Auch wenn es schwierig ist!

 

Wie immer würde ich mich über Kommentare, Anregungen und/oder Kritik sehr freuen. Danke!

Immer bestens informiert

Wenn Sie den *fotowissen Newsletter abonnieren, werden sie ständig auf dem Laufenden gehalten. Neben dem wöchentlichen Newsletter gibt es zu solchen sehr wichtigen Neuigkeiten auch immer ein Sondernewsletter.

© Britta Dicken schreibt zum Thema: Oldtimer am Flughafen Mönchengladbach 

Autor: Britta Dicken

Als leidenschaftliche Amateurfotografin ist seit Sommer 2013 kaum etwas vor meiner DSLR sicher. Ob im Urlaub, auf Veranstaltungen und natürlich auch gerne im heimischen Garten, fast immer ist meine Kamera dabei. Gerne experimentiere ich auch mit speziellen Objektiven und Aufnahmetechniken. Ich möchte weiterhin meinen Horizont erweitern und freue mich daher über jede Anregung! Eine Auswahl meiner Bilder ist auch hier zu finden: www.d-photography.de/

4 Kommentare

  1. Tolle Fotos, Britta, auch die im Flug sind hervorragend belichtet. Zu der Show muss ich auch mal hin. Die meisten Flieger kenne ich. Sieht spannend aus. Vielen Dank für die tollen Fotos.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Hallo Britta,

    alte Autos sind toll. Da gibt es soviel zu entdecken. Die Aufnahmen von den fliegenden Flugzeugen sind Dir gut gelungen. Soweit ich das sehen kann auch von der Schärfe gut getroffen.

    LG Achim

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Hi Achim,

      ja, für ein kostenfreies Event wird wirklich viel geboten! Tatsächlich sind die Flieger meine ersten Mitzieher, allerdings waren mir richtig scharfe Aufnahmen dann doch lieber. Daher gibt es auch nur ein paar Mitzieher zum Probieren :-)

      LG
      Britta

      Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.