Bildbearbeitung und Software Digitale Fotografie Digitaler Filter FotoWissen Naturfotografie s/w - Schwarzweiß Fotografie Testbericht

Nik Color Efex Pro 3.0

Nik Color Efex Pro 3.0
Anfang des Jahres 2008 kamen die neuen digitalen NIK-Filter in der Version 3.0 heraus und waren somit tauglich auf den neuen Apple Maschinen mit Core Prozessoren zu laufen. Viele Verbesserungen und neue Filter kamen im Vergleich zur Version 2.0 hinzu.

Geheimtipp NIK Software Filter

Um es vorweg zu nehmen: für Fotokünstler, Fotografen und ambitionierte Amateure sind die digitalen Software-Filter eine ungeheure Bereicherung und ein Geheimtipp. Angefangen von der Wandlung Farbe in schwarz/weiss bis hin zu peppigen Crosswandlungen bieten die Filter unendliche Möglichkeiten mehr aus einem Foto zu machen. Nicht alles dient der Verfremdung der Fotos; bisweilen sind Filter für das Weichzeichnen oder Skylightfilter eine gute Ergänzung zu den bekannten Photoshop-Filtern. Die überwiegende Anzahl der Filter jedoch stehen der künstlerischen Veränderung des Fotos zur Verfügung. Eine vollständige Liste der Filter findet man auf der Internetseite des Anbieters (Link siehe unten).

Ich möchte als Beispiel nur einige wenige Filter näher beschreiben, die es mir persönlich für meine Arbeiten im Bereich Portrait, Glamour, Natur oder Reportage angetan haben. Nehmen wir den Crossfilter. Er ist in zwei Versionen verfügbar: C41 nach E6 & E6 nach C41. Die beiden Proezesse hat man früher für die gewollt falsche Entwicklung von Farbnegativfilm in Diachemikalien (C41 nach E6) und von Diafilm in Farbnegativchemikalien (E6 nach C41) verwandt. Beide Prozesse haben tolle Farbverfälschungen ergeben, die aber relativ zufällig waren. Wenn man sich überlegt, welches Risiko die Fotografen damals eingegangen sind, um bei teuren Shootings die besten Fotos falsch entwickeln zu lassen, so ist die Arbeit in Photoshop mit den Nik-Filtern im Vergleich eine wunderbare Idee und ein kontrolliertes Vergnügen. Die Bedienoberfläche der Filter ist sehr strukturiert und intuitiv bedienbar. Ein Handbuch benötigt man nur, wenn man sich in Feinheiten der Filter einarbeiten möchte. Alle Filter lassen sich in Echtzeit ausprobieren und dann mit einem Klick auf “OK” einzeln anwenden.

Beispiel Crossfilter:

Ein weiterer von mir präferierter Filter ist der Polaroid-Effekt, der jetzt im Moment ganz in ist. Falsche Farben, leichte Unschärfe und wenig Kontrast/Sättigung geben dem Foto einen Anschein, als wäre es ein Polaroid. Die ausgefransten Bereiche lassen sich mit Hilfe des Reglers “Rand” auch ganz ausschalten, sind aber je nach Motiv ein sehr interessanter Effekt.

Beispiel Polaroidfilter:

Wie Sie auf den Screenshots der Bedienoberfläche sehen können, gibt es viele weitere Filter (52) in der Version “Complete Edition” der Nik Color Efex Filter. Aber auch die Sets “Select” (35 Filter) oder “Standard” (15 Filter) sind hervorragende Auswahlen von Filtern, die für viele Amateure in Frage kommen können und auch für private Personen bezahlbar sind.

Fazit NIK Filter

Nik Color Efex Pro 3.0 Filter sind für viele Fotos z.B. im Bereich Mode, Glamour, Portrait, Akt, Natur, Landschaft eine wertvolle Ergänzung. Nicht zuletzt kann man viele Fotos verfremden und auch erheblich verbessern, ohne wie früher im Fotolabor damit Stunden zu verbringen und erhebliche Kosten zu verursachen. Dem Fotografen ist dabei eine nahezu unendliche Vielfalt an Möglichkeiten an die Hand gegeben, die man in Photoshop in dieser Fülle und Konfiguration vergeblich suchen wird. Die Demoversion kann einfach heruntergeladen und gleich installiert und probiert werden. Der Support des Unternehmens wurde von mir mehrfach getestet und ist hervorragend.

UPDATE: NIK Filter werden jetzt durch Google vertrieben. Es gab seit langer Zeit keine Updates oder Upgrades mehr, aber die Filter sind immer noch gut. Ob sie allerdings auf den kommenden Prozessoren und Betriebssystemen laufen, sollte man vor dem Kauf recherchieren.

Nik Filter Plugins Merkmale
Color Efex Pro Mit 55 kreativen Filtern und 20 Bildvoreinstellungen sorgt Color Efex Pro für Farbe und Atmosphäre in Ihren Bildern. Jeder Filter umfasst bis zu sechs Bearbeitungsvariationen, mit denen Sie Ihre ganz individuellen Effekte erzeugen können. Mit diesem Nik-Filter-Plugin erstellen Sie heute unter anderen den digitalen Crosseffekt vergangener Tage, als Fotografen einen Diafilm in eine Negativenwicklung oder einen Negativ in eine Diaentwicklung gaben.
Silver Efex Pro Beim Erstellen von Schwarz-Weiß-Fotos geht es nicht nur um das Entsättigen von bunten Fotos. Silver Efex Pro aus der Nik Collection 2 ist das Schwarz-Weiß-Plugin einer Palette an kreativen Tools und Anpassungen wie Helligkeit, weicher Kontrast, Verstärken der Weißtöne und einem erweiterten Körnungsmodul, mit dem Sie authentische Filmeffekte erstellen, die Schwarz-Weiß-Filmmaterial präzise reproduzieren. Silver Efex Pro umfasst eine breite Palette an Filtern und Effekten mit denen Sie den Look von klassischem Filmmaterial wie dem Kodak Tri-X 400, Ilford Delta 100 und dem Fuji Neopan nachahmen können. Sie können einen virtuellen Gelbfilter, Orangefilter, Rotfilter, Grünfilter oder Blaufilter vor Ihr Objektiv schrauben und genau dieses Aussehen von analogen Filmen mit Filtern simulieren.
Analog Efex Pro Erstellen Sie stimmungsvolle Bilder mit einer Reihe von Effekten, die das Erscheinungsbild klassischer Kameras, Objektive und Filmtypen nachahmen. Wenden Sie Unschärfe, Bokeh, Lichtlecks, Objektivvignettierung und Kratzer auf Ihre Fotos an. Durch die Kombination von mehr als 80 Tools und Effekten können Sie klassische Bilder mit einem authentischen antiken Look erstellen.
HDR Efex Pro Um HDR-Bilder aufzunehmen, werden zunächst mehrere Fotos mit verschiedenen Belichtungen (AEB-Reihen) aufgenommen. Hierzu wird die Aufnahmereihefunktion Ihrer Kamera verwendet. Dank HDR Efex Pro fügen Sie drei, fünf oder mehr Bilder zu einem einzigen Bild mit hohem Dynamikbereich zusammen.
Viveza Haben Sie schon jemals versucht, die Farbe oder den Ton eines Bereichs eines Bildes anzupassen? Vielleicht wollten Sie schon mal die Augenfarbe einer Person im Bild oder den Farbton der Blätter an einem Baum ändern. Mit Viveza ändern Sie mehrere Farben, Farbtöne und Sättigung beliebiger Bereiche eines Bildes.
Dfine Bilder entrauschen. Auch automatisch. Bei höheren ISO-Einstellungen, kann das Rauschen ein Bild beeinträchtigen. Dfine mindert das Bildrauschen. Mithilfe einer Reihe von erweiterten Algorithmen kann Dfine ermitteln, an welchen Stellen im Bild Rauschen entfernt werden muss … und dies erfolgt dann mit einem einzigen Klick.
Sharpener Pro Mit der korrekten Schärfe lassen sich Ihre Bilder immer verbessern. Sharpener Pro ist ein Fotobearbeitungs-Plug-in, das zwei Schärfestufen bietet. Die erste Stufe ist RAW Pre-Sharpener, ein Tool, mit dem sich die passende Detailtreue eines Fotos extrahieren lässt. Die zweite Stufe ist das Output Sharpening, mit der Bilder für ihre jeweilige Präsentationsform angepasst werden können, egal, ob Druckversion oder Webversion.
Perspective Efex Perspektivkorrektur für Objektive und für stürzende Linien. Die Software analysiert die Bilder und korrigiert die Perspektive automatisch oder manuell.
Nik-Filter-Plugins auf der DXO Webseite >>

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Nik Color Efex Pro 3.0

In eigener Sache (Werbung für den individuellen Fotokurs):

Individueller Fotokurs – Schnell und intensive Fotografie erlernen

Möchten Sie gerne Ihre eigene Fotografie ausbauen, dazulernen und suchen einen besseren Fotokurs? Ich schule individuell (auf Wunsch auch zu Zweit plus Trainer) Fotografie für Einsteiger und Fortgeschrittene. Der individuelle Kurs schult Ihre Grundkenntnisse oder baut auf Ihren bestehenden Kenntnissen auf und wird genau auf Sie abgestimmt. Mehr noch: die Schulung macht großen Spaß und neben Theorie unternehmen wir auch eine eigene Fotoexkursion.

Zum wertvollen individuellen Fotokurs >>

Fotokurs digital Fotografieren lernen

Über den Autor

Peter Roskothen

Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

2 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text zur Sicherheit)

  • Vor kurzem kam ich auch in den Genuss von Efex Pro 3.0 und bin immer noch begeistert. Die vorigen Versionen kannte ich lediglich vom Namen, probiert habe ich sie damals aber leider nicht :-/ Ich bin wirklich erstaunt wie flott das Plugin arbeitet und wie feingranular man Einstellungen vornehmen kann. Auch gefällt mir die Idee des pseudo-non-destruktiven Workflows, bei dem das Resultat als neue Ebene angelegt wird, statt mit dem Ausgangsbild direkt verrechnet zu werden. Den Entrauscher Dfine kann ich auch nur empfehlen, bessere Ergebnisse konnte bisher noch keiner anderen Denoising-Lösung entlocken!

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

Capture One Bildbearbeitung

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte nicht mal schnell auf eine Handschlaufe wechseln. Jetzt kann ich schnell an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen mit Peak Design.

Die *fotowissen Autoren

Die *fotowissen Autoren

Neueste Kommentare

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>

Einfach Fotografieren lernen im Fotokurs

Individueller Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Fotokurs digitales Fotografieren lernen ganz einfach
Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...