Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Makrofotos im Gartencenter

Das Gartencenter ist für mich ein langweiliger Ort und so kam ich darauf Makrofotos im Gartencenter zu fotografieren. Was dabei heraus kam:

Makrofotos im Gartencenter, Fujifilm X100S

Hobby Fotografieren – Makrofotos im Gartencenter

Wer das Hobby Fotografieren gerne betreibt und Makrofotos liebt, der wird sicher schon einmal Pflanzen fotografiert haben. Das Gartencenter ist zugegeben nicht der interessanteste Ort für mich. Ich langweile mich dort, wenn meine Frau mit Ihrer Vorstellung vom Garten die richtigen Blumen in den richtigen Größen und Farben auswählt. Ich bewundere die Fähigkeit sich den Garten vorstellen zu können und die Pflanzen auszusuchen. Aber ich würde die Zeit lieber mit anderen Dingen als dem Warten verbringen.

Außerdem bin ich kein Biologe und finde zwar Pflanzen wunderschön, studiere sie aber nicht. Was ich aber sehr gerne tue, ist fotografieren. Und die Makrofotografie ist eines meiner Lieblingsthemen in der Fotografie. Warum also nicht mit meiner kleinen, schicken Fujifilm X100S unauffällig fotografieren? Ich wollte tatsächlich nicht mit einem Stativ und einer Spiegelreflex im Gartencenter gefragt werden, was ich da mache und so entschied ich mich für die handliche digitale Retrokamera.

Mit der X100S kann ich bis zu 10 Zentimeter an die Blumen ran und habe die Möglichkeit mit der Blende auch die gewünschte Tiefenschärfe einzustellen. Dabei herausgekommen sind die folgenden Aufnahmen.

Die Fotos wurden alle aus der Hand aufgenommen. Generell ist es für Makrofotos im Gartencenter wichtig, dass Sie einen windstillen Tag erwischen. Besser für Makroaufnahmen ist natürlich ein Stativ. Fragen Sie außerdem vorne am Empfang, ob es in Ordnung ist, wenn Sie ein paar Fotos schießen. Ich glaube die meisten Gartencenter werden nichts dagegen habe. Natürlich kann man auch im Botanischen Garten fotografieren und viele schöne Aufnahmen belichten. Aber wenn Sie zu zweit ins Gartencenter fahren und sich wie ich langweilen, dann kann das mit den Fotos die Zeit ungeheuer angenehm gestalten.

In eigener Sache:
Einen besonders guten Fotoskurs Makrofotos mit Theorie und viel Praxis bekommen Sie bei mir >>

Bitte schreiben Sie unten einen Kommentar. Vielen Dank!

Makrofotos Online Fotoschule

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Makrofotos im Gartencenter

Peter Roskothen

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fotojournalist sowie Fototrainer und schreibe auf *fotowissen für andere Foto-Amateure und ambitionierte Fotografen. Die digitale Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.


Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.


Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design. Bei Google Plus finden Sie mich unter Google+

Teile diesen Artikel auf

3 Kommentare

  1. Maike Lehmann

    Super-Idee für Regentage, da hätte „man“ auch schon eher drauf kommen können. Wunderschöne, farbintensive Makros. I love it!
    Lieber Gruß
    Maike

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. SusanneB

    Hallo Peter,

    kann mich den Beiden nur anschließen, klasse Fotos vor allem die Nr. 13 hat es mir angetan.

    Ganz zu schweigen von der Idee 🙂

    LG

    Susanne

    Auf diesen Kommentar antworten

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.