Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Mohnblüte

Nach langem hin und her habe ich mich doch entschieden meine Mohnblüten-Bilder zu zeigen. Warum habe ich so lange mit mir gehadert? Ganz einfach, Peters Bilder sind so überragend, das ich meine gar nicht mehr so toll finde. Dennoch habe ich an diesem Nachmittag so viel Spaß mit und an der Mohnblüte gehabt, das ich sie Euch jetzt doch zeigen möchte.

Mohnblüte – Der Anfang an der Dorenburg

Eigentlich waren wir ja auf dem Mittelaltermarkt an der Dorenburg (über den ich später noch berichten werden), doch dieses kleine Feld mit Wildblumen und den knackigen roten Klecksen der Mohnblüte, hat mich von dem Treiben um uns herum doch ganz schön abgelenkt.

Doch auch neben der Mohnblüte hatte dieses kleine Feld mit Wildblumen noch einiges zu bieten.

Ich weiß noch nicht einmal, warum gerade die Mohnblüte so eine Faszination auf mich ausübt. Vielleicht weil ihre Farbe so hervorsticht? Oder weil sie für mich ein Symbol von freier Landschaft, wogenden Getreidefeldern, sprich, ein Symbol der Natur ist? Was immer es auch ist, ich habe mich sehr gefreut, das Peter uns zu „seinem“ Mohnfeld geführt hat! An dieser Stelle: Ganz lieben Dank dafür, Peter!

Peters Mohnfeld

Zuerst muss ich sagen, dass ich mich mit der Bearbeitung der Bilder sehr schwer getan habe. Ich mag die kräftigen Farben, daher habe ich Euch mal zwei Bilder als Vergleich hinzugefügt. Welche Bearbeitung gefällt Euch besser? Welche spricht Euch mehr an? Ich wäre sehr dankbar, wenn Ihr mir Eure Meinung dazu schreiben würdet!

Die zweite Variante bei der Bearbeitung fand ich dann doch passender, da sie deutlich natürlicher wirkt und auch mehr dem entspricht, was ich an diesem Abend gesehen habe. Denn hinter den Mohnblüten ging die Sonne unter. Nur die Morgensonne hätte wahrscheinlich für schöneres Licht gesorgt.

Etwas abgelenkt wurden wir zwischenzeitlich von einem vierbeinigen Besucher. Nur gut, dass das Tele schon im Einsatz war!

Am Rand es Mohnfelds

Mohnblüte

Als Stadtkind bin ich natürlich bei so viel Natur auf einmal ganz hin und weg! Daher entschudigt, wenn ich noch ein paar mehr Bilder hinzufüge.

018 Mohnfeld

Zuletzt ließ ich den Blick noch ein wenig schweifen und fand auch das Getreidefeld recht ansprechend. Nach so viel Farbe von der Mohnblüte, waren die sanften Farben des Getreides ja schon fast eine Wohltat 🙂


Wie immer würde ich mich über Kommentare, Anregungen und/oder Kritik sehr freuen. Danke!

© Britta Dicken schreibt zum Thema: Mohnblüte

Schlagworte:

Mohnblüte
Britta Dicken

Autor: Britta Dicken

Als leidenschaftliche Amateurfotografin ist seit Sommer 2013 kaum etwas vor meiner DSLR sicher. Ob im Urlaub, auf Veranstaltungen und natürlich auch gerne im heimischen Garten, fast immer ist meine Kamera dabei. Gerne experimentiere ich auch mit speziellen Objektiven und Aufnahmetechniken. Ich möchte weiterhin meinen Horizont erweitern und freue mich daher über jede Anregung! Eine Auswahl meiner Bilder ist auch hier zu finden: www.d-photography.de/

Teile diesen Artikel auf

2 Kommentare

  1. Peter Roskothen

    Ganz ehrlich, Britta: Deine Fotos stehen meinen sicher in nichts nach. Du fotografierst sehr vielfältig. Die Fotos sind genau richtig in Sachen Schärfentiefe und Farben. Die Belichtung hat mir ebensolche Schwierigkeiten bereitet, wie Dir.
    Mir gefallen alle Fotos dieser Seite sehr.

    Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.