Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Lightroom blitzschnell bedienen – Midi Controller X-Touch Mini

Midi Controller X-Touch Mini als Alternative zum Loupedeck Controller? Wie kann man Adobe Photoshop Lightroom blitzschnell bedienen? Im letzten Jahr hatten wir den Loupedeck Controller für einen Praxistest in der Redaktion. Nun haben wir uns eine preiswerte Alternative angeschaut:

Midi Controller X-Touch Mini

Dir USB Controller von der Firma Behringer wird eigentlich zur Steuerung von Musik Software genutzt. Durch ein spezielles Plugin ist dieser Controller aber auch für Lightroom (Version 6 / Classic / CC) nutzbar. Angeschlossen wird der Controller einfach per USB. Es ist keinerlei Installation eines Treibers notwendig.

Lightroom blitzschnell bedienen – Midi Controller X-Touch Mini

Der X-Touch Mini dient in diesem Beitrag auf *fotowissen als eine Beispielkonfiguration. Alternativ können eine Vielzahl von Midi Controllern mit dem Plugin genutzt werden (z.B. für Korg nanoKONTROL, Behringer BCF2000).

Bei der Auswahl eines passenden Controllers sollte der Fotograf darauf achten, dass die Drehregler unendlich sind, soll heißen dass sie keinen Anschlag haben. Warum ist das wichtig? Weil dann die aktuellen Werte aus Lightroom direkt auf dem Midi Controller übernommen werden, ohne den Regler einmal von links nach rechts zu drehen. Das funktioniert auf dem X-Touch Mini einwandfrei und der eingestellte Wert wird sogar grob von den LEDs am Poti  angezeigt. Zusätzlich fungiert der Poti auch noch als Schalter. Da bietet es sich an, die Nullstellung eines Schiebereglers aus Lightroom direkt auf den Poti zu legen. Denn auch das ist möglich.

Lightroom Plugin Midi2LR

Das Plugin kann man sich von der Seite des Entwicklers kostenfrei herrunter laden (siehe Link am Ende des Artikels). Das Plugin ist kompatible zu Lightroom 6+ oder Lightroom CC Classic.

Was Sie für das schnelle Arbeiten mit Lightroom benötigen:

  1. Midi Controller X-Touch Mini oder andere unterstützte Midi Controller
  2. Kostenloses Plugin

Die Programmierung des Controllers

Nach dem Download und der Plugin-Installation erscheint beim Start von Adobe Lightroom ein zusätzliches Fenster. Noch ist dieses nicht gefüllt, sprich es gibt noch keine Konfiguration der Tasten des Midi Controllers für Adobe Lightroom. Das ist nun die eigentliche Aufgabenstellung und zugleich der größte Vorteil dieses Lösung. Wir können jeder einzelnen Taste des Controllers eine Funktion aus Lightroom zuweisen. Der Vorgang ist ganz simpel: Man drücke die gewünschte Taste am Midi Controller X-Touch Mini und diese erscheint in diesem Fenster. Nun wählt man durch Klicken auf „Unmapped“ eine der vielen Funktionen von Lightroom aus. Die Dialoge sind allerdings alle in englischer Sprache und somit natürlich auch alle Funktionen.

Diesen Vorgang wiederholt man mit allen Tasten die belegt werden sollen. Ja, das grenzt an viel Arbeit. Und das ist es auch. 🙂 Gleichzeitig sind wir auch beim größten Nachteil dieser Lösung. Es funktioniert nicht einfach nach der Installation „Out of the box“. Dafür erhält man aber die Möglichkeit die Umgebung ganz Individuell für sich einzustellen. Diese Einstellungen können dann in sogenannten XML-Dateien gespeichert werden.

Aus eigener Erfahrung kann ich folgende Schritten in der Vorgehensweise empfehlen.

  1. Installation des Plugins
  2. Zuweisen der Funktionen an 2-3 Beispielen üben
  3. Die programmierten Zuweisungen ausprobieren
  4. Einen Plan erstellen, wie die zukünftige Konfiguration aussehen soll
  5. Den Plan praktisch umsetzen

Zusätzliche Einstellungen

Apropos viel Arbeit: Das Plugin bietet zudem eine Vielzahl von erweiterten Einstellungen. Zum Beispiel kann man im Bibliotheksmodul eine andere XML Datei nutzen als im Entwicklungsmodul. Beim Wechsel wird dann die jeweilige Datei automatisch vom Plugin geladen. Damit dies Funktioniert muss dies für das Plugin konfiguriert werden. Diese Einstellungen findet man in Lightroom unter Datei – Zusatzmoduloptionen – Midi2LR – Optionen.

Schaut man in die verschiedenen Reiter dieses Optionsmenüs, kann man erahnen das ich gerade mal die Spitze des Eisberges vorgestellt habe. Diese Lösung ist ausgesprochen vielseitig.

Lightroom Dunst entfernen

Es gibt noch eine Besonderheit im Bezug auf diese Lösung. Anscheinend sind auch Funktionen in Adobe Lightroom 6 nutzbar, die für diese Version, in den Einstellungsmenüs, gar nicht sichtbar sind. Damit war es mir beispielsweise möglich die Funktion „Dunst entfernen“ auf einen der Drehregler zu legen und auch zu nutzen. Wir hatten ja schon immer vermutet das die Installation von Lightroom egal ob CC oder Classic vollkommen identisch ist und die Lizenz bzw. die Anmeldung mit der Adobe ID das Erscheinungsbild von Lightroom steuert. Dies scheint nun mehr damit bewiesen zu sein.

Weiterführende Links:

Lightroom blitzschnell bedienen – Loupedeck Controller

Link zu GitHub Entwickler Seite

Midi Controller X-Touch Mini bei Amazon >>

Anmerkung und Tipps von Peter Roskothen

Der Behringer BCF 2000 funktionierte bei mir nicht mit dem kostenlosen Plugin. Ich habe das alternative Plugin LrControl von peltmade erworben (EUR 49,90) und damit sind dann auch alle Tasten und Regler bereits vorprogrammiert. Das ist einfacher für eine große Anzahl an Fotografen, aber gleichzeitig auch finanziell aufwändiger.

Der Link zur peltmade Webseite >>

Den Behringer BCF 2000 erhält man gebraucht in Versteigerungen oder neu bei Amazon. Alternativ sieht man sich gleich mal den größeren und mächtigeren Controller Behringer X-Touch Compact an. Die Anschaffung lohnt sich für jeden, der mit der Fotografie Geld verdient! Heute würde ich den X-Touch Compact kaufen!

Behringer BCF 2000 bei Amazon >>

Behringer X-Touch Compact bei Amazon >>

© Klaus Dicken, Fotograf und Fotojournalist – Lightroom blitzschnell bedienen – Midi Controller X-Touch Mini

Autor: Klaus Dicken

Ich bin Fotograf aus Leidenschaft. Unterstützt werde ich dabei von der Fotoschule Roskothen. Ich entdecke immer wieder neue Möglichkeiten die Fotografie kreativ zu nutzen. Meine Kameras begleiten mich dabei an die unterschiedlichsten Orte. Weitere Bilder finden sich unter www.d-photography.de/

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.