Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Nik Collection 3 – Upgrade

Artikel ursprünglich verfasst am 3. Juni 2020

Mehr Artikel wie dieser mit einem Klick auf die Rubrik: Bildbearbeitung und Software

Die Softwareschmiede DXO bringt das nächste große Upgrade auf die NIK COLLECTION 3. Wirklich interessant sind diesmal die Upgrades, die das Paket aus acht verschiedenen Plugins für Lightroom, Photoshop, Capture One und mehr bietet:

Nik Collection 3

Wiederholtes Bearbeiten aus Lightroom

Neue Einbindung in Photoshop

Tolle Hilfe der Perspektive für Capture One

Nik Collection

Die NIK COLLECTION besteht aus derzeit acht Programmen zur Bildbearbeitung, die alle andere Funktionen haben. Lizenzieren Sie dieses Software-Paket, dann installieren sich die Programme als Plugins für Bildbearbeitungsprogramme wie Adobe Lightroom Classic, Adobe Photoshop, Luminar, Capture One Pro und andere. Diese Programme beinhaltet die NIK COLLECTION:

Nik Filter PluginsMerkmale
Color Efex ProMit 55 kreativen Filtern und 20 Bildvoreinstellungen sorgt Color Efex Pro für Farbe und Atmosphäre in Ihren Bildern. Jeder Filter umfasst bis zu sechs Bearbeitungsvariationen, mit denen Sie Ihre ganz individuellen Effekte erzeugen können. Mit diesem Nik-Filter-Plugin erstellen Sie heute unter anderen den digitalen Crosseffekt vergangener Tage, als Fotografen einen Diafilm in eine Negativenwicklung oder einen Negativ in eine Diaentwicklung gaben.
Silver Efex ProBeim Erstellen von Schwarz-Weiß-Fotos geht es nicht nur um das Entsättigen von bunten Fotos. Silver Efex Pro aus der Nik Collection 2 ist das Schwarz-Weiß-Plugin einer Palette an kreativen Tools und Anpassungen wie Helligkeit, weicher Kontrast, Verstärken der Weißtöne und einem erweiterten Körnungsmodul, mit dem Sie authentische Filmeffekte erstellen, die Schwarz-Weiß-Filmmaterial präzise reproduzieren. Silver Efex Pro umfasst eine breite Palette an Filtern und Effekten mit denen Sie den Look von klassischem Filmmaterial wie dem Kodak Tri-X 400, Ilford Delta 100 und dem Fuji Neopan nachahmen können. Sie können einen virtuellen Gelbfilter, Orangefilter, Rotfilter, Grünfilter oder Blaufilter vor Ihr Objektiv schrauben und genau dieses Aussehen von analogen Filmen mit Filtern simulieren.
Analog Efex ProErstellen Sie stimmungsvolle Bilder mit einer Reihe von Effekten, die das Erscheinungsbild klassischer Kameras, Objektive und Filmtypen nachahmen. Wenden Sie Unschärfe, Bokeh, Lichtlecks, Objektivvignettierung und Kratzer auf Ihre Fotos an. Durch die Kombination von mehr als 80 Tools und Effekten können Sie klassische Bilder mit einem authentischen antiken Look erstellen.
HDR Efex ProUm HDR-Bilder aufzunehmen, werden zunächst mehrere Fotos mit verschiedenen Belichtungen (AEB-Reihen) aufgenommen. Hierzu wird die Aufnahmereihefunktion Ihrer Kamera verwendet. Dank HDR Efex Pro fügen Sie drei, fünf oder mehr Bilder zu einem einzigen Bild mit hohem Dynamikbereich zusammen.
VivezaHaben Sie schon jemals versucht, die Farbe oder den Ton eines Bereichs eines Bildes anzupassen? Vielleicht wollten Sie schon mal die Augenfarbe einer Person im Bild oder den Farbton der Blätter an einem Baum ändern. Mit Viveza ändern Sie mehrere Farben, Farbtöne und Sättigung beliebiger Bereiche eines Bildes.
DfineBilder entrauschen. Auch automatisch. Bei höheren ISO-Einstellungen, kann das Rauschen ein Bild beeinträchtigen. Dfine mindert das Bildrauschen. Mithilfe einer Reihe von erweiterten Algorithmen kann Dfine ermitteln, an welchen Stellen im Bild Rauschen entfernt werden muss … und dies erfolgt dann mit einem einzigen Klick.
Sharpener ProMit der korrekten Schärfe lassen sich Ihre Bilder immer verbessern. Sharpener Pro ist ein Fotobearbeitungs-Plug-in, das zwei Schärfestufen bietet. Die erste Stufe ist RAW Pre-Sharpener, ein Tool, mit dem sich die passende Detailtreue eines Fotos extrahieren lässt. Die zweite Stufe ist das Output Sharpening, mit der Bilder für ihre jeweilige Präsentationsform angepasst werden können, egal, ob Druckversion oder Webversion.
Perspective EfexPerspektivkorrektur für Objektive und für stürzende Linien. Die Software analysiert die Bilder und korrigiert die Perspektive automatisch oder manuell.
Nik-Filter-Plugins auf der DXO Webseite >>

Nik Collection 3 – Upgrade

Geht es nach dem Hersteller, der französischen Softwareschmiede DXO, so bringt das Upgrade auf die NIK COLLECTION 3 einen Geschwindigkeitszuwachs in der Bedienung und kreative Vorteile für Nutzer von Adobe Lightroom und Photoshop. Tatsächlich ist das Upgrade auch und vor allem für Nutzer von Capture One sehr interessant:

Hatte DXO noch im dem letzten Upgrade 2 versucht seine Software PhotoLab mitzuverkaufen, ist die NIK Collection 3 jetzt ohne diese Software verfügbar und preiswerter. Dazu kommen die folgenden wichtigsten Funktionsupdates:

  • Non-Destruktive Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom – Bilder können immer wieder in allen NIK Plugins geöffnet und verändert werden.
  • Perspective Efex nimmt geometrische Korrekturen von stürzenden Linien und Objektivverzerrungen vor. Es ist das achte Plugin der Nik Collection 3.

Hier die Details zu den Neuerungen, die ein Upgrade nützlich machen:

Neues Nik Selective Tool und Photoshop

Das Nik Selective Tool in der NIC COLLECTION 3 ist eine eigenständige Palette, die Zugriff auf die verschiedenen Plug-ins der Suite über Adobe Photoshop ermöglicht. Das NIK-Selective Tool wurde komplett überarbeitet und vereinfacht die Anwendung. Es beschleunigt das Aufrufen der Bearbeitungsfunktionen. Die neue Version bietet ein überarbeitetes Design, in dem sich die einzelnen Plug-ins leichter erkennen lassen, sowie eine übersichtlichere Anzeige der Lieblings-Presets. Um den Arbeitsbereich in Adobe Photoshop zu optimieren, lässt sich die Palette automatisch mit einem Klick reduzieren. Dann liegt die Palette ganz klein links unten im Fenster und kann jederzeit wieder vergrößert werden. Des Weiteren ist das Tool nun vollständig mit HiDPI-Monitoren kompatibel und kann im Doppelbildschirm-Modus verwendet werden.

Und das Nik Selective Tool verfügt nun außerdem über neue Werkzeuge für „Express“-Korrekturen. Mit der neuen Funktion „Last Edit“ lassen sich mit einem Klick die zuletzt angewendeten Presets aufrufen, was eine schnelle Bearbeitung im Lieblings-Plug-in ermöglicht. Diese Funktion ist hilfreich, wenn man eine Stapelverarbeitung durchführt oder wenn man eine Preset im Nachhinein erstellen möchte. Die brandneue Option „Quick Edit“ ermöglicht das Bearbeiten eines Bildes, ohne dafür die Plug-in-Oberfläche zu starten: Die letzte durchgeführte Aktion kann mit einem Klick angewendet werden. Schließlich besteht nun auch wie bei Color Efex Pro bei Silver Efex Pro und HDR Efex Pro die Möglichkeit, direkt auf seine Lieblings-Presets zuzugreifen.

NIK COLLECTION 3 - Screen Selective Tool in Photoshop

NIK COLLECTION 3 – Screen Selective Tool in Photoshop

Nik Selective Tool - Palette in Photoshop - NC3Nik Selective Tool - Palette in Photoshop - NC3

Neuer nicht-destruktive Workflow mit Adobe Lightroom

Die NIK COLLECTION 3 von DxO bietet einen neuen Workflow, mit dem sich Dateien nahezu unbegrenzt innerhalb desselben Plug-ins bearbeiten lassen. Hierzu nutzt die Software das Format TIFF MULTIPAGE, bei dem mehrere Daten in einer einzigen Datei gespeichert werden können: Das Eingangsbild, die gespeicherten Bearbeitungsparameter der Nik Collection 3  und das Ausgangsbild. Die Nik Collection 3 ist die erste Suite kreativer Plug-ins, die einen nicht-destruktiven Workflow für Adobe Lightroom und somit eine zeitlich unabhängige Veränderungsmöglichkeit bietet.

NIK COLLECTION 3 - Non destruktiver Arbeitsablauf in Lightroom

NIK COLLECTION 3 – Non destruktiver Arbeitsablauf in Lightroom

Neues Plug-in für geometrische Korrekturen Perspective Efex

Perspective Efex ist das neue achte Plug-in der Nik Collection 3 für geometrische Korrekturen. Es resultiert aus dem Objektvi-Know-how von DxO und vereint zahlreiche exklusive Tools, um Abbildungsfehler zu entfernen oder Effekte zu Bildern hinzuzufügen. Außerdem korrigiert Perspective Efex automatisch komplexe Fluchtlinien. Diese Funktion bewährt sich vor allem bei Städtefotos und Architekturfotos.

Volumendeformation Perspective Efex

Perspective Efex  ist das einzige Tool mit einer automatischen Korrektur der Volumendeformation, um ganz einfach die natürliche Form von Objekten am Bildrand von Weitwinkelaufnahmen wiederherzustellen. Also ideal für Architektur, Gruppenaufnahmen bei Hochzeiten oder für Portraits. Mithilfe der leistungsstarken optischen DxO-Module korrigiert Perspective Efex auch automatisch den Fischaugeneffekt. Die automatische Korrektur des Horizonts behebt sofort Probleme mit dem Neigungswinkel in Architektur- oder Landschaftsaufnahmen.

NIK Perspective Efex - Perspektivische Korrektur - NC3NIK Perspective Efex - Perspektivische Korrektur - NC3

Das Bild oben wurde mit nur einem Klick automatisch begradigt. 

Miniatureffekt Perspective Efex

Perspective Efex kann kreativ eingesetzt werden, um die Verringerung der Schärfentiefe zu simulieren – auch Tilt-Effekt genannt –, was bisher teuren und komplexen Tilt-and-Shift-Objektiven vorbehalten war. Das Plug-in zeigt zwei Unschärfegradienten an, deren Position und Intensität vom Benutzer entweder symmetrisch oder asymmetrisch eingestellt werden kann. Es bietet in der Unschärfesimulation des Bokeh sogar die Möglichkeit, die Form der Blende zu verändern. Selbstverständlich kann auch dieses Plugin ein Tilt-Shift-Objektiv nicht ersetzen, aber der Effekt mag für einige Bildbearbeiter eine zusätzliche Bildveränderung darstellen.

Nachrichten-Center

Das Nachrichten-Center der Nik Collection 3 wurde mit dem neuen Nik Selective Tool eingeführt. So bleiben die Benutzer von Adobe Photoshop über die Neuigkeiten der Plug-in-Suite im Bilde und können auf zahlreiche Online-Ressourcen zugreifen: Webinare, Tutorials, Customer Support und vieles mehr!

Preis & Verfügbarkeit NIK COLLECTION 3

Die Nik Collection 3 von DxO (Windows und macOS) kann ab sofort bis zum 30. Juni 2020 über die Website von DxO zum Einführungspreis von € 99,99 anstatt € 149,- heruntergeladen werden. Das Update ist in diesem Angebotszeitraum für € 59,99 anstatt € 79,- erhältlich.

Fotografen, die die Nik Collection 2 von DxO oder eine ältere Version besitzen, können über ihr Kundenkonto ein Update erwerben. Auf der Website von DxO ist außerdem eine einmonatige kostenlose Testversion der Nik Collection 3 zum Download verfügbar:

Testversion >>

NIK Software neue Version >>

Meinung zur NIK COLLECTION 3

Die Neuerungen sind dieses Mal nicht kosmetischer Natur. Ein Upgrade lohnt sich. Das Nik Selective Tool in Photoshop ist schöner geworden und vor allem nützlicher. Störte uns das überlagernde Selective Tool in vorherigen Versionen, verkleinern wir es nun einfach an den unteren linken Bildrand von Photoshop. Ich kann anhand der Icons des verkleinerten Nik Selective Tool anfangs noch nicht erschließen, welches Plugin sich dahinter verbirgt, aber das ist nur eine Sache der Routine. Wichtiger ist, dass wir in Photoshop sofort die letzte Bearbeitung auf andere Bilder anwenden dürfen. Zu Gute kommt uns auch die erhöhte Geschwindigkeit beim Arbeiten mit der NIK COLLECTION 3.

Mit der non-destruktiven Arbeitsweise in Lightroom ist DXO ein großer Wurf gelungen. Ich kann aus Lightroom heraus immer wieder nachträglich das Bild in dem entsprechenden Plugin bearbeiten und die vorherigen Schritte korrigieren. Das ist bahnbrechend, auch und vor allem, weil ich die Bearbeitung mit dem Plugin nachvollziehen und mir merken kann.

Der unterschätzte Teil dürfte das achte Plugin Perspective Efex sein, welches nicht nur für Capture One Pro Besitzer interessant ist. Es entzerrt auf Wunsch auch Gesichter, in Ecken des Bildes welches mit einem Weitwinkel aufgenommen wurde. Das ist nicht nur für Hochzeitsfotografen interessant, sondern für alle Fotografen, die gerne ein exaktes Bild in der Architekturfotografie wünschen. DXO kommt das Know-how zu Gute, welches das Unternehmen mit Objektiven der meisten Kameramarken besitzen.

Wären es nur kosmetische Korrekturen, würden die sieben Plugins immer eine Empfehlung wert sein. Ich selbst arbeite damit seit der ersten Stunde aus Begeisterung. Damals kosteten die Tools in meiner Erinnerung über EUR 500,-. Auch heute wären sie das wert, sind aber preiswerter und einmalig zu lizenzieren. Das achte Plugin ist ausgerechnet auch für Capture One Besitzer nützlich. Wir korrigieren unsere Fotos in Sachen Belichtung und bearbeiten die Fotografie (am besten als 16 Bit Tif) nachträglich mit Perspective Efex, um die stürzenden Linien und Verzerrungen von Weitwinkeln zu entfernen. Einfach ideal!

Kaufempfehlung

Fujifilm-Besitzer und NIK COLLECTION

Es ist zwar richtig, dass in Capture One die Verzerrungen der Objektive nicht herausgerechnet werden, aber die Kamerainternen Korrekturen (RAW / JPG) sind hervorragend. Was uns in C1 bislang fehlte, ist die automatische Korrektur von Linien / Perspektiven wie in Adobe Lightroom. Diese schnelle Korrektur ist nun über das NIK Plugin Perspective Efex verfügbar und leicht auf ein 16 BIT Tif anzuwenden. Die Tools sind damit auch für Fujifilm-Besitzer sehr empfehlenswert. Mein Lieblingsplugin ist nach wie vor Silver Efex Pro für die schwarzweiß-Wandlung farbiger Bilder.

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Nik Collection 3 – Upgrade


In eigener Sache (Werbung für den besten Fernkurs Bildbearbeitung Online-Kurs):

Individueller Fernkurs Bildbearbeitung

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenWer gerne die professionelle Bildbearbeitung (Nik Collection, Lightroom, Capture One, Luminar) erlernen möchte, der kann sich den schwierigen Einstieg in die Software verkürzen oder sein Know-how ausbauen. Ich helfe Ihnen viel Zeit zu sparen und zeige Ihnen den optimalen Arbeitsablauf mit Ihre Bildbearbeitungssoftware. Auch wenn es bei der Dateiverwaltung oder dem wichtigen Backup hakt, habe ich professionelle Hilfe für Sie. Der individuelle Online-Kurs / Fernkurs (1+1) läuft von Ihrem zuHause aus. Ich sitze in meinem Büro und wir verbinden uns über eine Fernwartungssoftware, die für sie kostenlos ist. Damit kann ich auf Ihrem Rechner zusehen und Ihnen sogar helfen. Der Kurs hat viele Vorteile, wie das Lernen vom Profi, freie Terminwahl, Ihre Fragen werden beantwortet und vieles mehr:

Vorteile des Kurses:

  • Individueller Kurs
  • Ihre Fragen bekommen Antworten
  • Freie Terminwahl in Abstimmung mit dem Trainer
  • Genau Ihre Fotos
  • Bildgestaltung
  • Lernen vom Profi-Fotografen
  • Intensiv und zeitsparend
Mehr Artikel wie dieser mit einem Klick auf die Rubrik: Bildbearbeitung und Software

Autor: Peter Roskothen

Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

2 Kommentare

  1. Wie funktioniert denn die Einbindung der NIK Collection 3 in Capture One? Ich finde keine Hinweise darauf, dass es ein Plugin für C1 gibt!

    Beantworten

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.