Individueller Fotokurs - Besser fotografieren lernen

Gruga Parkleuchten – Video Bilder – Tipps Nachtfotografie

Artikel ursprünglich verfasst am 21. Februar 2017

Vier Redakteure waren für Sie auf *fotowissen ON TOUR beim Gruga Parkleuchten in Essen 2017. Wir zeigen einen Video und viele Nachtfotos zum Event, geben Tipps für Ihre eigene Nachtfotografie und wie Sie mit Langzeitbelichtungen bessere Nachtfotos aufnehmen:

Hinter den Linsen: *fotowissen ON TOUR in Action

Hinter den Linsen: *fotowissen ON TOUR in Action

Fotos vom Gruga Parkleuchten in Essen 2017

Vier Redakteure: Britta, Susanne, Klaus und Peter waren am Samstag, den 18. Februar 2017 beim Gruga Parkleuchten in Essen für Sie dabei. Herausgekommen sind viele Fotos vom Event der Lichtinstallationen und ein kurzer Video für alle Leser, die noch nicht dort waren.

Zudem wollten wir mal wieder Nachtfotos aufnehmen, die bekanntlich hinsichtlich der Langzeitbelichtung recht anspruchsvoll sind. Wer gerne Nachtfotos selber machen möchte, der sollte sich eine gute Kamera und ein Stativ mitnehmen. Wenn Sie mit dem Handy fotografieren, dann ist ein App mit einstellbarer ISO und ein Stativ für das Smartphone Voraussetzung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Macher des Parkleuchtens, World of Lights, zeigen auch dieses Jahr wieder eine Mischung aus neuen und bekannten Lichtinstallationen. Vielleicht ist es gerade die Kombination aus Altem und Neuem das den Reiz des Parkleuchtens ausmacht und warum zum achten Mal das Parkleuchte den Grugapark in farbiges Licht taucht. Bekannte Lichtinstallationen, wie zum Beispiel die überdimensional großen Schneeglöckchen oder das Schuhregal, faszinieren an einem neuen Platz. Dazu kommen neue Kunstwerke wie die großen farbigen Segel und der Würfelwalzer. Eines bleibt aber jedes Jahr gleich: Die Freude an der Herausforderung Nachtfotografie! Kurz gesagt: gehen Sie zum Gruga Parkleuchten und fotografieren Sie Ihre eigenen Nachtbilder, denn es lohnt sich und ist wunderschön.

Brittas Nachtaufnahmen vom Grugapark Parkleuchten

Der Letzte macht das Licht aus! Das wären dann dieses Jahr wir von *fotowissen ON TOUR gewesen :-)

 

Klaus Nachtfotografie im Essener Gruga Parkleuchten in Essen


Gruga Parkleuchten - Mit dem Fisheye durch die Nacht

Susannes Nachtfotos vom Gruga Parkleuchten

Peters Aufnahmen bei Nacht beim Parkleuchten

Wie man bessere Nachtbilder fotografiert – 10 Tipps für Nachtfotos

Wie Nachts fotografieren? Wir haben 10 Tipps zusammengestellt für alle, die gerne wissen möchte, wie man Nachts fotografiert:

  1. Nachtfotografie bedeutet lange Belichtungszeiten. Sie benötigen ein Stativ. Es genügt ein preiswertes, mit einem Kopf für Ihre Kamera. Smartphone Besitzer kaufen einen speziellen Smartphone Halterung für ihr Stativ.
  2. Landschaftsfotografie bedeutet: Vordergrund mit einbeziehen. Suchen Sie sich immer ein Vordergrundmotiv, um die Tiefe im Foto für den Kopf des Betrachters herüber zu bringen.
  3. Um Vordergrund und Hintergrund scharf zu fotografieren müssen Sie eine große Blendenzahl ab f/8 verwenden. Besser noch sind f/11, f/13, f16, welche aber lange Belichtungszeiten von 10, 30 oder auch mal mehr Sekunden mit sich bringen. Smartphone Besitzer sind im Vorteil: Ihre Handykamera ist trotz fester Blende mit extremer Schärfentiefe ausgestattet.
  4. Eine lange Belichtungszeit bedeutet Verwacklungsgefahr. Daher ist es ratsam ein gutes, festes Stativ mitzunehmen. Wichtig ist aber auch, dass der Druck auf den Auslöser bei Langzeitbelichtungen immer einen Wackler produziert. Stellen Sie daher Ihre Kamera oder Ihr Smartphone auf 2 Sekunden Selbstauslöser ein, dann kann die Kamera sich nach dem Auslösen beruhigen und zwei Sekunden später das ruhige Bild belichten. Alternativ nehmen Sie einen Fenerauslöser oder Funkfernauslöser mit.
  5. Die Belichtungsmessung beim Parkleuchten im Grugapark oder anderen Events mit Lichtinstallation bei Nacht ist nicht trivial. Sie werden unter Umständen einige Probeaufnahmen belichten, bevor Sie die richtigen Einstellungen haben. Nehmen Sie eine Kopflampe oder Taschenlampe mit, um die Kamera besser bedienen zu können. Ich empfehle eine Taschenlampe mit blauem Licht, da dies die nebenstehenden Fotografen nicht so sehr stört.
  6. Der Blitz bleibt aus! Blitz auch beim Smartphone unbedingt ausschalten. Der Blitz reicht nur wenige Meter und hilft nicht in der Nacht. Ausnahme: Sie möchten den nahen Vordergrund anleuchten.
  7. Nehmen Sie die Taschenlampe meiner Empfehlung, dann können Sie Motive selbst mitanstrahlen und anleuchten. Bei 10-30 Sekunden Langzeitbelichtung nehmen Sie zum Beispiel das blaue Licht Ihrer LED-Taschenlampe und strahlen Motive in kreisförmigen Bewegungen zusätzlich Blau an, nachdem Sie die nebenstehenden Fotografen um Erlaubnis gebeten haben. So bringen Sie Leben in manches Motiv und sind künstlerisch unterwegs.
  8. Ziehen Sie sich warm an und nehmen auch fingerlose Handschuhe mit. Sobald die Sonne untergegangen ist, wird es empfindlich kalt. Die Langzeitbelichtung fordert zudem, dass Sie ruhig neben der Kamera stehen, was zusätzlich auskühlt. Lange Unterhosen, festes Schuhwerk, doppelte Socken und Thermowäsche können also nicht schaden.
  9. Wenn sie wie wir in einer Gruppe zur Nachtfotografie losziehen, dann nehmen Sie alle Smartphones mit, denn sonst werden Sie sich in der Dunkelheit nicht wiederfinden.
  10. Essen Sie kurze vor dem Ausgehen, denn der Abend wird lang. Es gibt aber sehr bezahlbare und gute Gastronomie in der Orangerie, die notfalls hilft.

Preiswerte Stirnlampe LED SEO5 für Nachtfotografie

Diese preiswerte Kopflampe / Stirnlampe für Fotografen funktioniert mit 3 AAA-Batterien oder 3 AAA-Akkus (ich empfehle für die LED Taschenlampe Akku Eneloop). Ich habe drei dieser Kopflampen im Einsatz, die ich immer wieder sehr gerne nutze bei Nachtfotografie (Grugapark Essen, Landschaftspark Nord, Schloss Dyck), Wanderungen, in Höhlen oder auf Reisen.

Stirnlampe für Fotografen LED SEO5 >>

Kopflampe für Fotografen - LED Lenser SEO5 Head Torch

LED Lenser P7 QC für Lichtmalerei

Die LED Lenser P7 QC Taschenlampe ist eine fortgeschrittene Lampe für Fotografen mit 220 Lumen. Die LED-Taschenlampe kann umgestellt werden von Weißem auf Blaues, Rotes und Grünes Licht. Somit können Sie die Lampe für Lichtmalerei in der Nacht nutzen. Das rote Licht ist besonders vorteilhaft in der Nacht um die Kamera abzulesen und einzustellen. Es blendet nicht so wie weißes Licht und der Fotograf muss sich nach dem Ausschalten nicht wieder mühevoll an die Dunkelheit gewöhnen. Empfehlung: vier AAA-Akkus

Vier-Farben LED Taschenlicht LED Lenser P7 QC >>

LED Lenser P7 QC Taschenlampe


Öffnungszeiten Grugapark Essen Parkleuchten

Vom 3. Februar bis 12. März 2017 dauert der Event 2017 in Essens Gugapark. Parkplätze rund um den Park in Essens Herzen sind mit jedem Navigationssystem gut zu erreichen. Der Eintritt in Essens Vorzeigepark kostet für Erwachsene nur EUR 5,- und für Kinder EUR 2,-. Nähere Infos und abweichende Öffnungszeiten (Karneval!) auf dieser Webseite zum Event >>

Wichtige Info: gehen Sie noch vor Sonneuntergang zum Gruga Parkleuchten in Essen, dann haben Sie bei gutem Wetter schöne Abendfotos mit blauem Himmel und kurz danach tolle Nachtfotos. Die Lichter gehen Sonntag bis Donnerstag um 21 Uhr aus, Freitags und Samstags um 22 Uhr. Stellen Sie sicher eine Taschenlampe oder Kopflampe mitzunehmen, wenn Sie nicht über Stufen oder Hindernisse fallen möchten und wenn Sie planen bis zum Ausschalten des Lichtes dort zu sein, denn sonst wird der Rückweg abseits der Hauptwege (auch später beleuchtet) schwierig.

Video vom Parkleuchten im Grugapark Essen 2017

Unser kurzes Video zeigt unter anderem auch den „Würfel-Walzer“ in der  Dahlienarena:

Fotokurs Nachtfotografie (in eigener Sache)

Individueller FotokursWenn Sie die Fotografie interessiert und das Fotografieren ein Hobby von Ihnen ist, dann lohnt sich der bessere Fotokurs bei mir, Peter Roskothen. In dem individuellen Fotokurs lernen Sie als Einsteiger oder Fortgeschrittener Fotoamateur alles was Sie mögen.

Selbstverständlich können Sie mit mir auch die Nachtfotografie erlernen. Das tolle am individuellen Fotokurs ist, dass wir genau auf Ihr Know-how und Ihre Kamera eingehen können. Dazu wählen Sie Ihren Termin frei aus, denn es gibt keine vorgegebenen Termine.

Weitere Informationen zum Fotokurs finden Sie hier >>

Weitere Events / Termine 2017 zum Parkleuchten bzw. für die Nachtfotografie

Nachts fotografieren kann man immer im Landschaftspark Nord in Duisburg. Hier lohnt sich das Fotografieren wegen der beleuchteten Industrieobjekte aus Zeiten des Hochofens.

  • 06. Mai – Rhein in Flammen / Bonn
  • 20. Mai – Japantag/Düsseldorf (Feuerwerk)
  • 01. Juli – Rhein in Flammen / Bingen und Rüdesheim
  • 15. Juli – Kölner Lichter / Köln
  • 01.September -10. September – Parknächte (Ex-Illumina)/Schloss Dyck (Nähe Grevenbroich)
  • 08.-24. September –  Leuchtende Gärten / Zülpich
  • 09.09.2017 – Rhein in Flammen, Oberwesel
  • 16.09.2017 – Rhein in Flammen / St. Goar & St. Goarhausen
  • 20. Oktober -05.November 2017 – Herbstlichter im Park/Jüchen

Fehler bei Terminen vorbehalten. Bitte selbst prüfen!

© Britta Dicken, Susanne B., Klaus Dicken, Peter Roskothen bei *fotowissen ON Tour – Guga Parkleuchten 2017 in Essen

Autor: *fotowissen On Tour

*fotowissen On Tour ist ein redaktioneller Fotoausflug von Autoren der Webseite rund um die Fotografie. Wir ziehen oft gemeinsam los und berichten von interessanten Fotoevents für die Leser. Hier schreiben und veröffentlichen demnach mehrere Autoren unter einem Namen für Sie.

Ihre Meinung interessiert uns (keine Links bitte)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.