Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

John Shaw’s Guide to Digital Nature Photography – Buchrezension

Das Buch „John Shaw’s Guide to Digital Nature Photography“ ist nicht nur inhaltlich sehr gut geschrieben (englisches Buch), vermittelt es doch alles, was der Fotograf zur Landschaftsfotografie wissen muss und wissen kann. Die Publikation ist überdies sehr gut aufgebaut, sodass man wirklich alles nachlesen und alles lernen kann was man möchte. Hier die Details:

John Shaw's Guide to Digital Nature Photography

Digitale Landschaftsfotografie

Ich persönlich erwarte von einem Buch über Landschaftsfotografie oder Naturfotografie, dass ich hervorragende Bilder sehen darf und daraus viel lernen kann. Genau dies vermittelt John Shaw, ein berühmter amerikanischer Landschaftsfotograf, mit diesem Buch „Guide to Digital Nature Photography“. John Shaw gilt in den USA als eine Legende in Sachen Landschaftsfotografie. Der Fotograf und Autor hatte vor diesem Buch bereits einige Werke veröffentlicht, denn er arbeitet schon sehr lange als Fotograf (über vier Jahrzehnte). Auch seine Werke zum Thema Landschaftsfotografie aus analogen Zeiten, sind sehr lesenswert. Ich hatte mir zusätzlich das Buch zur analogen Landschaftsfotografie bestellt und empfinde es ebenso als eines der besten Bücher auf dem Markt. Auch aus dem Werk aus alten Zeiten, können Fotografen heute noch viel lernen.

Inzwischen ist auch John Shaw auf digitales Equipment von Nikon umgestiegen und fotografiert genauso ausgezeichnet oder noch besser, als in analogen Zeiten. Das hier besprochene Buch zeichnet sich aus durch Authentizität, hervorragende Gliederung, ausführlich und sehr gut beschriebene Inhalte, sowie einige der schönsten Landschaftsfotos der Welt. Man hat beim Lesen des Fotobuchs den Eindruck, dass der Autor sein gesamtes Wissen vermittelt und zur Verfügung stellt.

John Shaw's Guide to Digital Nature Photography

Fotografie als Inspiration

Das Buch unterteilt sich inhaltlich in die folgenden Kapitel:

  1. Gear (Kameraequipment)
  2. Getting Started (Grundlagen)
  3. Lenses (Objektive)
  4. Composition (Bildgestaltung)
  5. Close-Ups (Makros)
  6. The Photographer At Work (Der Fotograf bei der Arbeit)

Sehen wir uns allein die Seiten 34-36 (im Buch, Seite 53-56 im PDF) zum Thema Polfilter an, so habe ich nie etwas besseres zum Thema Polfilter gelesen. Das soll aber nur verdeutlichen, dass das Buch von vorne bis hinten lehrreich und detailliert ist. Hinzu kommen die überragenden Fotos des Fotografen John Shaw, die so eindrucksvoll und wunderschön sind, wie man es sich als Fotograf nur wünschen kann.

Spätestens im vierten Kapitel geht es dem Autor um die Kunst Landschaften zu fotografieren. Hier wird die Bildgestaltung anhand von Beispielen erläutert. Auch geht es um das Licht, mit dem wir Landschaftsbilder gestalten. Interessanterweise sagt auch John Shaw das gleiche, was ich meinen Foto Schülern gerne beibringe: Arbeiten Sie an einem Objekt. Es bedeutet, dass man sich mit einem Objekt komplett auseinandersetzt und es von allen möglichen Seiten studiert und fotografiert. Dabei erhält der Fotograf viele verschiedene Fotos, aus denen er sich die besten heraussuchen kann. Vor allem aber lernt man dabei verschiedenes Licht, Perspektiven, Brennweiten und Bildgestaltungen anzuwenden.

AngebotBestseller Nr. 1
NiSi 100mm System V5-PRO Filter Holder Kit Second Generation (Starter Kit)
  • 1 x NiSi V5 PRO Holder includes 67mm 72mm 77mm Adaptor Rings+82mm Main Adapter+86mm Pro CPL
  • 1 x NiSi Glass 100x150mm Multi-coated Soft 0.9 (3-stop) Graduated ND Filter
  • 1 x NiSi Glass 100x100mm Nano Multicoated IR ND 1.8 (6-Stop) +1 x IR ND 3.0 (10-Stop) Filter
  • 1 x NiSi All in One Case(can hold V5 or V5 PRO, adaptor rings and 8pcs filters at most)
  • 1 x V5 Lens Cap + 1 x Square Filter Cleaning Eraser + 1 x Cleaning Cloth+1 x Air blower

Gedruckt oder e-Buch?

Lediglich die Schriftgröße der Publikation ist etwas klein, weshalb ich Fotografen, mit guten Englischkenntnissen fast dazu raten würde das E-Book zu kaufen. Ich persönlich mag gerne ein Buch in Händen halten, aber in diesem Fall ist die Schriftgröße leider etwas zu klein. Es kann auch nicht schaden dieses Buch überall unterwegs dabei zu haben, deshalb ist eine elektronische Ausgabe nicht verkehrt. Für die gedruckte Version, also das Taschenbuch, welches mit 19,5 x 24,5cm kein Taschenbuch ist, spricht die wesentlich bessere Fotoqualität und Fotogröße. Die E-Buchversion ist ganz anders gestaltet als das gedruckte Buch. Die Fotos im Printmedium sind wesentlich größer und schöner anzusehen.

John Shaw's Guide to Digital Nature Photography

Fazit John Shaw’s Guide to Digital Nature Photography

John Shaw's Guide to Digital Nature PhotographyIch halte mich selbst für einen Profi in Sachen Landschaftsfotografie, dennoch kann ich dem Buch sehr viel Wissenswertes entnehmen. Hinzu kommt, dass mich die fotografische Kunst John Shaws sehr inspiriert. Wenn Sie der englischen Sprache mächtig sind und ein hervorragendes Buch zur Landschaftsfotografie suchen, dann empfehle ich Ihnen genau dieses Werk. Es bekommt von mir fünf Sterne und meine ausgesprochene Empfehlung für Sie als Leser.

Buch als eBuch bei Amazon >>

Gedrucktes (Taschen-)Buch bei Amazon >>

Fotokurs Landschaftsfotografie (in eigener Sache)

Wenn Sie auch gerne Landschaften fotografieren, dann ist der individuelle Fotokurs hervorragend geeignet, um auf ihrem Grundwissen aufzubauen. In diesem Fotokurs können Sie die Fototechnik, die Bildgestaltung und das Sehen lernen. Dazu gehört eine eigene Fotoexkursion.Ihre Kamera und ihr Alter spielen keine Rolle. Ich unterrichte Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren.

Hier die detaillierten Informationen >>

Fotokurs Naturfotografie in Kasteeltuinen

Fotokurs Naturfotografie in Kasteeltuinen

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – John Shaw’s Guide to Digital Nature Photography – Buchrezension

Autor: Peter Roskothen

Ich, Peter Roskothen bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer Fotokurse sowie Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Fotoamateure und ambitionierte Fotografen. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter Peter Roskothen Fotokunst & Design.

Ihre Meinung interessiert uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.