FotoNEWS Featured Fujifilm

Fujifilm X-T50 und GFX 100S II – 2 neue Kameras und 2 neue Objektive

Auf dem Fujifilm Summit wurden 2 neue Fuji Kameras und 2 neue Fuji Objektive vorgestellt. Die Fujifilm X-T50 und GFX 100S II sind die neuen Kameras. Ein XF 16-50mm F2.8-4 R LM WR Objektiv für den APS-C Bereich und ein GF 500mm F5.6 R LM OIS WR Objektiv für das Mittelformat kommen hinzu:

Breaking News - Fujifilm X-T50, XF 16-50mm F2.8-4, GFX 100S II, GF 500mm F5.6

Neue Fujifilm X-T50

Es wird die meisten *fotowissen Leserinnen und Leser nicht überraschen, dass die Fujifilm X-T50 die Serie der leichteren APS-C Kameras fortsetzt. Die neueste Technologie hat in der X-T50 Einzug gehalten. So ist auch diese Kamera mit dem neuesten 40-Megapixel-Sensor und IBIS ausgestattet. Verändert hat sich daher ein wenig die Größe des Gehäuses in 128,3 x 84 cm. Das ist ein kleiner Zuwachs von 5,4 x 1,2 mm (Breite x Höhe). Im Vergleich zum Vorgängermodell X-T30 II wurde die Kamera 60 Gramm schwerer und wiegt nun 438 Gramm. Der IBIS gleicht laut Herstellerangaben 7 Ev aus, was nach unseren Testberichten etwa in realistischen 3-4 Ev übersetzen lässt.

Geändert hat sich auch das Wahlrad auf der linken Kameraschulter, welches jetzt zwischen den Filmsimulationen umschalten lässt. Leider lassen sich nicht alle Filmsimulationen direkt darüber erreichen, was zur Folge hat, dass etwa die drei weiteren Acros-Simulationen mit Filter doch wieder über eine weitere Taste gewählt werden müssen. Interessant immerhin, dass Fujifilm drei frei programmierbare Plätze FS1 bis FS3 auf dem Wahlrad unterbringt, in die wir Fotografen bevorzugte Einstellungen programmieren können.

Gestiegen ist bei all der modernen Technik und den steigenden Kosten auch der Preis der Fujifilm X-T50, die jetzt € 1.499,- für das Gehäuse kostet. Es ist in Silber, Schwarz und Anthrazit erhältlich.

  • Erhältlich ab 03.06.2024
  • UVP € 1.499,-

Foto Koch

Silberne X-T50 und XF16-50mm bei Foto-Koch >>

Schwarze X-T50 und XF16-50mm bei Foto-Koch >>

Anthrazit X-T50 und XF16-50mm bei Foto-Koch >>

Foto-Erhardt

Silberne X-T50 und XF16-50mm bei Foto-Erhardt >>

Schwarze X-T50 und XF16-50mm bei Foto-Erhardt >>

Anthrazit X-T50 und XF16-50mm bei Foto-Erhardt >>

 


Ich empfehle Ihnen diese SD-Speicherkarten, da sie schnell und zuverlässig sind:

Ausführlicher Testbericht zu den SD-Speicherkarten >>
Tipp: Die SD-Karte rechts ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

Bei Amazon kaufen >>

Bei Foto Koch kaufen >>

SanDisk Extreme PRO SD-Karte


Neues Fujifilm Kitobjektiv XF 16-50mm F2.8-4 R LM WR

Das neue Kitobjektiv Fuji XF 16-50mm F2.8-4 R LM WR ist spritzwassergeschützt und staubgeschützt (englisch WR = Wheater Resistant). Dazu kommt die neue Bildqualität für 40-Megapixel-X-Trans-Sensoren. Das Objektiv bietet eine kleinbildäquivalente Brennweite von 24-75mm, was eine sehr universelle Zoombrennweite für Landschaftsfotos, Portraits und andere Fotothemen ergibt. Mit 240 Gramm bleibt es zudem erstaunlich leicht, was für das X-System wichtig ist, um sich vom Vollformat zu unterscheiden. Zusätzlich legte der Hersteller Wert auf eine Nahdistanz von 24cm und eine Makrofähigkeit von 0,3 x (1 : 3,3333). Das kommt lange keinem Makroobjektiv wie dem XF 80mm F2.8 gleich, ist aber hilfreich für viele Aufnahmesituationen.

  • Erhältlich ab 03.06.2024
  • UVP € 799,-

XF 16-50mm bei Foto Koch >>

XF 16-50mm bei Foto-Erhardt >>

 


Tipp: Dies ist eine der schönsten und praktischen Kamerataschen für kleines Gepäck. Ich nutze die Tasche regelmäßig für meine Fotoausflüge, bin begeistert von der Packgröße (EOS R5 und zwei Objektive plus Akkus, Filter, Getränk oder X-T4, 2 Objektive plus Akkus, …). Die Tasche schmiegt sich weich an und ist leicht  (Testbericht):


Fujifilm GFX 100S II

Die neue Fujifilm GFX 100S II ist die preiswerte Alternative zur GFX 100 II, kommt allerdings wieder etwas abgespeckt daher, denn es ist nicht möglich den Tilt-Shift-Adapter unter den Sucher zu setzen. Das bedeutet, die Kamera hat die neueste Technologie in Sachen Autofokus, Serienbildgeschwindigkeit und Dynamikumfang (ISO 80), ist aber rund € 2.500,- günstiger als die GFX-Flagschiff-Kamera (GFX 100 II). Wir erhalten von Fujifilm eine preiswerte Einsteigerkamera ins 100-Megapixel-Mittelformat.

  • Erhältlich ab 03.06.2024
  • UVP € 5.499,-

GFX 100S II bei Foto Koch >>

GFX 100S II bei Foto-Erhardt >>



 

Leichtes GF 500mm F5.6 R LM OIS WR

Mit nur 1.375 Gramm kann man bei dem Fujifilm GF 500mm F5.6 R LM OIS WR Teleobjektiv bei Offenblende F5.6, mit Fug und Recht von einem Leichtgewicht reden. Zum Vergleich: Das Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM wiegt ganze 1.530 Gramm, ist demnach schwerer (Offenblende F7.1 bei 500mm). Das mag zwar auf den ersten Blick nicht verwundern, weil das Canon ein Zoomobjektiv ist, dafür muss Fujifilm aber einen wesentlich größeren Bildkreis auf dem großen Mittelformat-Sensor abdecken. Das bedeutet theoretisch größere Objektivdurchmesser und mehr Gewicht.

Wieder einmal ein kleines Wunder ist auch der geringe Preis von nur € 3.899,-, der für ein Mittelformat-Objektiv mit einer solchen Reichweite eher ein Schnäppchen darstellt. Besonders interessant ist der eingebaut OIS mit 8 Ev laut Hersteller. Warum in Zeiten von einem IBIS noch ein OIS? Der kamerainterne Bildstabilisator IBIS arbeitet mit dem objektivinternen Stabilisator OIS zusammen. Gemeinsam werden damit erstaunliche Fotos aus der Hand bei längeren Belichtungszeiten möglich. Oder wir verwenden das neue 500mm Teleobjektiv auf einer der älteren GFX-Kameras ohne IBIS.

  • Erhältlich ab 20.05.2024
  • UVP € 3.899,-

GF 500mm bei Foto Koch >>

GF 500mm bei Foto-Erhardt >>


Tipp: Ich empfehle Ihnen einen der besten Monitore für die Bildbearbeitung. (Testbericht):

BenQ SW272U Fotografen-Monitor (AQcolor Technologie, 27 Zoll, 4K UHD, AdobeRGB/DCI-P3/Display P3, 16 bit 3D LUT, HDR) bei Amazon
  • BILDSCHIRM MIT DER TEXTUR VON PAPIER: Das feinbeschichtete Panel mit TÜV-zertifiziertem Reflexionsschutz lässt dich so gut wie unter allen Lichtbedingungen arbeiten.

Meinung zu 2 neue Fuji Kameras und 2 neue Fuji Objektive

X-T50 und XF 16-50mm – Meinung

Das Wahlrad der X-T50 bietet für mich keinen Mehrwert, eher halte ich es für eine Verschlimmbesserung. Es mag sein, dass wir Fotografen die Filmsimulationen gerne schnell zugänglich erhalten möchten, aber das war über das Quickmenü oder eine Taste immer schnell genug. Viel schlimmer ist die Tatsache, dass auch diese Kamera eine abgespeckte Variante der umfangreicheren X-T-Serie – in diesem Falle der X-T5 – ist, die kein Klappdisplay im Hochformat, keinen hochauflösenden Sucher, keine Tastenwippe, und damit zu wenige programmierbare Tasten bietet.

Das XF 16-50mm ist eine gute Alternative zum alten Kitobjektiv, welches in Kombination mit den 40 Megapixel-Sensoren einer X-T50, X-T5 und X-H2 die Bildqualität unterstützt. Das alte Kitobjektiv war dazu nicht in der Lage. Es war ein hervorragendes Kitobjektiv für die 16-26 Megapixel-Kameras, musste aber für die neue Generation der Fuji X-Trans-Sensoren mit hoher Auflösung ersetzt werden. Der Preis von € 799,- kann nicht überraschen, da auch Fujifilm die Preise an die derzeitige Inflation anpasst. Überraschend ist der Kitpreis, denn dann schrumpft der UVP vom XF 16-50mm auf € 400,-, gerade mal die Hälfte vom Einzelpreis. Einsteigern würde ich statt des Zoomobjektivs eine gute Festbrennweite empfehlen.

Als Einsteigerkamera für etwa € 1.900,- taugt die Kombination aus X-T50 und XF 16-50mm Objektiv aber wohl kaum noch. Eine Einsteigerkamera kann die X-T50 bei dem Preis nicht mehr sein, vielleicht wird sie es in einem Jahr, wenn der Preis fällt. Einsteiger erwarten heute immer noch Preise unter € 1.000,- bis maximal € 1.500,- für eine Kamera-Objektiv-Kombination. Diesen Zahn hat Fujifilm sich mit der neuen Generation von 40-Megapixel-Kameras endgültig gezogen. Vielleicht sollte das Unternehmen die Produktion der X-T30 II und X-T4 aufrechterhalten. 26 Megapixel reichen in den meisten Fällen vollkommen aus.

Da weder die X-T4, noch die X-T30 erwartungsgemäß weiter produziert werden, bleibt Einsteigern die Marke Fujifilm wohl in Zukunft verwehrt. Dann ist da nur noch Sony oder Nikon, die es den Kunden erleichtern einzusteigen. Ich hoffe, dieser Schritt wird sich nicht als großer Fehler im Fujifilm-Marketing erweisen.

GFX 100S II und GF 500mm F5.6 – Meinung

Die GFX 100s II ist mit der neuesten Technologie ausgestattet und kann den Autofokus flinker einstellen als das Vorgängermodell. Auch der Dynamikumfang ist gestiegen, neben der Serienbildgeschwindigkeit. Zu einem Preis von € 5.499,- würden viele Fotografen vermutlich eher zu der GFX 100 II mit € 7.999,- greifen. Letztere hat den Vorteil des klappbaren und neigbaren Suchers (Adapter).

Das GF 500mm F5.6 ist keine Überraschung, da die GFX-Kameras der neuesten Generation in der Lage sind Sport und Wildlife zu belichten. Das unvorstellbare Manko der Mittelformatfotografie ist von Fujifilm behoben und kommt einer Revolution gleich. Mit etwa 400mm kleinbildäquivalenter Brennweite und 100 Megapixeln sind sicherlich atemberaubende Fotografien möglich. Das Objektiv ist ein Schnäppchen mit € 3.899,-. Auch das ist ein unvorstellbar geringer Preis für ein solches Objektiv im Mittelformat. Bei anderen Herstellern dürften wir uns die EINS vor den vier Zahlen denken.

Der Ausbau der GFX-Serie ist damit umfangreich gelungen. Schauen wir uns den Preis von einem Canon RF 100-500mm Objektiv (UVP 3.099,-) an, wird die Vollformat-Alternative Fujifilm GFX Mittelformat immer interessanter.

Meinung Fazit

Beide Kameras, die Fujifilm X-T50 und GFX 100S II sind nach den Gerüchten keine Überraschungen mehr. Allerdings überrascht der hohe Preis der X-T50 genauso, wie der niedrige Preis der GFX 100S II. Wir dürfen nicht vergessen, dass es sich um eine APS-C-Kamera und eine Mittelformatkamera handelt. Der Preis der X-T50 rechtfertigt sich schnell mit dem hochauflösenden 40-Megapixel-Sensor und dem IBIS. Die GFX 100S II ist für alle, die den Klappsucher nicht vermissen, eine hervorragende Alternative zur GFX 100 II.

Die Stars des Fujifilm Summits im Mai 2024 jedoch sind die beiden Objektive, die unglaublich wichtige Weiterentwicklungen für den X-Trans-Sensor und den GFX-Sensor sind.

Zu guter Letzt ein Gerücht zur Fuji X-E5

Die Kamera wird laut Fujirumors im Jahr 2025 erwartet. Noch ist nicht klar, ob auch sie drastisch teurer werden wird, aber es ist zu befürchten, denn die Fujifilm X-E5 wird vermutlich eine weitere 40-Megapixel-Kamera mit IBIS im Fujifilm-Sortiment werden. Je nachdem, wann die X-E5 im Jahr 2025 veröffentlicht wird, ist das leider eine lange Wartezeit.


Dieser Bericht war ca. 6 Stunden Arbeit. Es wäre nett, wenn Sie die Links nutzen, damit ich auch in Zukunft so aufwendige Artikel für Sie bereitstellen kann. Auch für einen Blick auf den individuellen Fotokurs unten bin ich dankbar. Falls Sie direkt bei Ihrem Händler bestellen, so geben Sie bitte einen Teil der Ersparnis als Spende in der Seitenleiste. Vielen Dank.


Titelfoto: Collage mit Fotos von Fujifilm – Anderen Produktfotos: Fujifilm

© Peter Roskothen ist Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Fujifilm X-T50 und GFX 100S II – 2 neue Kameras und 2 neue Objektive


In eigener Sache (Werbung für den besten individuellen Fujifilm Fotokurs, seit es Handbücher gibt)

Der individuelle Fujifilm Fotokurs

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenMöchten Sie gerne Ihre eigene Fotografie ausbauen, dazulernen und suchen einen besseren Fujifilm Fotokurs? Ich schule individuell (auf Wunsch auch zu zweit plus Trainer) Fotografie für Einsteiger und Fortgeschrittene. Der individuelle Kurs schult Ihre Grundkenntnisse oder baut auf Ihren bestehenden Kenntnissen auf und wird genau auf Sie abgestimmt. Mehr noch: die Schulung macht großen Spaß!

Fotokurs Fujifilm >>

Individueller Fujifilm Fotokurs

Fujifilm X-T50 und GFX 100S II - 2 neue Kameras und 2 neue Objektive - *fotowissen
Sie fotografieren gerne?

*fotowissen Newsletter

*fotowissen Newsletter mit Editorial jeden SonntagBleiben Sie auf dem Laufenden mit dem *fotowissen Newsletter, der sonntagmorgens bei Ihnen zum Frühstück bereitsteht. Der *fotowissen Newsletter zeigt die neuesten Beiträge inklusive des Fotos der Woche, Testberichte, Tipps und Ideen für Ihre Fotografie und vieles mehr. Einfach anmelden, Sie können sich jederzeit wieder abmelden und bekommen den Newsletter einmal pro Woche am Sonntag:

Newsletter abonnieren >>

FeaturedFotoNEWSFujifilm

Geschrieben von:

Avatar von Peter Roskothen

Peter Roskothen

Peter Roskothen
Ich bin Profi-Fotograf, Fototrainer ganz besonderer individueller Fotokurse und Fachjournalist für Fotografie. Ich schreibe auf *fotowissen für Sie als Fotograf*in. Die Fotografie ist meine Passion. Ich liebe alle Fotogenre und fotografiere genauso begeistert, wie ich Fotokurse gebe.

Jeder kann fotografieren und mit *fotowissen möchten alle Autoren zu Ihren besseren Fotos beitragen. Dabei beschäftigen wir uns nicht mit Pixelzählen, sondern mit Technik für Menschen und den Bildern im Speziellen (Fotoblog). Im Fotoblog helfen wir Fotos zu analysieren und konstruktiv nach vorne zu bringen. Übrigens stellen dort viele meiner Fotokursteilnehmer ihre Bilder aus.

Meine ganz eigene Homepage mit Fotografien, Fotokursen und Webdesign finden Sie unter P. Roskothen Fotokunst & Design.

1 Kommentar

Bitte schreiben Sie einen konstruktiven Kommentar. Links sind nicht gestattet. (Tipp: Kopieren Sie Ihren Text vor dem Absenden zur Sicherheit).

Journalist, Fotograf, Fototrainer Peter Roskothen

Willkommen bei *fotowissen sagt Peter Roskothen im Namen aller Autoren.

Suche nach Kategorien

Beiträge letzte 30 Tage

Paypal Schenkung für *fotowissen

SD-Speicherkarte

Schnelle 64GB Speicherkarte
Bericht hierzu >>

SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II, Class 10, U3
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC-Speicherkarte bis zu 300 MB/Sek, UHS-II

Tipp: Diese SD-Karte ist für schnelle Kameras oder schnelles Auslesen am Rechner super.

*fotowissen Podcast Fotografie

*fotowissen Foto Podcast - Zeit für Fotografie Podcast

Der neue Fotografie Podcast führt Gespräche mit FotografInnen, die Tipps und Einsichten in die Fotografie geben. Der Foto Podcast – Zeit für Fotografie.

Professionelle Bildbearbeitung ohne Mietkosten

DxO Bundle

Kameragurt und Handschlaufe zum Wechseln

Tipp: Zu oft war der Kameragurt im Weg und ich konnte ihn nicht mal schnell mit einer Handschlaufe ersetzen. Mit Peak Design kann ich prompt an allen meinen Kameras entweder eine Handschlaufe, oder einen zweiseitigen Kameragurt anbringen.

*fotowissen Autorinnen und Autoren

Die *fotowissen Autoren

Weltweiter deutscher Online Fotokurs

Individueller Online-Fotokurs für jeden, der gerne fotografiert:

Weltweiter deutscher Online Fotokurs Fotoschule Roskothen

Einfach informieren >>

Affiliate-Links, Werbung, Testberichte, Empfehlungen

Hinweis:
Diese Seite enthält externe Affiliate-Links und Werbung. Diese Links sind entweder mit einem Einkaufswagen-Symbol oder mit einem *-Symbol gekennzeichnet. Falls Sie sich entscheiden, ein Produkt über unsere Seite zu kaufen, erhalten wir eine kleine Provision, welche hilft, diese Webseite zu finanzieren. Aber: Wir nehmen niemals Geld für positive Bewertungen und äußern immer unsere eigene, kritische Meinung.
Erfahren Sie mehr …

Amtliches Stativ

Dieses Fotostativ ist groß, verhältnismäßig leicht und vor allem sehr preiswert:

*fotowissen Test K&F Stativ SA254T1

Stativ Testbericht

Auf dem Laufenden bleiben und wertvolle Fototipps erhalten:

Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie unseren wöchentlichen

Newsletter abonnieren >>
de_DEDeutsch