Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Norderney – Teil 3 – Durch die Dünen

Norderney ist mehr als nur Sonne, Strand und Meer oder Party in der kleinen Inselhauptstadt. Norderney gehört zu großen Teilen zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und damit auch zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Dünenlandschaft ist Lebensraum für einige bedrohte Tierarten und zudem eine wunderschöne und ursprüngliche Landschaft. Auf festen Wegen kann man sie erwandern. Davon möchte ich Euch nun in Norderney – Teil 3 – Durch die Dünen berichten.

Bei Dünen denkt man an Sand und Strandhafer. Diesen gibt es natürlich auch auf Norderney, aber mich hat eher die Inselmitte mit den kleinen Wäldchen interessiert. Auch wenn man es auf dem ersten Blick nicht sieht, so handelt es sich dennoch um eine Dünenlandschaft. Neben den wunderschönen Aussichten, die man von verschiendenen Aussichtspunkten genießen kann, ist es hier vor allem ein wenig windgeschützer. Auch wenn die kleinen Bäume nicht so sehr danach aussehen, wie sie sich, häufig nah am Boden, in die Erde klammern. Teilweise sehen die Bäume fast schon verwunschen aus.

 

Norderney Teil 3 Durch die Dünen – Bäume

Norderney Teil 3 Durch die Dünen

 

 

Norderney Teil 3 Durch die Dünen

 

Wie Ihr anhand der EXIF-Daten erkennen könnt, so habe ich die meisten Bilder mit einem Tele-Objektiv gemacht. Das lag vor allem daran, dass man im Nationalpark die angelegten Wege nicht verlassen darf und sich so auch dem gewünschten Objekt nicht nähern kann. Dennoch lohnt es sich natürlich auch mit einem Weitwinkel loszuziehen.

 

Norderney Teil 3 Durch die Dünen – Landschaft

 

Norderney Teil 3 Durch die Dünen

 

Norderney Teil 3 Durch die Dünen

 

Leider bin ich bei meinen Spaziergängen nicht so weit gekommen, wie ich es eigentlich vorgehabt habe. Aber wandern und fotografieren ist einfach nicht so einfach zu vereinbaren. Zu viel Zeit verwendet man darauf zu fotografieren und kommt so einfach nicht weiter. Zudem sind natürlich auch die Tage Ende Oktober nicht mehr ganz so lang. Dennoch fand ich die langen Spaziergänge, auch mit schwerem Tele, sehr schön. Fotografisch ist die Landschaft auf jeden Fall eine Herausforderung. Ich hoffe, das ich sie halbwegs gemeistern habe.

 

Weitere Beiträge zu Norderney werden in den nächsten Tagen folgen. Schaut doch einfach nochmal vorbei ? Hinter den Links verstecken sich Teil 1 – Strandträume und Teil 2 – Der rote Regenschirm.

Die kleineren Bilder können übrigens mit einem Klick vergrößert werden. Tut bitte mir und Euch den Gefallen und schaut sie Euch in groß an. Viele Details gehen in der Voransicht aufgrund der Größe verloren und ich fände es schade, wenn ihr die Schönheit der Insel dadurch nicht genießen könntet. Danke!Wie immer würde ich mich über Kommentare, Anregungen und/oder Kritik sehr freuen. Danke!© Britta Dicken schreibt zum Thema: Norderney – Teil 3 – Durch die Dünen
Britta Dicken

Autor: Britta Dicken

Als leidenschaftliche Amateurfotografin ist seit Sommer 2013 kaum etwas vor meiner DSLR sicher. Ob im Urlaub, auf Veranstaltungen und natürlich auch gerne im heimischen Garten, fast immer ist meine Kamera dabei. Gerne experimentiere ich auch mit speziellen Objektiven und Aufnahmetechniken.
Ich möchte weiterhin meinen Horizont erweitern und freue mich daher über jede Anregung!

Eine Auswahl meiner Bilder ist auch hier zu finden:
www.d-photography.de/

Teile diesen Artikel auf

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.