Bild der Woche

Nie mehr Fliegenklatsche – *fotowissen Bild der Woche

Nie mehr Fliegenklatsche - Foto: Volker Wehres - *fotowissen Bild der Woche 

Nie mehr Fliegenklatsche

Aufgenommen auf dem Balkon im Blumenkasten, mit Fokus-Staking 15 Bilder in der Kamera und einem 60mm 2.8 Makroobjektiv. Und: Die ca. 6 mm kleine Fliege hatte Zeit für mich, sodass ich aus der Hand 5 mal 15 Bilder schießen konnte. Jetzt warte ich auf Spinnen (lacht) Belichtungszeit 15×1/125 sek, Blende f8, 60mm, ISO 800

Nie mehr Fliegenklatsche – Foto: Volker Wehres – *fotowissen Bild der Woche

Geschrieben von:

Avatar von Bild der Woche (Wahl der Redaktion)

Bild der Woche (Wahl der Redaktion)

Die *fotowissen Redaktion veröffentlicht das Bild der Woche, welches Leser zur Publikation eingesandt haben. Nicht alle eingesandten Fotos werden veröffentlicht. Wir publizieren grundsätzlich besondere Fotos, die herausstechen. Die einsendenden Fotografen werden gebeten, die Kommentare unter ihren Fotos zu lesen und zu kommentieren, da sich viele Leser große Mühe mit einer konstruktiven Rezension machen.

9 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text zur Sicherheit)

  • Gratulation, das ist ein Wahnsinnsbild! Die Geduld hat sich gelohnt , die Schärfe ist überzeugend.
    Herzliche Grüße H.Gratzer

    • Danke für den netten Kommentar. Sie hat in der Tat lange still gehalten, sonst wäre das Staking nicht möglich gewesen und damit auch nicht diese Tiefenschärfe.
      VG Volker

  • Gratuliere!
    Selten ein derart scharfes und detailreiches Bild einer Fliege gesehen.
    Ein echter Hingucker.
    Der Abstand muss bei einem 60 mm Objektiv ja trotz Nutzung der F/T Kamera vergleichsweise klein gewesen sein – erstaunlich, daß die Fliege nicht geflüchtet ist – da muss es herrlich nach Futter gerochen haben, daß sie dafür das Risiko eingegangen ist…

    Weiterhin gut Licht

    DWL

    • Danke, es war relativ früh am Morgen, da sind die Tiere noch ruhig und die Fluchtdistanz ist geringer. Aber es stimmt, sie hat sich nicht einmal geputzt, was beim Staking auch zu Unschärfen geführt hätte. Wenn man das so sieht, entsteht bei mir mehr Ehrfurcht vor der Natur.
      VG und immer gutes Licht
      Volker

    • Danke für den netten Kommentar. Ich musste in der Tat nahe ran, aber es war noch ziemlich kühl und das sind die Tiere auch noch träge.
      VG
      Volker

  • Ein Knaller-Foto, Glückwunsch!

    Es ist nicht nur detailreich, sondern in seiner Schärfe/Unschärfe extrem spannend. Und es ist im wahrsten Sinne des Wortes wunderbar, so ein tolles Lebewesen mal in einer Art und Weise zu sehen, die eben bewußt macht, wie abwertend wir teilweise mit Fliegen umgehen, weil wir sie in dem Bereich des Banalen zuordnen. Das Foto macht nochmal nachdenklich, klasse!

    Vielen Dank dafür, herzliche Grüße,

    Dirk Trampedach