Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Neulich in Krefeld-Uerdingen

Wer zwischendurch mal ein paar abwechslungsreiche Motive sucht ist in Krefeld Uerdingen recht gut aufgehoben.

Dort ist fast alles zu finden, was die Lust auf ein paar Aufnahmen auslöst.

Uerdingen am Rhein

Hier  sind von einer Altstadt bis hin zum Rhein ein paar lohnenswerte Motive.

Die Altstadt und von dort die Aussicht auf den Rhein, sowie die naheliegende Industrie werde ich

voraussichtlich im Herbst versuchen fotographisch festzuhalten 🙂

Alter Rheinkran

 Dujardin Imperial

Museum und Gastronomie, Biergarten im Innenhof ( war leider die Tür zu )

Logport, Rheinbrücke

 

Das Foto mit dem Möwenschwarm ist zufällig entstanden, ich bin am Rhein entlang gegangen und an

einer Fabrikhalle vorbei gekommen, dabei habe ich die Möwen aufgeschreckt und war schnell genug 🙂

 

Wie immer freue ich mich auf Euer Feedback und wünsche viel Spass beim schauen.

Markus K.

Autor: Markus K.

Ich bin ein leidenschaftlicher Hobby- / Amateurfotograph und möchte mich gerne ein wenig weiterentwickeln. Vor diesem Hintergrund bin ich für Feedback jeglicher Art dankbar :-)

Teile diesen Artikel auf

6 Kommentare

  1. Peter Roskothen

    Super Fotos. Konstruktive Kritik: Dein Hauptfoto ist schief. Das Mövenfoto ist super. So entstehen oft die besten Fotos. War ja wohl kein Zufall, dass Du gerade mit Deiner Kamera da warst. Den Zahn muss ich Dir also ziehen 🙂

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Markus K.

      Hallo Peter,

      vielen Dank für das schöne und konstruktive Feedback!! Jetzt wo Du es sagst fällt mir auch auf das es ein wenig aus der Waage ist…schon manchmal komisch wie subjektiv man seine eigenen Bilder wahrnimmt….das ist mir bisher so dramatisch nicht aufgefallen.

      Zufall war es, daß ich die Möwen vorher nicht bemerkt hatte und der Schwarm auf einmal losflog 🙂

      Grüsse
      Markus

      Auf diesen Kommentar antworten
  2. Britta Dicken

    Hallo Markus,

    wirklich abwechslungsreich, was Du uns da zeigst. Mir persönlich gefallen die Sepia-Bilder nicht so sehr. Sie wirken zu düster auf mich. Da gefallen mir die Bilder vom Logport doch schon deutlich besser! Die Möwen sind der Knaller! Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Toll!
    Auch Dein Titelbild finde ich toll, auch wenn es ein wenig schief ist. Habe ja selber einen Knick in der Optik und kenne das Leid der schiefen Bilder. Lightroom o.ä. hilft da sehr 🙂 Aber Du müsstest doch eine Wasserwaage auch im Sucher sehen können, oder täusche ich mich? Seit ich die bei meiner neuen Kamera mit drin habe, habe ich nur noch ca. 1% Abweichung. Vorher waren es immer ca. 5 Grad. Schau doch mal nach. Mit hat es einfach enorm geholfen.
    Wunderschön finde ich auch die Bilder 15-17. Ich liebe Sonnenuntergänge!
    Nur eins musst Du mir bitte noch verraten, beim letzten Bild fliegt irgendwas an der hohen Blüte vorbei. Ist das ein Glühwürmchen?

    LG
    Britta

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Markus K.

      Hallo Britta,

      vielen Dank für das Feedback und die Tipps 🙂 Mit der Wasserwaage im Sucher sollte gehen, habe ich aber noch nicht ausprobiert. Da ich bisher noch keines meiner Bilder nachgearbeitet habe, habe ich auch keine Erfahrung mit Lightroom oä. Ich habe bisher nur „Nachgearbeitet “ was die Kamera hergibt…Monochrom, Sepia, Mehrfachbelichtung, HDR….
      Das Geheimnis um das letzte Bild beantworte ich im Kommentar bei Susanne 🙂
      Und schön ist das Dir die Bider in Sepia zu düster vorkommen, das war ein Effekt den ich erzeugen wollte.
      Ich persönlich mag diesen Effekt bei alten oder älteren Gebäuden / Motiven.

      Nochmal vielen Dank und Grüsse
      Markus

      Auf diesen Kommentar antworten
  3. Susanne Bien

    Hallo Markus,

    ich persönlich finde die s/w Foto`s klasse, passen total

    gut zu den alten Gemäuern. Wie in der Zeit zurück versetzt.

    Toll ist doch wie unterschiedlich sie gesehen werden.

    Das Möwenbild ist echt der Knaller, solche Zufälle möchte ich auch mal erleben und auch die 17 hat es mir angetan.

    Ist das auf dem Letzten nicht eine Lichtreflexion auf dem Wasser oder doch ein Würmchen 😉

    LG

    SusanneB

    Auf diesen Kommentar antworten
    • Markus K.

      Hallo Susanne,

      ich mag im Moment s/w ( Sepia ) sehr gerne und versuche einige Motive sowohl Monochrom als auch in Farbe
      zu fotografieren um für mich ein Gefühl zu entwickeln welche Motive wie am besten wirken.
      Das Möwenbild ist auch eine Bild des Erschreckens…da geht man nichts ahnend am Rhein entlang und auf einmal ein Riesenkrach durch das Kreischen und lautes Rauschen durch den Flügelschlag 🙂

      Soooo Susanne und Britta…..nun zu dem Glühwürmchen / Reflektion auf dem letzten Bild…. ich habe gerade nochmal auf dem Original herangezoomt……Trommelwirbel….es ist ein trockener dünner Zweig der quer auf den Blättern liegt…:-)))

      Susanne, auch Dir nochmal vielen Dank für das schöne Feedback!!

      Viele Grüsse
      Markus

      Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.