Fotografie der Woche

Miksang – *fotowissen Bild der Woche

Miksang - Foto: Aaron Bulla - *fotowissen Bild der Woche

Inhaltsverzeichnis

Miksang

Ich mag dieses Bild, weil es mir zeigt, das jede Dominanz einer Farbe, eine andere Farbe braucht, welche zwar “da” ist, aber sich zurücknimmt und gerade dadurch die Strahlkraft und Wirkung der “ersten” Farbe zur Geltung bringt. Es ist im Grunde wie im ganzen Leben… Ying und Yang… erst das “eine” kann sichtbar sein wenn das “andere” sich in den Kontrast dazu stellt.

Foto: Aaron Bulla


Anmerkung der Redaktion: Miksang ist ein tibetanischer Ausdruck für “Gutes Auge”.
Das englische Wikipedia sagt dazu >>

Weitere *fotowissen Artikel zum Guten Auge >>

Hilfeaufruf von *fotowissen

*fotowissen leistet journalistische Arbeit und bittet um Ihre Hilfe. Uns fehlen in diesem Jahr noch etwa € 27.000,- um den Server, IT, Redaktion und um die anderen Kosten zu decken. Bitte beschenken Sie uns mit dem Spendenbutton, sonst müssen wir in Zukunft die meisten Artikel kostenpflichtig bereitstellen. Das wäre schade, auch weil das weitere unkreative Aufgaben stellt, die wir zeitlich kaum stemmen wollen. Vielen Dank!

Mit Paypal für *fotowissen schenken. Vielen Dank!

Sie fotografieren gerne?

*fotowissen Newsletter

*fotowissen Newsletter mit Editorial jeden SonntagBleiben Sie auf dem Laufenden mit dem *fotowissen Newsletter, der sonntagmorgens bei Ihnen zum Frühstück bereitsteht. Der *fotowissen Newsletter zeigt die neuesten Beiträge inklusive des Fotos der Woche, Testberichte, Tipps und Ideen für Ihre Fotografie und vieles mehr. Einfach anmelden, Sie können sich jederzeit wieder abmelden und bekommen den Newsletter einmal pro Woche am Sonntag:

Newsletter abonnieren >>

Geschrieben von:

Avatar

Foto der Woche (Wahl der Redaktion)

Die *fotowissen Redaktion veröffentlicht die Fotografie der Woche, welche Leser zur Publikation eingesandt haben. Nicht alle eingesandten Fotografien werden veröffentlicht. Wir publizieren grundsätzlich besondere Fotos, die herausstechen.
Die einsendenden Fotografen werden gebeten, die Kommentare unter ihren Fotos zu lesen und zu kommentieren, da sich viele Leser große Mühe mit einer konstruktiven Rezension machen. Das betrifft nicht ausschließlich die eigenen Fotografien, sondern auch die anderer Leser und Autoren bei *fotowissen. Vielen Dank!

8 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

  • Lieber Herr Bulla, ein tolles Farbspiel! (Rot ist meine Lieblingsfarbe) Ich wüsste gern: Haben Sie bewusst die Details am oberen Bildrand, das andere Fenster, einbezogen? Oder haben Sie es auch ohne versucht? Sonnige Grüße Kira

    • Hallo, liebe Kira Crome… ich habe das bewusst mit einbezogen um die Lebendigkeit zu bewahren. Ich hätte es natürlich schneiden können, aber genau das wollte ich nicht.

  • Hallo Herr Bulla,

    die Farb-Spielerei ist überzeugend gelungen!
    M.E. schreit das Bild nach einem quadratischen Format. Die oberen, nicht wichtigen Bildteile würden somit entfallen.

    Herzliche Grüße
    Claudia Schnack

  • Hallo Herr Bulla,
    hier passt der Titel hervorragend zum Bild, welches mich sehr anspricht. Auf den ersten Blick wirkt das Bild sehr abstrakt, die Farbkombination steht zunächst im Vordergrund. Auf den zweiten Blick sticht mir die Gardine ins Auge, welche zeigt, dahinter wohnen Menschen, wer, wo, die Fantasie beginnt zu arbeiten und die Emotion.
    Im Gegensatz zu meinen VorRenzensentinnen finde ich, die obere rechte Ecke gehört zwingend zum Bild, da sie den perfekten Gleichklang von Yin und Yang schafft.
    Herr Bulla, ich wünsche Ihnen weiterhin viele Gute Augen,
    schöne Grüße
    Susanne Foerster

  • Hallo Herr Bulla,
    das Bild trägt absolut zu recht diesen Titel. Ich mag das Minimalistische und die Farbe ROT! Mir ging es wie beiden anderen Vor-Renzensentinnen(danke sfo!): ich fragte mich als erstes: muss das Rote da oben wirklich sein? Also ich würde das wegschneiden! Aber dann dachte ich: vielleicht liegt es an meinem “alten konservativen” Auge und ich sollte mich vielleicht auf diese Sicht einlassen. Und je öfter ich dieses Bild betrachte, desto klarer wird mir: DAS MUSS SO SEIN! -:) Mein Kompliment kommt also inzwischen aus ehrlichem Herzen! Und DANKE, dass ich das lernen durfte.
    Auch von mir allzeit gutes Licht, das gute Auge haben Sie ja schon!
    Herzliche Grüße Gerd Herm

    • Hallo Herr Herm… Danke für das Kompliment. Und ja ich finde die Ecke darf sein… weil es die Gedanken und die Meditation über dieses Bild anregt. Und es darf auch polarisieren. Das ist völlig okay.