Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Lightroom Classic CC schneller

Das neue Lightroom Classic CC ist schneller geworden. Während die vorherigen Versionen nur auf dem Papier und in den Worten des Herstellers schneller waren, kann man bei der Version 7.3.1 (April 2018) jetzt einen deutlichen Geschwindigkeitsvorteil bemerken. Dazu kommen wichtige Änderungen in Lightroom. Eine Übersicht:

Lightroom Classic CC schneller

Lightroom Classic CC schneller

Die neueste Version von Lightroom Classic CC ist wesentlich schneller geworden, so wie wir Fotografen das schon lange wünschten. Nicht so sehr der Importvorgang konnte mich überzeugen, mehr der Export, der um 20% schneller wurde, aber vor allem die Bildbearbeitung die jetzt wesentlich schneller läuft.

Lightroom Bildbearbeitung schneller

In der Version 7.3 ist es nun auch möglich große 50 Megapixel Dateien diverser Kameras (EOS 5DsR, Nikon D850, Fujifilm GFX 50S, Sony A 7 R III) wirklich schnell zu bearbeiten. Aber von der schnelleren Bildbearbeitung profitieren alle, die Lightroom Classic CC anwenden, auch diejenigen, die mit weniger Megapixeln hantieren.

Wartete man beim Weiterschalten auf das nächste Foto im Ligthroom Menü „Entwickeln“ sonst meist Sekundenlang bis man weiter arbeiten konnte, ist jetzt nach dem Umschalten ein fast sofortiges Bearbeiten der Bilder möglich.

Natürlich hängt die Lightroom-Geschwindigkeit auch weiterhin unbedingt vom Rechner, der Festplatte, dem Speicher und der Grafikkarte ab. Mein Freund Klaus Dicken hat dazu seinen Artikel geschrieben, in dem er einen schnellen PC für Lightroom vorstellt.

Allerdings ist Lightroom Classic CC auf allen getesteten Rechnern (Windows PC und Apple Mac) rasant schneller geworden, was die Bildbearbeitung und den Export der Bilder angeht.

Lightroom Classic CC im Abo

Schade, dass Lightroom Classic CC weiterhin ausschließlich als Mietversion angeboten wird. Allerdings ist das für ambitionierte Fotoamateure und professionelle Fotografen sicher kein Hindernis, rechnet sich die Miete für Fotografen mit ständigen Arbeiten schnell.

Auch auf alten MAC Pros ist LR Classic deutlich  schneller geworden. Offenbar werden auch ältere Rechner besser unterstützt.

Lightroom Classic Update Änderungen

Lightroom Classic CC ist nicht nur schneller geworden. Mit dem Update auf Version 7.3 sind neben der Geschwindigkeit diverse grundlegende Änderungen und Verbesserungen hinzu gekommen:

Die Profile / Kameraprofile sind nunmehr in den Grundeinstellungen der Entwicklung zu finden. Ein wesentlicher Vorteil ist die bessere Auffindbarkeit, vor allem aber die Voransicht der Profiel, die jetzt nicht mehr in dem Vorschaufenster zu sehen ist, sondern auf die große Ansicht des Fotos selbst projiziert wird. So können Sie die Profile sofort beurteilen, ohne sie anwenden zu müssen.

  • Mit dem Lightroom Classic CC Update ist die wichtige Einstellung für „Dunst entfernen“ (engl. Dehaze) in die Grundeinstellungen übernommen worden.
  • Die Gesichtserkennng ist überarbeitet und schneller geworden. Sie lässt sich auf Wunsch auf den gesamten Lightroom-Katalog anwenden.
  • Vergrößert wurde die Gradiationskurve zu Gunsten einer genaueren Einstellung und Bearbeitung.
  • Diverse Kameratypen und Objektivprofile wurden in dieser Version 7.3 hinzu gefügt.

In eigener Sache: Fotokurs Lightroom

Wer Lightroom schnell und einfach erlernen möchte, der ist in meinem individuellen Fotokurs für Bildbearbeitung richtig aufgehoben. In nur drei Stunden lernen Sie alle Grundlagen von Lightroom und bekommen einen richtig schnellen Arbeitsablauf. Damit Sie sich wieder auf die Fotografie konzentrieren können und weniger Zeit vor dem Monitor verbringen.

Weitere Infos zum Lightroom Fotokurs >>

Lgihtroom Fotokurs - Lightroom lernen

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Lightroom Classic CC schneller

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fotojournalist sowie Fototrainer und schreibe auf *fotowissen für andere Foto-Amateure und ambitionierte Fotografen. Die digitale Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.