Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Lightroom blitzschnell bedienen – Loupedeck Controller

Wie kann man Adobe Photoshop Lightroom blitzschnell bedienen? Im letzten Jahr wurde der Loupedeck Controller über eine Kampagne auf der Indiegogo-Plattform finanziert. Die Heimat des Loupedeck Controllers ist Finnland. Mitte diesen Jahres 2017 trafen die Ersten bei den Unterstützern ein. Wir hatten das Glück eins dieser Exemplare zur Verfügung gestellt zu bekommen:

Loupedeck Controller – Was ist das?

Nicht jeder von Euch weiß jetzt schon wovon ich hier schreibe.

Frage dazu:
Was ist ein Loupedeck Controller?
Was kann ich mit einem Loupedeck Controller anfangen?

Beginnen wir mit Adobe Lightroom. Adobe Lightroom lässt sich über die Maus, ein Grafiktablett und die Tastatur bedienen. Mit der Maus kann ich alle Schaltflächen, Schieberegler und Kurven bedienen. Die Tastatur bietet zusätzliche Funktionen, welche entweder mit einer einzelnen Taste oder mit Tastenkombinationen erreichbar sind.

Im vorgestellten Loupedeck Controller werden viele dieser Funktionen nun vereint und durch Schalter und Drehregler ersetzt. An vielen Stellen wird man die Maus und die Tastatur gar nicht mehr benötigen. Er ist wie ein digitales Mischpult für Lightroom und funktioniert zusätzlich zu Maus und Tastatur. Mit dem Loupedeck Controller lässt sich Lightroom blitzschnell bedienen, viel besser als mit Tablett, Maus und Tastatur.

Unboxing Loupedeck Controller

Die Verpackung besteht aus festem Papier. Der Controller liegt sicher zwischen Moosgummi eingebettet in der Schachtel. Dabei findet man auch direkt eine Karte mit der Installationsanleitung in ganzen 2 Schritten.

Installation des Loupedeck Controllers

Wichtig bei der Installation ist es die Reihenfolge einzuhalten. Zu erst muss die passende (Mac/Windows) Software beim Hersteller runter geladen werden. Dazu ist auch keinerlei Anmeldung oder Registrierung notwendig. Dort findet man auch eine Anleitung in PDF Form. Die Installation ist schnell durchgeführt und dauerte bei mir nur wenige Sekunden. Danach findet man ein kleines weißes kreisförmiges Icon aus dem ein Viertel ausgeschnitten ist. Erinnert mich ein wenig an Pac-Man. 🙂

Loupedeck

Anschließend verbindet man den Loupedeck Controller einfach per USB mit dem Computer. Damit ist dann alles vorbereiet. Jetzt kann Adobe Lightroom gestartet werden.

Erster Eindruck

Alle versprochenen Funktionen wurden einwandfrei umgesetzt. Einstellungen über den Controller werden ohne Zeitverlust an Lightroom übertragen. Der Controller liegt eben auf dem Tisch und kann, durch seine gummierten Füße, auch nicht so leicht verrutschen. Insgesamt ist die gesamte Konstruktion recht leicht und somit auch für die Reise geeignet.

Das äußere Erscheinungsbild wirkt sehr edel. Dies kann aber leider nicht darüber hinwegtäuschen, daß das Gehäuse nur aus Plastik besteht. Auch wirken die Tasten und Regler ein ganz klein wenig wackelig und nicht ganz so hochwertig wie erwartet.

Hier noch ein paar Fakten:

  • Der Loupedeck Controller funktioniert sowohl im Bibliotheksmodul als auch im Entwicklungsmodul.
  • Sowohl die Beschriftung als auch die Anleitung sind bisher ausschließlich in Englisch.
  • Es wird nur Adobe Lightroom 6 (Kaufversion) und CC (Mietversion) unterstützt.

Persönliches Fazit – Lightroom blitzschnell bedienen

Das Arbeiten mit der Controller Lösung macht einfach Spaß. Es ist ein ganz anderes und, wenn man sich einmal umgestellt hat, blitzschnelles Arbeiten mit Lightroom, gerade bei großen Mengen an Bildern.

Mich stört die Aufteilung auf dem Controller ein wenig. Zum Beispiel die Drehregler für die Grundeinstellungen hätte ich lieber weiter hinten gehabt. Auch wenn man diese natürlich am häufigsten benötigt. Allerdings muss man so über diese hinweg greifen um die Steuerung von Farbton Sättigung und Luminanz zu erreichen.

Insgesamt ist es eine tolle Idee. Allerdings ist das Preis / Leistungsverhältnis nicht in Ordnung. Für über 200€, die ein Unterstützer im Indiegogo Projekt bezahlt hat, darf man mehr Qualität erwarten. Der Loupedeck Controller wird nun bald auch im Handel erhältlich sein. Die ersten Preise, die ich dazu gesehen habe, sind sogar nochmal erheblich höher.

Aufgrund der gemachten Erfahrungen werde ich mich nun nach Alternativen umsehen. Da gibt es doch bestimmt noch was anderes, oder ? 😉 Aber natürlich gibt es das. Wenn ich die andere Lösung getestet habe gibt es dann wieder einen neuen Bericht bei uns.

Tastaturbefehle für Adobe Lightroom LINK

Vielen Dank Lars für die Leihgabe. 🙂

© Klaus Dicken, Fotograf und Fotojournalist – Lightroom blitzschnell bedienen – Loupedeck Controller

Klaus Dicken

Autor: Klaus Dicken

Ich bin Fotograf aus Leidenschaft. Unterstützt werde ich dabei von der Fotoschule Roskothen. Ich entdecke immer wieder neue Möglichkeiten die Fotografie kreativ zu nutzen. Meine Kameras begleiten mich dabei an die unterschiedlichsten Orte. Weitere Bilder finden sich unter www.d-photography.de/

Teile diesen Artikel auf

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.