Vorwort und Editorial *fotowissen-Newsletter - Wertvoll Featured

Geschenke, Testberichte, Fotoideen, *fotogeschichte

Geschenke, Testberichte, Fotoideen, *fotogeschichte

Geschenke, Testberichte, Fotoideen, *fotogeschichte, *buchrezension, all das finden Sie bei *fotowissen. Unglaublich viele neue Artikel kurz vor Weihnachten haben uns alle viel Kraft gekostet und stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Ein offenes Wort vorab.
  • Geschenke zu Weihnachten.
  • Last Minute Weihnachtsgeschenke für Fotografen.
  • Kameras Weihnachten 2023 – Besten Digitalkameras zum Fest.
  • Kira Crome: Loice. Vom Schatten ins Licht – *buchrezension.
  • Robert Pauli: Fotografie zwischen analog und digital.
  • Bernhard Labestin: Das Kinderparadies – *fotogeschichte
  • Besser Blitzen zu Weihnachten.
  • Fuji GF 30mm Tilt-Shift und GF 110mm Tilt-Shift Objektiv im Test.
  • Fuji GFX 100 II im Test – NEU: Video.
  • Film Harman Phoenix 200.
  • LomoChrome Color 92 Film im Test.
  • Analog Projekt Monochrom ohne KI – Spannend – NEU: Beitrag von Bernhard Labestin.
  • Gegenlichtblende als wertvolles Fotozubehör Tutorial.
  • Dirk Trampedach: Foto-Ausstellung Laurenz Berges – Mediapark Köln.
  • Dirk Trampedach: Fotografisch langsam schneller werden.
  • Gehen Sie so oft wie möglich fotografieren.
  • Peter Ri: Makro-Photographie mehr oder weniger abstrakt
  • Belichtungsmesser Fotografie, warum?
  • Fuji GFX 100 II, Testfotos.
  • Video – Die Beste Kamera 2024.
  • Foto Sensation Global Shutter Sony A9 III.

Ein offenes Wort vorab

Weihnachten steht vor der Türe und ich sehe auch in diesem Jahr viele unzufriedene Gesichter beim Einkaufen. Das kann an den speziellen Situationen der Welt liegen. Auch ich mache mir Sorgen, über die Rente, über das Klima, über alles Mögliche. Aber ich habe beschlossen, dass mit den Sorgen Schluss sein muss, weil ich über 60 Jahre alt bin und Sorgen mit Sicherheit ungesund sind. Ich vermute, dass Sorgen und Ängste sich negativ auf unseren Körper auswirken und so manche Krankheit auslösen. Schließlich können wir Ratio, Gefühle, Intuitionen und den Körper nicht trennen, alles wirkt gemeinsam.

Ich möchte 2024 im Jetzt zu leben und mich weniger aufregen über das, was mich anfrisst. Politik, Kriege, Psychopathen wie Trump, derer es massenhaft gibt, Europapolitik, Behörden. Alle haben etwas gemeinsam, Sie lösen negative Gefühle aus und stehlen uns wertvolle Lebenszeit. Im Grunde müsste das Grundgesetz, das Wirtschaftssystem, Gesundheitssystem, Rente komplett überarbeitet werden. Aber das wird nicht passieren und so müssen wir alle leider das Beste daraus machen.

Ich habe mich entschieden, in der wenigen Freizeit meinen Hobbys nachzugehen, der Fotografie, Gitarre spielen, Kochen und Yoga. Ich werde im nächsten Jahr weniger arbeiten und mehr abschalten. *fotowissen macht mir nach wie vor Freude, aber nicht jedem ist bewusst, was eine 60- bis 70-Stunden-Woche bedeutet und was kostenlose Artikel wert sind. Bei allen Lesern (Leserinnen?), die in der Seitenleiste gespendet haben, bedanke ich mich herzlichst.

Bitte helfen Sie uns weiterhin mit einer Spende (Seitenleiste). Vielen Dank!

Mein Tipp für Sie: Gehen Sie gezielt fotografieren und schalten ab. Dazu planen Sie ruhig in der Woche eine oder zwei Stunden Projektfotografie oder Themenfotografie ein. Ich würde mich freuen, wenn Sie uns weiterhin von Ihrer Freude bei der Fotografie in den Kommentaren berichten. Wenn Sie einen Gastbeitrag zu einem Fotothema veröffentlichen möchten, dann nichts wie her damit. Ich freue mich über jeden Beitrag von Ihnen.

Herzlich,
Ihr Peter R.

 

Geschenke zu Weihnachten

Vielleicht haben Sie sich bereits beim Schwarzen Freitag alle Ihre Träume erfüllt. Wir leben im Wohlstand, aber es kann nicht schaden, dem Nervensystem ab und an ein bisschen Balsam zu gönnen. Wer lieber schenkt, als beschenkt zu werden, der sucht vielleicht noch Weihnachtsgeschenke für Fotografinnen oder Fotografen. Bei *fotowissen finden Sie die Tipps für kurzfristige Ideen und auch für Kameras.

Last Minute Weihnachtsgeschenke für Fotografen >>

Kameras Weihnachten 2023 – Besten Digitalkameras zum Fest >>

 


Tipp: Dies ist eine der besten Taschenlampen für FotografInnen. Ich selbst nutze diese Taschenlampe auch mit blendfreiem Rotlicht, wenn ich niemanden stören möchte: (Testbericht):

 

Kira Crome: Loice. Vom Schatten ins Licht – *buchrezension

loice-vom-schatten-ins-licht-loice-book-coverDie beliebte *fotowissen-Autorin Kira Crome hat für uns das Buch “Loice. Vom Schatten ins Licht” rezensiert. Das Projekt unterstützt ein Mädchen in Simbabwe, welches die Eheleute Kopp fördern. Loice wird mit dem Buch im Selbstverlag unterstützt und nicht nur deshalb lohnt sich das Buch als Weihnachtsgeschenk! Lesen Sie selbst:

Loice. Vom Schatten ins Licht – *buchrezension >>

 

Robert Pauli: Fotografie zwischen analog und digital

fotografie-zwischen-analog-und-digital-014

Robert Pauli schrieb mir eine lange eMail. Er beschrieb in der eMail seine Fotogeschichte. Ich bat ihn, diese Foto-Geschichte bei *fotowissen zu veröffentlichen. Bitte schreiben Sie ihm zum Dank für seine Mühe einen Kommentar, vielen Dank:

Fotografie zwischen analog und digital >>

 

Bernhard Labestin: Das Kinderparadies – *fotogeschichte

Das Kinderparadies I Fuji x-pro2

Es gibt eine neue *fotogeschichte von Bernhard. Er beschreibt sein Foto “Das Kinderparadies”. Die Hintergründe zum Foto sind spannend:

Das Kinderparadies – Fotogeschichte >>

 

Besser Blitzen zu Weihnachten

Besser Blitzen zu Weihnachten - *fotowissen Tipps

Wer den Blitz wie den Teufel meidet, der hat ihn noch nicht richtig kennengelernt. In diesem wertvollen, kostenlosen Beitrag habe ich das richtige Licht und Tipps für Weihnachten empfohlen:

Besser Blitzen zu Weihnachten >>

 

Fuji GF 30mm Tilt-Shift und GF 110mm Tilt-Shift Objektiv im Test

Test GF 30mm Tilt-Shift Test GF 110mm Tilt-Shift ObjektivFür alle GFX-Fans ist hier der wertvolle Testbericht um die zwei neuen Fujifilm Tilt-Shift-Objektive zu lesen:

Fuji GF 30mm Tilt-Shift und GF 110mm Tilt-Shift Objektiv im Test >>

 


Mein Tipp: Ich empfehle diese fingerlosen Handschuhe, die besonders gut für Fotografen funktionieren. Sie kennen vielleicht die Marktbeschicker, die ebenfalls fingerlose Handschuhe nutzen. Ich habe diese selbst gekauft und bin begeistert.
Artikel zu den Handschuhen >>

 

Fuji GFX 100 II im Test – NEU: Video

Fuji GFX 100 II im TestDer YouTube Video über die Fuji GFX 100 II und die beiden Tilt-Shift-Objektive ist im Bericht ganz ohne Werbung anzusehen:

Fuji GFX 100 II im Test >>

 

Film Harman Phoenix 200

Harman Phoenix 200 Farbnegativ FilmEs regnet neue Filme. Korrekt: analoge Filme für die Kleinbildkameras und Mittelformatkameras. Diesen neuen Film, Harman Phoenix 200 gibt es bislang für Kleinbildkameras und was er mit Ilford zu tun hat, erklärt der Beitrag ausführlich:

Film Harman Phoenix 200 >>

 

LomoChrome Color 92 Film im Test

LomoChrome Color 92 Film im Test. Links der LomoChrome Color ’92 120 ISO 400 Rollfilm, Rechts der LomoChrome Color ’92 35 mm ISO 400 Kleinbildfilm.Der Testbericht von einem ewig Gestrigen, der gerne analog fotografiert. Getestet habe ich den LomoChrome Color 92 Film, der sowohl als 35mm und auch als 120er Rollfilm erhältlich ist. Schauen Sie mal, was der Film kann:

LomoChrome Color 92 Film im Test >>

 

Analog Projekt Monochrom ohne KI – Spannend

NEU: Beitrag von Bernhard Labestin3-3-analoges-mittelformat-digital-bearbeitet

Sie kennen unser Projekt? Es ist um den Beitrag von Bernhard Labestin ergänzt. Unser spannendes *fotowissen Analog Projekt Monochrom ohne KI mit einer mechanischen Kamera Canon FTb, 50mm F1.8 und Kodak Tri-X 400 zeigt, wie sich auch mit alten Kameras neue Erfahrungen sammeln und tolle Fotos schießen lassen. Daraus resultiert, dass wir gar keine neue Technik benötigen, sondern sogar um Dekaden zurückgehen können, um eine alte, preiswerte Kamera zu erwerben, mit der wir tolle Fotos erhaschen:

*fotowissen Analog Projekt Monochrom ohne KI – Spannend >>

 


Tipp: Dies ist einer der besten Monitore für die Bildbearbeitung. Ich nutze den Bildschirm für meine Fotokurse und alle Teilnehmer sind begeistert von der Größe, von den Funktionen, der Farbechtheit und der Kalibrierung ab Werk (Testbericht):

 

Gegenlichtblende als wertvolles Fotozubehör Tutorial

Gegenlichtblende als wertvolles Fotozubehör Tutorial
Gegenlichtblende als wertvolles Fotozubehör Tutorial

Zwei Fotos vom heutigen Morgen habe ich zum Beweis des Wertes der Gegenlichtblende dem nachstehend verlinkten Artikel hinzugefügt. Wer noch nicht ahnt, was selbst die kurze Gegenlichtblende eines hervorragenden Weitwinkelzoomobjektivs wie dem Canon RF 14-35 mm F4 leistet, der wird hier fündig:

Gegenlichtblende als wertvolles Fotozubehör Tutorial >>

 

Dirk Trampedach: Foto-Ausstellung Laurenz Berges – Mediapark Köln

Foto-Ausstellung Laurenz Berges – Mediapark KölnDirk war für uns in Köln und hat eine der interessantesten Ausstellungen im Jahr für uns entdeckt. Sein Bericht mit Bildern kann Sie zu einem eigenen Besuch inspirieren:

Foto-Ausstellung Laurenz Berges – Mediapark Köln >>

 

Dirk Trampedach: Fotografisch langsam schneller werden

fotografie-langsam-schneller-werden-003
fotografie-langsam-schneller-werden-003

Dirk hat sich dem Thema Entschleunigung philosophisch genähert. Dabei zeigt er, dass es nur dann geht, wenn man auch gelassen schnell sein kann, was wiederum mit dem gleich folgenden Artikel von ihm und mir zusammenpasst:

Fotografisch langsam schneller werden >>

 

Gehen Sie so oft wie möglich fotografieren

Geht so oft wie eben möglich fotografieren - Bochum-Dahlhausen - 019 - Zwei Oldtimer, noch lange nicht ausrangiert.
Zwei Oldtimer, noch lange nicht ausrangiert.

Bei all dem Kommerz dürfen wir nicht vergessen, dass wir mit unseren wertvollen Kameras und Objektiven so oft wie möglich fotografieren sollten. Dirk und ich waren wieder an zwei unserer Foto-Lieblingsplätze und haben Ihnen einen Bericht mit den Fotografien publiziert. Darin finden Sie viele Tipps für Ihre eigenen Fotos:

Gehen Sie so oft wie möglich fotografieren >>

 


Tipp: Dies ist eine der besten Taschenlampen für FotografInnen. Ich selbst nutze diese Taschenlampe auch mit blendfreiem Rotlicht, wenn ich niemanden stören möchte: (Testbericht):

 

Peter Ri: Makro-Photographie mehr oder weniger abstrakt

makro-photographie-mehr-oder-weniger-abstrakt-as
makro-photographie-mehr-oder-weniger-abstrakt

Unser *fotowissen-Leser Peter Ri hat einen tollen Beitrag zur Makro-Photographie geschrieben, der lesenswert und sehenswert ist. Bitte schreiben Sie Ihren Kommentar für seine Mühe, danke:

Makro-Photographie mehr oder weniger abstrakt >>

 

Belichtungsmesser Fotografie, warum?

Alter und neuer Belichtungsmesser Fotografie (Zeiss - Sekonic)
Alter und neuer Belichtungsmesser Fotografie (Zeiss – Sekonic)

Warum sollten wir heute über das Thema Belichtungsmessung und Belichtungsmesser Bescheid wissen? Es ist doch in jeder digitalen Kamera und im Smartphone ein Belichtungsmesser eingebaut. Aber in der Tat, misst die Objektmessung einer Kamera oder eines Smartphones oft genug falsch. Hier hilft das Know-how und *fotowissen-Tutorial:

Belichtungsmesser Fotografie – Objektmessung und Lichtmessung >>

 

Video Die Beste Kamera 2024

Zur besten Kamera 2024 habe ich auch ein Video gedreht, welches Sie interessieren könnte. Ich habe einige Kameras aus 2023 aufgeführt und begründet, warum, aus welchem Grund und überhaupt:

Die Beste Kamera 2024 – Revolution >>

Direkt zum Video beste Kamera 2024 >>

 

Foto Sensation Global Shutter Sony A9 III

Die neue Sony A9 III hat den ersten vollformatigen Global-Shutter-Sensor. Damit revolutioniert der Kameramarkt. Lesen Sie alle Hintergründe auch der Technik:

Foto Sensation Global Shutter Sony A9 III >>

Artikel der letzten 30 Tage

Falls Sie gerade erst auf *fotowissen.eu gestoßen sind, dann durchstöbern Sie hier die Artikel der letzten 30 Tage:

*fotowissen Artikel der letzten 30 Tage >>

 

© Peter Roskothen ist Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Geschenke, Testberichte, Fotoideen, *fotogeschichte


In eigener Sache (Werbung für die besten Fotokurse, seit es Handbücher gibt):

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenIndividueller Fotokurs Bildbearbeitung

Möchten Sie tiefer in die Bildbearbeitung einsteigen, an einem besonders guten Monitor arbeiten, das Ziehen der Regler verstehen und selbst Bilder mit WOW-Effekt aus Ihren Fotografien erzeugen? Dann sind Sie richtig beim individuellen Fotokurs Bildbearbeitung, der genau auf Ihrem Wissen aufbaut und Ihnen garantiert große Augen Ihrer Verwandten und Freunde beschert:

Individueller Fotokurs Bildbearbeitung >>

Individueller Fotokurs Fotoschule Roskothen

Individueller Fotokurs Fotografie

Möchten Sie noch schönere Fotos belichten und damit Ihre Lieben überraschen? Möchten Sie wissen, wie Ihre Kamera im Detail funktioniert? Oder sind Sie schon länger dabei, benötigen aber noch mal einen richtigen Schub nach vorn, was die Kunst des Sehens, die Bildgestaltung und die Kunst des Fotografierens angeht? Dann ist der individuelle Fotokurs der beste für Sie, denn hier können Sie alle Ihre Fragen stellen, wir gehen genau auf Ihre Kamera ein und bauen einfach schnell Ihr Wissen aus:

Individueller Fotokurs Fotografie >>

Exklusiver Fotokurs – Fotografieren Lernen

Geschenke, Testberichte, Fotoideen, *fotogeschichte - *fotowissen
Sie fotografieren gerne?

*fotowissen Newsletter

*fotowissen Newsletter mit Editorial jeden SonntagBleiben Sie auf dem Laufenden mit dem *fotowissen Newsletter, der sonntagmorgens bei Ihnen zum Frühstück bereitsteht. Der *fotowissen Newsletter zeigt die neuesten Beiträge inklusive des Fotos der Woche, Testberichte, Tipps und Ideen für Ihre Fotografie und vieles mehr. Einfach anmelden, Sie können sich jederzeit wieder abmelden und bekommen den Newsletter einmal pro Woche am Sonntag:

Newsletter abonnieren >>

FeaturedVorwort und Editorial *fotowissen-Newsletter - Wertvoll

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

8 Kommentare

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

  • Sehr geehrter Hr. R,
    da stimme ich Ihnen vollkommen zu. Als jetziger Rentner “habs” ich für mich vor 3 Jahren beschlossen. Nach 45 Arbeitsjahren mit Altersteilzeit den “langsamen” Ausstieg eingeleitet. Massive gesundheitliche Einschläge bewogen mich dazu; so kanns nicht weitergehen. Als Hobbyknipser leistete ich mir mit einem Teil der Abfindung die preislich reduzierte GFX50s ( da Auslaufmodell ).

    Ich bin hauptsächlich in der Astro / Landschafts / und Tierfotografie unterwegs. Ich gebs zu; es ist phantastisch und die Brust schwillt an, wenn NICHT tausende von Fotos jährlich im Datengrab Festplatte verschwinden, sondern bei 2 Vereinen teils in deren Medien nur paar wenige meiner Bilder veröffentlicht werden. Einige meiner Bekannten verlieren sich in den heutzutage technischen Möglichkeiten von zb Cameras. Das ist nicht mein Genre. Pixelpeeper nenn ich sie, jedoch nicht abwertend. Jedem das Seine. Machen, was spass macht. Es gibt kein richtig oder falsch. Aber sie gehen nicht raus. In den eigenen 4 Wänden seh ich halt kein Sonnstrahlenglitzern im See, oder oder oder.

    Ihr Ziel 2024 “…..mehr abschalten” kann ich nur begrüssen. Ich habs geschafft und durchgeführt. ENTSCHLEUNIGEN hiess und heisst meine Devise.

    Meine nun “grosse” Freizeit nutze ich für die Knipserei, als ex-Gitarrist einer damals erfolglosen Schülerband – oder wie Sie – mit wieder Gitarre spielen und vielem mehr.

    3 Stunden bei Eiseskälte die MilkyWay fotografieren ( zb GF 23mm ). StarTrail-Bilder erzeugen. Timelaps-Clips erstellen mit sich bewegenden Sternbildern. Hie-und-da eine Sternschnuppe erhaschen. Kameratechnik Kameratechnik sein lassen und einfach den Moment geniessen. Das Gewurle in einem Ameisenhaufen am Wegesrand “sehen”, nicht nur zeitgehetzt vorbeirennen. Schnecken beim dahinrasen über ein Holzbrett einfach zusehen. Ohne Zeitdruck. Das Newsticker-Laufband am TV mal nicht lesen. Bisschen Glück gehabt.

    Ach ja, Ihr “9 Minuten minimale Lesezeit” würd ich weg lassen. Erzeugt nur Zeitstress. Was, wenn ich – wie auch immer ermittelt – nur 9 Minuten und 13 Sekunden Zeit habe ? Nicht lesen ? Schneller lesen ? Lesen abbrechen ?

    Einen “entschleunigten” 2.Advent wünsche Ich

  • Lieber Peter,,
    dein Wort vorab trifft es genau. Es gibt viele, berechtigte Gründe sich aufzuregen. Die Liste lässt sich beliebig erweitern. Bildungswesen, das Gesundhektswesen ist dermaßen marode und müsste von Grund auf saniert werden usw. …die Negativ Nachrichten aus aller Welt müssen wirklich Angst machen. Aber Angst frisst Seele und das raubt Schlaf und führt in eine depressive Stimmung. Damit ist niemandem gedient. Ich bin nun schon 70 Jahre und mir durchaus bewusst, dass es eine Ziellinie gibt. Ich habe beschlossen, das zu verändern, was in meinen Möglichkeiten und in meinem Umfeld liegt und mir ansonsten bewusst zu sein, wir schön die Welt trotz allem und gerade bei uns ist, welches Glück wir haben, hier leben zu dürfen.. Das bedeutet nicht, den Kopf fatalistisch in den Sand zu stecken, sondern ist vielmehr das genauso berechtigte Vertrauen, älterer aber vielleicht auch abgeklärterer Menschen, in die Möglichkeiten und Innovationskraft der künftigen Generationen. Nichts bleibt wie es ist.
    Liebe Grüße,
    Michael

  • Sehr geehrter Herr Roskothen,

    auch von mir volle Zustimmung. Ich habe meinen Nachrichtenkonsum auch schon deutlich reduziert, weil mich die ständigen negativen Nachrichten auf Dauer zermürben. Vor allem abends kann einem das den Schlaf rauben, wenn man mit einer schlechten Grundstimmung ins Bett geht. Und die Nachrichtensendungen bestehen ja hauptsächlich aus negativen Nachrichten, positive Meldungen will ja angeblich niemand hören.

    Beim Wandern und Fotografieren kann ich am besten abschalten. Und wenn ich nicht wandern gehe, dann sortiere ich die Fotos der letzten Wanderung aus oder schaue mir auch gerne Fotos von früheren Wanderungen oder Urlausbsreisen an. Das inspiriert mich zu neuen Wanderungen und Fotoideen und zu Planungen für den nächsten Urlaub und läßt mich die schlechten Nachrichten vergessen.

    Viele Grüße,
    Josef Dotzler

  • Lieber Herr Roskothen,

    zum Thema Negativnachrichten etc. habe ich mir vor langer Zeit dies angewöhnt: Rege Dich nicht auf über Dinge, die Du nicht ändern kannst. Rege Dich – wenn überhaupt – nur auf über Dinge, die Du selbst vermasselt hast. Aus langjähriger Erfahrung kann ich sagen, es wirkt. Alles andere reduziert die Lebensfreude.
    Herzliche Grüße zum 2. Advent,

    Ihr Roland Gosebruch

  • Lieber Herr Roskothen,
    vielen Dank für die einleitenden Worte, sie sprechen mir aus der Seele. Es ist nicht einfach vor dem alltäglichen “Irrenhaus” die Augen zu schließen, aber mit den schönen, entspannenden Momenten der Fotografie kann es besser gelingen.
    Bitte machen Sie fleißig weiter wie bisher , bleiben Sie gesund und agil. Frohe Feiertage und ein sorgenarmes 2024 wünsch Ihnen Ihr treuer Leser
    Ernst Weeber

  • Guten Morgen,

    gibt’s überhaupt positive, motivierende Nachrichten? Negative Nachrichten, und dann auch noch mies gemachte, dienen heutzutage leider nur dazu, die Menschen zu verängstigen, und in Gedankenbahnen zu leiten, die den Mächtigen möglichst wenig Trouble bereiten. Es ist ja auch nicht nur so, dass man nichts ändern kann, sondern obendrein fies beeinflusst wird. Kann man sich schenken. Schaue schon lange keine Nachrichten mehr. Die News des Tages höre ich morgens kurz im Radio, und wenns um die Wählerpflicht geht, nutze ich zur Orientierung den Wahl-O-Mat. Das muss reichen. Meine Energie geht in mein unmittelbares Umfeld, und die eigene Entwicklung. Das hat Wirkung und macht Freude.

    Die wünsche ich Ihnen, vor allem auch bei der Fotografie!

    Herzlich, Dirk Trampedach

  • Lieber Herr Roskothen,

    an dieser Stelle einmal an Sie ein herzliches Dankeschön für die viele Mühe, die sie und ihr Team sich machen, uns das Fotografieren näher zu bringen. Die Themen werden immer sehr verständlich und mit Liebe zum Detail behandelt und oft durch persönlich Erlebtes und Beispielfotos untermalt. Das nimmt mir persönlich die Hemmungen viele Dinge einfach einmal auszuprobieren und so soll es ja auch sein.

    Jeden Sonntag koche ich früh morgens erst einen Kaffee, setze mich dann aufrecht in mein Bett, nehme das Tablet in die Hand und schlage „Fotowissen“ auf, während meine Frau noch schläft. Das sind für mich die schönsten Minuten am Tag. Neulich ist meine Frau aufgewacht, sieht mich an und fragt: „Liest du schon wieder diesen Peter Roskothen?“ Meine Antwort: „Ja“. Sie: „Wenn du wählen müsstest zwischen ….“ Ich: „Peter Roskothen“. Sie hat irgendetwas gegrummelt sich umgedreht und weitergeschlafen.

    Noch einmal vielen Dank für die vielen tollen Berichte, immer optimistisch bleiben und weiter so.

    Viele Grüße
    Peter Huckemann

    • Lieber Herr Huckemann,

      danke für den Bericht zu Ihrem Sonntagmorgen. Das ist stark und ich habe herzhaft gelacht. Bleiben Sie so fröhlich und vielen Dank!

      Herzlich,
      Ihr Peter R.

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

Suche nach Kategorien

Beiträge letzte 30 Tage

Paypal Schenkung für *fotowissen

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Bericht hierzu >>

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Der perfekte Monitor für Fotografen

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Neueste Kommentare

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Diese Links sind entweder mit einem Einkaufswagen-Symbol oder mit einem *-Symbol gekennzeichnet. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äußern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr …

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>