Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Metz WT-1 Test Blitz entfesseln – Funksender und Empfänger

Wer seinen Blitz entfesseln möchte, der kann das mit dem Metz WT-1 Kit, Funksender und Funkempfänger, wunderbar bewerkstelligen. Die Lösung ist für Canon, Nikon und Sony preiswert verfügbar. Hier ein Metz WT-1 Testbericht:

Metz WT-1 Test - Funksender und Funkempfänger - Blitz entfesseln

Das sind die Komponenten vom Metz WT-1 Kit: Der Sender (lu) kann auch als Empfänger genutzt werden, der Empfänger (darüber), USB-Kabel für Firmware-Updates (lo), Tasche (ro), Blitzschuh, aufklebbarer Blitzshuh. Erhältlich für Canon, Nikon und Sony Kamera-Systeme.

Funksystem Metz WT-1 – Entfesselt Blitzen

Den Blitz zu entfesseln bedeutet, ihn vom Blitzschuh der Kamera herunter zu nehmen und zum Beispiel von links oder rechts zu leuchten. Mit Licht zu modellieren bedeutet bessere Portaits zu schießen. Dazu gibt es Kabel, die zwischen Kamera und Systemblitz gespannt werden. Diese haben den Nachteil, dass man den Blitz mit dem Kabel leicht umziehen und umkippen kann, wenn er zum Beispiel auf einem Stativ steht.

Test Funksender und Funkempfänger

Die bessere Methode den Blitz zu entfesseln besteht in einem Funksender und Funkempfänger System. Es gibt derer viele (China Ware), aber kaum solche wie den Metz Funk-Blitz-Kit, der auch das TTL-Blitzen (Canon: E-TTL, Nikon i-TTL) und HSS-Blitzen unterstützt. Metz fertigt übrigens in Deutschland und erhält so unsere Arbeitsplätze!

TTL-Blitzen

Beim TTL-Blitzen geht es in allen Fällen darum, dass die Kamera durch das Objektiv einen Vorblitz misst und dann den Hauptblitz korrigiert auslöst. Damit wird das Blitzlicht durch das Objektiv gemessen. Ein gutes Set aus Funksender und Funkempfänger kann das unterstützen. Dies bedeutet, obwohl der Blitz nicht auf dem Blitzschuh der Kamera steckt, wird durch den Funksender und Funkempfänger die Kommunikation mit dem Blitz bidirektional unterstützt. TTL funktioniert auch mit dem Funksystem Metz WT-1.

HSS-Blitzen

HSS bedeutet (High-Speed-Synchron), dass der Blitz für schnellere Verschlusszeiten als die Blitzsynchronzeit (meist eine 1/180 oder 1/200 Sekunde) ebenso geeignet ist. Auch das unterstützt das Funksystem von Metz!

Somit ist das Metz Funk-System-Kit eines der ganz wenigen Funksender und Funkempfänger Systeme, welches TTL und HSS für viele Kameras und Systemblitze unterstützt.

Video Metz WT-1

Im Video ist gut zu sehen, wie Sie ein Model von beiden Seiten und hinten anblitzen können und welchen Unterschied die Bilder machen.

Im Test unterstützt das Funksystem Metz WT-1 Kit sogar die Canon EOS 5D Mark IV, für die es sonst kein passables Funksystem zum Blitzen gibt. Ebenso sollte das System für alle anderen Canon, Nikon und Sony Kameras funktionieren. Leider ist es noch nicht für Fujifilm-Kameras erhältlich! Metz konnte uns leider bis heute nicht sagen, ob das Kit für Fujifilm in Planung ist.

Dafür hat das WT-1 eine USB-Schnittstelle und kann damit per Firmware an neue Kameras angepasst werden. Metz liefert diese Firmware-Updates regelmäßig kostenlos für seine Systemblitze und auch für das Funksystem.

Bedienung WT-1

Die Bedienung des Funksystems ist denkbar einfach. Wer die komplizierten Menüs der teuren Canon Systemblitze kennt, der weiß, dass er sich bei einem ernsthaften Shooting nicht darauf verlassen kann in eine Handbuch zu schauen. Das Funksystem Kit ist ganz einfach sowohl in TTL mit Blitzbelichtungskorrektur, als auch in Manuel (1/1, 1/2,… 1/64, 1/128) zu bedienen. Es benötigt kein Handbuch, auch nicht, wenn der Fotograf / Fotoamateur es wieder nach Monaten nutzt.

Der Sender kann in Gruppen (A B C) verschiedene Blitze in unterschiedlichen Stärken bedienen. Selbst die Senderkanäle und Empfängerkanäle sind verstellbar. Die Einstellungen sind denkbar schnell und einfach vorzunehmen. Das ist vorbildlich!

Metz WT-1 Kit - Blitz entfesseln

Fazit Metz WT-1

Das Funksystem Metz WT-1 Kit ist eines der weingen auf dem Markt erhältliche System, welches TTL-Blitzen und HSS-Blitzen per Funk unterstützt. Damit können Sie sogar durch Scheiben oder auf längere Entfernungen blitzen. Die Bedienung ist super einfach und beleuchtet. Damit können Sie in jedem Shooting punkten, denn das Einstellen von Gruppen und Leistungen muss schnell von der Hand gehen.

Die Ergebnisse des Blitzens selbst mit unterschiedlichsten Markengeräten (z.B. Canon und Metz Systemblitze gemischt) ist ganz einfach möglich. Dem Kit liegt viel Zubehör bei. Das Wichtigste, was andere Hersteller oft nicht liefern, ist das Firmware Update. So bleibt das Blitz Funksystem Metz WT-1 immer auf dem neuesten Stand und unterstützt auch neue Kameratypen.

Eine dicke Empfehlung!

Blitz-Funksystem Canon bei Amazon >>

Blitz-Funksystem Nikon bei Amazon >>

Blitz-Funksystem Sony bei Amazon >>

In eigener Sache: Fotokurs Blitzen z.B. Portrait

Portraitfoto - 50mm Festbrennweite, Fotograf Peter Roskothen

Portraitfoto – 50mm Festbrennweite und Blitz

In meinem Fotokurs blitzen Sie exklusiv Portraitfotos. Entfesselt Blitzen Sie im Fotokurs mit Ihrer Fujfilm oder Canon Ausrüstung und meiner Unterstützung. Auch das Arbeiten im Fotostudio mit Systemblitzen oder Studioblitzen können Sie erlernen (Kameramarke egal). Der Fotokurs Blitzen lohnt sich für Einsteiger genauso wie für Fotoamateure oder solche, die gerne Produktfotos, professionelle Portraits oder Reportagen fotografieren lernen möchten.

Mehr Informationen zum Fotokurs Blitzen Portrait >>

Dies ist eine Serie von Beiträgen - Metz - Lesen Sie die ganze Serie:

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Blitz entfesseln mit Metz WT-1 – Funksender und Empfänger Test

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fotojournalist sowie Fototrainer und schreibe auf *fotowissen für andere Foto-Amateure und ambitionierte Fotografen. Die digitale Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

5 Kommentare

  1. Für mich sind Metzblitze das Letzte. Die Menuführung ist absolut unlogisch und viel zu kompliziert. Dazu kommt das Metzblitze erhebliche Probleme mit den Kontakten haben Akkus werden häufig nicht erkannt, zumindest einer, mit Batterien ist es ok. Oft gibts auch Probleme damit das der Blitz auf der Kamera erkannt wird. Hier wird wohl nur billigstes Material verwendet. Das Preis-Leistugnsverhältnis ist sehr schlecht. Für mich nie wieder.
    Das Aufhellblitzen im HSS Modus hat noch nie zufriedenstellend funktioniert Korekturen von 3 Blendenstufen sind eigentlich normal.
    Die Chinesen bieten da wirklich mehr fürs Geld. Ich habe einen 58 AF 1 an einer Olympus Kamera. Da ein Systemwechsel ansteht wird auch ein neuer Blitz angeschafft wird wohl Yanugo oder Godox

    Auf diesen Kommentar antworten
    • @Andreas – das können wir von der Redaktion keineswegs bestätigen. Weder hatten wir Probleme mit Kontakten, noch mit Akkus, noch mit der Qualität der Verarbeitung oder der Fotos.

      Auf diesen Kommentar antworten
      • Peter, meinen ersten Metzblitz habe ich vor 30 Jahren gekauft und er hatte dieselben Kontakt Probleme wie der relativ neue. Wenn jemand ein Premium Produkt anbietet, erwarte ich auch Premiumqualität. Man könnte die Kontakte auch aus Silber fertigen.
        Zugegeben ich benutze nicht oft einen Blitz auf der Kamera, ich hab auch zwei Studiogeräte. Was ich aber erwarte, ist eine idiotensichere Menuführung.
        Warum idiotensicher, weil man manchmal schnell reagieren muss. Zu den Kontakten. Das wird nicht nach ein paar Wochen sichtbar sondern nach einiger Zeit.
        Ich weiss nicht wie es bei anderen Blitzgeräten ist, ich arbeite immer mit Zeitautomatik und korrigiere die Belichtung nach oben oder unten mit der Kamerataste, weil das am schnellsten geht; beim Metzblitz muss ich bei TTL oder TTL HSS Modus das am Blitzgerät einstellen. Gehts noch?

  2. Ja, ich melde mich hier an, den ich möchte hier lieben Menschen mit guten Argumenten und professionelles Arbeiten, unterstützen. Oft ist es gut, wenn man einen guten Rat braucht und dabei sich aber nicht die mühe machen will, dies anzueignen. Ich hoffe Ihr Fotografen liest das und unterstützt uns Leser mit Eurer ganzen Erfahrung, danke.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Ich kaufte mir das WT-1 Funksystem für Nikon. Zwei Funksender und zwei Funkempfänger. Da ich sehr viele Hochzeiten fotografiere, wäre ein gut funktionierendes Blitz- Funksystem eine gute Ergänzung. Eingesetzt habe ich sie an der D750 und an der D7200. Ich ging davon aus, dass die Sache aus dem Hause Metz auch richtig funktionieren würde. An der D7200 waren die Ergebnisse so einigermassen in Ordnung, aber an der D750 hatte ich massiv überbelichtete Bilder, vor allem bei Innenaufnahmen. Ich machte dann viele Testaufnahmen, gleiches Motiv mit denselben Einstellungen an beiden Kameras. Aber alle Bilder waren wieder im Modus TTL an der D750 viel zu hell. Dieselben Aufnahmen machte ich zusätzlich mit den Nikon Blitzgeräten im CLS Modus und wieder an beiden Kameras. Den SB 910 als Master und zwei SB 700 als Slave. Ich musste feststellen, dass so alle Bilder korrekt an beiden Kamers belichtet wurden. Keine Überbelichtungen, sondern schön abgestimmte Belichtung von Vorder und Hintergrund. Ich habe dann mit Metz Kontakt aufgenommen, dabei gab es einige Überraschungen. Mit dem WT-1 System funktioniert zB. der iTTL- Aufhellblitz gar nicht, sondern nur ein TTL- Standartblitz. Auch werden die Objektivdaten, Entfernung, nicht mit einbezogen. Auch gibt es kein Funksignal vom Empfänger zurück an den Sender. Also ich persönlich kann dieses Metz System niemandem empfehlen. Ich glaube einfach, diese Blitzsystem sind heute so komplex, dass man am Original nicht vorbeikommt.

    Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.