Featured FotoNEWS

Neue Fujifilm X-T4 Systemkamera – Für Fotografen interessant?

Die neue Fujifilm X-T4 Systemkamera (DSLM) wird mit einem geschätzten Preis von EUR 1.800,- nur für wenige Fotografen interessant sein. Die eingeschränkte Nutzung der X-T4 liegt auch an dem verbauten IBIS, der für viele Fotografen kontraproduktiv sein könnte. Ist die X-T4 innovativ genug für einen Kamerawechsel? Meine Meinung:

GFX 100 IBIS Sensor

IBIS Sensor – Foto Fujifilm

Der IBIS bringt für bewegte Motive kaum Nutzen

X-T4 mit IBIS aber ohne Pixel-Shift

Ausführlicher Testbericht Fujifilm X-T4 >>

Fujifilm X-T4 für Fotografen interessant? Kamerawechsel?

Wenn Sie sich auch fragen, ob ein X-T4-Kauf für Sie interessant sein kann (Neukauf / Kamerawechsel), dann lassen Sie mich einige Überlegungen zu Ihrer Information in den Raum stellen. Vorab seien diese zwei Artikel noch erwähnt:

Details der neuen FF >>

Meinung und Warnung zur Kamera >>

Nein, so viel Neues ist nicht dran an der Fujifilm X-T4. Es gibt einige interessante neue Details in der Kamera und einige Verbesserungen der Bedienung, aber der Sprung von der X-T2 / X-T3 auf die X-T4 ist kein riesiger. Diese Überlegungen beruhen auf den bisher angekündigten Vermutungen (engl. rumors) zur Kamera:

Fotos der neuen Fujifilm X-T4

Technische Daten X-T4 versus X-T3

Vergleich X-T3 X-T4
Sensor (APS-C) 1.5x 26 Megapixel X-Trans IV - BSI Sensor mit höherer Dynamik, etwas mehr Rauschen als X-T2 26 Megapixel X-Trans IV - BSI Sensor mit höherer Dynamik, etwas mehr Rauschen als X-T2
Bildauflösung 6.240 x 4.160 Pixel (3:2)
4.160 x 4.160 Pixel (1:1)
6.240 x 3.512 Pixel (16:9)
6.240 x 4.160 Pixel (3:2)
4.160 x 4.160 Pixel (1:1)
6.240 x 3.512 Pixel (16:9)
IBIS - 5 Achsen-IBIS mit bis zu 6.5 EV
Bit-Tiefe 14 Bit 14 Bit
Kartenslot / Speichermedium Dualer SD-Kartenslot Dualer SD-Kartenslot
ISO 160-12.800 160-12.800
Prozessor (in Kamera, rechnet Vorgänge wie AF...) Quad Core X Processor 4 Quad Core X Processor 4
Display 3 Zoll (7,6cm), klappbar in Hochformat und Querformat, Touchscreen z.B. für AF, 1.040K-Pixel 3 Zoll (7,6cm), ausklappbar und drehbar, Touchscreen z.B. für AF, 1.620K-Pixel
Sucher 3.69 Millionen Pixel
100Bilder pro Sekunde
3.69 Millionen Pixel
100Bilder pro Sekunde
Phasen-Autofokus bis -3EV bis -6EV
AF-Bereichsbegrenzung - Zwei Fokuseinstellungen abrufen, eine benutzerdefinierte Einstellung (XF-Objektive)
Bericht >>
Fokus Bracketing Manuell: Startet mit Auslöser und endet beim Abbruch mit OK Automatik: Anfangs und Endpunkt (wie X-Pro3)
Manuell: Startet mit Auslöser und endet beim Abbruch mit OK
Serienbilder -
Mechanischer Verschluss
Elektronischer Verschluss
8 B/s mechanisch
20 B/s oder 30 B/s mit 1.25x Crop (16 Megapixel) elektronisch
15 B/s mechanisch
20 B/s oder 30 B/s mit 1.25x Crop (16 Megapixel) elektronisch
Lebensdauer mech. Verschluss nicht angegeben 300.000 Aufnahmen
Bildpuffer bei 8B/s
145 JPGs
42 RAW (komp.)
36 RAW (unkomp.)
bei 15B/s
110 JPGs
35 RAW (komp.)
bei 30B/s
60 JPGs
35 RAW (komp.)
Pre-Capture Modus
Vorabaufnahmen
Leichtes Andrücken des Auslösers nimmt bereits Bilder in den internen Speicher, die beim Auslösen "vorab" zur Verfügung stehen Leichtes Andrücken des Auslösers nimmt bereits Bilder in den internen Speicher, die beim Auslösen "vorab" zur Verfügung stehen
Nachtmodus Display wird schwarz und rot, um die Augen zu schonen Display wird schwarz und rot, um die Augen zu schonen
Video 4K (DCI + UHD) bis zu 60 B/s bei 10Bit
4K (DCI + UHD) bis zu 60 B/s
Video Full-HD 120 B/s 240 B/s
Max BIT-Tiefe Video 10 BIT F-Log / HLG 10 BIT F-Log / HLG
Mikrofon- / Kopfhörer-Eingang Ja / Ja Ja / Nein
(nur per USB-C oder Handgriff)
Akku NP-126S Akku / 1260mAh für etwa 390 Fotos NP-W235 / 2200mAh für etwa 500 Fotos
Akku-Aufladung USB-C Extrem schnelles USB-C-Laden mit speziellem Ladegerät
Gewicht 539 Gramm 607 Gramm
Wasserwaage 3D 3D
Verschluss MS - Mechanisch
ES - Elektronisch
EF E-Front - Front Vorhang V.
M+E - Mechanisch + Elektronisch
EF-M E-Front + Mech.
EF+M+E
MS - Mechanisch
ES - Elektronisch
EF E-Front - Front Vorhang V.
M+E - Mechanisch + Elektronisch
EF-M E-Front + Mech.
EF+M+E
Abmessungen (B x H x T) 132,5 x 92,8 x 58,8 mm 134,6 x 92,8 x 63,8 mm
Markteinführung Oktober 2018 Ende April 2020
Preis UVP € 1.499,- 1.799,-
Strassenpreis €
(Juli 2020)
1.265,- 1.749,-
Bestellen bei Foto-Erhardt X-T3 Body Schwarz
X-T4 Body Schwarz
X-T4 Body Silber
Meine Empfehlung mit XF16-80mm f/4 Objektiv:
Body Schwarz mit XF16-80mm
Body Silber mit XF16-80mm
Bestellen bei Calumetphoto X-T4 Body Schwarz
X-T4 Body Silber
Meine Empfehlung mit XF16-80mm f/4 Objektiv:
Body Schwarz mit XF16-80mm
Body Silber mit XF16-80mm
Fehler vorbehalten

Sensor der neuen Fujifilm X-T4 Systemkamera

Zunächst einmal ist der Sensor mit 26 Megapixeln offenbar der gleiche, wie in der X-T3. Schon dieser Sensor hatte keine enorme Verbesserung gegenüber dem X-T2 Sensor, sondern eher ein etwas schlechteres Rauschverhalten bei hohen ISO-Werten als bei der Vorgängerin.

Der größte Unterschied den die neue Fujifilm X-T4 Systemkamera bietet, liegt beim IBIS, der gehäuseinternen Sensorstabilisierung mit bis zu 6,5 EV-Verbesserung laut Hersteller, den mit Ausnahme älterer Menschen (auch Fotografen mit Parkinson) kaum jemand benötigt.Bei den genannte 6,5 EV handelt es sich um die Verbesserung der Verwacklungsgefahr. Nehmen wir an, Sie könnten mit einem EF 35mm F1.4 noch mit einer kb-äquivalenten Belichtungszeit von 1/60s verwacklungsfrei aus der Hand belichten, dann würde es mit dem neuen IBIS laut FF mit etwa einer ganzen Sekunde funktionieren.

Vermutlich gilt der Wert von 6,5 EV aber mehr für die X-T4 mit OIS-Objektiven. Dann liegen wir bei dem EF35mm F1.4 eher bei zarten 2 EV-Verbesserung, entsprechend 1/15s aus der Hand.

So weit die Theorie, die Ihnen für bewegte Motive vor der Kamera gar nichts bringt, weil sie durch die Bewegungsunschärfe bei einer Sekunde Belichtungszeit vermutlich nur noch als Geist zu sehen sein werden.

Der IBIS ist für viele Motive unerheblich

Nützlicher IBIS

Es gibt bestimmte Situationen, in denen ein IBIS interessant sein kann. Zu denen zähle ich zum Beispiel die Straßenfotografie, bei der man in Deutschland mit längeren Belichtungszeiten Gesichter unkenntlich machen kann und damit der DSGVO gerecht wird. Auch deshalb empfinde ich den fehlenden IBIS als enormen Kritikpunkt bei der X-100V und der X-Pro3, welche beide als Reportagekamera genutzt werden.

Ansonsten ist ein IBIS aller höchstens interessant, wenn wir Fotografen kein Stativ nutzen können oder dürfen. Dazu zählen zum Beispiel Aufnahmen in Kirchen oder bei Ausstellungen. Für Hochzeitsfotos ist der IBIS schlichtweg unerheblich, da Bewegungen vor der Kamera zu einer Bewegungsunschärfe führen. Hier werden Belichtungszeiten ab mindestens 1/100 Sekunde bei ruhig sitzenden Personen und einer 1/200 Sekunde bei ruhig stehenden Personen benötigt. Wozu sollte ein IBIS nützlich sein?

Die meisten Fotografen benötigen keinen IBIS

Im Gegenteil ist der IBIS sogar ein Problem bei kürzeren Belichtungszeiten, da der Sensorstabilisator hier Unschärfen erzeugt. Sollte die X-T4 den IBIS nicht auf bestimmte Belichtungszeiten begrenzen, wäre er für Fotografen von Wildlife, Sport oder Action kontraproduktiv und die Funktion müsste manuell ausgeschaltet werden. Ausgeschaltet heißt aber nicht, dass der IBIS nicht benötigt wird. Es heißt nur dass der IBIS stillstehen muss, was aber immer noch eine Aktivität des IBIS bedeutet. Vermutlich wurde auch deshalb eine größere Akkuleistung verbaut.

Interessanter Weise wird die Kamera laut Gerüchten auch ohne  Pixel-Shift auskommen müssen. Das ist ein Kaufgrund weniger, da eine so leichte und scharfe Auflösung mit IBIS geradezu nach einem Pixel-Shift schreit. Wäre es nicht schön vom Stativ aus ein 100 Megapixel-Bild der X-T4 mit nach Hause zu bringen?

Auch Videografen benötigen nicht zwingend einen IBIS, da sie bei professionellen Videoaufnahmen meist einen Gimbal verwenden. In neueren Kameras von Panasonic mit Zielrichtung Videografie hat man bereits wieder auf den IBIS verzichtet.

AngebotBestseller Nr. 1
DJI Ronin-SC Gimbal, Einhandgimbal für spiegellose Kamerasysteme, Ungehinderte Rollachse, 11 Stunden Akkulaufzeit, Kompatibel mit Sony, Panasonic, Lumix, Nikon und Canon Kameras bei Amazon
  • Leichte Konstruktion: kombiniert eine sehr leichte Konstruktion mit überlegener Stabilisierung und wurde speziell für den Einsatz mit spiegellosen Kameras entworfen
  • Kompakt: Die Konstruktion aus Magnesium, Alluminium und Verbundwerkstoffen machen den Ronin-SC robust und auch extrem leistungsfähig ; Betriebstemperatur: -20 bis 45 °C (-4 bis 113 °F)
  • Dynamisch Stabilisiert: Selbst bei actionreichen Szenen erstellt der Ronin-SC stets perfekt stabilisierte Aufnahmen
AngebotBestseller Nr. 2
Zhiyun Crane M2S Stabilisator Gimbal 3-Achsen für Spiegellose Kamera, Action-Kamera, Smartphone,Kompatibel mit Sony A6600/A6500/A6000/RX100 M7/GX85, für Gopro Hero10/9/8 5/6/7 bei Amazon
  • 🏆🏆【Kleine Größe, starke Leistung】 Crane-m2s ist superleicht und dennoch stark genug, um verschiedene Kameras wie Ihre Telefone, Action-Cams und spiegellose Kameras zu halten. Das 549 g superleichte Gehäuse, kombiniert mit stärkeren Motoren und verlängerten Achsen, macht es zu einem Muss für Run-and-Gun-Filmemacher
  • 🏆🏆【Fühlen Sie sich genau richtig in der Hand】 Das ergonomische Produktdesign ist handlich und intuitiv und garantiert ein komfortables Benutzererlebnis. Das eingebaute 0,66-Zoll-Statusdisplay ist flach, und Sie können den Kamerastatus und wichtige Parameter des Gimbals intuitiv auf einen Blick verstehen.
  • 🏆🏆【Extra hell bei winzigem Licht】 Das integrierte Fülllicht verwendet eine hervorragende Lumenverstärkertechnologie, um 1000 Lumen Helligkeit in einer 2,8-c-Lichtquelle zu bieten. Das einstellbare 5-Stufen-Licht und die 4-Farben-Filter bieten Ihnen unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten in verschiedenen Filmumgebungen

Akku X-T4

Außer in der Hochzeitsfotografie und allgemeinen Reportagefotografie kann ich mir keine Gelegenheit vorstellen, wo der größere Akku ein erheblicher Vorteil (kein X-T4-Kaufgrund) für Fotografen sein sollte. Das Wechseln des Akkus kostet schließlich nur ein paar Sekunden und jeder Fotograf kann das zeitlich bewältigen. Ich rede nicht von Filmen. Dort ist eine erhöhte Akkuleistung ein erheblicher Vorteil, da es den Dreh nicht unterbricht. In der Videografie kann man sich jetzt vielleicht das höhere Gewicht durch den separaten Handgriff sparen, da der Akku länger durchhält.

In jedem Falle war man bei Fujifilm gut beraten, einen neuen Akku mit mehr Leistung (2.200mAh) einzuführen, da die Leistung des alten Akkus (1.260mAh) bei spiegellosen Systemkameras (DSLM) wie der X-T2 / X-T3 bescheiden ist. Aber der Akku stellt in meinen Augen keinen Kaufgrund oder Wechselgrund dar.

SchnelligkeitX-T4

Die Geschwindigkeit der X-T4 wird vermutlich durch einen sehr viel größeren Puffer ergänzt. Das wird insbesondere die Fotografen von Wildlife, Sport und Action begeistern, die längere Serienbild-Sequenzen aufnehmen möchten. Das kann ein Kaufgrund für  Wildlife-, Sport-, Action-Fotografen sein.

Klappdisplay

Das klappbare und schwenkbare Display mit Touchfunktion wird vor allem für Videografen interessant, die sich auch einmal selber Filmen. Auch für Selfies kann das rotierbare Display eine schöne Idee sein, wird aber doch eher für den einen oder anderen Urlaubsschnappschuss interessant sein. Für Fotografen ist ein in alle Richtungen schwenkbares Touchdisplay in jedem Falle eine große Erleichterung, um über Kopf oder in Bodennähe, vor dem Bauch und bei anderen Gelegenheiten komfortabel zu fotografieren. Es gibt aber auch Menschen, die das klappbare Display der X-T3 und X-T2 vorziehen, da dort die linke Hand am Gehäuse greifen kann. Das ist mit einem aufgeklappten Display nicht mehr ohne weiteres möglich. Für Fotografen, die die rechte Hand am Kameragehäuse und die linke Hand am Objektiv halten ist das neue Display der X-T4 allerdings ein Geschenk.

HDR

Die HDR Funktion wird vor allem JPEG-Fotografen begeistern. RAW-Fotografen ziehen eine Software vor, mit der sie ihren HDR Bildern ein bestimmten Look geben können.

Fokus-Stacking

Sollte das Focus-Stacking/Fokus Bracketing der neuen Fujifilm X-T4 Systemkamera mit einem Startpunkt und Endpunkt gewählt werden können, dann hätte es einen riesigen Vorteil vor dem Focus-Stacking der X-T3 oder andere Modelle. Das könnte für Produktfotografen einen großen Vorteil darstellen. Allerdings fotografieren Produktfotografen vermutlich eher mit einer GFX-Kamera. Bei den GFX-Kameras müsste die Funktion dringend nachgerüstet werden.

Fuji X-T4 kaufen Kaufen bei Foto Koch Kaufen bei Foto-Erhardt Kaufen bei Calumet
X-T4 Body schwarz X-T4 Body Schwarz


X-T4 Body Schwarz


X-T4 Body Schwarz

X-T4 Body Silber X-T4 Body Silber X-T4 Body Silber X-T4 Body Silber
X-T4 schwarz mit XF16-80mm F/4 Meine Empfehlung mit XF16-80mm f/4 Objektiv:
Body Schwarz mit XF16-80mm
Meine Empfehlung mit XF16-80mm f/4 Objektiv:
Body Schwarz mit XF16-80mm
Meine Empfehlung mit XF16-80mm f/4 Objektiv:
Body Schwarz mit XF16-80mm
X-T4 silber mit XF16-80mm Body Silber mit XF16-80mm

Body Silber mit XF16-80mm Body Silber mit XF16-80mm

Fazit – Für wen wird die Fujifilm X-T4 interessant sein

Die neue Fujifilm X-T4 Systemkamera wird vermutlich nicht so interessant sein für Umsteiger von der X-T2 oder X-T3. Für einen Kamerawechsel innerhalb des X-Systems bietet die neue X-T4 nicht viele Vorteile. Das viele Geld für die Investition ließe sich besser in die besten Fujifilm-Objektive investieren, mit denen wir Fotografen größere kreative Möglichkeiten erhalten, als mit den Vorteilen der X-T4. Wir Fotografen können mit der X-T4 bemerken, dass die Entwicklungskurve nicht mehr so steil ist, wie sie noch vor Jahren war. Echte Neuigkeiten wären beispielsweise bessere Sensoren mit weniger Rauschen bei hohen ISO-Werten. Wichtig für Fujifilm wäre auch der Tiererkennung-Autofokus (Nikon Z6 / Z7, Sony). Ein Blendenbracketing wünsche ich mir schon lange. Auszeichnen könnte Fujifilm sich auch mit einer reinen Monochromkamera auf die ich schon lange warte.

Fujifilm sollte endlich eine Monochromkamera anbieten

Dabei wird die Fuji X-T4 sicherlich eine attraktive Kamera für ernsthafte Umsteiger in das Fujifilm X-System werden. Natürlich interessiert die Kamera jeden Fotografen, der sich für Kameratechnik begeistern kann. Und sie stellt eine leichte und preiswerte Alternative zu den Canon-DSLMs und Nikon-DSLMs dar. Davon abgesehen wird man diese Systemkamera sicherlich auch kaufen, weil sie einem besonders gut gefällt. Wildlife-Fotografen, Sport-Fotografen, Action-Fotografen, Fotografen mit einem Zittern in den Händen, Produktfotografen (Fokus-Stacking) sind mit der X-T4 besonders gut bedient.

Emotionen spielen bei einem Kamerakauf eine große Rolle. Ich freue mich auf die X-T4 und die noch (wenigen) unbekannte Neuerungen.

X-T4 kaufen

Fuji X-T4 kaufen Kaufen bei Foto Koch Kaufen bei Foto-Erhardt Kaufen bei Calumet
X-T4 Body schwarz X-T4 Body Schwarz


X-T4 Body Schwarz


X-T4 Body Schwarz

X-T4 Body Silber X-T4 Body Silber X-T4 Body Silber X-T4 Body Silber
X-T4 schwarz mit XF16-80mm F/4 Meine Empfehlung mit XF16-80mm f/4 Objektiv:
Body Schwarz mit XF16-80mm
Meine Empfehlung mit XF16-80mm f/4 Objektiv:
Body Schwarz mit XF16-80mm
Meine Empfehlung mit XF16-80mm f/4 Objektiv:
Body Schwarz mit XF16-80mm
X-T4 silber mit XF16-80mm Body Silber mit XF16-80mm

Body Silber mit XF16-80mm Body Silber mit XF16-80mm

Fujifilm lernt

Das Unternehmen befragt seine Fotografen, welche Funktionen es verbessern und ergänzen soll. Ein kleines aber beispielhaftes Detail an der X-T4 zeigt den Lernprozess: Auf dem ISO-Wahlrad der linken Schulter fehlen jetzt die High- / Low-Bereiche, die überflüssig waren.

Wichtiger als die Unterschiede zwischen den Kameras könnten die Gemeinsamkeiten der X-T2 und X-T3 mit der X-T4 sein. Dass man beim Hersteller auf ein Schulterdisplay (X-H1, GFX 100) verzichtet und die gewohnte Bedienung mit den Wahlrädern beibehält ist besonders positiv. Bei der GFX 100 hat man sich nämlich mit der Bedienung in die Richtung Canon und Nikon verrannt, was die Kamera schwieriger bedienbar macht. An der GFX 100 fehlen die Einstellräder der GFX 50S/R, was ich für einen großen Fehler halte. Es ist eines der Merkmale von Fujifilm-Kameras, dass sie besonders leicht einzustellen sind (Blendenring, ISO-Wahlrad, Verschlusszeiten-Wahlrad, Belichtungskorrektur-Wahlrad). In diesem Sinne ist die neue Fujifilm X-T4 Systemkamera eine tolle, leichte und schnelle Kamera!

Fotos Quelle: Fujirumors und Fujifilm

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Neue Fujifilm X-T4 Systemkamera – Für Fotografen interessant? Kamerawechsel? Meinung


In eigener Sache (Werbung für den individuellen Fujifilm-Fotokurs) –

Individueller Fujifilm Fotokurs X-System und GFX-System

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenIn diesem besseren, individuellen Fujifilm Fotokurs, geht es nur um Ihre Fragen und ihre Kamera. Wir bauen auf Ihrem Vorwissen auf und erweitern ihr Können um Kameratechnik, Bildgestaltung, fotografisches Entdecken von neuen Motiven und viele andere Tipps und Tricks rund um die Fotografie. Es kann in diesem Fotokurs auch um die Entwicklung Ihrer wertvollen Fotos in Capture One, Lightroom oder Luminar 4 gehen. Ausführliche Informationen finden Sie hier:

Fotokurs Fuji X-System >>

Fotokurs Fuji GFX-System >>

Fujifilm Kameras und Objektive

Neue Fujifilm X-T4 Systemkamera - Für Fotografen interessant? - *fotowissen

Sie fotografieren gerne?

*fotowissen Newsletter

*fotowissen Newsletter mit Editorial jeden SonntagBleiben Sie auf dem Laufenden mit dem *fotowissen Newsletter, der sonntagmorgens bei Ihnen zum Frühstück bereitsteht. Der *fotowissen Newsletter zeigt die neuesten Beiträge inklusive des Fotos der Woche, Testberichte, Tipps und Ideen für Ihre Fotografie und vieles mehr. Einfach anmelden, Sie können sich jederzeit wieder abmelden und bekommen den Newsletter einmal pro Woche am Sonntag:

Newsletter abonnieren >>

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

Beiträge letzte 30 Tage

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>