Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Makroblitz für bessere Makrofotos

Artikel ursprünglich verfasst am 13. Juni 2020

Mehr Artikel wie dieser mit einem Klick auf die Rubrik: Blitzen

Ein Makroblitz für bessere Makrofotos ist ein nützliches Fotozubehör, da wir mit dem Blitz eine höhere Bildqualität erreichen. Ein Tutorial mit Link zu den richtigen Makroblitzgeräten für Fotografen. Außerdem ein (DIY) Do-It-Yourself Makro-Zangenblitz für alle Kameramarken. Und ein Vergleich von Vorteilen und Nachteilen zwischen Makro-Ringblitz, Makro-Zangenblitz, Makrodauerlicht (LED-Ringleuchte) und Systemblitz:

Makroblitz für bessere Makrofotos - Makrodauerlicht LED

Makroblitz für Makrofotos – Makrodauerlicht / LED-Ringleuchte. Der Artikel war ein Aufwand von etwa 40 Stunden Arbeit inklusive den Makrofotografien.

Preiswert Makrofotos blitzen

Do-It-Yourself DYI-Makro-Zangenblitz

Makrodauerlicht Vorteile und Nachteile

Keine Angst vor dem Blitzen

Makroblitzen

Bei Makroblitzgeräten kann ich als Fotograf zum Beispiel diese wichtigsten Arten aufzählen:

  • Makro-Ringblitz
  • Makro-Zangenblitz
  • Makrodauerlicht (LED-Ringlicht)
  • Systemblitz

Makroblitzgerät für bessere Makrofotos

Warum bekommen wir Fotografen mit einem Makroblitzgerät eine bessere Bildqualität unserer Makrofotografien? Weil wir zum einen Licht in die Motive bringen, zum anderen mit einem Hilfslicht eine niedrigere ISO benötigen, um zu fotografieren. Die Makrofotografie im Wintergarten oder am Fenster mit einem Stativ benötigt meist kein zusätzliches Licht, um die Qualität auf der niedrigsten ISO zu halten. Makrofotografie draußen bei leichtem Wind ist allerdings oft auf zusätzliches Licht angewiesen.

Makroaufnahmen verlangen oft große Blendenzahlen und damit viel Licht:

Grundregel für Makrofotos: Blende f/8, f/11, f/13 oder sogar mal f/16

Linkes Foto mit Tageslicht ohne zusätzliches Licht: F/11 – 1/200s – ISO 1.600

Makrofoto bei Tageslicht - ohne Aufhellung

Rechts Foto Systemblitz mit Reflektor: F/11 – 1/200s – 160 ISO

Makrofoto mit Systemblitz und aufgestecktem Reflektor

Fotografieren wir Makrofotos im Garten, im botanischen Garten, in der freien Natur, dann sind wir nicht immer in der Lage eine Blume gut auszuleuchten. Ausgerechnet bei Kelchformen (Tulpen, Fingerhut, …) ist die Ausleuchtung schwierig. Außerdem haben wir meistens ein wenig Wind, welcher uns eine 1/200 Sekunde Belichtungszeit oder kürzer auferlegt. Ohne zusätzliches Hilfslicht an einem durchschnittlich hellen Tag, schnellt die ISO in die Höhe. Noch schlimmer: wir sehen ein schönes Motiv im Wald. Dann ist zusätzliches Makrolicht in jedem Falle eine Hilfe.

Die meisten wissenschaftlichen Makrofotos entstehen mit zusätzlichem Makroblitzlicht

Aber auch wenn wir auf die beste Bildqualität (niedrige ISO) keinen Wert legen, kann ein zusätzliches Licht uns helfen, die Dinge aufzuhellen oder Motiven ein Seitenlicht zu spendieren. Seitenlicht bringt zusätzliche Tiefe in unsere Aufnahmen. Kann nicht schaden.

Blitzen ist wichtig

Einige Hobby-Fotografen lehnen das Blitzen grundsätzlich ab und reden meist von „Available Light“ (deutsch: Vorhandenes Licht). Das ist gut und schön, aber die Angst vor dem Blitzen vergeht mit den Resultaten, wenn einem das Blitzen einmal richtig erklärt wurde (in eigener Sache: Stichwort Fotokurs). Ausgerechnet der TTL-Modus ist für uns Fotografen besonders einfach zu handhaben. Aber auch das manuelle Einstellen der Blitzgeräte ist viel einfacher als gedacht. Als Profifotograf benötige ich den Blitz ständig.

Makroblitzgeräte

Makroblitzgeräte bringen uns zusätzliche Helligkeit nah am Makroobjektiv. Makroblitzgeräte haben einige Nachteile:

  1. Gewicht
  2. Preis
  3. Nicht für alle Kameramarken verfügbar
Canon Macro Ring Lite MR-14EX II Speedlite-Blitzgeräte CAN2314 Schwarz bei Amazon
  • Makro-Ringblitz für die die gleichmäßige Ausleuchtung kleinster Motive in der Makrofotografie
  • Zwei Blitzröhren können unabhängig voneinander gesteuert werden – für gleichmäßig und schattenfrei ausgeleuchtete Motive oder einen gezielten Schattenwurf zur Betonung von Oberflächenstrukturen
  • Starke Leistung – Leitzahl 14 (ISO 100, m) – für den Einsatz kleiner Blendenöffnungen für große Schärfentiefe bei Nahaufnahmen

Makroblitzgeräte wie zum Beispiel der Makro-Ringblitz oder der Makro-Zangenblitz sind oft schwerer, was uns ausgerechnet in der freien Natur und bei Wanderungen von der Mitnahme abhält. Außerdem sind die Makroblitzgeräte oft ausschließlich für Canon-Kameras und Nikon-Kameras erhältlich, nicht aber für Fujifilm, Panasonic, Olympus, Leica, Sony oder andere. Viele Makroblitze sind zudem teuer in der Anschaffung. Preise von EUR 300-600,- für die Blitze, waren in der Vergangenheit eher die Regel als die Ausnahme.

Makroblitz im Eigenbau (DIY) – DIY Makro-Zangenblitz

Wir Fotografen können die Preise von mehreren hundert Euro der Makro-Ringblitze heutzutage auf mehrere Arten umgehen. Wir können Nachbauten von Drittanbietern kaufen. Oder wir befestigen zwei preiswerte funkgesteuerte Blitzgeräte (Link unten im Beitrag) links und rechts vom Makroobjektiv. Dazu dienen zum Beispiel verstellbare Arme, die unten an der Stativbfestigung der Kamera ihren Ursprung finden. So bekommen wir einen Makro-Zangenblitz im Eigenbau für die meisten Kameramarken. Das ist besonders interessant für Besitzer von Kameras der Marken Sony, Panasonic, Olympus oder Fujifilm, für die es wenige Makroblitzgeräte gibt:

Die duale Blitzhalterung ist schön schwergängig. Das erlaubt die Befestigung der beiden Blitzgeräte, ohne dass diese den Kopf hängen lassen. 

Godox TT350F 2,4 G HSS 1/8000s Flash TTL GN36 Kamera Speedlite für Fuji X-Pro2 X-T2 X-Tl X-T10 X-El X-A3 X100F ect. Digital Kamera bei Amazon
  • Widerstandsüberhitzung und nützliche Funktionen: GN60 (m ISO 100, @ 105mm), 22 Stufen der Leistungsabgabe (1 / 1-1 / 128)
  • Unterstützt TTL / M / S1 / S2 Modi, 24-105m Auto / manuelles Zoomen., Ca. 0,1-2,2 s Recyclingzeit, 210 volle Power blinkt (mit 2500 Ma Ni-MH Batterien)
  • Full TTL-Funktionen: Unterstützt HSS (max. 1 / 8000s), FEC, Front- und Heckvorhang-Synchronisation, Multi-Blitz, manueller Blitz
Godox XPro-F 2.4G TTL Wireless High Speed Sync 1/8000s Blitzauslöser Sender X System High-Speed-Trigger für Fuji-Kameras bei Amazon
  • Xpro-f TTL Wireless Flash Trigger können die Blitze mit integrierte Godox Wireless X-System z.B. Kamera Blitzgeräte, Outdoor Blitze und Studioblitze
  • Diese Flash-Trigger kann verwendet werden, auf dem folgenden Fuji Kamera Modelle: gfx50s, x-pro2, x-t20, x-t2, X-T1, X-Pro1, x-t10, X-E1, x-a3, x100 F x100t
  • Smart TCM Taste: Lange drücken TCM Schaltfläche können Sie verwandeln den Flash Wert in TTL-Modus in die Power Ausgang Wert im M-Modus: kurz drücken TCM Taste ermöglicht die Gruppen zu geschaltet werden zwischen der one-group und mehrgruppensitz Modus

Achten Sie beim Bestellen des Godox-Blitzes auf die Kameramarke. Am besten gehen Sie über den Link unten im Beitrag zu den Godox-Blitzgeräten, dann erhalten Sie einen großen Testbericht zu den Blitzen.

Befestigen wir an den beiden flexiblen Arme rechts und links vom Objektiv zwei leichte Funk-Blitzgeräte wie die Godox TT350 und einen Funkauslöser auf dem Blitzschuh unserer Kamera, dann erhalten wir einen DIY-Makro-Zangenblitz. Damit sind wir bestens für die Makrofotografie gerüstet. Diese Lösung hat mehrere große Vorteile und einen Nachteil. Vorteile sind große Lichtausbeute, formbares Licht, halbwegs preiswerte Lösung. Nachteil: Hohes Gewicht. Die Lösung ist also wenig geeignet für Wanderungen oder längere Wege in großen botanischen Gärten.

Ein weiterer Vorteil dieser DIY-Lösung ist, dass Sie die beiden Blitzgeräte auch für ein kleines Studio nutzen können, mit dem Sie andere Dinge fotografieren als Makromotive. Allerdings sind die ungefähr EUR 256,- für den selbstgebaute Makro-Zangenblitz kein Pappenstiel, aber im Vergleich zu Makroblitzgeräten der Markenhersteller ist die Lösung schon preiswert.

DIY Makrozangenblitz selbstgebaut

DIY Makro-Zangenblitz im Eigenbau mit zwei Godox TT350

Fujifilm GFX mit Makro-Zangenblitz

Fujifilm GFX mit DIY-Makro-Zangenblitz

Makrodauerlicht / Ringleuchte

Die Alternative zu den Makroblitzgeräten wie einem Makro-Ringblitz / Makro-Zangenblitz und der DIY-Lösung mit zwei kleinen Blitzgeräten lautet Makrodauerlicht. Ein Makrodauerlicht ist eine kreisrunde Anordnung von LEDs, ähnlich einem Ringblitz. Die Vorteile vom Makroringlicht sind der geringe Preis und das geringere Gewicht. Denn die Makrodauerlichter sind nicht nur preiswert, sondern auch aus Kunststoff gefertigt und damit wirklich leicht zu tragen. Der Nachteil liegt in der geringeren Lichtausbeute, im Vergleich zu einem Makroblitzgerät. In der Regel sparen wir je nach kurzer Distanz etwa nur 1 EV. In ISO ausgedrückt sind das statt 1.600 ISO mit dem Makrodauerlicht etwa 800 ISO:

Angebot
Neewer 48 Makro LED Ringblitzleuchte Set für Canon/Nikon/Panasonic/Olympus/Pentax SLR Kamera (Makro Ring Kopf, Leistungsregler mit LCD Anzeige, 4X Blitz-Diffusor, 8X Adapterring) bei Amazon
  • Dieser RF-550D Marco LED Ringblitz wurde speziell entwickelt und zum verwenden im Bereich des macroshot, wissenschaftliche Forschung, medizinische und persönliche Fotografie in einem sehr engen Abstand schießen
  • Es kann stabiler und kontinuierlicher halb Licht oder volles Licht bieten um höhere Fotografie Bedürfnisse zu erfüllen.
  • Inklusive 8 Montageringe (49-77mm) Besteht aus 48 Stück LED, höhere Leuchtdichte und geringere statische Leistungsaufnahme

Die Nutzung und Bedienung des Makrodauerlicht ist einfach. Im Paket liegen diverse Adapterringe für die Durchmesser verschiedenster Objektive. Objektive haben vorne einen Filterring, mit einem bestimmten Durchmesser. Wir Fotografen suchen uns aus den Adapterringen den richtigen Durchmesser heraus, drehen den Ring auf das Objektiv und stecken das Dauerlicht auf den Adapterring. Die Bedienungseinheit findet ihren Platz oben auf den Blitzschuh. Mit der Bedienungseinheit kontrollieren wir das Dauerlicht. Meistens nutze ich die volle Leistung aller LEDs im Makrodauerlicht, welche aus vier AA-Akkus oder Batterien erzeugt wird. Fertig.

Makrodauerlicht LED

Makrodauerlicht LED-Ringlicht – Passt dank der Adapterringe an Makroobjektive

Diese Geräte werden oft Ringblitzleuchte genannt, da sie eine Blitzfunktion haben, die kaum jemand nutzt. Blitz bedeutet, dass durch den Mittenkontakt oben auf dem Blitzschuh Ihrer Kamera, die LEDs kurzzeitig angeschaltet und ausgeschaltet werden. Blitzen mit LEDs hat aber den Nachteil, dass die Belichtungsmessung der Kamera sich nicht auf die LEDs einstellen kann (kein TTL). Daher ist es einfacher mit den stromsparenden LEDs auf Dauerlicht zu schalten.

Eine Makro-Ringleuchte aus LEDs hat mit einem Makro-Ringblitz / Blitz nichts zu tun

Preiswerte Alternative Systemblitz

Nicht ganz kostenlos, aber preiswert ist die Lösung für Fotografen, die bereits einen Systemblitz besitzen. Sie kaufen eine kleine Minisoftbox und neigen Ihren Blitz auf dem Blitzschuh Ihrer Kamera etwas nach unten (die meisten Blitzgeräte können ein paar Grad nach unten geklappt werden). Diese Art des Makroblitzens hat mehrere Vorteile:

  • Ihr Licht kommt etwas von oben und formt Ihr Motiv mit sichtbarer Tiefe
  • Preiswert

Eine weitere Möglichkeit das Licht zu formen, bietet ein Bouncer (deutsch: Reflektor), den wir am Blitzgerät festmachen. Ein Reflektor lenkt das Licht um und formt ein angenehmes Makroblitzlicht.

Universal Blitz Diffusor Set, Mini Blitz Reflektor Silber / Weiß, Biegbarer Positionierbarer Blitzleuchten Diffusor Softbox für Nikon Canon Sony Speedlite bei Amazon
  • ZUSATZNUTZEN Dieses universelle Set aus Blitzleuchte und Reflektor fügt Ihren Fotografie-Blitzlichtaufnahmen und Außenaufnahmen eine Vielzahl an Möglichkeiten hinzu.
  • VIELSEITIG Der große, biegbare und positionierbare Reflektor ist einfach an Ihren Blitzlicht-Bedarf anpassbar, er lässt sich in viele verschiedene Positionen bringen und für einen Gebrauch als Vorsatz, Markierung oder Bounce Card verwenden. Der neutrale weiße Reflektor verleiht Ihren Porträt-Aufnahmen ein angenehmes weiches Licht.
  • BEISEITIG VERWENDBAR Der silberne/weiße Reflektor unterstützt Sie dabei, harte Hintergrund-Schatten zu vermindern und eliminiert den störenden Rote-Augen-Effekt. Wählen Sie weiß oder silber aus, je nachdem ob Sie ein weicheres oder stärkeres Blitzlicht benötigen.

Unterschiede Makro-Ringblitz / Makrodauerlicht / Systemblitz

Die Unterschiede zwischen einem Makro-Ringblitz, einem Makrodauerlicht (LED-Ringlicht) und einem Systemblitz mit Diffusor, Reflektor oder Mini-Softbox liegen in Gewicht, Preis, Lichtausbeute und Flexibilität. Hier eine Vergleichstabelle:

Vorteile und Nachteile Makroblitz versus MakrodauerlichtMakro-RingblitzMakro-ZangenblitzMakrodauerlichtSystemblitz
mit Diffusor
Gewichthöheres Gewichthöheres Gewichtgeringeres Gewichthöheres Gewicht
Lichtausbeutegrößere Lichtausbeutegroße Lichtausbeutegeringere Lichtausbeutegroße Lichtausbeute
LichtGleichmäßigFlexibel einstellbarGleichmäßigvon oben
(oder entfesselt von der Seite)
Distanzkleine und mittlere Distanz möglichkleinere und größere Distanzenkleine Distanzkleinere und größere Distanzen
MetadatenBlitz wird in den Metadaten vermerktBlitz wird in den Metadaten vermerktDauerlicht wird in den Metadaten nicht vermerktBlitz wird in den Metadaten vermerkt
Focus-Stacking/
Focus-Bracketing
unvorteilhaftunvorteilhaftVorteilunvorteilhaft
BesonderheitenPlatz zwischen Objektiv und Motiv.
LEDs in Regentropfen sichtbar.
Platz zwischen Objektiv und Motiv
Preisab ca. EUR 128,-
nur für Canon / Nikon
DIY ca. EUR 256,-ab ca. EUR 40,-ab ca EUR 81,-

Bildbeispiele Makroblitzlicht

Damit Sie sich ein eigenes Bild machen können, habe ich die verschiedenen Lichtquellen einmal verglichen. Leider habe ich keinen Makro-Ringblitz oder Makro-Zangenblitz zur Verfügung, vergleiche aber auch das Makrofoto ohne zusätzliches Aufhelllicht, das Makrodauerlicht und Systemblitzgerät mit verschiedenen Vorsätzen:

Fazit Makroblitzlicht / Makrodauerlicht

Bei meinen Tests vom Makroblitzen gefiel mir der bereits vorhandene Systemblitz mit dem Reflektor (Bouncer) für größere Motive, wie die Pfingstrose im Beispiel. Der Systemblitz liefert viel Licht, welches ich dank dem drehbaren und schwenkbaren Blitzkopf sogar modellieren kann. Alternativ nutze ich das Godox-Blitzgerät auf einem eigenen Stativ entfesselt von links oder rechts, wenn ich einen Funksender auf den Blitzschuh der Kamera stecke.

Focus-Stacking mit LED-Ringlicht Makrodauerlicht

63 Einzelbilder zu einem Makrobild zusammengefügt. Focus-Stacking mit LED-Ringlicht Makrodauerlicht.

Focus-Stacking Fujifilm GFX

Focus-Stacking Fujifilm GFX aus 39 Fotografien mit LED-Ringlicht (Makro-Dauerlicht)

Für kleine Objekte, oder schwer auszuleuchtende Motive wie Tulpen / Fingerhut ist ein Makro-Ringblitz oder Makrodauerlicht (LED-Ringlicht) eine Lösung. Besonders hilfreich ist das Makodauerlicht beim Focus-Stacking / Focus-Bracketing, da wir keine Intervalle zum Laden des Blitzgerätes abwarten müssen.

Das DIY-Makro-Zangenlicht mit den zwei kleinen und leichten Godox TT350 und dem Sender im Blitzschuh der Kamera ist insgesamt nicht so leicht, aber sehr individuell nutzbar. Es macht vor allem dann Spaß, wenn ich etwas mehr Licht von einer der Seiten geben möchte, als von der anderen. So kann ich mein Motiv hervorragend modellieren und sehr plastisch ausleuchten. Allerdings würde ich diese DIY-Lösung nicht auf längeren Wegen transportieren wollen. Auf Wanderungen wäre das LED-Ringlicht / Makrodauerlicht meine Lösung.

Wie immer gibt es keine eierlegende Wollmilchsau, sondern die Möglichkeit aus mehrere Lichtquellen auszuwählen. Ähnlich wie beim Fotorucksack oder der Fototasche, geht der Trend für eingefleischte Makrofotografen oft zu mehreren Lösungen.

Weiterführende Links zur Makrofotografie (auch Blitzen)

Tipp Makroblitzen

Oft nähern wir uns dem Motiv sehr deutlich. Dann ist es besser die Streiflichtblende (im Volksmund Gegenlichtblende) abzunehmen, damit das Motiv besser ausgeleuchtet wird. Bei dem Makrodauerlicht und dem Makroblitz ist das gar nicht anders möglich. Wenn Sie den Bouncer oder die Minisoftbox auf Ihren Systemblitz montieren, ist es besser auf die Streiflichtblende zu verzichten.

Tipp Makroblitz für Tieraugen

Ist ein Makroblitz für Insekten (Bienen, Hummeln, …) schädlich? Darüber streiten die Gelehrten. Eingefleischte Naturliebhaber belassen die Natur so wie sie ist und möchten die Augen von Insekten verschonen. Dazu können wir besser ein Makrodauerlicht (LED-Ringleuchte) verwenden, denn wir sind bei Insekten meist so nah, dass wir damit reichlich Licht erhalten.

Tipp Makroblitz für Fujifilm

Für Fujifilm-Kameras (X-Serie / GFX-Serie) ist mir kein Makro-Ringblitz bekannt. Das Makrodauerlicht oben im Artikel funktioniert selbstverständlich auch für Fujifilm-Kameras. Schließlich handelt es sich um ein LED-Dauerlicht, welches Licht zu unserer Motivsituation hinzufügt. Auch die Lösung mit einem Systemblitz und Reflektor oder der DIY-Makro-Zangenblitz, mit Hilfe der zwei funkgesteuerten Blitzgeräten rechts und links neben dem Objektiv, sind eine prima Lösung.

Tipp Makro-Brennweite

(Anregung von Andreas, siehe Kommentare) – Nutzen wir kleinere Brennweiten, zum Beispiel unter 50mm (<30mm bei APS-C oder <25mm bei MFT), dann laufen wir Gefahr, zu nah am Motiv zu kleben und es wird schwierig mit der Ausleuchtung. Nutzen wir Makrozwischenringe, so ist es ratsam mit dem Kitobjektiv (z. B. 18-55mm oder ähnliche) die größere Brennweite zu nutzen. Bei Makroobjektiven sind Brennweiten größer 50mm (größere 30mm APS-C) ratsam. Werden die Brennweiten aber zu lang, dann beachten Sie bitte, dass Sie sehr kleine Schärfentiefen erhalten. Ich persönlich nutze am liebsten 80-90mm auf Vollformat oder Mittelformat (Fuji GFX-System) und 50mm auf APS-C (Fujifilm X-System, Zeiss Touit 50mm f/2.8).

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Makroblitz für bessere Makrofotos / Makro-Ringblitz / DIY-Makro-Zangenblitz / Makrodauerlicht / Systemblitz

In eigener Sache (Werbung für den individuellen Makrofotokurs):

Individueller Makrofotokurs

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenEs muss nicht ausschließlich Makro sein, was Sie lernen möchten. Wenn das aber einer der Schwerpunkte ist, welchen Sie in Ihrem Know-how ausbauen möchten, dann habe ich genau den richtigen, individuellen Makrofotokurs für Sie. In dieser Schulung können Sie die Theorie und die Praxis erlernen. Wir fotografieren Makomotive mit Stativ und aus der Hand, mit Makrolicht und anderen Hilfsmitteln. Ich erläutere Ihnen alle Vorteile bis hin zum Focus-Stacking für durchgängige Schärfe selbst bei kleinsten Motiven:

Informationen Individueller Makrofotokurs >>

Makrofotos Online Fotoschule

Mehr Artikel wie dieser mit einem Klick auf die Rubrik: Blitzen

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer Fotokurse sowie Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Fotoamateure und ambitionierte Fotografen. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

4 Kommentare

  1. Guten Tag Herr Roskothen

    Herzlichen Dank für Ihren Newsletter und die Zeit die Sie dafür aufgewendet haben.

    Ich werde diesen Artikel noch mehrfach lesen, den er ist für mich als Hobbyfotograf sehr informativ und äußerst lehrreich.
    Viele Fragen sind beantwortet und neue Ideen geboren.

    Ich wollte für meine XT 3 und XT 4 den Godox Sender X Pro F, den Empfänger X1R-f, sowie das Blitzlicht Godox 685 über Amazon erwerben.
    Jetzt bin ich mir nicht sicher ob diese Geräte für meine beiden Kameras einsetzbar sind.

    Den Empfänger X1R für Fuji scheint es nicht mehr zu geben. Welchen Empfänger kann man dann mit Godox verwenden

    Über Ihre Antwort würde ich mich freuen

    Mit herzlichen Grüßen

    Dieter Günther

    Beantworten
    • Lieber Herr Günther,
      die Blitzgeräte haben einen eingebauten Empfänger. Steht alles in dem Artikel über das Blitzen mit Godox. Meine Empfehlung: Individueller Fotokurs. Bei mir können Sie die Geräte ausprobieren und wissen anschließend genau, was Sie kaufen möchten. Besser gehts nicht :-)
      Herzlich, Peter Roskothen

      Beantworten
  2. Vielleicht sollte noch erwähnt werden, dass man für solche Fotos immer eine längere Brennweite, z.B. kurzes oder mittleres Telobjektiv verwenden sollte. Ist die Brennweite nämlich zu kurz, hat man Probleme kleine Motive auszuleuchten.

    Beantworten
    • Hallo Andreas,

      eine sehr gute Ergänzung von Dir, vielen Dank.

      Herzlich,
      Peter

      Beantworten

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.