Fotografie der Woche

Morgennebel – *fotowissen Foto der Woche

Morgennebel Chianti Toskana - Foto Andreas Sauer - *fotowissen Foto der Woche

Morgennebel

Nach einer gewittrigen und regnerischen Nacht hat sich das frühe Aufstehen am nächsten Morgen gelohnt. Der Nebel lag noch dicht in den Tälern und begann mit der Sonne aufzusteigen. Von Weitem war schon das Licht-und-Schatten-Spiel zu erkennen. Die Sonnenstrahlen erzeugten die Schatten der Zypressen auf dem Nebel wie einen Fingerabdruck. Einfach sehenswert und eine tolle, ruhige Stimmung am frühen Morgen! Das Bild entstand bei einem Urlaub in der Toskana zwischen Radda und Castellina in Chianti. Die Aufnahme wurde mit einer Canon EOS M50 gemacht (45 mm, ISO 200, F/11, 1/2000 sek.) und mit Lightroom optimiert.

Foto: Foto: Andreas Sauer

Geschrieben von:

Avatar von Foto der Woche (Wahl der Redaktion)

Foto der Woche (Wahl der Redaktion)

Die *fotowissen Redaktion veröffentlicht die Fotografie der Woche, welche Leser zur Publikation eingesandt haben. Nicht alle eingesandten Fotografien werden veröffentlicht. Wir publizieren grundsätzlich besondere Fotos, die herausstechen.
Die einsendenden Fotografen werden gebeten, die Kommentare unter ihren Fotos zu lesen und zu kommentieren, da sich viele Leser große Mühe mit einer konstruktiven Rezension machen. Das betrifft nicht ausschließlich die eigenen Fotografien, sondern auch die anderer Leser und Autoren bei *fotowissen. Vielen Dank!

5 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

  • Eine wundervolle, sehr ansprechende Aufnahme, welche insbesondere die Ruhe am frühen Morgen ausstrahlt und die Schönheit der Toskana zeigt, ohne vielfach bekannten Postkartenmotiven nacheifern zu wollen. Ein gut komponiertes und gelungenes Foto im richtigen Moment: die nicht ausgebrannte intensive Sonne, die nicht enden wollenden, zum Vordergrund ausfächernden, Schatten der Bäume, die passend platzierte Horizontlinie leicht oberhalb der Bildmitte, der schöne, harmonische Farbverlauf über das gesamte Bild, die zarte Linie der entfernten Hügelkette… wunderbar
    Eine einzige Auffälligkeit ist der deutlich unscharfe Bereich in einer Diagonalen im linken Teil des Vordergrundes, der etwas unnatürlich wirkt. Denn die Blende 11 zeigt ansonsten Schärfe vom vordersten Teil bis zum Hintergrund. Die Nebelwirkung im rechten Bildbereich wirkt auf mich natürlicher.

    In Summe ein tolles Foto mit atmosphärischer Wirkung, auf in die Toskana (wo ich selbst leider noch nicht war)…

    • Hallo Ralf,

      vielen Dank für Ihre Eindrücke und die Erläuterungen dazu. Die leichte Unschärfe im Vordergrund links mag daran liegen, dass auch über dem grünen Bereich kleine Nebelschwaden lagen, die man nicht sehr gut wahrnehmen kann.
      Auf jeden Fall kann ich einen Urlaub im Chiantigebiet in der Toskana empfehlen. Nicht nur fotografisch ein Genuss!
      Eine schöne Zeit und beste Grüße
      Andreas

  • Servus Andreas,
    herzlichen Glückwunsch zu diesem wunderschönen Gefühl, dass Du uns mit deiner Aufnahme vermittelst.
    Es hat sich gelohnt, dass Du früh mit Deiner Cam rausgegangen bist.

    Einzig die “grüne Wand” die sich von links unten ins Bild zu schieben scheint, stört die Stimmung am frühen Morgen….

    Bei Blende 11, mit der M50, Brennweite 45 (KB 72) ..erkenne ich weder zarte Linien der entfernten Hügelkette, noch unnatürlich wirkende unscharfe Bereiche….

    Mach weiter so, geh näher ran, blende weiter ab und schau nach vollformat….gerade in diesem Genre…

    Mit lieben Grüßen, Michael

    • Servus Michael,

      besten Dank für deinen Kommentar und die konstruktive Kritik.
      Ich benutze sehr of und gerne meine Vollformatkamera Canon EOS R, aber auf die Schnelle und wenn ich mit dem Rad unterwegs bin, eben auch gerne die M50. Sicher nicht für jeden Anlass geeignet.
      Eine schöne Zeit, viele Grüße
      Andreas

  • Hallo Herr Sauer,
    danke für dieses ansprechende Foto. Man spürt förmlich den frühen Morgen und wie die aufgehende Sonne uns ihre wärmenden Strahlen schickt. Tolle Stimmung. Der Langschläfer kann solche Momente allenfalls im Traum erleben. Es stimmt halt immer wieder: the early bird catches the worm….
    Ihnen weiterhin viel Freude mit der Fotografie,

    Roland Gosebruch