Vorwort und Editorial *fotowissen-Newsletter - Wertvoll

Kreative Fotografie, mehr als Knipsen

Kreative Fotografie, mehr als Knipsen
Kreative Fotografie, mehr als Knipsen

Kreative Fotografie, mehr als Knipsen: Spätestens wenn wir über das Knipsen mit dem Smartphone hinaus sind, eine Sucherkamera nutzen, etwas von Bildgestaltung verstehen und die Fotografie als unser Hobby bezeichnen, kommt irgendwann auch der Zeitpunkt kreativ zu werden:

Weitere Themen der Woche:

  • Kreative Fotografie, mehr als Knipsen.
  • Serielle Fotografie, Reihenfotografie Streetfotografie.
  • Konzeptionelle Fotografie.
  • Ingrid Röhrner: Sommer in der Stadt – Fotogeschichte.
  • Canon Tilt-Shift Objektive TS-E – Stürzende Linien vermeiden.
  • Eine Autofahrt mit Kamera und Hörbuch.
  • Dynamikbereich der digitalen Kamera – Kameradynamik.
  • Test BenQ PD3420Q Ultrawide Monitor für Fotografen. Farbräume erklärt.
  • Der beste Monitor für Fotografen – Bildbearbeitung.

Kreative Fotografie mehr als Knipsen

Wer Freude am Hobby Fotografie hat, der wird sich intensiver mit Fotothemen beschäftigen und sich in der Fotografie umtun. Schließlich ist alles erlaubt, was uns Spaß macht. Erste kreative Schritte können Sie sicher mit einigen *fotowissen-Vorschlägen unternehmen:

Hauptdarsteller im Foto

Vielleicht fangen Sie einfach an zu spielen an. Auch das ist ein toller Einstieg in die kreative Fotografie. Sie werden feststellen, dass gute Fotos Geschichten erzählen und irgendeinen oder mehrere Hauptdarsteller haben. Überlegen Sie bei jedem Foto:

  • Wer ist der Hauptdarsteller oder wer sind die Hauptdarsteller im Foto?
  • Wohin schaue ich im Foto?
  • Welche Geschichte könnte mir das Foto erzählen?
  • Leite ich meinen Foto-Betrachter korrekt auf die Hauptdarsteller?
  • Ist mein Foto witzig, traurig oder erzeugt andere Emotionen?
  • Stellt mein Foto eine Frage?

Nehmen wir als Beispielfoto eine hervorragende Fotografie von Dirk Trampedach:

Foto-Serie-Umbrella-001 - Serielle Fotografie
Foto-Serie-Umbrella-001 – Serielle Fotografie – Dirk Trampedach

Hier sind es vermutlich zwei Hauptdarsteller: Die junge Frau mit dem Schirm und das Schild, welches auf den Zebrastreifen hinweist. Wir schauen sofort auf die junge Frau und danach oder davor auf das Schild. Es sind also zwei Hauptdarsteller, ein Mensch ohne Schirm und einer mit Schirm.

Mit dem dritten Blick entdecken wir auch, dass die junge Frau offenbar nicht über die Straße laufen möchte, sondern etwas beobachtet, denn sie steht ein wenig Abseits. Vielleicht wartet sie auf jemanden, der sie abholt, oder der über den Zebrastreifen kommt. Vielleicht macht sie eine Pause und träumt von einem schönen Tag mit Sonnenschein. Oder sie wartet auf die Autos, die vorbeifahren, bevor sie herübergeht.

In jedem Falle gibt das Foto etliche Möglichkeiten der Interpretation. Es hat Hauptdarsteller und erzählt eine Geschichte. Und schon merken Sie, dass es ein tolles Foto ist. Dabei hat Dirk erstens die Straßenfotografie für sich als Fotogenre entdeckt und zweitens das serielle Fotografieren zu einem Thema gemacht. Seine Serie heißt “Foto-Serie-Umbrella”. Ich bin jetzt schon gespannt auf die vielen Aufnahmen, die er mit Regenjacke aufnimmt. Sicher wird es wieder Platz in einem Fotobuch oder einer Ausstellung finden.

Themen Fotografie oder Serielles Fotografieren

Schließlich kommt der Moment, wo wir uns für die Themen-Fotografie interessieren oder die serielle Fotografie probieren. Unsere Interessen gehen in die Richtung der Fotografie als Kunstform. Aber wie schießen wir los mit der seriellen Fotografie?

Ein Thema muss her. Wer im urbanen Raum fotografiert, der kann sich eine Farbe suchen, ein Thema wie Spiegelungen, Fahrräder, Tiere in der Stadt, Hunde an der Leine, Unterhaltungen von Menschen, Menschen beim Essen. Vielfältige Ideen werden Ihnen spätestens einfallen, wenn Sie losziehen, besser ist aber, Sie planen etwas, was Sie gerne mögen und halten daran fest. Sie können auch ein einziges Motiv von vielen Seiten beleuchten und aufnehmen. Das kann ein Freund oder eine Freundin sein, die einkauft, musiziert oder arbeitet. Oder Sie lieben einen bestimmten Baum und Ihre kreative Fotografie zeigt ihn im Lauf der Jahreszeiten. Sie merken schon: Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Dirk Trampedach hat uns eine wunderbare Hilfe gegeben, die am Beispiel der Streetfotografie die serielle Fotografie von allen Seiten beleuchtet und unter seinem Artikel auch die schönsten Bücher zum Thema empfohlen:

Serielle Fotografie, Reihenfotografie Streetfotografie >>

Eine Ergänzung zu Dirks wertvollem Beitrag könnte dieser sein:

Konzeptionelle Fotografie >>

Zusammenfassung Kreative Fotografie, mehr als Knipsen

In der kreativen Fotografie geht es nicht allein darum, drauflos zu knipsen, sondern vielmehr darum, sich intensiver mit Fotothemen zu beschäftigen und sich in der Fotografie zu entfalten. Bei *fotowissen bieten wir Ihnen wertvolle Anregungen, um erste kreative Schritte zu unternehmen.

Vielleicht beginnen Sie mit dem Spielen, denn auch das ist ein großartiger Einstieg in die Welt der kreativen Fotografie. Dabei werden Sie feststellen, dass gute Fotos Geschichten erzählen und einen oder mehrere Hauptdarsteller haben. Bei jedem Foto sollten Sie sich fragen, wer oder was der Hauptdarsteller ist, wohin Ihr Blick gelenkt wird und welche Geschichte das Bild erzählen könnte. Ein exzellentes Beispiel hierfür ist die beeindruckende Fotografie von Dirk Trampedach, die gleich mehrere Hauptdarsteller und Interpretationsmöglichkeiten bietet.

Wenn Sie tiefer in die Materie eintauchen möchten, können Sie sich für Themenfotografie oder serielle Fotografie interessieren. Hierbei ist es wichtig, sich ein Thema zu suchen, das Sie persönlich anspricht, sei es im urbanen Raum oder in der Natur. Ihr Thema können Sie von verschiedenen Perspektiven betrachten und fotografisch festhalten, sei es ein bestimmter Ort, ein Gegenstand oder eine Person. Die Möglichkeiten sind endlos, und Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Bei *fotowissen finden Sie wertvolle Anleitungen und Inspirationen, um Ihre kreative Fotografie weiterzuentwickeln und Ihre persönlichen Projekte umzusetzen.

Ideen zum Fotografieren >>

 


SanDisk Extreme Pro 64 GB SDXC Speicherkarte bis zu 95 MB/Sek, Class 10, U3, V30
Link zu Amazon >>

Ich empfehle Ihnen diese SD-Speicherkarten, da sie schnell und zuverlässig sind:
Ausführlicher Testbericht zu den SD-Speicherkarten >>

Tipp: Die SD-Karte rechts ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.


 

Ingrid Röhrner: Sommer in der Stadt – Fotogeschichte

Wo wir von Fotografien sprechen, die Geschichten erzählen, hat Ingrid Röhrner eine berührende Fotogeschichte präsentiert:

Sommer in der Stadt – Fotogeschichte >>

 

Canon Tilt-Shift Objektive TS-E – Stürzende Linien vermeiden

Auch mit den Tilt-Shift Objektiven können wir kreativ werden, wie mit dem Lensbaby. Nehmen wir das Tilten als kreative Möglichkeit, dann können wir weitaus mehr damit erreichen als den unsinnigen und längst überholten Miniatureffekt. Das Shiften mit den Linsen ist besonders interessant für die Architekturfotografie, Produktfotografie, Landschaftsfotografie und mehr:

Canon Tilt-Shift Objektive TS-E – Stürzende Linien vermeiden >>

 

Eine Autofahrt mit Kamera und Hörbuch

Ich erzähle Ihnen eine blumige Geschichte über eine Autofahrt mit Kamera und Hörbuch. Mit dabei sind auch Tipps für gute Hörbücher. Aber eben auch Motive und deren Fotografien:

Eine Autofahrt mit Kamera und Hörbuch >>

 

Dynamikbereich der digitalen Kamera – Kameradynamik

Was macht eine Kamera attraktiv? Ist es der Dynamikbereich? Was bedeutet Dynamik überhaupt und hat auch ein Smartphone so etwas?

Dynamikbereich der digitalen Kamera – Kameradynamik >>

 

Test BenQ PD3420Q Ultrawide Monitor für Fotografen – Farbräume

Dieser Testbericht hat mich die ganze Woche lang beschäftigt. Es dürfte Sie interessieren, weil auch mal die Farbräume eine exakte Erwähnung finden. Wenn Computer und Monitore in die Jahre kommen, müssen wir sie ersetzen. Doch ist ein extrabreiter Monitor für die Bildbearbeitung geeignet? Oder müssen wir stattdessen einen oder zwei Grafikmonitore kaufen?

Test BenQ PD3420Q Ultrawide Monitor für Fotografen >>

Der beste Monitor für Fotografen – Bildbearbeitung >>

 


Tipp: Dies ist einer der besten Monitore für die Bildbearbeitung. Ich nutze den Bildschirm für meine Fotokurse und alle Teilnehmer sind begeistert von der Größe, von den Funktionen, der Farbechtheit und der Kalibrierung ab Werk (Testbericht):
BenQ SW270C Fotografen Monitor (AQCOLOR Technologie, 27 Zoll, QHD, IPS, P3-Farbraum, USB-C-Laden, DP / HDMI, Hardware kalibriert, Höhenverstellbar), MacBook kompatibel bei Amazon
  • Monitor für Photographers mit 27 Zoll und einer WQHD-Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln; IPS Panel Technologie
  • AQCOLOR Technologie, 99 Prozent Adobe RGB, 97 Prozent DCI-P3; 16 Bit 3D Look-Up-Table (LUT); HDR10, Hard- und Software Kalibrierung; 130mm Höhenverstellbarkeit + Pivot, OSD Controller
  • Empfang: HDMI, DisplayPort 1.4, 2x USB 3.1, 1x USB Typ-C, SD/SDHC/SDXC-Card-Reader

 

Jung gebliebene Artikel

Falls Sie eine Pause eingelegt haben, durchstöbern Sie hier die Artikel der letzten 30 Tage:

*fotowissen Artikel der letzten 30 Tage >>

 

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim kreativen Fotografieren.
Ihr Peter R.

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Kreative Fotografie, mehr als Knipsen


In eigener Sache (Werbung für die besten Fotokurse, seit es Handbücher gibt):

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenIndividueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung

Möchten Sie tiefer in die Bildbearbeitung einsteigen, an einer guten Software arbeiten, das Ziehen der Regler verstehen und selbst Bilder mit WOW-Effekt aus Ihren Fotografien erzeugen? Dann sind Sie richtig beim individuellen Fotokurs Bildbearbeitung, der genau auf Ihrem Wissen aufbaut und Ihnen garantiert große Augen Ihrer Verwandten und Freunde beschert:

Individueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung >>

Individueller Online Fotokurs Fotoschule Roskothen
Individueller Online-Fotokurs Bildbearbeitung Fotoschule Roskothen

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

Möchten Sie noch schönere Fotos belichten und damit Ihre Lieben überraschen? Möchten Sie wissen, wie Ihre Kamera im Detail funktioniert? Oder sind Sie schon länger dabei, benötigen aber noch mal einen richtigen Schub nach vorn, was die Kunst des Sehens, die Bildgestaltung und die Kunst des Fotografierens angeht? Dann ist der individuelle Fotokurs der beste für Sie, denn hier können Sie alle Ihre Fragen stellen, wir gehen genau auf Ihre Kamera ein und bauen einfach schnell Ihr Wissen aus:

Individueller Online-Fotokurs Fotografie >>

Individueller Online-Fotokurs Fotografie

Kreative Fotografie, mehr als Knipsen - *fotowissen

Hilfeaufruf von *fotowissen

*fotowissen leistet journalistische Arbeit und bittet um Ihre Hilfe. Uns fehlen in diesem Jahr noch etwa € 28.000,- um den Server, IT, Redaktion und um die anderen Kosten zu decken. Bitte beschenken Sie uns mit dem Spendenbutton, sonst müssen wir in Zukunft die meisten Artikel kostenpflichtig bereitstellen. Das wäre schade, auch weil das weitere unkreative Aufgaben stellt, die wir zeitlich kaum stemmen wollen. Vielen Dank!

Mit Paypal für *fotowissen schenken. Vielen Dank!

Sie fotografieren gerne?

*fotowissen Newsletter

*fotowissen Newsletter mit Editorial jeden SonntagBleiben Sie auf dem Laufenden mit dem *fotowissen Newsletter, der sonntagmorgens bei Ihnen zum Frühstück bereitsteht. Der *fotowissen Newsletter zeigt die neuesten Beiträge inklusive des Fotos der Woche, Testberichte, Tipps und Ideen für Ihre Fotografie und vieles mehr. Einfach anmelden, Sie können sich jederzeit wieder abmelden und bekommen den Newsletter einmal pro Woche am Sonntag:

Newsletter abonnieren >>

Vorwort und Editorial *fotowissen-Newsletter - Wertvoll

Geschrieben von:

Spiegelreflexkamera Für Einsteiger – Empfehlung

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

Suche nach Kategorien

Beiträge letzte 30 Tage

Paypal Schenkung für *fotowissen

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Bericht hierzu >>

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Diese Links sind entweder mit einem Einkaufswagen-Symbol oder mit einem *-Symbol gekennzeichnet. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äußern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr …

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>