Industriefotografie Architekturfotografie Fotoblog / Fotogalerie Monochrom Foto Location Tipp für Fotografen

LaPaDu schwarzweiß fotografieren

Im Landschaftspark Nord Duisburg (kurz LaPaDu) schwarzweiß zu fotografieren, bedeutet bewusst den fotografischen Stil zu nutzen, um Motive hervorzuheben. Die schwarzweiß Fotografie ist für mich das gelungene Element, um sich auf das Wesentliche in dieser Industriekulisse zu konzentrieren:

LaPaDu Schwarzweiß unbedingt mal einen Tag lang ausprobieren.

LaPaDu schwarzweiß fotografieren - Landschaftspark Nord Duisburg

Schwarzweiß Fotos LaPaDu

Der LaPaDu ist das El Dorado für Fotografen. Ganze Heerscharen fotografieren die Kombination aus Natur und Technik oder nutzen den Industriepark als Kulisse für Portraits oder Aktfotos. Während ich mit Aktfotos im Freien sehr wenig bis gar nichts anfangen kann, dient der Park mir gerne für die Industriefotografie, Makrofototgrafie oder für die Portraitfotografie. An diesem Tag jedoch zog das *fotowissen On Tour-Team aus, um den Industriepark schwarzweiß zu erkunden.

Der LaPaDu ist das El Dorado für Fotografen.

Was wäre besser für diese Bildsprache geeignet, als eine analoge Kamera mit einem Schwarzweißfilm, sowie einem Rotfilter vor dem Objektiv? Sicherlich eine spiegellose Systemkamera, die mir nicht nur den Schwarzweißfilter, sondern auch ein 1:1 Format im Sucher anzeigen kann. Von dieser Kamera werde ich als Fotograf beim schwarzweißen, quadratischen Denken und Gestalten unterstützt. Die quadratische, schwarzweiße Bildsprache ist mein Favorit bei der Industriefotografie, wie in der Architekturfotografie und der Portraitfotografie.

Quadratisch schwarzweiß, mit spiegelloser Systemkamera

So zog ich mit Freunden los und nahm die Fujifilm X-T2 ohne Handgriff mit, um möglichst leicht unterwegs zu sein. Den Handgriff der X-T2 nutze ich nur noch im Studio oder bei kurzen Fototerminen. Ansonsten ist mein Motto derzeit, mit kleinem Besteck unterwegs zu sein. Es gibt eine einzige Kamera auf dem Markt, die mich derzeit zu etwas mehr Schlepperei verleiten könnte. Meine Kollegin Britta Dicken hatte an dem Tag meine Idee aufgegriffen, mit nur einer Festbrennweite zu fotografieren (Brittas Fotos und Bericht). Ich hingegen nutzte zwei Objektive an der X-T2:

  • FUJINON XF10-24mm F4 R OIS
  • XF56mm F1.2 R

Sie sehen demnach Fotos, welche mit diesen Brennweiten belichtet wurden. Ich muss sagen, ich habe den Industriepark LaPaDu in schwarzweiß wieder entdeckt für meine Fotografie. Das lag nicht nur am guten Licht, sondern auch an den Motiven und der verdammt netten Begleitung meiner Fotokollegen. Doch schauen Sie selbst und wie immer freue ich mich über Kommentare zu dem Foto unter dem Beitrag:

Fotos LaPaDu

Tipps und Fotoequipment LaPaDu

Ganz nebenbei möchte ich über das notwendige Fotoequipment LaPaDu (Industriefotografie) reden. Wichtig ist eine Kamera, ein Objektiv und ein Makro-Zwischenring für Kleines ganz Groß. Alternativ natürlich auch ein Makroobjektiv. Sie sollten auch über ein Stativ nachdenken, um bewusster zu fotografieren, Standpunkte mit der Kamera noch aufmerksamer herauszusuchen.

Fortgeschrittenen möchte ich auch ein Tilt-Shift-Objektiv ans Herz legen, um die stürzenden Linien zu vermeiden. Ein Polfilter und entsprechende ND-Filter sind Pflicht, um besondere Aufnahmen auch mal mit verwischten Personen zu belichten. Bei gutem Wetter denken Sie bitte an eine Wasserflasche und einen Hut respektive Sonnencreme.

Im Landschaftspark Nord Duisburg finden sich an manchen Tagen auch Foodtrucks und es gibt ein gutes Restaurant für das leibliche Wohl. Wer sich ein bisschen mehr für die Hintergründe rund um die Hochöfen und die Stahlindustrie interessiert, der findet in dem Informationszentrum reichlich Lektüre oder auch Führungen von Insidern. Nicht Schwindelfreien würde ich nicht empfehlen, ganz oben auf den Hochofen zu wollen. Aber der Weg auf die Ebene des unteren Hochofens lohnt sich in jedem Falle. Bitte gehen Sie am besten mit einem Kollegen oder mit mir als Fototrainer, um ein bisschen Sicherheit zu bekommen. Bei Nacht empfiehlt es sich nicht alleine mit wertvoller Fotoausrüstung durch den Park zu streifen.

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – LaPaDu schwarzweiß fotografieren


In eigener Sache – Fotokurs im LaPaDu

Möchten Sie mit mir im LaPaDu schwarzweiß oder farbig fotografieren? Sie erhalten meine exklusive Begleitung, Tipps für Perspektiven wie Bildgestaltung, das Fotografieren von Architektur, Natur, Landschaftsaufnahmen, Makrofotos, Blitzen, Lanzeitbelichtungen und vieles mehr für Ihre bessere Fotografie…

Fotokurs mit Peter Roskothen >>

LaPaDu schwarzweiß fotografieren - *fotowissen

Für die Sicherung der Fotos sind eine oder zwei externe Festplatten ideal. Hier das Angebot von Amazon:

Angebot Externe Festplatte WD My Book 8 TB USB 3.0 

Eine acht Terabyte große externe Festplatte von Western Digital ist in den meisten Fällen vollkommen ausreichend, für ein Backup. Im Unterschied dazu können Sie selbstverständlich auch Fotos auslagern, sollten dann aber noch eine zweite Festplatte hinzu kaufen, auf der Sie ihren Rechner und die externe Festplatte sichern. Wie auch immer Sie es anstellen, diese Festplatte ist genau die, mit der ich auch arbeite:

  • Hersteller - Western Digital
  • Produktabmessungen - 13.93 x 4.9 x 17.06 cm; 960 Gramm
  • Farbe - Schwarz
  • Größe Festplatte - 8 TB
  • Anschluss - USB 3.0 / Kabel und Netzteil im Lieferumfang

Festplatte bei Amazon >>

Angebot Festplatte WD My Book 8 TB USB 3.0 

Angebot Festplatte WD My Book 8 TB USB 3.0

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

7 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

  • Hallo Peter,

    ich bin immer wieder fasziniert, was für unterschiedliche Bilder entstehen, wenn mehrere Fotografen sich an einem Ort tummeln. Noch interessanter wird es, wenn man das gleiche Motiv fotografiert und gänzlich andere Wirkungen erzielt. Am Motiv kann es demnach nicht liegen :-)
    Mein absoluter Favorit ist das vorletzte Bild. Ich liebe diese Pfütze und ein Besuch im LaPaDu ohne nicht mindestens ein Bild von ihr zu machen, ist kein richtiger Besuch. Wobei ich Deinen Bildausschnitt mehr als toll finde! Auch wenn diese komische Person da hinten im Bild rumlungert. Hättest ja ruhig was sagen können :-)

    LG
    Britta

    • Hallo Britta, ich glaube ich habe für das Foto etwa 20 Minuten gebraucht, bis ich die richtige Brennweite, den richtigen Winkel und andere Faktoren berücksichtigte. Das war eines meiner aufwändigsten Bilder an dem Tag. Danke Dir!

  • Hallo Peter,

    der LaPaDu in s/w. Ich kenne ihn nur in Farbe. Einige deiner Motive holen mich aber auch in s/w ab. Mein Favorit in deiner Bilderreihe ist der Ausschnitt vom großen Windrad. Da passt für mich ganz viel.
    Vielleicht lasse ich mal meine Nachtaufnahmen vom LaPaDu durch die s/w Bearbeitung laufen.

    Gruß
    André

  • Gute Idee André! Ich bin tatsächlich der Meinung um gute s/w-Fotos zu belichten, sollte man schon vorher s/w denken. Das ist mit einer spiegellosen Kamera besonders gut machbar. Schade finde ich, dass schwarzweiß so ins Vergessen gerät. Vielleicht hat das auch mit dem schnellen Digitalzeitalter zu tun?

  • Hallo Peter,

    und wieder bin ich geflascht von deinen Bildern.

    Meine Favoriten sind die 10, 13, 14, 15 und 16

    Die anderen sind allerdings auch nicht von schlechten Eltern:-)

    Sehr gut, die Bilder schon im Sucher in s/w zu sehen!

    LG

    Susanne

  • Hallo Peter,

    ich mag deine Bilder sehr. Am schönsten finde ich die Spiegelungen der Schornsteine im Fenster, die Nahaufnahme vom Windrad und dein Bild mit dem Sonnenstern.

    Ich finde die s/w-Bearbeitung passt sehr gut zu den Industriebildern. Zudem finde ich die Idee einen ganzen Tag nur in s/w zu fotografieren sehr schön!

    Liebe Grüße
    Angela

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

*fotowissen Beiträge 30 Tage

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Erklärungen hierzu >>
(Link zu Amazon)

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äussern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr...

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht